Frage zum Tarifwechsel

Hallo,
ich habe eine komische Frage:
Ich würde gerne bald von Telekom zu Kabel wechseln, da die Telekom einfach zu Teuer für das Gebotene ist. Auf der Telekomseite wird mir gesagt, dass der neue Anbieter sich um die Kündigung bei Rufnummernmitnahme kümmert.Nun habe ich das Problem, dass ich die Rufnummer mitnehmen möchte und die Telekom 3 Monate vorher die Kündigung haben möchte jedoch Kabel bis max. ~2Monate im Voraus Tarife buchen lässt. Was soll ich machen ?
Danke

11 Kommentare

Selbst kündigen und dann vertrag abschließen

pascalroth88vor 39 m

Selbst kündigen und dann vertrag abschließen


Klar, aber Gibt es dann keine Probleme mit der Rufnummermitnahme ?

Bei KD bitte auf folgendes achten:
1. Routerzwang
2. kein Call-by-Call
3. teure(re) Gespräche ins Ausland (bzw. Flat in nur ausgewählte EU Länder günstig, ansonnsten 15€/Monat)

mandel50vor 1 h, 12 m

Bei KD bitte auf folgendes achten:1. Routerzwang2. kein Call-by-Call3. teure(re) Gespräche ins Ausland (bzw. Flat in nur ausgewählte EU Länder günstig, ansonnsten 15€/Monat)


Danke aber
1. Routerzwang gibt es nicht mehr
2. Call-by-Call macht (meiner Meinung nach) keinen Unterschied
3. Per Festnetz telefoniere ich nicht ins Ausland

Soweit mir bekannt, übernimmt KD/VF bis zu sechs Monate die Grundgebühr des alten Anbieters, könntest also direkt abschliessen. Siehe zuhauseplus.vodafone.de/int…tml

lychsmovor 6 h, 58 m

Danke aber


"...jedoch Kabel bis max. ~2Monate im Voraus Tarife buchen lässt."
Das ist Quatsch. Wer erzählt Dir denn so einen Mist?

Dann könnte ja niemand einen Kabeltarif bestellen, weil man fast immer 3 Monate Kündigungsfrist hat,
bei seinem alten Anbieter.

Vodafone Kabel Angebote mit bis zu 270 € cashback bekommst Du übrigens hier:
obocom.de/sho…tml

Am besten zuerst eine große Bandbreite buchen und dann nach 12 Monaten downgraden.
Es steht alles genau beschrieben auf der Webseite
Bearbeitet von: "dodo2" 18. Oktober

Gute Entscheidung. Ein Kabelanschluss ist genau das richtige für eine neue Perspektive darauf, ob die Telekom tatsächlich zu teuer für das Gebotene ist.

Und die Telekom möchte nicht erst 3 Monate vorher die Kündigung haben, sondern aller spätestens 3 Monate vorher, besser sogar 6 Monate oder noch früher.
Verpasst Du den Termin, verlängert sich Dein Vertrag automatisch wieder um 12 Monate.

dodo2vor 4 h, 43 m

"...jedoch Kabel bis max. ~2Monate im Voraus Tarife buchen lässt."Das ist Quatsch. Wer erzählt Dir denn so einen Mist? Dann könnte ja niemand einen Kabeltarif bestellen, weil man fast immer 3 Monate Kündigungsfrist hat, bei seinem alten Anbieter. Vodafone Kabel Angebote mit bis zu 270 € cashback bekommst Du übrigens hier:http://www.obocom.de/shop/DSL-Internet-Festnetz-TV/Kabelnetz/Vodafone-Kabel-Deutschland-Internet-Phone-TV-Pakete-Auszahlung-auf-Ihr-Girokonto-Alle-Bundeslaender-ausser-BW-Hessen-NRW::427.htmlAm besten zuerst eine große Bandbreite buchen und dann nach 12 Monaten downgraden. Es steht alles genau beschrieben auf der Webseite


Beim Downgrade gibt es eine Vertragsverlängerung von 12 Monaten , oder habe ich das falsch verstanden ?

lychsmovor 1 m

Beim Downgrade gibt es eine Vertragsverlängerung von 12 Monaten , oder habe ich das falsch verstanden ?



Du hast eine Mindestlaufzeit von insgesamt 24 Monaten.
Den downgrade führst Du bereits nach 12 Monaten durch. Dann hast Du die restlichen 12 Monate die niedrigere Bandbreite und die niedrigeren Grundgebühren.

Kleiner Hinweis:
Segmentierungsprobleme KD ;-)
Evtl. vorab schlau machen ob es auch bei deinem Standort zu Problemen kommt.

KD hat so die Angewohnheit die Leitungen vollzuknallen obwohl sie eh schon massiv Probleme haben.
Soviel zum Thema Preis-/Leistung!


Bearbeitet von: "Draven" 18. Oktober

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3541
    2. Krokojagd 201659115
    3. jemand hier mit Bild + Abo?10
    4. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf813

    Weitere Diskussionen