Abgelaufen

Frage zum Thema Versandkosten bei Rücksendung

eingestellt am 24. Nov 2014
Hallo,
ich möchte bei einem Amazon Händler etwas für ca. 52€ + 4,70€ Versandkosten bestellen. In den AGB steht "Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen".

Habe ich nicht per Gesetz das Recht bei einer Rücksendung innerhalb von 14 Tagen die volle Summe also 56,70€ + die Kosten für die Rücksendung zurückzubekommen, da ja über 40€? Oder kann der Händler das einfach so durch seine AGB umgehen?
Danke!
-Joey_99

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
4 Kommentare

Seit Juni 2014 gilt ein neues Widerrufsrecht.
Händler dürfen die Rücksendekosten auch bei einem Warenwert >40€ auf den Kunden abwälzen.

Die Rechtslage hat sich geändert. Der Händler darf das so machen. LG

Verfasser

Ok, danke Jungs!

Zur Ergänzung:

Steht dort drin (AGB)

"Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen" --> Zahlt der Kunde egal welcher Warenwert

"ab 40 EUR blabla" --> zahlt man unter 40€ Rückversand, ab 40€ der Shop

"Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren" --> Zahlt der Shop, auch unter 40€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. kaufberatung : PS466
    2. [Kaufberatung] NAS im Eigenbau920
    3. [Gearbest] Germany Express nicht auswählbar, welche Versandmethode?79
    4. Witzige SNES Mini Kampagne bei eBay Kleinanzeigen1824

    Weitere Diskussionen