Frage zur Adavanzia Mastercard (Gebührenfrei)

eingestellt am 13. Jan
Servus,

Ich nutze jetzt schon seit ca einem Jahr die Adavanzia Mastercard (Gebührenfrei) welche hier schon ein paar mal als Deal zu haben war. Abgehoben habe ich damit noch nie, aber schon mehrfach bei Amazon bezahlt. Darauf hin aber immer gleich den fälligen Betrag auf das Adavanzia Konto überwiesen. Jetzt ist mir aufgefallen das in der Rechnung immer etwas von 30€ mindestbetrag steht. Heist das, man könnte mit der karte im Monat 400€ bei Amazon ausgeben und kann dann mit der Rechnung nur mind. 30€ zahlen? Der Rest bleibt quasi offen ohne das man dafür Gebühren zahlen muss? Unabhängig davon das es sicher ein Falle sein soll, um sich schön zu verschulden, interessiert mich das mal, falls ich mal vergesse alle Beträge zu bezahlen.

Vielen Dank

Beste Kommentare

Verträge vorher durchlesen könnte unter Umständen auch sehr hilfreich sein.
13 Kommentare

Nein, wenn Du nicht den kompletten Betrag ausgleichst werden die hohen Zinsen fällig. Davon würde ich abraten.

Du kannst damit shoppen bis das Limit der Karte erreicht ist. Das ist bei jedem individuell. Wenn du das dann nicht zurück zahlen kannst bist du in der Zinsfalle. So etwa 18% oder so. So wird dein Schnäppchen richtig richtig teuer.

Wie wäre es mit Konsultation des Vertrags bzw. der Website?
gebuhrenfrei.com/Pre…is/


Immer alles direkt zahlen. Wenn du auch nur einen Tag zu Spät bist werden Verzugszinsen für den ganzen Monat fällig. Ist wirklich extrem bei der Karte.

Verfasser

Okay, gut zu wissen. Ich habe noch keine Gebühren zahlen müssen. Daher die Frage. Das mit den 30€ auf der Rechnung ist dann aber schon sehr irreführend und schon fast eine Frechheit.

Verträge vorher durchlesen könnte unter Umständen auch sehr hilfreich sein.

Du musst nicht sofort den Betrag auf's Advanzia Konto überweisen nach jedem Kauf. Wer macht denn sowas? xD
Du bekommst am Anfang des Monats eine Rechnung für den vorangegangenen Monat und überweist den aufgeführten Saldo.
Dafür hast 2 Wochen Zeit.
Aus die Maus.

Wenn du nicht den vollen Betrag zurückzahlst werden hohe Zinsen, ersichtlich auf der nächsten Rechnung, fällig. Zuletzt 1,53% vom ursprünglichen Kaufpreis der nicht vollständig zurückgezahlt worden ist. Macht ca. 20% p.a. Wenn du nicht einmal die 30€ zahlst wirds noch viel teurer, denn dann gibts noch Strafzins obendrauf. Meiner Erfahrung nach ist die Advanzia Bank aber recht kulant wenn die Überweisung mal 2-3 Tage später ankommt. Ist mir leider einmal passiert, da einfach vergessen zu überweisen Zinsen wurden mir nicht in Rechnung gestellt. Ob das nur einmalig so ist, kann ich daraus aber nicht folgern.

No11evor 11 h, 2 m

Okay, gut zu wissen. Ich habe noch keine Gebühren zahlen müssen. Daher die Frage. Das mit den 30€ auf der Rechnung ist dann aber schon sehr irreführend und schon fast eine Frechheit.


Nein das ist keine Frechheit. Schon mal über den Namen KREDITkarte nachgedacht? Und zweitens steht das auch offiziell in den AGBs.

Verfasser

gutermannvor 29 m

Nein das ist keine Frechheit. Schon mal über den Namen KREDITkarte nachgedacht? Und zweitens steht das auch offiziell in den AGBs.

Ich bin ehrlich, habe die AGBs damals nur überflogen. Wie die meisten anderen sicher auch. Danke für die Info.

Gibt es eine ähnliche Karte wo der fällige Betrag vom Giro automatisch abgebucht wird?

AGBs = Allgemeine Geschäftsbedingungens

powerschwabevor 2 h, 55 m

Gibt es eine ähnliche Karte wo der fällige Betrag vom Giro automatisch abgebucht wird?


Drivango - 'selbe' Karte mit Lastschrifteinzug (nur beim bezahlen & NICHT beim abheben).

.
Bearbeitet von: "poonetsow" 14. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bester VPN?910
    2. ASUS Cashback Aktion46
    3. Witzige SNES Mini Kampagne bei eBay Kleinanzeigen1520
    4. Gamer Rechner bis 500 €1415

    Weitere Diskussionen