Frage zur Deutschen Weihnachtslotterie

4
eingestellt am 24. Dez 2017
Hallo an alle,

ich hätte da mal eine Frage zur Deutschen Weihnachtslotterie, die man ja dieses Jahr spielen kann.
Auf der wohl offiziellen Webseite steht folgendes:
"Der größtmögliche Einzelgewinn entspricht 300.000 Euro. Die Gesamtsumme aller Gewinne einer Serie beträgt 649.000 Euro." und
"Bei der Weihnachtslotterie handelt es sich um eine Nummernlotterie. Jedes Los besteht aus einer 5-stelligen Zahlenkombination zwischen 00000 und 99999. Eine sogenannte Los-Serie besteht aus 99.500 Losen. Sobald mehrere Serien verkauft werden gibt es auch viele Hauptgewinner." sowie
"Für die Gewinnklassen 1 – 4 muss der Losinhaber alle fünf Ziffern der Losnummer korrekt haben; also richtige Ziffer an der richtigen Stelle der Losnummer. In Gewinnrang 5 ist eine korrekte Endziffer (korrekte Zahl an der Position der letzten Ziffer) ausreichend um einen Gewinn zu erzielen."


Kann mir das mal einer genauer erklären.
a) Wenn man in den Gewinnklassen 1-4 immer alle 5 Ziffern richtig haben muss (und es lt. Gewinntabelle also 223 Spieler mit 5 richtigen gibt), wer erhält dann den 300.000,- € Hauptgewinn (die 1. gezogene Nummer oder wie läuft das ?)
b) Und wenn es sog. Los-Serien mit 99500 Losen sind, woher erfährt man dann, ob nun 1 Serie oder mehrere Serien aufgelegt/verkauft wurden, denn auf den Lottoseiten steht bei keinem Los irgendeine Angabe zur "Serie xxx".
c) Und wie machen die es bei mehreren Serien, wenn z.B. 2 Serien mit je 99500 Losen vollständig verkauft wurden und bei einer 3. Serie aber nur z.B. 20000 Lose noch verkauft werden - ändert sich dann die Gewinntabelle.

Nun bietet Lottohelden auch eine "Deutsche Weihnachtslotterie" an, die aber mit der offiziellen (staatlich zugelassenen) wohl nichts gemeinsam hat. Der Gewinnplan schaut ganz anders aus und an gemeinnützige und soziale Projekte wird wohl auch nichts abgeführt von den Loseinnahmen. Außerdem gewinnen in den letzten beiden Gewinnklassen die Spieler auch nur noch die Hälfte (10,-€) Ihres Loseinsatzes (statt wie bei der offiziellen Lotterie den kompletten Loseinsatz von 20,-€) - dafür scheint es allerdings mehr Gewinner insgesamt zu geben.

Könnte mal ein Lotto-Spezialist die beiden Gewinntabellen gegenüberstellen mit Anzahl Gewinnern und Gewinnwahrscheinlichkeiten in Bezug zum Lospreis, ich bin da leider so mathe-technisch gesehen zu blöd dazu
Zusätzliche Info
Diverses
4 Kommentare
ich bin da leider so mathe-technisch gesehen zu blöd dazu


kann gut sein das du die regeln der lotterie nicht richtig gelesen und verstanden hast.

für jede gewinnklasse wird eine andere zahlenreihe gezogen. es ist nicht immer die gleiche.

für die erste klasse wird eine zahl gezogen, für die zweite werden zwei gezogen, usw.
Bearbeitet von: "woosh." 24. Dez 2017
Frohe Weihnachten
Verfasser
Oh man jetzt wo du es so sagst ... da hätt ich aber echt auch mal selber drauf kommen können. Danke.

Das mit dem "mathe-technisch gesehen zu blöd" war allerdings auf die Ermittlung/Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeiten der offiziellen und der Lottohelden-Weihnachtsllotterie in Bezug auf den eingesetzten Lospreis von 20,-€ gemeint.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler