Frage zur Einrichtung von zwei passiven Lautsprechern [HiFi] :)

10
eingestellt am 2. Okt
Guten Tag werte mydealz-Community,

Vor einiger Zeit hatte ich mal bei diesem Deal: mydealz.de/dea…564 zugeschlagen. Die Lautsprecher wollte ich dann an meinem Fernseher anschließen. Allerdings hatte ich mit HiFi noch nie was am Hut und war etwas überrascht als noch nicht mal ein einziges Kabel mitgeliefert wurde.
Jetzt bin ich dahinter gekommen, dass ich für diese Lautsprecher noch einen Verstärker anschließen muss.
Falls jemand sich hier damit auskennt, hätte ich jetzt folgende Fragen:
Welcher Verstärker würde sich in diesem Fall eignen (sollte möglichst günstig aber gut sein, keine besonderen Ansprüche)?
Welche Kabel werde ich dazu noch extra bestellen müssen bzw. welche werden beim Verstäker beiliegen?
Sonstige Hinweise für einen HiFi-Neuling?

Bedanke mich im Voraus!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Lol.
Mit sowas solltest du gut bedient sein.
Falls du doch mal auf 5.1 aufrüsten willst dann nimmst gleich den oder den.
Kabel brauchst du einfach Lautsprecherkabel. Die gibt's von paar Euro bis zu Tausenden. Ersteres langt.
Und ich würde mir noch zwei Boxenständer kaufen
amazon.de/Box…Q28

Und lieber einen günstigen AV Receiver als einen Stereo-Verstärker, falls du doch auf den Geschmack kommst und verschiedene Zuspieler anschließen möchtest

amazon.de/Yam…M1/
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 2. Okt
Danke schonmal. Zu günstigeren Verstärkern ist nicht zu raten? Habe auch hier und da welche für 50€ gesehen.
Derkah02.10.2019 12:27

Danke schonmal. Zu günstigeren Verstärkern ist nicht zu raten? Habe auch h …Danke schonmal. Zu günstigeren Verstärkern ist nicht zu raten? Habe auch hier und da welche für 50€ gesehen.


Gehen auch, aber ob du damit langfristig glücklich wirst bezweifle ich.

Wollte dir gerade einen verlinken, klappt aktuell nicht. Wirst aber auch so was auf Amazon finden.

Mein Vorschlag: Boxen verkaufen und das Geld in eine Soundbar o.ä. investieren.
Meiner Meinung nach reicht auch so ein 50€ Verstärker. Da du ja absoluter Neuling bist ( nicht negativ gemeint!) , tut's das auch erst mal. Wenn du dann was besseres willst, kannst du immer noch umsteigen.
Wobei der Tipp von @Zweitaccount mit der Soundbar auch gut ist.
DrRo02.10.2019 12:55

Meiner Meinung nach reicht auch so ein 50€ Verstärker. Da du ja absoluter N …Meiner Meinung nach reicht auch so ein 50€ Verstärker. Da du ja absoluter Neuling bist ( nicht negativ gemeint!) , tut's das auch erst mal. Wenn du dann was besseres willst, kannst du immer noch umsteigen.Wobei der Tipp von @Zweitaccount mit der Soundbar auch gut ist.


Und hättest du in dem Preisbereich ein konkretes Modell, das du vorschlagen würdest? Oder einen Hersteller der empfehlenswert wäre?

Achja: Wie viel Watt muss der für diese Lautsprecher haben?
Bearbeitet von: "Derkah" 2. Okt
Derkah02.10.2019 12:27

Danke schonmal. Zu günstigeren Verstärkern ist nicht zu raten? Habe auch h …Danke schonmal. Zu günstigeren Verstärkern ist nicht zu raten? Habe auch hier und da welche für 50€ gesehen.


Kannst du nehmen, im HiFi- Forum wird gern dieser empfohlen

amazon.de/dp/…nVl

Und in dieser Preisklasse wird keine Soundbar besser klingen als Regallautsprecher. Dann brauchst du noch ein Chinchkabel vom TV zum Verstärker und Lautsprecherkabel. Beim letzteren darauf achten das es reines Kupfer ist und kein verkupfertes Alu ( CCA ). Das preiswerte ist genauso gut wie teures. 2,5 qmm reichen völlig. Evtl. noch Lautsprecherstecker.
Pedelec02.10.2019 13:05

Kannst du nehmen, im HiFi- Forum wird gern dieser …Kannst du nehmen, im HiFi- Forum wird gern dieser empfohlenhttps://www.amazon.de/dp/B06VWT6C14/ref=sspa_dk_detail_0?psc=1&pd_rd_i=B06VWT6C14&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUFROTFQQkRLS1RUNzkmZW5jcnlwdGVkSWQ9QTEwNDUwNTgyUjBPUVEyM0tZTThPJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTAxODQ2NThHUjhZRTY4MThMVjUmd2lkZ2V0TmFtZT1zcF9kZXRhaWwmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVlUnd in dieser Preisklasse wird keine Soundbar besser klingen als Regallautsprecher. Dann brauchst du noch ein Chinchkabel vom TV zum Verstärker und Lautsprecherkabel. Beim letzteren darauf achten das es reines Kupfer ist und kein verkupfertes Alu ( CCA ). Das preiswerte ist genauso gut wie teures. 2,5 qmm reichen völlig. Evtl. noch Lautsprecherstecker.


Der Verstärker ist leider nicht geeignet. Die von TE gekauften Lautsprecher haben eine Musik/Nennbelastbarkeit von 70/130W.
Der verlinkte Verstärker hat laut Angabe 21W maximale Ausgangsleistung bei 10% THD wohlgemerkt. In der Praxis bei 1% würde ich mal konservativ von max. 10W in Summe ausgehen. Das ist für die Lautsprecher zu wenig und ein unachtsames Drehen am Lautstärkeregler zerstört im schlimmsten Falle deinen Hochtöner.
firing02.10.2019 14:01

Der Verstärker ist leider nicht geeignet. Die von TE gekauften …Der Verstärker ist leider nicht geeignet. Die von TE gekauften Lautsprecher haben eine Musik/Nennbelastbarkeit von 70/130W.Der verlinkte Verstärker hat laut Angabe 21W maximale Ausgangsleistung bei 10% THD wohlgemerkt. In der Praxis bei 1% würde ich mal konservativ von max. 10W in Summe ausgehen. Das ist für die Lautsprecher zu wenig und ein unachtsames Drehen am Lautstärkeregler zerstört im schlimmsten Falle deinen Hochtöner.


Sprich der Verstärker, den ich brauche, sollte mindestens 2x70w leisten können?
Derkah02.10.2019 14:03

Sprich der Verstärker, den ich brauche, sollte mindestens 2x70w leisten …Sprich der Verstärker, den ich brauche, sollte mindestens 2x70w leisten können?


Nein, so weit musst du nicht gehen. Ich denke, dass du mit einem mit 2x30w+ gut auskommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen