ABGELAUFEN

Fragen an die Amazon-Freaks

Also folgendes, hab bei Amazon so eine Handytasche gekauft Preis ca.7 Euro. Jetzt stell ich nach 2 Tagen fest, das hinten an der Kamera das Loch fürs LED fehlt(sieht auf sämtlichen Bildern aber anders aus).Zudem hab ich den Karton mit der Folie schon in den Müll entsorgt( Könnt ich notfalls wieder zusammen flicken).
Wie ist jetzt die Vorgehensweise? Einfach zurück schicken, mit den dazugehörigen Online-Formalitäten, vorher Verkäufer informieren? Muss ich den Originalkarton nehmen? Muss ich die Kosten selber zahlen?

Dann gleich noch eine Sache hinterher:-)
Geht um noch eine Handytasche, für falsches Modell bestellt. Da müsst ich die Rücksendekosten aber selber zahlen oder?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

3 Kommentare

So wie es die Regeln bei Amazon besagen.
Wenn Amazon versandt hat, übers Formular!
Wenn anderer Verkäufer, dann diesen wie in den Belehrungen beschrieben kontaktieren.
Ist auf den Bildern 100prozentig ein Loch und vllt sogar in der Beschreibung, dann ist es der falsche Artikel.
OVP weiß ich jetzt ausm Kopf nicht wie sich das bei Rückgabe verhält. Ich behalte meines halt die 2 Wochen und dann gehts aufn Müll. Solltest du dir auch angewöhnen!

2. Fall: wenn der Fehler bei dir liegt, dann zahlst du dafür selbst, logisch. Nur bei Warenwert über 40,-€ und falscher/defekter Ware wird erstattet.

Wenn du es direkt über Amazon oder MP Versandt bei Amazon geht es. Einfach Rückgabe als Grund das oben gesagte schreiben und du hast dein Geld :-)

Wenn die Beschreibung nicht der Realität entspricht und dies sich auch eine wesentliche Eigenschaft ist, dann kontaktierst du den Verkäufer (bei Amazon geht das direkt Online) und kannst das ganze kostenlos zurückschicken, weil ein Mangel vorliegt.

Wenn du nur mit dem Artikel nicht zufrieden bist und das Lock nicht als Eigenschaft angegeben war, kannst du den Vertrag widerrufen, musst aber die Rücksendekosten zahlen (erst ab 40 EUR kostenlos). Kann aber auch sein, dass der Händler die Kosten erstattet (das kommt dann ganz auf die AGB / Widerrufsbelehrung des Händlers an, der kulanterweise die Kosten tragen könnte, aber eben nicht muss - müssen erst ab 40 EUR).

Widerruf ist 14 Tage lang möglich (Amazon erweitert dies auf 30 Tage). Bei erster Möglichkeit kann dir der Händler vor Rückerstattung der Kosten aber zuerst einen neuen Artikel zusenden, wobei wenn das Loch in keinem ist, wird das keinen Sinn ergeben. Widerruf wäre in jedem Fall die zunächst effektiviere Möglichkeit, weil ohne Begründung und ohne Problem. Nur die VSK fallen eben ggf. an.

Das mit den anfallenden VSK gilt auch für die Zweite Tasche, außer...
... Kosten über 40 EUR (s.o.)
... Tasche mangelhaft (s.o.)
... Verkäufer übernimmt VSK aus Kulanz (s.o.)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Tausche bet-at-home Gutschein [5€]66
    2. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)97840
    3. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen45
    4. Krokojagd 2016104262

    Weitere Diskussionen