Fragen bzgl. Philips Hue / Living Colors und Unterschiede...

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt bereits ein wenig reingelesen in die Materie, jedoch sind noch nicht alle Fragen meinerseits beantwortet, daher hoffe ich hier auf Hilfe

Habe hier bereits öfters Deals für Hue und Co. gesehen und wollte nun auch nach und nach ein wenig "aufrüsten"...

Offene Fragen:

- Philips hatte wohl durch ein Update, die "normalen" Living Colors eingeschränkt, jetzt sind diese wohl nicht mehr mit anderen Hue kombinierbar bzw. ist dies nur noch über ein Workaround möglich?

- Wo genau besteht nun der Unterschied zwischen der Living Colors Iris und z.B. dem Erweiterungs-Kit der Iris - Friends of Hue? (außer, dass die Hue Variante 50€ mehr kostet?)

- Ich würde gern, wenn ich schon Geld in die Hand nehme auch künftig Updates etc. bekommen und nicht in 2-3 Jahren aufgrund mangelnder Kompatibilität wieder auf neues Equipment umsteigen müssen...

- Wenn ich jetzt zum Start / Test mal das Starter-Kit mit 3 Lampen + Bridge und die Hue Iris kaufen würde, könnte ich dann gleich loslegen?

- Könnte man die Hue Iris-Erweiterung auch erstmal alleine verwenden oder bedarf diese zwingend eine Bridge?`


Fragen über Fragen...vllt gibt es die ein oder andere hilfreiche Antwort

Besten Dank und liebe Grüße

23 Kommentare

Offene Fragen:

- Philips hatte wohl durch ein Update, die "normalen" Living Colors eingeschränkt, jetzt sind diese wohl nicht mehr mit anderen Hue kombinierbar bzw. ist dies nur noch über ein Workaround möglich?

-> Funktioniert weiterhin ohne Einschränkung, Anleitung zum Anlernen hab ich gerade nicht zur Hand, einfach mal nach googeln.

- Wo genau besteht nun der Unterschied zwischen der Living Colors Iris und z.B. dem Erweiterungs-Kit der Iris - Friends of Hue? (außer, dass die Hue Variante 50€ mehr kostet?)
-> Abgesehen vom Preis läßt sich die "Friends of Hue" nur einfacher (da direkt über Suche) koppeln.

- Ich würde gern, wenn ich schon Geld in die Hand nehme auch künftig Updates etc. bekommen und nicht in 2-3 Jahren aufgrund mangelnder Kompatibilität wieder auf neues Equipment umsteigen müssen...
-> Was ist Deine Frage?

- Wenn ich jetzt zum Start / Test mal das Starter-Kit mit 3 Lampen + Bridge und die Hue Iris kaufen würde, könnte ich dann gleich loslegen?
-> Ja, Bridge und ein Leuchtmittel + LAN-Zugang zu Deinem Router reichen zum Start.

- Könnte man die Hue Iris-Erweiterung auch erstmal alleine verwenden oder bedarf diese zwingend eine Bridge?`
-> Kannst die dann halt nur über die Fernbedienung ansteuern, aber es geht D.h. um eine App zu nutzen benötigst Du zwingend eine Bridge.



Danke für deine Mühe

Bearbeitet von: "Mitleser80" 2. September

Shopping2016

[i]- Ich würde gern, wenn ich schon Geld in die Hand nehme auch künftig Updates etc. bekommen und nicht in 2-3 Jahren aufgrund mangelnder Kompatibilität wieder auf neues Equipment umsteigen müssen...-> Was ist Deine Frage?



Er meint sicher wie zukunftssicher das ist. Philips hat doch ne neue Bridge oder so rausgebracht und mit der alten geht einiges nicht was mit der neuen geht. Wenn er jetzt 1000 EUR investiert, will er nicht in 2,3 Jahren ohne Funktionen/Erweiterungen dastehen.



Ja so war das gemeint

Vllt auch ne schwere Frage meinerseits, voraussehen kann das ja eh keiner.

War dadurch ein wenig verunsichert, wer weiß, was die sich als nächstes einfallen lassen

Ermittler

Er meint sicher wie zukunftssicher das ist. Philips hat doch ne neue Bridge oder so rausgebracht und mit der alten geht einiges nicht was mit der neuen geht. Wenn er jetzt 1000 EUR investiert, will er nicht in 2,3 Jahren ohne Funktionen/Erweiterungen dastehen.



Die neue Bridge unterstütze HomeKit (Apple/Siri), ansonsten gibt es keinen Unterschied.
Und was die Zukunft anbelangt ... Glaskugel. Aber es ist es halt Technik, die sich entwickelt. Da sehe ich grundsätzlich die Gefahr im "will haben". Nimm die Hue Lux (weißes Licht, 750lm, 2700K fix) und nach 3 Jahren dann Hue White Ambiance (weißes Licht, 806lm aber 2200K bis 6500K) ... wenn man die Farbtemperatur anpassen möchte, dann muss/will man umsteigen.

Ich weiß halt nicht ob Siri einem derzeit viel hilft. Homekit evtl.

Aber Siri ist doch total verblödet. Was hat sie denn dazu gelernt seit dem sie raus kam? Kann mir nicht mal die Frage beantworten ob es heute regnen wird oder morgen regnet. Bei jeder Frage immer nur:

"Interesting question"
"This is what I found on the web for you"

Da ist Cortana und diese Entwickler die mal für Siri gearbeitet haben viel viel weiter - Unterschied wie Tag und Nacht.

Ermittler

Aber Siri ist doch total verblödet. Was hat sie denn dazu gelernt seit dem sie raus kam? Kann mir nicht mal die Frage beantworten ob es heute regnen wird oder morgen regnet. Bei jeder Frage immer nur:"Interesting question""This is what I found on the web for you"



Ermittler

Aber Siri ist doch total ver(nicht) blödet. Was hat sie denn dazu gelernt seit dem sie raus kam? Kann mir nicht mal die Frage beantworten ob es heute regnen wird oder morgen regnet.



Persönlich nutze ich Android und bin nicht so im Thema, aber ggf.kommt da in den kommenden Monaten noch etwas durch den Zukauf von VocalIQ. Leider ist es aber um das Google Now Team auch nicht besser bestellt ... Sprachsteuerung ist dem neuen CEO halt nicht sooo wichtig.

Folgendes solltest du noch beachten: benutzt due die Iris ohne friends of hue (die mit Fernbedienung), so kannst du nur 16 Lampen installieren. Ein Lichtschalter (von hue) zählt schon als 2 Lampen. Wenn du also süchtig wirst , wirst du schnell an die Maximal-Grenze kommen und benötigst entweder eine zweite Bridge oder halt die friends of hue-Iris.
Ich empfehle außerdem, weiße Glühbirnen zu kaufen und farbiges Licht nur über Iris und Lightstripe+ zu machen. Wenn du die Farben der Birnen mit der Iris vergleichst, sind die Farben der Birnen häßlich :-)

Mit Siri mache ich die Lampen immer nur aus: "Licht aus". Das klappt in 5 von 6 Fällen. Sonst nutze ich Siri nicht für die Lichtsteurung.
Außerdem benutze ich Befehle wie "alle Wecker deaktivieren", wenn ich es aus dem Bett geschafft habe oder "Timer auf 13 Minuten", wenn ich mir ne Pizza in den Ofen schiebe :-)

schurke2000



Top, danke

Ermittler

Aber Siri ist doch total verblödet. Was hat sie denn dazu gelernt seit dem sie raus kam? Kann mir nicht mal die Frage beantworten ob es heute regnen wird oder morgen regnet. Bei jeder Frage immer nur:"Interesting question""This is what I found on the web for you"



Komisch, das funktioniert auf meinem Ipad 3 super. Allerdings kann Siri nicht gut mit Hue. Alle Lampen an oder aus ist kein Problem. Will ich aber die Lampen nur in einem Raum schalten, scheitert Siri kläglich.

schurke2000

Folgendes solltest du noch beachten: benutzt due die Iris ohne friends of hue (die mit Fernbedienung), so kannst du nur 16 Lampen installieren. Ein Lichtschalter (von hue) zählt schon als 2 Lampen. Wenn du also süchtig wirst , wirst du schnell an die Maximal-Grenze kommen und benötigst entweder eine zweite Bridge oder halt die friends of hue-Iris.



Das mit der Belegung von Speicherplätzen habe ich im Internet häufig gelesen .... keine Ahnung woher das kommt, aber es stimmt nicht.
3 x Iris Gen 2 + 5 Hue Dimmer + 5 Living Whites Leuchten-Adapter + 23 Leuchtmittel (Philips Hue bzw. Osram Lightify) und alles ohne Probleme an einer Bridge (früher Gen1, jetzt Gen2).
Bearbeitet von: "Shopping2016" 9. September

Shopping2016

-> Funktioniert weiterhin ohne Einschränkung, Anleitung zum Anlernen hab ich gerade nicht zur Hand, einfach mal nach googeln.



Genau hier beginnt mein Dilemma. Entweder bin ich zu dumm zum googlen oder ich find einfach nix.
Ich finde im Netz partout keine Anleitung wie ich eine Bridge der zweiten Generation mit einer Living Colour pairen kann (2 Generation, Fernbedienung mit richtigen Knöpfen).

Es scheint wohl mit der 2.0 Brigde etwas anders zu sein als mit der 1.0 Bridge und ich bekomme es aktuell auch nicht hin.
Hat da jemand Erfahrungen gemacht schon ?

Shopping2016

-> Funktioniert weiterhin ohne Einschränkung, Anleitung zum Anlernen hab ich gerade nicht zur Hand, einfach mal nach googeln.



Hier, leider in englisch ( weiß auch die Seite nicht mehr, hab mir nur den Text gespeichert :
Reset your LivingColors remote (this will remove all settings in your remote), by pressing the reset button on the back when the battery cover is removed.
Reset your Hue Bridge via the remote (this will remove all settings, scenes, schedules, rules, etc. from the Hue Bridge): By pressing the linkbutton on top of the Hue Bridge, hold the remote on top of the Hue Bridge and then hold „I“ (on) and „1“ (from presets) until the LED around the linkbutton and the LED on the remote stops blinking.
Hold the remote on top of the LivingColors and hold the „I“ (on) until the LED on the remote stops blinking.
Hold the remote on top of the Hue Bridge, press the linkbutton on top of the Hue Bridge and hold down „I“ (on) on the remote until the LED on the remote stops blinking.
Last step is to do a POST on: http:///api//lights or open the Philips Hue app, connect to your bridge, open the settings from the sidebar menu, go to „My lights“, tap on „Connect new lights“ and tap on „Auto search“.
Wait for the search to finish and you should be able to control your LivingColors from within the Philips Hue ecosystem.
Would be great to hear if this helped you out.

schurke2000

Folgendes solltest du noch beachten: benutzt due die Iris ohne friends of hue (die mit Fernbedienung), so kannst du nur 16 Lampen installieren. Ein Lichtschalter (von hue) zählt schon als 2 Lampen. Wenn du also süchtig wirst , wirst du schnell an die Maximal-Grenze kommen und benötigst entweder eine zweite Bridge oder halt die friends of hue-Iris.



Hab es auch nur gelesen, bin noch nicht an der Grenze, das ändert sich aber wohl bald ...

Shopping2016

-> Funktioniert weiterhin ohne Einschränkung, Anleitung zum Anlernen hab ich gerade nicht zur Hand, einfach mal nach googeln.



Das hab ich auch gefunden, funktioniert nur leider irgendwie überhaupt nicht

Shopping2016

-> Funktioniert weiterhin ohne Einschränkung, Anleitung zum Anlernen hab ich gerade nicht zur Hand, einfach mal nach googeln.



Vorher alle hue Apps auf allen Geräten schließen und die Knöpfe nicht zu früh los lassen. Wenn danach nichts in der App auftaucht, App schließen und nochmal öffnen.
Bei mir ging es so

schurke2000

Hier, leider in englisch ( weiß auch die Seite nicht mehr, hab mir nur den Text gespeichert :Last step is to do a POST on: http:///api//lights or open the Philips Hue app, connect to your bridge, open the settings from the sidebar menu, go to „My lights“, tap on „Connect new lights“ and tap on „Auto search“.



Quelle: developers.meethue.com/con…eak

Bei Punkt 5 der Anleitung ist die URL hier beim Post nicht korrekt ... bei Bedarf in der Quellenangabe nachlesen
Bearbeitet von: "Shopping2016" 9. September

saibotrellek

Das hab ich auch gefunden, funktioniert nur leider irgendwie überhaupt nicht



Schau Dir bitte mal das Video an. An welcher Stelle geht es bei Dir nicht weiter?

saibotrellek

Das hab ich auch gefunden, funktioniert nur leider irgendwie überhaupt nicht



Ich merke, ichbin nicht zu dumm zum googlen auch das Video hab ich schon gesehen.
Auch das hab ich getestet.
Ich bekomm auch soweit hin, dass alle Geräte auf meine Fernbedienung der LC reagieren (wobei 2 Lampen dann einfach weiß bleiben). Nun erkennt die App meine Lampen aber leider nicht mehr. Keine der 3 Hue und auch die LC nicht.
Ich habs auch schon versucht, das Ganze in einer anderen Reihenfolge durchzuführen (erst FB ersetzen, dann Lampen koppeln, dann Bridge Rosetten und FB mit Bridge koppeln) aber auch da bekomm ich das gleiche Ergebnis.
Ich vermute einfach dass es an der Kombi Bridge 2.0 mit Fernbedienung der dritten Generation liegt. Nur finde ich nirgends jemanden der das bisher gehandelt bekommen hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ein etwas anderer Deal...1826
    2. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?33
    3. DVB-T2 Receiver811
    4. Suche Telekom DSL Angebot410

    Weitere Diskussionen