Fragen zur Neteller Prepaid Kreditkarte

Hallo zusammen,
da ich immer meine Kosten im überblick haben möchte, habe ich mir nun die Neteller Kreditkarte zugelegt, jedoch habe ich als "Kreditkarten neuling" einige fragen:

1.) Ich möchte von verschiedenen Konten monatlich diverse beiträge überweisen - ist dies möglich?
2.) Ist die Prepaid Karte wie jede normale Karte zu nutzen? bzu. wird diese überall annerkannt?
3.) kommen beim normalen Zahlen mit der KK bspw. im Kaufhaus oder aber auch im Internet zusatzkosten auf mich zu ?
4.) Wie sicher ist Neteller ? Möchte gerne wie geschrieben diverse Beiträge auf die KK überweisen - Hab ich sicherheiten das das unternehmen nicht bspw. von heute auf morgen nicht mehr existiert ?

Danke im vorraus,
Sevve

7 Kommentare

1.) Ja, es muss aber auf deinen Namen zugelassen sein.
2.) Überall, hatte bis jetzt noch nirgendwo Probleme, sowohl on-, als auch offline.
3.) Nein.
4.) ratgeber-geld.de/ein…tml

paslo

1.) Ja, es muss aber auf deinen Namen zugelassen sein.2.) Überall, hatte bis jetzt noch nirgendwo Probleme, sowohl on-, als auch offline.3.) Nein.4.) http://www.ratgeber-geld.de/einlagensicherung-grossbritannien.html


Der dritte Punkt ist nicht ganz richtig.

NETELLER-TransaktionenBei allen Transaktionen mit Währungsumrechnung erhebt NETELLER auf die durch einen unabhängigen Datenanbieter ermittelte und an diesem Tag gültige durchschnittliche Interbankenrate einen Aufschlag von 2,95 %. Diesen Aufschlag behält NETELLER als Bearbeitungsgebühr für den Umtausch ein, um sich vor Kursschwankungen zu schützen.



Bei Punkt 4 bist du dir sicher? mydealz.de/178…xa/Im vergleich steht nämlich auch KEIN Einlagensicherung.

Ansonsten gibt es auch noch Debit-Karten, die belasten dein Girokonto sofort, d.h. du kannst auch nicht mehr ausgeben wie du hast.

Zwar scheinen neteller und kalixa relativ vertrauenswürdige und viele Jahre bestehende Banken zu sein, allerdings würde ich denen auch nicht zu viel Geld anvertrauen. Es bleibt halt dabei, dass es keine deutsche Bank ist und das Geld nicht wie deutschen Banken versichert ist, d.h. wenn die Firma pleite geht, ist das Geld futsch.
Aber für den normalen Einsatz, d.h. immer mal ein paar hundert Euro drauf überweisen und dann nach und nach ausgeben, kann man ausreichend Vertrauen haben. Jedenfalls deutlich mehr als bei Quicker

Ich finde Prepaid KK sehr praktisch, da man eine deutlich höhere Kostenkontrolle/Sicherheit hat. Zum Beispiel wenn ein Dieb die Karte in die Finger bekommt, kann er maximal das Guthaben ausgeben und nicht mehr (schnell sperren lassen lohnt sich natürlich trotzdem). Oder wenn ein Kumpel etwas nur mit Kreditkarte bezahlen kann und selbst keine hat, erzeuge ich schnell eine virtuelle Kreditkarte bei neteller und teile sie ihm mit. Nach dem Einkauf wird sie dann wieder gelöscht und ich hab die Sicherheit, dass damit kein Schindluder getrieben werden kann (auch nicht von unseriösen oder gehackten Webseiten).

TimV

Zwar scheinen neteller und kalixa relativ vertrauenswürdige und viele Jahre bestehende Banken zu sein, allerdings würde ich denen auch nicht zu viel Geld anvertrauen. Es bleibt halt dabei, dass es keine deutsche Bank ist und das Geld nicht wie deutschen Banken versichert ist, d.h. wenn die Firma pleite geht, ist das Geld futsch. Aber für den normalen Einsatz, d.h. immer mal ein paar hundert Euro drauf überweisen und dann nach und nach ausgeben, kann man ausreichend Vertrauen haben. Jedenfalls deutlich mehr als bei Quicker Ich finde Prepaid KK sehr praktisch, da man eine deutlich höhere Kostenkontrolle/Sicherheit hat. Zum Beispiel wenn ein Dieb die Karte in die Finger bekommt, kann er maximal das Guthaben ausgeben und nicht mehr (schnell sperren lassen lohnt sich natürlich trotzdem). Oder wenn ein Kumpel etwas nur mit Kreditkarte bezahlen kann und selbst keine hat, erzeuge ich schnell eine virtuelle Kreditkarte bei neteller und teile sie ihm mit. Nach dem Einkauf wird sie dann wieder gelöscht und ich hab die Sicherheit, dass damit kein Schindluder getrieben werden kann (auch nicht von unseriösen oder gehackten Webseiten).


Das mit der virtuellen geht bei der Neteller? Link?

Seit 14.Mai finde ich die virtuelle ziemlich sinnfrei, denn ab jetzt hat man soweit ich verstanden habe ein feste KK-Nummer für die virtuelle Karte.
Es ist nicht mehr so, dass man sich eine Nummer mit Eingabe der Sicherheits-ID generieren kann.
Schade, war ein extrem gutes Feature von Neteller...

Ja, genauso ist es, habe die jetzt auch gekündigt, nachdem ich vorher noch das Guthaben auf 0 gebracht hatte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016128370
    2. Wer kann mir was zu einen gesperrten Händler sagen?1213
    3. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden3035
    4. Willkommen zum neuen mydealz6882203

    Weitere Diskussionen