Freifahrtregelung für Schwerbehinderte bei der DB

4
eingestellt am 16. Nov 2013
Für viele ist es nichts Neues – aber für die ein oder andere berechtigte Personen eventuell schon.

Riesige Erleichterung im Alltag: Ab heute (1. September 2011) bietet die Deutsche Bahn einen neuen Service für Menschen mit Behinderungen an: freifahrtberechtigte schwerbehinderte Menschen im Nahverkehr der Deutschen Bahn benötigen keine Tickets mehr - egal wie weit sie fahren. Bisher konnten die etwa 1,4 Millionen Menschen mit beispielsweise Seh- oder Gehbehinderungen nur in Nahverkehrszügen in einem Radius von 50 Kilometern um den Wohnort kostenlos fahren.

Quelle: Bundesamt für Soziales
bmas.de/DE/…tml

Schwerbehinderte Menschen können mit dem Merkzeichen B
- Notwendigkeit ständiger Begleitung – kostenlos eine Begleitperson mitnehmen.

Auch bei vielen Nahverkehrsunternehmen ist die Beförderung unentgeltlich (Bus, Straßenbahnen).

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
4 Kommentare

Irgendwie hast Du die Zeit verschlafen:

Ab heute (1. September 2011)

X)

Verfasser

mir ist es doch bekannt - war als Info gemeint - mehr nicht!

Freifahrtberechtigt ist man nur mit Merkmal oder ?

PartyEnde

Freifahrtberechtigt ist man nur mit Merkmal oder ?



nein, brauchst "nur" einen gültigen Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke. Mit "B" fährt auch die Begleitung kostenlos.
bahn.de/p/v…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text