eingestellt am 18. Feb 2022
Hallo,
ich habe gerade eine Diskussion mit der Friday Versicherung und ich wollte nun wissen ob die mich über den Tisch gezogen haben oder ob sie tatsächlich Recht haben.

Kurz gefasst:
- Im Mai 2021 einen Neuwagen mit 0km bei denen versichert. Bei Check24 wurde 12.000km als jährliche Zahlungsweise gewählt. Tarif mit "Zahl-Pro-Kilometer" Option (wichtig!)
- Geld wurde kurz nach Versicherungsbeginn im Juni 2021 abgebucht.
- 31.12.2021 Vertragsende. Ich bekomme im Januar eine Email, dass ich meinen Kilometerstand nachreichen soll für eine genaue Abbuchung. Ich bin 8800km gefahren und habe das auch so eingegeben.

Nun zum Problem:
- Ich bekomme nicht nur ein Teil meines Geldes nicht zurück (was ich erwartet hätte, denn ich bin nur 8800km gefahren), sondern Friday hat sogar eine neue Rechnung ausgestellt, dass ich 20€ nachzahlen muss und diese haben sie auch fleißig von meinem Konto abgebucht.

Ich habe dem Support geschrieben. Das kam als Antwort

-----------------------------------------------------------------------
Vielen Dank für Deine Nachricht. Bitte entschuldige unsere späte Rückmeldung.

Unsere Abrechnungsperiode beginnt bei Vertragsbeginn und endet am Jahresende. Jede weitere Abrechnungsperiode beginnt am Anfang des folgenden
Kalenderjahres und endet bei Ende des Kalenderjahres oder bei Vertragsende durch Kündigung bzw. Verkauf des Fahrzeugs.

Wir haben deine Abrechnung geprüft und konnte keinen Fehler feststellen.

Deine gefahrenen Kilometer:

- Kilometerstand 25.05.2021 0 km
- Kilometerstand 01.01.2022 8.800 km
- tatsächliche Fahrleistung (in 216 Tagen) 8.800 km

- von dir geschätzte Fahrleistung für ein Kalenderjahr 12.000 km
- entspricht einer geschätzten Fahrleistung für 216 Tage 7.200 km
- Abweichung von geschätzter zu tatsächlicher Fahrleistung 1.600 km

Wir danken für dein Verständnis!
----------------------------------------------------------------------------

Meiner Meinung nach ist es doch schei*egal ob ich meine 12000km im ersten Monat fahre oder über das Jahr verteilt. Scheinbar benutzen die eine komische Rechenmethode, oder haben sie tatsächlich Recht?

Ich meine doch dass ich im Juni den Betrag für 12.000km schon bezahlt habe? Kann mich bitte jemand aufklären?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
18 Kommentare
Dein Kommentar