Fritz Nas alternative

4
eingestellt am 13. Aug
Hallo zusammen,

Da ich immer wieder Probleme habe mit meinem Fritz nas suche ich nach einer Alternative. Hauptsächlich für KODi zum Einbinden meiner Filme. Gleichzeitig würde ich gerne wie beim Fritz Nas die Möglichkeit zur Einbindung als Netzlaufwerk haben, damit ich Sachen direkt auf das Nas downloaden kann.
Ich habe einen Intel Nuc auf dem Proxmox installiert ist, darauf würde ich gerne meine Medien werfen.
Wie ihr bestimmt bemerkt habt bin ich nicht vom Fach aber interessiert und deshalb auf Hilfe angewiesen wie ich das realisieren kann.

Vielen Dank für eure Hilfe
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

4 Kommentare
Ein NAS. Die Fritz Lösung ist Mist...
Welche Probleme hast du denn mit dem FritzNas?

Ich habe mir einen kleinen "Server" als Filer hingestellt, Pentium G2020, 4GB Ram, kleine System-SSD und drei 500GB Platten im Stripeset-Verbund. Das ist eigentlich nur mal so als Bastelspaß enstanden, aber als Fileserver für Kodi und auch andere Sachen vollkommen ausreichend. Die CPU bekommt man hinterher geschmissen, der Rest war eh vorhanden.

Meine Empfehlung deswegen, wenn du auch etwas selbst basteln willst: Such dir eine stromsparende, günstige CPU oder einen gebrauchten Office-PC, der wenig Strom verbraucht und hoste darauf deine Dateien.

Alternative: Der Raspberry Pi 4 sollte mittlerweile auch genug Power und auch Bandbreite haben, um dein Vorhaben umzusetzen.
Ezekiel13.08.2019 18:29

Welche Probleme hast du denn mit dem FritzNas?Ich habe mir einen kleinen …Welche Probleme hast du denn mit dem FritzNas?Ich habe mir einen kleinen "Server" als Filer hingestellt, Pentium G2020, 4GB Ram, kleine System-SSD und drei 500GB Platten im Stripeset-Verbund. Das ist eigentlich nur mal so als Bastelspaß enstanden, aber als Fileserver für Kodi und auch andere Sachen vollkommen ausreichend. Die CPU bekommt man hinterher geschmissen, der Rest war eh vorhanden.Meine Empfehlung deswegen, wenn du auch etwas selbst basteln willst: Such dir eine stromsparende, günstige CPU oder einen gebrauchten Office-PC, der wenig Strom verbraucht und hoste darauf deine Dateien.Alternative: Der Raspberry Pi 4 sollte mittlerweile auch genug Power und auch Bandbreite haben, um dein Vorhaben umzusetzen.


Ich glaube ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt, ich habe einen Intel Nuc auf dem Proxmox installiert wurde. Also eine Container Software. Wie realisiere ich mein Vorhaben also am besten, welche Serversoftware soll ich da verwenden? KODi als Medienserver oder ähnliches?
ich setze xpEnology ein.

xpenology.com/for…an/

guck es dir mal an, ist die Software die hinter der Synology Diskstation steckt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen