Fritzbox 7590 // FTP download bzw. sync

18
eingestellt am 24. Jul
Hi,

ich lese mich gerade in das Thema Fritzbox 7590 ein. Wenn ich das richtig sehe, kann man sich ein ziemlich simples NAS einrichten. Meine Frage / Anforderungsprofil:

* auf einem ftp Server liegen Daten, Bestand ändert sich immer mal wieder
* Neue Daten sollen innerhalb relativ kurzer Zeit nach dem Upload auf den ftp Server erkannt werden und der Download auf die mit der Fritzbox verbundenen Festplatte gestartet werden (one way sync, sprich die Daten sollen auf dem ftp Server verbleiben)

Frage: kann das die Fritzbox 7590 und wenn ja, großer Aufwand oder nur ein paar clicks

Danke!
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
computer.says.no24.07.2019 23:55

Die Frage kann ich leider nicht beantworten da ich keine Fritzbox habe.


Kommt mir vor wie eine Antwort bei Fragen zu Produkten auf Amazon: "Weiß ich nicht, habe das Produkt nicht."

Die Frage kann ich leider nicht beantworten da ich keine Fritzbox habe.
18 Kommentare
Die Frage kann ich leider nicht beantworten da ich keine Fritzbox habe.
computer.says.no24.07.2019 23:55

Die Frage kann ich leider nicht beantworten da ich keine Fritzbox habe.


Kommt mir vor wie eine Antwort bei Fragen zu Produkten auf Amazon: "Weiß ich nicht, habe das Produkt nicht."

Das was du vor hast funktioniert mit der NAS-Funktion nicht der Fritzbox nicht.
Die NAS-Funktion ist ziemlich rudimentär und eignet sich nur für die Bereitstellung von Daten im heimischen Netzwerk.
Es gibt keine Optionen bzw. Funktionen für den Upload in externe Quellen (FTP-Server).

Für solche Projekte bzw. für deine Anforderungen würde ich mir lieber einen Raspberry Pi anschaffen.
Wer nutzt denn 2019 noch FTP??? Und nein das kann die FB nicht.
jdcrts25.07.2019 00:56

Das was du vor hast funktioniert mit der NAS-Funktion nicht der Fritzbox …Das was du vor hast funktioniert mit der NAS-Funktion nicht der Fritzbox nicht.Die NAS-Funktion ist ziemlich rudimentär und eignet sich nur für die Bereitstellung von Daten im heimischen Netzwerk.Es gibt keine Optionen bzw. Funktionen für den Upload in externe Quellen (FTP-Server).Für solche Projekte bzw. für deine Anforderungen würde ich mir lieber einen Raspberry Pi anschaffen.


Danke dir! Die raspberry pi Lösung wäre dann aber doch wohl mit etwas mehr Aufwand verbunden, oder?
du kannst es indirekt machen: auf deinem pc die fritzbox als netzlaufwerk einrichten und per sync tool zwischen ftp und fritzbox kopieren.
Joe12325.07.2019 08:04

du kannst es indirekt machen: auf deinem pc die fritzbox als netzlaufwerk …du kannst es indirekt machen: auf deinem pc die fritzbox als netzlaufwerk einrichten und per sync tool zwischen ftp und fritzbox kopieren.


Brauch leider eine eigenständige Lösung. Habe privat keinen pc mehr (arbeitslaptop) und ansonsten ein iPad Pro. Meine frickel zeiten sind vorbei :). Vielleicht dann doch besser ein NAS von Synology
mactron25.07.2019 05:59

Wer nutzt denn 2019 noch FTP??? Und nein das kann die FB nicht.


Ich definiere ja nicht specs des Serverbetreibers... und ftp ist m.E. schon noch verbreitet
copyshopz25.07.2019 08:45

Brauch leider eine eigenständige Lösung. Habe privat keinen pc mehr ( …Brauch leider eine eigenständige Lösung. Habe privat keinen pc mehr (arbeitslaptop) und ansonsten ein iPad Pro. Meine frickel zeiten sind vorbei :). Vielleicht dann doch besser ein NAS von Synology



Jo, so sehe ich es mittlerweile auch: Fürs Basteln/Frickeln hat man einfach keine Zeit oder keine Lust. Ist aber auch richtig so.
Ich würde an deiner Stelle vernünftig investieren und ein vernünftiges Synology-NAS holen. Vielleicht ergeben sich dadurch noch weitere Einsatzszenarien.
Nachtrag:

Vielleicht kannst du es auch "in der Cloud" lösen.

ifttt.com/dro…box

Also Beispiel: Inhalte automatisiert per FTP (wenn es geht) in Dropbox kopieren. Ginge bestimmt auch mit OneDrive oder Google Drive.


labnol.org/int…20/
daBademeister26.07.2019 09:55

Nachtrag:Vielleicht kannst du es auch "in der Cloud" …Nachtrag:Vielleicht kannst du es auch "in der Cloud" lösen.https://ifttt.com/dropboxAlso Beispiel: Inhalte automatisiert per FTP (wenn es geht) in Dropbox kopieren. Ginge bestimmt auch mit OneDrive oder Google Drive.https://www.labnol.org/internet/ftp-server-with-google-drive-dropbox/31720/

Danke dir, schaue ich mir später mal in Ruhe an!
daBademeister26.07.2019 09:55

Nachtrag:Vielleicht kannst du es auch "in der Cloud" …Nachtrag:Vielleicht kannst du es auch "in der Cloud" lösen.https://ifttt.com/dropboxAlso Beispiel: Inhalte automatisiert per FTP (wenn es geht) in Dropbox kopieren. Ginge bestimmt auch mit OneDrive oder Google Drive.https://www.labnol.org/internet/ftp-server-with-google-drive-dropbox/31720/


Alternative ist halt irgendein Minicomputer, der permanent läuft und an dem ne hdd hängt. Vorteil: vollwertiger Rechner? Nachteil: Strom? Nicht auf Dauerbetrieb ausgerichtet?

Was meinst du? Günstiges qnap gibts für EUR 200 meine ich
copyshopz27.07.2019 12:05

Alternative ist halt irgendein Minicomputer, der permanent läuft und an …Alternative ist halt irgendein Minicomputer, der permanent läuft und an dem ne hdd hängt. Vorteil: vollwertiger Rechner? Nachteil: Strom? Nicht auf Dauerbetrieb ausgerichtet? Was meinst du? Günstiges qnap gibts für EUR 200 meine ich


Ich persönlich hätte keine Lust darauf, das zu pflegen. Alles, was am Internet hängt muss wirklich gut gepflegt werden, um nicht allzu schnell zu einem Bot zu werden.
Wenn die Daten nicht ganz besonders gesichert sein müssen, würde ich auf eine Cloud-Lösung setzen.
daBademeister27.07.2019 21:28

Ich persönlich hätte keine Lust darauf, das zu pflegen. Alles, was am I …Ich persönlich hätte keine Lust darauf, das zu pflegen. Alles, was am Internet hängt muss wirklich gut gepflegt werden, um nicht allzu schnell zu einem Bot zu werden.Wenn die Daten nicht ganz besonders gesichert sein müssen, würde ich auf eine Cloud-Lösung setzen.


Ja, hast schon recht. Brauche nur einen cloud Anbieter mit genug Durchzug. Lade in Frankfurt mit 150mbit/s und mehr, da braucht’s nicht wirklich eine lokale Lösung:). Danke für den Gedankenaustausch, man redet sich ja gerne bedarf ein
daBademeister27.07.2019 21:28

Ich persönlich hätte keine Lust darauf, das zu pflegen. Alles, was am I …Ich persönlich hätte keine Lust darauf, das zu pflegen. Alles, was am Internet hängt muss wirklich gut gepflegt werden, um nicht allzu schnell zu einem Bot zu werden.Wenn die Daten nicht ganz besonders gesichert sein müssen, würde ich auf eine Cloud-Lösung setzen.


Kurzes Update: scheint so doch ggf zu gehen, aber halt WebDAV avm.de/ser…en/
copyshopz10.08.2019 10:22

Kurzes Update: scheint so doch ggf zu gehen, aber halt WebDAV …Kurzes Update: scheint so doch ggf zu gehen, aber halt WebDAV https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/publication/show/116_Online-Speicher-in-FRITZ-Box-einrichten/



Super, dass es mit der FritzBox doch klappt.
daBademeister11.08.2019 10:39

Super, dass es mit der FritzBox doch klappt.


Mal schauen ob ich Upgrade. Meinste, dass sei Kommentar oben („schnell zu einem bot werden“) auch auf die Fritzbox zutrifft?
copyshopz11.08.2019 10:45

Mal schauen ob ich Upgrade. Meinste, dass sei Kommentar oben („schnell zu e …Mal schauen ob ich Upgrade. Meinste, dass sei Kommentar oben („schnell zu einem bot werden“) auch auf die Fritzbox zutrifft?



Ich vermute, dass das bei der FritzBox eher nicht der Fall sein wird. AVM ist sehr bemüht Lücken relativ schnell zu stopfen. Erst recht beim Topmodell 7590. Bei einem selbst aufgestzten Raspberry wäre das ein ganz anderes Kaliber. Wenn es also mit WebDav klappt: warum nicht.
Noch ein Hinweis: u.U. stören angeschlosse USB-3-Geräte das WLAN.
avm.de/ser…at/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen