Fritzbox 7590 NAS Festplatte

24
eingestellt am 10. Jun
Mahlzeit,

Suche für meine Fritbox eine günstige externe NAS Festplatte um Musik, Dokumente, Geschichten, Fotos usw über mein Heimnetz zur Verfügung zu stellen und per VPN überall abrufbar zu machen.
Ein komplettes NAS System ist mir zu teuer und da wir nur zu 2 im Haushalt leben und nur gelegentlich auf die Daten zugreifen würd das denke ich mehr als ausreichend sein oder?
Könnte mir jemand da ne Festplatte empfehlen? Speicher sollte zwischen 3 und 4 TB sein..
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

24 Kommentare
Da kannst du jede beliebige nehmen. Gibt ja eh nur noch drei Festplatten-Hersteller, die nehmen sich meiner Erfahrung nach alle nichts.
Also einfach die nächstbeste nehmen, die mal im Angebot ist
Also soll ich eine spezielle NAS Festplatte nehmen die für den 24/7 spezifiziert sind oder kann ich auch eine ganz normale HDD nehmen? Ist das Risiko für einen Ausfall bei einer normalen HDD höher?
Bearbeitet von: "powerpowls" 10. Jun
iXoDeZz10.06.2020 10:17

Da kannst du jede beliebige nehmen. Gibt ja eh nur noch drei …Da kannst du jede beliebige nehmen. Gibt ja eh nur noch drei Festplatten-Hersteller, die nehmen sich meiner Erfahrung nach alle nichts.Also einfach die nächstbeste nehmen, die mal im Angebot ist


^
Sollte gehen. Geschwindigkeit ist natürlich langsamer als beim NAS und die Funktionen sind überschaubar. Ich würde es sicherheitshalber vorher mal mit einer vorhandenen Platte oder USB Stick testen.
Wenn die Platte 24x7 laufen soll, dann würde ich eine WD Red nehmen. Backup nicht vergessen.
Ja das die langsamer ist ist mir bewusst aber da kann ich denke ich mit leben.
WD red gibt es aber nur als interne Platze oder? Dafür muss ich auch ein Gehäuse mit kaufen.
quak110.06.2020 10:21

Sollte gehen. Geschwindigkeit ist natürlich langsamer als beim NAS und die …Sollte gehen. Geschwindigkeit ist natürlich langsamer als beim NAS und die Funktionen sind überschaubar. Ich würde es sicherheitshalber vorher mal mit einer vorhandenen Platte oder USB Stick testen. Wenn die Platte 24x7 laufen soll, dann würde ich eine WD Red nehmen. Backup nicht vergessen.

powerpowls10.06.2020 10:20

Also soll ich eine spezielle NAS Festplatte nehmen die für den 24/7 …Also soll ich eine spezielle NAS Festplatte nehmen die für den 24/7 spezifiziert sind oder kann ich auch eine ganz normale HDD nehmen? Ist das Risiko für einen Ausfall bei einer normalen HDD höher?


Meiner Ansicht nach braucht es keine spezielle NAS-Festplatte, da sich "normale" Festplatten in puncto Ausfallsicherheit kaum mehr von NAS-Platten unterscheiden. Gibt mittlerweile sogar einige Cloud-Anbieter, die zB statt WD Red auf WD Blue setzen, weil es in der realen Nutzung kaum Unterschiede gibt und sich der Aufpreis nicht lohnt.
powerpowls10.06.2020 10:22

Ja das die langsamer ist ist mir bewusst aber da kann ich denke ich mit …Ja das die langsamer ist ist mir bewusst aber da kann ich denke ich mit leben. WD red gibt es aber nur als interne Platze oder? Dafür muss ich auch ein Gehäuse mit kaufen.


Ja, nur intern oder in "Cloud" Platten. Planst Du denn, sie wirklich 24/7 als Netzwerkspeicherbaktiv zu nutzen? Sonst einfach eine normale Platte anhängen. Die sollte sich dann schlafen legen und bei Bedarf hochfahren. Ich stimme nicht mit der Meinung über ein, dass die Platten sich kaum noch unterscheiden, aber wenn die Nutzung nicht wie bei einem viel genutzten NAS ist und die Daten nicht sehr kritisch sind, wird auch eine normale Platte gut ihren Dienst tun. Soll ja eine low budget Lösung sein.
Bearbeitet von: "quak1" 10. Jun
Vielen Dank für die Tipps und Meinungen.
Bin noch am überlegen wie ich das mit der Absicherung der Daten mache.. normale HDDs sind ja nicht mehr sehr teuer und ich dachte eventuell über eine 2te Festplatte alle 2 Wochen ein Backup zu laden, da dort sowieso nicht jeden Tag 10gb neue datein drauf kommen sondern die NAS Festplatte soll einfach nur dazu da sein den internen Speicher von Notebook/IPhone/IPad nicht zu überfüllen mit Datein die sowieso nicht immer genutzt werden.
Die „kritischeren“ Dokumente würd ich somit absichern auf einer 2ten externen Platte.

Oder würdet ihr mir irgendwas komplett anderes empfehlen?
Genau soll einfach eine Low Budget Lösung sein. Ich brauch auch nicht unbedingt wer weiß was für ne Leistung um 4K Filme zu streamen oder Ähnliches.


quak110.06.2020 10:42

Ja, nur intern oder in "Cloud" Platten. Planbar Du denn, sie wirklich 24/7 …Ja, nur intern oder in "Cloud" Platten. Planbar Du denn, sie wirklich 24/7 als Netzwerkspeicherbaktiv zu nutzen? Sonst einfach eine normale Platte anhängen. Die sollte sich dann schlafen legen und bei Bedarf hochfahren. Ich stimme nicht mit der Meinung über ein, dass die Platten sich kaum noch unterscheiden, aber wenn die Nutzung nicht wie bei einem viel genutzten NAS ist und die Daten nicht sehr kritisch sind, wird auch eine normale Platte gut ihren Dienst tun. Soll ja eine low budget Lösung sein.

Bearbeitet von: "powerpowls" 10. Jun
quak110.06.2020 10:42

Ja, nur intern oder in "Cloud" Platten. Planbar Du denn, sie wirklich 24/7 …Ja, nur intern oder in "Cloud" Platten. Planbar Du denn, sie wirklich 24/7 als Netzwerkspeicherbaktiv zu nutzen? Sonst einfach eine normale Platte anhängen. Die sollte sich dann schlafen legen und bei Bedarf hochfahren. Ich stimme nicht mit der Meinung über ein, dass die Platten sich kaum noch unterscheiden, aber wenn die Nutzung nicht wie bei einem viel genutzten NAS ist und die Daten nicht sehr kritisch sind, wird auch eine normale Platte gut ihren Dienst tun. Soll ja eine low budget Lösung sein.


Und nein aktiv wird die nicht 24/7 genutzt.

Gehen normale HDDs denn immer „schlafen“ wenn die über einen Zeitraum nicht angesprochen worden sind? Wie lange dauert das wenn man die Platte dann über das Netzwerk anspricht bis die Daten abrufbar sind also sprich die Platte wieder hochgefahren ist?

Kannst du das sagen oder weißt du das selber nicht genau?
powerpowls10.06.2020 10:52

Und nein aktiv wird die nicht 24/7 genutzt. Gehen normale HDDs denn immer …Und nein aktiv wird die nicht 24/7 genutzt. Gehen normale HDDs denn immer „schlafen“ wenn die über einen Zeitraum nicht angesprochen worden sind? Wie lange dauert das wenn man die Platte dann über das Netzwerk anspricht bis die Daten abrufbar sind also sprich die Platte wieder hochgefahren ist?Kannst du das sagen oder weißt du das selber nicht genau?


In den USB Einstellungen der Fritzbox kannst Du die Energiesparfunktion aktivieren bzw. festlegen nach welcher Zeit der Energiesparmodus gestartet wird. Damit kannst Du das dann steuern, so dass z.B. die Platte nur selten herunter fährt. Die Festplatte sollte dann auf Standby gehen.

Wie lange es dauert, bis die Platte wieder wach ist, hängt von der Platte ab (2,5" tendenziell kürzer als 3,5"). Mit einer Fritzbox habe ich es noch nicht ausprobiert, es werden aber nicht nur 2-3 Sekunden sein, eher 10 oder mehr. Bei SSD wäre das alles natürlich kein Problem, aber die sind nicht low budget.
Bei der NAS Funktion der Fritzbox kannst du jede Festplatte nehmen. Der Flaschenhals wird nicht die Platte sein
powerpowls10.06.2020 10:49

Vielen Dank für die Tipps und Meinungen. Bin noch am überlegen wie ich das …Vielen Dank für die Tipps und Meinungen. Bin noch am überlegen wie ich das mit der Absicherung der Daten mache.. normale HDDs sind ja nicht mehr sehr teuer und ich dachte eventuell über eine 2te Festplatte alle 2 Wochen ein Backup zu laden, da dort sowieso nicht jeden Tag 10gb neue datein drauf kommen sondern die NAS Festplatte soll einfach nur dazu da sein den internen Speicher von Notebook/IPhone/IPad nicht zu überfüllen mit Datein die sowieso nicht immer genutzt werden. Die „kritischeren“ Dokumente würd ich somit absichern auf einer 2ten externen Platte. Oder würdet ihr mir irgendwas komplett anderes empfehlen?Genau soll einfach eine Low Budget Lösung sein. Ich brauch auch nicht unbedingt wer weiß was für ne Leistung um 4K Filme zu streamen oder Ähnliches.


Und wie macht man da ein Backup? Jede Datei vom Fritz nas einzeln rüber kopieren? Klonen? Irgendwas anderes?
oberbula10.06.2020 13:04

Bei der NAS Funktion der Fritzbox kannst du jede Festplatte nehmen. Der …Bei der NAS Funktion der Fritzbox kannst du jede Festplatte nehmen. Der Flaschenhals wird nicht die Platte sein


Mir geht es um die Haltbarkeit der Festplatte wenn die durchläuft und nicht darum welche Platte schneller ist
Getriebe10.06.2020 13:09

Und wie macht man da ein Backup? Jede Datei vom Fritz nas einzeln rüber …Und wie macht man da ein Backup? Jede Datei vom Fritz nas einzeln rüber kopieren? Klonen? Irgendwas anderes?


Die neuen Daten rüber kopieren.. wie gesagt die Daten auf der NAS Platte ändern sich nicht ständig.. ab und zu kommt etwas hinzu aber hauptsächlich soll die zur Entlastung von Laptop usw dienen damit der nicht zugemüllt wird und Musik, Fotos usw die nicht permanent genutzt werden abgelegt werden können
Kurze Frage - warum hängst du nicht einfach eine WD 1Bay Cloud an deine Fritzbox? Mehr Performance und hat alles was du dir wünschst

Diese NAS Funktion bei der Fritzbox ist ein toller gimmick aber toll ist was anderes...

Diese WD Cloud Dinger kosten auch nicht wirklich viel mehr, du bist auch freier in der Konfiguration

Ist zwar schon abgelaufen aber 4TB für 130,-

mydealz.de/dea…653
Bearbeitet von: "MrXYzzz" 10. Jun
Hallo, ich hatte eine Zeit lang auch eine Platte an der 7590 als NAS-Ersatz. Es funktioniert im Prinzip mit jeder Platte, ich würde aber eine 2,5" ohne externes Netzteil nehmen. Die Fritzbox kann auch die Platte bei Inaktivität ausschalten, ist konfigurierbar.
Ich hatte eine 5TB Seagate Festplatte dran. Eine 2. Festplatte als Backup ist auf jeden Fall zu empfehlen. Ansonsten kann man nicht viel falsch machen.

Ach ja, man darf aber keine Wunder, gerade was die Schreibrate angeht, erwarten. Schreibrate war bei mir so um die 15 - 20MB/s, Leserate vielleicht 30 - 40.
Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Wie genau funktioniert das? Ist das ein komplettes NAS System?
Wär natürlich noch besser und 130€ wär ich bereit dafür auszugeben
MrXYzzz10.06.2020 15:18

Kurze Frage - warum hängst du nicht einfach eine WD 1Bay Cloud an deine …Kurze Frage - warum hängst du nicht einfach eine WD 1Bay Cloud an deine Fritzbox? Mehr Performance und hat alles was du dir wünschst Diese NAS Funktion bei der Fritzbox ist ein toller gimmick aber toll ist was anderes...Diese WD Cloud Dinger kosten auch nicht wirklich viel mehr, du bist auch freier in der Konfiguration Ist zwar schon abgelaufen aber 4TB für 130,- https://www.mydealz.de/deals/wd-my-cloud-home-4-tb-1x-wd-red-festplatte-cloud-speicher-35-zoll-nas-server-automatische-backups-1593653

powerpowls10.06.2020 15:26

Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Wie genau funktioniert das? Ist das …Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Wie genau funktioniert das? Ist das ein komplettes NAS System?Wär natürlich noch besser und 130€ wär ich bereit dafür auszugeben


Ja ist ein NAS. Musst du also nur per LAN an deine Fritzbox hängen und konfigurieren.

Würde auch eher zu nem NAS greifen als ne Platte an die Fritzbox zu hängen.

Alternativ kann man sich eine NextCloud Hostien lassen. Ich hab eine Instanz mit 100Gb für <2€ im Monat.
powerpowls10.06.2020 15:26

Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Wie genau funktioniert das? Ist das …Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Wie genau funktioniert das? Ist das ein komplettes NAS System?Wär natürlich noch besser und 130€ wär ich bereit dafür auszugeben



Punishers_Law10.06.2020 15:49

Ja ist ein NAS. Musst du also nur per LAN an deine Fritzbox hängen und …Ja ist ein NAS. Musst du also nur per LAN an deine Fritzbox hängen und konfigurieren. Würde auch eher zu nem NAS greifen als ne Platte an die Fritzbox zu hängen. Alternativ kann man sich eine NextCloud Hostien lassen. Ich hab eine Instanz mit 100Gb für <2€ im Monat.



Genau so sieht es aus.

Die Konfiguration erfolgt ganz leicht über deinen Web Browser
Ich denke wenn er was von VPN schreibt möchte er seine Daten nicht in der Cloud haben.
Bitte bedenke das du mit einer 1Bay keine doppelte Sicherung hast! Also wenn im WorstCase die Festplatte kaputt geht, sind auch die Daten wech... Bei wichtigen Daten lieber auf ein RAID 1 System oder besser RAID5 System (mindestens 2 oder 4 Festplatten)
Bearbeitet von: "MrXYzzz" 10. Jun
MrXYzzz10.06.2020 18:22

Genau so sieht es aus.Die Konfiguration erfolgt ganz leicht über deinen …Genau so sieht es aus.Die Konfiguration erfolgt ganz leicht über deinen Web Browser Ich denke wenn er was von VPN schreibt möchte er seine Daten nicht in der Cloud haben.Bitte bedenke das du mit einer 1Bay keine doppelte Sicherung hast! Also wenn im WorstCase die Festplatte kaputt geht, sind auch die Daten wech... Bei wichtigen Daten lieber auf ein RAID 1 System oder besser RAID5 System (mindestens 2 oder 4 Festplatten)


Backup ist wichtiger als Raid!
Ein raid 1 ist kein Backup .
Alter IT Spruch
quak110.06.2020 19:21

Backup ist wichtiger als Raid!


Da hast du Recht, aber was bring dir ein Backup auf ner HDD die Online in deinem Netzwerk hängt und kaputt ist ?
Dann lieber ein Offline Backup...

Ich wollte nur auf Redundanz hinweisen

Keine Ahnung was dem Ersteller wichtiger ist.
MrXYzzz10.06.2020 21:58

Da hast du Recht, aber was bring dir ein Backup auf ner HDD die Online in …Da hast du Recht, aber was bring dir ein Backup auf ner HDD die Online in deinem Netzwerk hängt und kaputt ist ? Dann lieber ein Offline Backup...Ich wollte nur auf Redundanz hinweisen Keine Ahnung was dem Ersteller wichtiger ist.


Genau. Raid ist für Verfügbarkeit. Glaube darum geht es hier nicht primär. So oft wird die Festplatte nicht abrauchen. Wenn es einen Fehler in einer Datei gibt oder etwas versehentlich gelöscht wird, ist es bei Raid zwei Mal weg. Daher Backup auch mit Raid!
MrXYzzz10.06.2020 18:22

Genau so sieht es aus.Die Konfiguration erfolgt ganz leicht über deinen …Genau so sieht es aus.Die Konfiguration erfolgt ganz leicht über deinen Web Browser Ich denke wenn er was von VPN schreibt möchte er seine Daten nicht in der Cloud haben.Bitte bedenke das du mit einer 1Bay keine doppelte Sicherung hast! Also wenn im WorstCase die Festplatte kaputt geht, sind auch die Daten wech... Bei wichtigen Daten lieber auf ein RAID 1 System oder besser RAID5 System (mindestens 2 oder 4 Festplatten)


Ich denke er schreibt was von VPN weil er ohne keine Möglichkeit hat es aus dem Heimnetzwerk abzurufen. In diesem Falle wäre eine Cloud ein probates Mittel um dies zu ersetzen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler