FritzBox alternative mit besserer Reichweite gesucht

37
eingestellt am 5. Apr
Hallo suche ein alternativen Router zur FB 7590. Diese hat aus welchen gründen auch immer eine sehr schlechte Reichweite in der Wohnung. Schon nach der ersten Wand +3 meter fällt die Signalstärke so stark dass es immer wieder zu verbindungsabbrüchen kommt. Auf dem Sofa bequem zu surfen war nicht möglich. Nutzen jetzt ein Repeater von FB was die Situation etwas besser gemacht hat.
Hatte schon unzählige Telefonate mit AVM, hat alles nichts gebracht.

Gefühlt waren die alten FB mit externer Antennen sehr viel besser was die Reichweite betrifft.

Welche alternativ gibt es da. Budget würde ich mal auf 100€ setzen.
Anschluss ist DSL 50k

Es wird hauptsächlich für Online TV, YouTube verwendet.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

37 Kommentare
Ich setze die Sendeleistung sogar auf 6% runter, und hab teilweise sogar 2 Wände dazwischen und dennoch vollen ausschlag bei den meisten Geräten.

Woraus bestehen die Wände bei dir??

Gipskarton? Kalk Sandstein? Beton?
Avatar
GelöschterUser170320
Google: Frixtender. Aber ich glaube, dein Problem ist ein anderes (Konfiguration).
Leon.Belmontvor 4 m

Ich setze die Sendeleistung sogar auf 6% runter, und hab teilweise sogar 2 …Ich setze die Sendeleistung sogar auf 6% runter, und hab teilweise sogar 2 Wände dazwischen und dennoch vollen ausschlag bei den meisten Geräten.Woraus bestehen die Wände bei dir??Gipskarton? Kalk Sandstein? Beton?


Ich weiß es nicht. Baujahr der Wohnung ist ca. 1956.

Dachte zunächst dass die FB defekt ist und hab ein neues bekommen. Hat sich nichts geändert.
GelöschterUser17032005.04.2019 23:47

Google: Frixtender. Aber ich glaube, dein Problem ist ein anderes …Google: Frixtender. Aber ich glaube, dein Problem ist ein anderes (Konfiguration).


Ok danke.

Nee glaub nicht dass es an der Konfiguration liegt, Sendeleistung ist auf 100%. Kanal ist das gewählt was am wenigsten in der Nachbarschaft belegt ist.
Mikrowelle in der Nähe der Fritzbox oder da wo die Verbindung häufig unterbricht?
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 5. Apr
Kabellose Boxen haben mein WLAN komplett zum erliegen gebracht.

Mal die Frequenzen wechseln. Ist 5GHz genau so schlecht?
Leon.Belmontvor 7 m

Mikrowelle in der Nähe der Fritzbox oder da wo die Verbindung häufig u …Mikrowelle in der Nähe der Fritzbox oder da wo die Verbindung häufig unterbricht?


Nee Mikrowelle steht paar meter weiter weg mit 2 Wänden dazwischen.
okolyta06.04.2019 00:01

Kabellose Boxen haben mein WLAN komplett zum erliegen gebracht. Mal die …Kabellose Boxen haben mein WLAN komplett zum erliegen gebracht. Mal die Frequenzen wechseln. Ist 5GHz genau so schlecht?


Die Smartphones nutzten doch immer das beste Netz was zur Verfügung steht.

Es gab keine Unterschiede beim S7, Honor 6c, Galaxy Tab T580, HTC Desire HD

Edit: und IPhone 7
Bearbeitet von: "Eldek" 6. Apr
Eldekvor 5 m

Die Smartphones nutzten doch immer das beste Netz was zur Verfügung …Die Smartphones nutzten doch immer das beste Netz was zur Verfügung steht.Es gab keine Unterschiede beim S7, Honor 6c, Galaxy Tab T580, HTC Desire HD Edit: und IPhone 7


Also das sie immer das beste nutzen, zweifel ich mal ganz hart an. Gib mal dem 5 GHz einen anderen Namen und verbinde dich darauf
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Verbinde dich manuell mit dem 2,4 GHz Netz. Dieses ist in der Reichweite wesentlich besser als das 5 GHz Netz. Dazu musst du die beiden Netze mit unterschiedlichen Namen versehen. Warum AVM dieses nicht vom Werk aus einrichtet ist das eigentlich Problem.
Ich hatte das Problem auch. Da ich es an der Fritze bereits mit frixtender versucht habe und es nicht besser wurde. Habe ich jetzt das Wifi an der Box ausgemacht und mir einen zusätzlichen Acesspoint geholt.

Devolo WiFi pro 1200e Access-Point amazon.de/dp/…DIW

Das Wifi reicht weiter, mehr Datendurchsatz, mehrere SSID und trotzdem alle Funktionen der Fritze als Router.
Ich habe exakt das selbe Problem! Bloß eben bei nem 100er DSL Anschluss... Mein sehr alter Speedport v920w hatte eine bessere und stabilere Reichweite
Wieviele Geräte sind im WLAN?
Welchen WLAN Modus b/g/n/ac?
Waagerecht oder senkrecht platziert?
Was ist in unmittelbarer Nähe?
Über WiFi Analyzer bitte mal dne Empfang testen.
Eventuelle eine Empfangsmap der Wohnung erstellen.
Mein Kumpel hat genau das gleiche Problem.
Ich habe es ganz simpel gelöst -> den Standort der FB verändert. Das Haus ist teilweise mit Stahlbeton (Bewehrung) verbaut und stört das WLAN extrem.
Bearbeitet von: "Persona_non_grata" 7. Apr
Ujujuj die heilige 7590, das wird den Fritzenfans aber gar nicht gefallen.
Hast du irgendwas am USB-Anschluß angeschlossen??
Bearbeitet von: "Relaxo100" 6. Apr
Jo, die Fritzbox kann halt alles aber nichts richtig. WLAN aus machen und vernünftigen Access Point kaufen.
therealpink06.04.2019 10:32

Jo, die Fritzbox kann halt alles aber nichts richtig. WLAN aus machen und …Jo, die Fritzbox kann halt alles aber nichts richtig. WLAN aus machen und vernünftigen Access Point kaufen.



Welches Modell von welchem Hersteller kann alles besser?
Cortex-prime06.04.2019 11:06

Welches Modell von welchem Hersteller kann alles besser?


WLAN z.B. Ubiquiti.
therealpink06.04.2019 11:23

WLAN z.B. Ubiquiti.


Er meinte wohl eher ein Modell, was alles zusammen besser kann
AVM 1750e repeater mit Mesh
jailben06.04.2019 12:17

Er meinte wohl eher ein Modell, was alles zusammen besser kann



Eierlegende Wollmilchsäue gibt es nunmal nicht.
Die Vielfältigkeit der FritzBox ist schon was besonderes.
Bringt halt nur was, wenn man auch wirklich alles braucht und eben die gebotene Leistung ausreicht.
Ich verwende lieber ein dediziertes Modem, Router und Accesspoint.
Die können halt alle ihre einzige Aufgabe richtig gut.
Das lahme Webinterface von der FritzBox ist einfach so hart nervig, allein deswegen ist das Teil bei mir rausgeflogen.
Xiaomi 3G Router anschaffen und Sendeleistung auf „Wall Penetration“ einstellen!
jailben06.04.2019 12:17

Er meinte wohl eher ein Modell, was alles zusammen besser kann



Richtig. Das mein ich.
EAP225v3 per LAN an die 7590 dann hast Ruhe
Hatte das Problem bei mir auch allerdings über zwei Stockwerke (Fritxtender brachte fast nichts). Ürsächlich waren/sind die vielen WLAN Netz rundherum (Innenstadt). habe dann im zweiten Stock mittig im Haus einen WLAN Access Point von Ubiquiti installiert (WLAN an der Fritzbox aus) seitdem kaum noch Probleme.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
lolnickname06.04.2019 22:01

Sind halt 3 Geräte die Strom und Platz verbrauchen. Mehr Kabel und mehr …Sind halt 3 Geräte die Strom und Platz verbrauchen. Mehr Kabel und mehr Geräte die aktuell gehalten werden müssen bzw. ggf angreifbar sind. Ob man da dann tatsächlich alle Funktionen einer 7590 hat bezweifle ich. Für die allermeisten Anwender ist eine FB das sinnvollste, was nicht heißen soll, dass dezidierte Geräte keine Berechtigung haben. Es ist halt nur eine Niesche und die Leute wissen sowieso was sie haben wollen und spielen dann auch Open / DD WRT auf oder basteln anderweitig rum.



Ja im Prinzip ist das alles so.
Wenn man aber eine dauerhaft verlässliche, stabile Internetverbindung im LAN sowie im WLAN haben möchte, ist die Fritzbox einfach nicht wirklich gut.
Unabhängig vom WLAN hatte ich regelmäßig die Situation, dass die Fritzbox mit irgendetwas so ausgelastet war, dass sie einfach ihre Kernaufgabe, nämlich das vermitteln von IP-Paketen, nicht mehr richtig hinbekommen hat. Nur ein Neustart hilft dann. Das kam mal alle paar Tage, mal alle paar Wochen vor.
Teilweise war das Ding dann so überlastet, dass auch das Webinterface gar nicht mehr reagierte und man den Stecker ziehen musste.
Die ganzen Zusatzfunktionen sind ja echt nette und teilweise raffinierte Gimmicks.
Aber es ist wie bei einem Auto, was hab ich von dem Spurhalteassistent und dem City-Notbrems-Assistent wenn der Motor nicht läuft?
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Ich würde erstmal andere Standorte versuchen, bevor ich wie hier geraten erstmal Amazon leer kaufe was WLAN Geräte angeht.

Es gibt einige andere Lösungsansätze, die erstmal nix kosten, Versuche das zuerst. Und Autokanal kann auch helfen. Komme mit meiner 6590 durch 4 Wände Stahlbeton ohne Probleme. Aber der Standort ist halt wichtig.
Leider antwortet der Fragesteller nicht mehr (vielleicht hat die Fritte den Dienst komplett quittiert ), aber für mich sieht das nach einem USB-Problem aus. Hatte das Gleiche und seit Behebung kein Problem mehr ...
Antennen senden ja auch nicht kreisförmig aus, der Standort kann einen großen Einfluss haben.

an den Wänden liegt es wahrscheinlich nicht, ich wohne auch im Altbau.
therealpink06.04.2019 22:11

Ja im Prinzip ist das alles so. Wenn man aber eine dauerhaft verlässliche, …Ja im Prinzip ist das alles so. Wenn man aber eine dauerhaft verlässliche, stabile Internetverbindung im LAN sowie im WLAN haben möchte, ist die Fritzbox einfach nicht wirklich gut.Unabhängig vom WLAN hatte ich regelmäßig die Situation, dass die Fritzbox mit irgendetwas so ausgelastet war, dass sie einfach ihre Kernaufgabe, nämlich das vermitteln von IP-Paketen, nicht mehr richtig hinbekommen hat. Nur ein Neustart hilft dann. Das kam mal alle paar Tage, mal alle paar Wochen vor. Teilweise war das Ding dann so überlastet, dass auch das Webinterface gar nicht mehr reagierte und man den Stecker ziehen musste.Die ganzen Zusatzfunktionen sind ja echt nette und teilweise raffinierte Gimmicks.Aber es ist wie bei einem Auto, was hab ich von dem Spurhalteassistent und dem City-Notbrems-Assistent wenn der Motor nicht läuft?



Das was du beschreibst, hatte ich weder mit der 7270, 7390, 7590 und aktuell 7582.
Persona_non_gratavor 43 m

Das was du beschreibst, hatte ich weder mit der 7270, 7390, 7590 und …Das was du beschreibst, hatte ich weder mit der 7270, 7390, 7590 und aktuell 7582.



Möglicherweise gibt es auch verschiedene Ansprüche.
Ich hatte zweimal ne Fritzbox, vielleicht waren es auch zwei Montagsmodelle...
Habe leider exakt das gleiche Problem... habe mir dann auch den neusten Repeater von Fritz fürs mesh geholt aber keine wirkliche Besserung. Eher schlechter da meine Apple Geräte vom Gefühl (in der Theorie) immer im falschen Access Pont Point sind...

Habe auch knapp 4 Geräte im WLAN, der Router ist fest und zeigt zu einer Schräge in der Ecke der Wohnung.
Bearbeitet von: "jsbashor5" 7. Apr
jsbashor5vor 20 h, 37 m

Habe leider exakt das gleiche Problem... habe mir dann auch den neusten …Habe leider exakt das gleiche Problem... habe mir dann auch den neusten Repeater von Fritz fürs mesh geholt aber keine wirkliche Besserung. Eher schlechter da meine Apple Geräte vom Gefühl (in der Theorie) immer im falschen Access Pont Point sind... Habe auch knapp 4 Geräte im WLAN, der Router ist fest und zeigt zu einer Schräge in der Ecke der Wohnung.


Hast du eventuell was über USB angeschlossen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen