FRITZ!Box NAS einrichten

Hallo Leute:

seit kurzem besitze ich eine FRITZ!Box 7360. Ich würde gerne FRITZ!Box NAS einrichten und suche dafür eine einfache und verständliche Anleitung, da ich in diesem Bereich null Ahnung habe. Ich möchte dann auf die Daten des USB Sticks mit einem Medienserver Zugriff bekommen. Sei es durch Pex, XBMC oder dem Panasonic Medienserver. Diesen USB Stick habe ich mir ausgesucht: amazon.de/gp/…-21
Reicht der Speed eigentlich auch für 1080P MKVs? Kleine Zusatzfrage habt ihr eventuell auch eine Anleitung für das FireTV XBMC parat?
Danke im vorraus liebe Community

6 Kommentare

Google! AVM (Hersteller der Fritzbox) hat gute Anleitungen.

Wir wäre es denn erst einmal mit GidF

Die Nas-Performance der Fritzbox ist enttäuschend. Für 1080p wird es wahrscheinlich nicht reichen, je nach Bitrate könnte es grade so klappen. Das Vorgehen ist sehr einfach: Daten auf den Stick kopieren, in die FB stecken, im Menü der Box den Medienserver aktivieren. Dann indiziert die Box die Dateien und stellt sie zum Streamen bereit. Indizieren tut sie aber wann und wie sie will. Wenn du neue Dateien hinzufügst, am besten gleich manuell (im Menü der Fritzbox) indizieren lassen, sonst werden die neuen Dateien im Netzwerk nicht angezeigt. Wenn du nur selten neue Dateien hinzufügst, ist es aber kein großes Problem. Nur dass die Dateien in völlig unverständlicher Reihenfolge angezeigt werden. Ach ja, den Stick immer mit "sicher entfernen" auswerfen bevor du in abziehst, sonst nimmt das die Fritzbox gerne mal übel, indem manche Dateien und Verzeichnisse danach gar nicht mehr indiziert werden.

Kann dem nur zustimmen, dass die Fritzbox nicht als Medien bzw Video streaming NAS taugt.
HD Videos brauchen ewig zu buffern und zwischen drin bei der Wiedergabe dann auch wieder buffern...es macht keinen Spaß!
MP3 geht in Ordnung

quellcode

Die Nas-Performance der Fritzbox ist enttäuschend. Für 1080p wird es wahrscheinlich nicht reichen, je nach Bitrate könnte es grade so klappen. Das Vorgehen ist sehr einfach: Daten auf den Stick kopieren, in die FB stecken, im Menü der Box den Medienserver aktivieren. Dann indiziert die Box die Dateien und stellt sie zum Streamen bereit. Indizieren tut sie aber wann und wie sie will. Wenn du neue Dateien hinzufügst, am besten gleich manuell (im Menü der Fritzbox) indizieren lassen, sonst werden die neuen Dateien im Netzwerk nicht angezeigt. Wenn du nur selten neue Dateien hinzufügst, ist es aber kein großes Problem. Nur dass die Dateien in völlig unverständlicher Reihenfolge angezeigt werden. Ach ja, den Stick immer mit "sicher entfernen" auswerfen bevor du in abziehst, sonst nimmt das die Fritzbox gerne mal übel, indem manche Dateien und Verzeichnisse danach gar nicht mehr indiziert werden.



Kann ich so nicht bestäigen mit dem indizieren. Bei mir werden die Sachen gleich auf dem Fernseher angezeigt per DLNA.



Das ist so nicht richtig. Die FB indiziert, wenn du die Dateien über die NAS-Oberfläche hochlädst immer. Ansonsten Stick abziehen und wieder anstecken, auch dann aktualisiert sie die Indizierung. Bei allen neueren FW-Varianten geht das manuelle Indizieren über das FB-Menü nicht mehr. Die Dateien werden immer nach dem Namen Sortiert. Wenn du Glück hast, kann dein Mediaplayer die Ordner auf dem Stick anzeigen (ist z.B: bei der PS3 möglich). Wenn alles per Zufall sortiert ist, dann ist es nicht die FB sondern der Player.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Lebenshilfe] Facebook-Seiten sind plötzlich aus Frankreich77
    2. Was schenkt man einem Programmierer?2533
    3. Autofill ADVENTSKALENDER + BATCH47
    4. 2x 10 € DB eCoupon zu verschenken!11

    Weitere Diskussionen