Fritzbox + Repeater

26
eingestellt am 23. MaiBearbeitet von:"gokhan"
1383233-KadD3.jpgIch habe mein Vertrag verlängert und vorgestern die 7590 bekommen. Die 7590 steht im Wohnzimmer. Stockwerk drüber steht der Repeater 1750 und Stockwerk unten in meinem Arbeitszimmer die 7490.

Die 1750 und 7490 sind als Repeater in Mesh installiert. So funktioniert alles, nur ist die Übertragungsgeschwindigkeit für mich komisch.

Mein Iphone ist mit über 800mbit angebunden und die 7490 mit 390mbit. Selbst der Repeater 1750 ist mit 585mbit angebunden. Ich hatte die Hoffnung das die 7490 eine viel höhere Anbindung hat.

Das eigentliche Problem dass mein 1&1 100mbit nur 70mbit bekommt hat sich nicht geändert. Der Techniker bei der 1&1 hatte mir empfholen die 7490 zu wechseln da sie anscheinend defekt wäre und deshalb habe ich den Vertrag verlängert um günstig an die 7590 zu kommen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich sage dir trotzdem was das Problem ist. Schließlich habe ich heute einen guten Tag.
Also: Du hast an den Einstellungen der Fritz!Box herumgespielt und dabei jedes mal einen Reconnect ausgelöst. Da 1&0 als Vorleister die Telekom einsetzt, hat DLM bei dir zugeschlagen. DLM = Dynamic Line Management. Diese Technik soll den Fieldservice entlasten und regelt die Leitung bei vielen Reconnects automatisch herunter. Genau das ist bei dir durch deine Spielerei passiert.

Was kannst Du jetzt tun? Gar nichts. Am besten keine Reconnects mehr durchführen und warten. DLM versucht die Anschlüsse wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zu setzen. In ca. 14 Tagen hast du deine alte Geschwindigkeit wieder.

Gruß

//Edit: Und bevor jetzt irgendwelche Besserwisser wieder meinen das stimmt nicht:
telekomhilft.telekom.de/t5/…136
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 23. Mai
26 Kommentare
Ähhh... Wenn du 70mbit "nur" anliegen hast warum willst du dann mehr als 400mbit? Zumal die 400mbit bzw 585mbit per WLAN kein schlechter Durchsatz sind.
Übrigens ist das in meinen Augen völlig Bullshit mit den 70 statt 100mbit weil der Router "defekt" sein soll. Selten so einen Müll gehört.
Wenn du noch widerrufen kannst würde ich da mal ernsthaft drüber nachdenken.
Klare Falschaussage des MAs.

Hast du überhaupt an den Clients entsprechende WLAN-fähige Hardware die die Geschwindigkeiten kann?
Bearbeitet von: "Shild" 23. Mai
Shild23.05.2019 11:59

Ähhh... Wenn du 70mbit "nur" anliegen hast warum willst du dann mehr als …Ähhh... Wenn du 70mbit "nur" anliegen hast warum willst du dann mehr als 400mbit? Zumal die 400mbit bzw 585mbit per WLAN kein schlechter Durchsatz sind. Übrigens ist das in meinen Augen völlig Bullshit mit den 70 stta 100mbit weil der Router "defekt". Sollten so einen Müll gehört. Wenn du noch widerrufen kannst würde ich da mal ernsthaft drüber nachdenken. Klare Falschaussage des MAs. Hast du überhaupt an den Clients entsprechende WLAN-fähige Hardware die die Geschwindigkeiten kann?


Internet Anbindung war vor knapp einem Monat 82mbit. Danach habe ich den Tipp hier mit "Angestrebte Störabstandsmarge" Value=0 zu Value=-2 gemacht und hatte 97mbit. Eine Woche später 60mbit. Dann habe ich bei 1&1 angerufen und der Techniker kam und meinte die Fritzbox darf nicht im Schrank liegen, wird viel zu heiß und hat nur einen Kabel gewechselt.
Danach hatte ich 70mbit. Aber immer noch weniger als vorher mit 82 mbit.

Als Clients nutze ich unzählige Geräte. Hauptsächlich wollte ich dass mein LG c8 eine schnelle anbindung hat, weil 4k mkv immer gebuffert haben. Ich habe gestern die 5ghz Kanal von 48 auf über 100 gewechselt und so bekomme ich 390 statt wie gestern 180. 4k mkv´s laufen nun fast ohne buffering.

Ich verstehe nicht wie mein Iphone oder andere Geräte viel höhere mbit haben als die 7490.
Die ganzen Daten die du nennst zu deiner Internetanbindung sind alles quatsch. Sorry das das so harsch klingt.
Auch die Aussage mit der Temperatur ist Blödsinn. Klar ist das nicht förderlich auf die Haltbarkeit des Geräte aber hat rein garnichts mit der Geschwindigkeit deines Anschlusses zu tun. Ich würde behaupten deine Geschwindigkeit schwankt schön. Du solltest die Geschwindigkeiten mal an unterschiedlichen Wochentagen zu unterschiedlichen Uhrzeit testen. Ich würde einfach sagen das dein Backbone nicht ausreichend Geschwindigkeit bietet. Und natürlich niemals im WLAN versuchen ne Geschwindigkeit zu messen. Nur per Kabel direkt an der Box.

Zudem 7490 3x3 Mimo, 7590 4x4 Mimo...
Bei dem LG C8 meinst du sicher den TV der Serie von LG oder? Weißt du welche WLAN-Technik dort verbaut ist? Konnte auf die schnelle nichts finden.
Bearbeitet von: "Shild" 23. Mai
Shild23.05.2019 12:11

Die ganzen Daten die du nennst zu deiner Internetanbindung sind alles …Die ganzen Daten die du nennst zu deiner Internetanbindung sind alles quatsch. Sorry das das so harsch klingt. Auch die Aussage mit der Temperatur ist Blödsinn. Klar ist das nicht förderlich auf die Haltbarkeit des Geräte aber hat rein garnichts mit der Geschwindigkeit deines Anschlusses zu tun. Ich würde behaupten deine Geschwindigkeit schwankt schön. Du solltest die Geschwindigkeiten mal an unterschiedlichen Wochentagen zu unterschiedlichen Uhrzeit testen. Ich würde einfach sagen das dein Backbone nicht ausreichend Geschwindigkeit bietet. Und natürlich niemals im WLAN versuchen ne Geschwindigkeit zu messen. Nur per Kabel direkt an der Box. Zudem 7490 3x3 Mimo, 7590 4x4 Mimo...


ich hatte aber über 1 Jahr lang eine Anbindung von 82-89 mbit. Erst eine Woche nach der Störsicherheitsmarge hatte ich auf einmal 60mbit. Ich denke schon dass es damit was zu tun hat.
Genau LG 65 C8. Ich habe sie per Ethernet an die 7490 angebunden. Gestern hatte ich die 7490 als Repeater 2,4ghz und danach als 5ghz mit Kanal 108. Die Anbindung hat sich dadurch fast verdoppelt zu 390mbit.

Jetzt gibt es bei 4k Videos vielleicht nur einmal eine Bufferung ansonsten ist sie anscheinend ausreichend.
21789268-Rd6iT.jpg
Bearbeitet von: "gokhan" 23. Mai
Dann setzt die Einstellung doch zurück? Wenn sich dann was änder weißt du doch ob es direkt Einfluss darauf hat.
Das sich eine Verbindung veränder kann sehr viele Einflussfaktoren haben. Sei es auch nur das dein Nachbar von Kabelinternetanschluss auf DSL umgesetelllt hat und jetzt als Poweruser dauerhaft Bandbreite nutzt. Oder im Haus gibt es neue Einflussfaktoren die auf die Verkabelung einstrahlen. Ist aber eg. alles nicht dein Problem sondern das des Anbieters. Jetzt um so mehr.

Hat aber nichts mit deinem WLAN zu tun...

Achja, kann auch sein das das Modem deiner 7590 schlechter mit der Leitung zurecht kommt. Hast du auch keinen Einfluss drauf.
Bearbeitet von: "Shild" 23. Mai
Shild23.05.2019 12:20

Dann setzt die Einstellung doch zurück? Wenn sich dann was änder weißt du d …Dann setzt die Einstellung doch zurück? Wenn sich dann was änder weißt du doch ob es direkt Einfluss darauf hat. Das sich eine Verbindung veränder kann sehr viele Einflussfaktoren haben. Sei es auch nur das dein Nachbar von Kabelinternetanschluss auf DSL umgesetelllt hat und jetzt als Poweruser dauerhaft Bandbreite nutzt. Oder im Haus gibt es neue Einflussfaktoren die auf die Verkabelung einstrahlen. Ist aber eg. alles nicht dein Problem sondern das des Anbieters. Jetzt um so mehr. Hat aber nichts mit deinem WLAN zu tun...Achja, kann auch sein das das Modem deiner 7590 schlechter mit der Leitung zurecht kommt. Hast du auch keinen Einfluss drauf.


Ich musste keine Einstellung zurück nehmen, da sie automatisch in den Standard Wert zurück geht. Value=0 bleibt, egal was ich mache. Jetzt habe ich ja die 7590 und trotzdem habe ich 70mbit. Also egal ob 7490 oder die 7590, an den 70mbit ändert es sich nichts.
Aber wenn das so ist dann hast du doch sogar den Nachweis das die Geschwindigkeit rein gar nichts deinem Netzwerk oder Router/Modem zu tun hat...
gokhan23.05.2019 12:15

Jetzt gibt es bei 4k Videos vielleicht nur einmal eine Bufferung ansonsten …Jetzt gibt es bei 4k Videos vielleicht nur einmal eine Bufferung ansonsten ist sie anscheinend ausreichend. [Bild]


Wieviel hat denn ein 4k Film? 50-100 GB? Das sind doch dann auch nur 100.000 MB, wenn du paar hundert MB pro Sekunde zwischen Fritzbox und Endgerät übertragen kannst müsste dein Film doch in weniger als zwei Minuten komplett vorgeladen sein oder bin ich gerade total verpeilt? Irgendwas passt da nicht mit den Zahlen oder die angegeben Übertragungsraten sind nur Theorie und es kommt gar nicht erst so viel bei dir an.
klausistklaus23.05.2019 12:41

Wieviel hat denn ein 4k Film? 50-100 GB? Das sind doch dann auch nur …Wieviel hat denn ein 4k Film? 50-100 GB? Das sind doch dann auch nur 100.000 MB, wenn du paar hundert MB pro Sekunde zwischen Fritzbox und Endgerät übertragen kannst müsste dein Film doch in weniger als zwei Minuten komplett vorgeladen sein oder bin ich gerade total verpeilt? Irgendwas passt da nicht mit den Zahlen oder die angegeben Übertragungsraten sind nur Theorie und es kommt gar nicht erst so viel bei dir an.


tatsächlich haben nur mkv´s mit über 60gb das Problem. Jetzt läuft gerade ein Film und noch kein buffering. Komisch finde ich eben, dass mein Iphone X hier im Keller knapp 900mbit Anbindung hat und mein 7490 nur 390mbit.

Ich ruf am besten nochmal bei 1&1 an. Ist nur nervig dass ich 1 Stunde damit verbringe mit dem Techniker immer das gleiche durch zu nehmen. Fritzbox ausstecken, wieder an warten warten usw.
an was für ne Leitung hängst Du denn? Ist die vllt gedrosselt oder dein port vor kurzem gewechselt wordenam verteilerkasten an der straße?
Was genau soll der Mensch denn da am Telefon machen? Der Wert ist doch nur ein theoretischer Wert, sagt man nicht bei wlan gehen rund 50% verloren? Von deiner 100mb Leitung ("bis zu") mit Dämpfung kommen doch nur 80 an, also auch etwa 40 am Handy.
tom198523.05.2019 12:50

an was für ne Leitung hängst Du denn? Ist die vllt gedrosselt oder dein p …an was für ne Leitung hängst Du denn? Ist die vllt gedrosselt oder dein port vor kurzem gewechselt wordenam verteilerkasten an der straße?


Ich habe eine 1&1 100 mbit Leitung. Kein Glasfaser, ganz normale Leitung denke ich. Ungefähr 150-200m weiter weg gibt es seit einem Monat eine Baustelle. Keine Ahnung was die machen. Ich habe auch Nachbarn in unserem Reihenhaus gefragt, leider habe die keine Ahnung welche Internet Anbindung sie haben, sonst könnte ich nachsehen ob nur ich das Problem habe oder auch andere.
gokhan23.05.2019 12:55

Ich habe eine 1&1 100 mbit Leitung. Kein Glasfaser, ganz normale Leitung …Ich habe eine 1&1 100 mbit Leitung. Kein Glasfaser, ganz normale Leitung denke ich. Ungefähr 150-200m weiter weg gibt es seit einem Monat eine Baustelle. Keine Ahnung was die machen. Ich habe auch Nachbarn in unserem Reihenhaus gefragt, leider habe die keine Ahnung welche Internet Anbindung sie haben, sonst könnte ich nachsehen ob nur ich das Problem habe oder auch andere.



100mbit laufen ohne Glasfaser. Hab ich selbst daheim von 1&1. Schwiegereltern nebenan haben nur ne 50mbit Leitung gebucht, hängen aber an nem 100mbit Port. Zeigt die Fritzbox ja an.
Der Techniker müsste ja feststellen können, warum bei Dir an deiner Box so wenig ankommen. Was es mit dem WLAN Versprechen von 1&1 auf sich hat, kann ich nicht viel sagen... Aber glaub da bist Du eher auf dich gestellt. Glaub nicht, dass der Techniker sich soweit aufschalten kann. Hängt auch vieles vom Aufstellungsort ab. Regel dämpft schon mal und jede Mauer ist für 5GHZ eh Gift...
klausistklaus23.05.2019 12:53

Was genau soll der Mensch denn da am Telefon machen? Der Wert ist doch nur …Was genau soll der Mensch denn da am Telefon machen? Der Wert ist doch nur ein theoretischer Wert, sagt man nicht bei wlan gehen rund 50% verloren? Von deiner 100mb Leitung ("bis zu") mit Dämpfung kommen doch nur 80 an, also auch etwa 40 am Handy.


ich hatte ja vor knapp einem Monat eine Anbindung von 82-89mbit. Dann auf einmal 60mbit und jetzt 69mbit. Da muss es doch einen Grund geben ?

Fritz 1750 und die 7490 haben so wie ich lese 1300mbit /5ghz. Wieso habe ich bei 7490 nur 390mbit ? Bei 1750 wenigstens 585mbit.
Bearbeitet von: "gokhan" 23. Mai
gokhan23.05.2019 13:08

ich hatte ja vor knapp einem Monat eine Anbindung von 82-89mbit. Dann auf …ich hatte ja vor knapp einem Monat eine Anbindung von 82-89mbit. Dann auf einmal 60mbit und jetzt 69mbit. Da muss es doch einen Grund geben ?


Bei mir hängt das teilweise von der Uhrzeit ab und welcher Nachbar zB gerade wieder neu eingezogen ist und mit seinem kanal meinen ankratzt oder gar überlagert.
gokhan23.05.2019 13:08

ich hatte ja vor knapp einem Monat eine Anbindung von 82-89mbit. Dann auf …ich hatte ja vor knapp einem Monat eine Anbindung von 82-89mbit. Dann auf einmal 60mbit und jetzt 69mbit. Da muss es doch einen Grund geben ?Fritz 1750 und die 7490 haben so wie ich lese 1300mbit /5ghz. Wieso habe ich bei 7490 nur 390mbit ? Bei 1750 wenigstens 585mbit.


Ja wie hier schon gesagt, kann am Wochentag liegen. Vielleicht sind zuviele Anschlüsse an einem Verteiler etc. Seit 7.10 gibts die Option „DSL Syncrate begrenzen auf verfügbare Bitrate“ unter Internet -> DSL-Informationen. Teste das mal. Interessant wäre auch die „Leistungskapazität“ unter DSL.
klausistklaus23.05.2019 13:10

Bei mir hängt das teilweise von der Uhrzeit ab und welcher Nachbar zB …Bei mir hängt das teilweise von der Uhrzeit ab und welcher Nachbar zB gerade wieder neu eingezogen ist und mit seinem kanal meinen ankratzt oder gar überlagert.


bei mir war am Anfang 92mbit, dann immer weniger, lange zeit 82mbit, danach schlagartig 60mbit. Selbst der erste Techniker meinte dass das was nicht stimmt.
jantjis23.05.2019 13:12

Ja wie hier schon gesagt, kann am Wochentag liegen. Vielleicht sind …Ja wie hier schon gesagt, kann am Wochentag liegen. Vielleicht sind zuviele Anschlüsse an einem Verteiler etc. Seit 7.10 gibts die Option „DSL Syncrate begrenzen auf verfügbare Bitrate“ unter Internet -> DSL-Informationen. Teste das mal. Interessant wäre auch die „Leistungskapazität“ unter DSL.


Bei Leistungskapazität steht bei mir 100171
21789895-Q9hyM.jpg
Bearbeitet von: "gokhan" 23. Mai
100Mbit gehen lt. Leitung, aber die Rate kommt halt nicht über die 70. Da kann man glaub ich nicht viel machen, außer das sich 1&1 nochmal die Leitung anschaut & vermisst (falls die das überhaupt machen).

Zum WLAN der 7490, läuft da die aktuelle FritzOS Version 7.10? Wo steht das Teil? Die 7490 hat z.B. auch kein MU-MIM (avm.de/mu-…mo/).
Bearbeitet von: "jantjis" 23. Mai
jantjis23.05.2019 13:21

100Mbit gehen lt. Leitung, aber die Rate kommt halt nicht über die 70. Da …100Mbit gehen lt. Leitung, aber die Rate kommt halt nicht über die 70. Da kann man glaub ich nicht viel machen, außer das sich 1&1 nochmal die Leitung anschaut & vermisst (falls die das überhaupt machen).Zum WLAN der 7490, läuft da die aktuelle FritzOS Version 7.10? Wo steht das Teil? Die 7490 hat z.B. auch kein MU-MIM (https://avm.de/mu-mimo/).


Firmware bei 7590 ist 7.10. bei 1750 auch. Bei 7490 aber 7.01. Update auf 7.10 geht nicht, weil es schon die aktuellste ist steht da immer.
Die 7.10 ist aktuell noch im Labor habe ich gerade gesehen. Denke die wird diese oder nächste Woche final. Dann kannst du testen, ob das ggf. etwas bringt. Vermute aber eher nicht.
Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich sage dir trotzdem was das Problem ist. Schließlich habe ich heute einen guten Tag.
Also: Du hast an den Einstellungen der Fritz!Box herumgespielt und dabei jedes mal einen Reconnect ausgelöst. Da 1&0 als Vorleister die Telekom einsetzt, hat DLM bei dir zugeschlagen. DLM = Dynamic Line Management. Diese Technik soll den Fieldservice entlasten und regelt die Leitung bei vielen Reconnects automatisch herunter. Genau das ist bei dir durch deine Spielerei passiert.

Was kannst Du jetzt tun? Gar nichts. Am besten keine Reconnects mehr durchführen und warten. DLM versucht die Anschlüsse wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zu setzen. In ca. 14 Tagen hast du deine alte Geschwindigkeit wieder.

Gruß

//Edit: Und bevor jetzt irgendwelche Besserwisser wieder meinen das stimmt nicht:
telekomhilft.telekom.de/t5/…136
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 23. Mai
äölkjhgfdsa23.05.2019 13:54

Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich …Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich sage dir trotzdem was das Problem ist. Schließlich habe ich heute einen guten Tag.Also: Du hast an den Einstellungen der Fritz!Box herumgespielt und dabei jedes mal einen Reconnect ausgelöst. Da 1&0 als Vorleister die Telekom einsetzt, hat DLM bei dir zugeschlagen. DLM = Dynamic Line Management. Diese Technik soll den Fieldservice entlasten und regelt die Leitung bei vielen Reconnects automatisch herunter. Genau das ist bei dir durch deine Spielerei passiert.Was kannst Du jetzt tun? Gar nichts. Am besten keine Reconnects mehr durchführen und warten. DLM versucht die Anschlüsse wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zu setzen. In ca. 14 Tagen hast du deine alte Geschwindigkeit wieder.Gruß//Edit: Und bevor jetzt irgendwelche Besserwisser wieder meinen das stimmt nicht:https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/DSLAM-max-Bandbreite-beschraenkt-ASIS-Reset/td-p/3344136



21791095-lpu20.jpg
äölkjhgfdsa23.05.2019 13:54

Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich …Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich sage dir trotzdem was das Problem ist. Schließlich habe ich heute einen guten Tag.Also: Du hast an den Einstellungen der Fritz!Box herumgespielt und dabei jedes mal einen Reconnect ausgelöst. Da 1&0 als Vorleister die Telekom einsetzt, hat DLM bei dir zugeschlagen. DLM = Dynamic Line Management. Diese Technik soll den Fieldservice entlasten und regelt die Leitung bei vielen Reconnects automatisch herunter. Genau das ist bei dir durch deine Spielerei passiert.Was kannst Du jetzt tun? Gar nichts. Am besten keine Reconnects mehr durchführen und warten. DLM versucht die Anschlüsse wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zu setzen. In ca. 14 Tagen hast du deine alte Geschwindigkeit wieder.Gruß//Edit: Und bevor jetzt irgendwelche Besserwisser wieder meinen das stimmt nicht:https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/DSLAM-max-Bandbreite-beschraenkt-ASIS-Reset/td-p/3344136


Wow, da habe ich echt Glück einen Profi erwischt zu haben. Vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde nichts mehr machen
äölkjhgfdsa23.05.2019 13:54

Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich …Ich arbeite zwar bei der Konkurrenz (nein, nicht die Magenta), aber ich sage dir trotzdem was das Problem ist. Schließlich habe ich heute einen guten Tag.Also: Du hast an den Einstellungen der Fritz!Box herumgespielt und dabei jedes mal einen Reconnect ausgelöst. Da 1&0 als Vorleister die Telekom einsetzt, hat DLM bei dir zugeschlagen. DLM = Dynamic Line Management. Diese Technik soll den Fieldservice entlasten und regelt die Leitung bei vielen Reconnects automatisch herunter. Genau das ist bei dir durch deine Spielerei passiert.Was kannst Du jetzt tun? Gar nichts. Am besten keine Reconnects mehr durchführen und warten. DLM versucht die Anschlüsse wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zu setzen. In ca. 14 Tagen hast du deine alte Geschwindigkeit wieder.Gruß//Edit: Und bevor jetzt irgendwelche Besserwisser wieder meinen das stimmt nicht:https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/DSLAM-max-Bandbreite-beschraenkt-ASIS-Reset/td-p/3344136


Endlich jemand der Ahnung hat. Dies ist für das xDSL Problem genau die Ursache.
Nur eine Anmerkung, das DLM heisst ASSIA.
assia-inc.com/
ich habe zwar immer noch 70mbit Empfang bei 1&1, die Verbindung zwischen dem 7590 und 7490 ist nun konstant bei 390mbit. Ich habe einfach die 7490 mit höchster 5ghz Kanal (124) Zahl verbunden. Mit 2,4ghz hatte ich 160mbit und mit 5ghz ab 260mbit mit kanal 64 , ab Kanal 100 320 und mit kanal 124 sichere 390mbit. War mir neu dass man mit höherer Kanal Einstellung auch mehr mbit bekommt.
Bearbeitet von: "gokhan" 29. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen