Führt der Mydealzer ein Haushaltsbuch?

Moin liebe Krokodile.

Würde gerne wissen ob ihr über eure Einnahmen und Ausgaben Buch führt?
Bringt es überhaupt was?

Ich persönlich achte aufs Finanzielle, führe aber nicht Buch darüber... hin und wieder kommen aber paar Schnäppchen zuviel, so dass es am Monatsende knapp wird.

PS: wenn nicht gewünscht, bitte löschen.

Irgendwie kann man hier nicht mehr drauf antworten. Der Thrad ist auch ganz komisch formatiert.
- Energiekugel

14 Kommentare

Einnahem-Ausgaben nicht, aber Ausgaben-Liste und GZG Liste. Bei meinen 27 Konten (für GZG Aktionen) macht das schon Sinn, damit ich mich nicht vertue.

was ist GZG?

spark1

was ist GZG?


Geld zurück Garantie

Ich persönlich achte aufs Finanzielle, führe aber nicht Buch darüber... hin und wieder kommen aber paar Schnäppchen zuviel, so dass es am Monatsende knapp wird.


Hab das bei der Ausstattung meiner Wohnung (hab einen kompletten myDealz-Haushalt) mit einem google-Spreadsheet gemacht. Habe viele Sachen direkt mit dem myDealzen gegenfinanziert, also z.B. nicht nur ein Exemplar des Schnäppchens, was ich haben wollte, gekauft, sondern mehrere, um meinen Artikel durch Weiterverkauf der anderen in der Bucht am Ende um sonst zu bekommen... hat dazu geführt, dass am Ende wirklich alles kostenlos war.

Einnahmen nicht, ich gebe aber jede Ausgabe direkt ins Handy ein.

za666

Einnahmen nicht, ich gebe aber jede Ausgabe direkt ins Handy ein.


In welche App?

ich nutze die app "mehr vom Geld" bin sehr zufrieden damit und habe noch keine bessere app gefunden

Die Comdirect bietet online einen Finanzmanager, den ich ganz witzig finde.
Dafür muss aber auch alles über diese Bank laufen.

Ich hatte mir auch mal ne Freeware angeschaut, die das kann, fand das aber am Ende zu aufwändig, weil jede Ausgabe und Einnahme, die nicht regelmäßig auftritt, händisch eingetragen werden muss.

Ich hab das mal ne Zeit lang gemacht, wurde mir aber dann nach 2 Wochen schon zu viel Arbeit, immer die Kassenzettel mitzunehmen, alles nachzutragen etc, dann hab ich es wieder gelassen

ich zahle alles mit karte und schreibe dann am ende des monats in ein buch, was ich ausgegeben habe.
da seh ich dann, was ich für essen und co ausgegeben habe und was sonderausgaben waren.

schon seit jahren, als ausgabenliste in excel

Ich führe kein Haushaltsbuch habe aber ne feste Summe im Monat für Lebensmittel, Tabak & für Bestellungen ;), Geld was davon übrig bleibt pack ich beiseite für Anschaffungen die nicht geplant sind

Ich mache das seit 10-12 Jahren & fahr damit ziehmlich gut

nö :-) da ich sehr viel für Freunde und Bekannte kaufe und auch mal einfach so wäre das sehr umständlich, am Ende des Monats bleibt eh nüscht über, also egal X)

Ich nutze zusammen mit meiner Freundin weiterhin YNAB.

Hatte dazu auch mal nen Deal für Studenten (geht übrigens immernoch)
hukd.mydealz.de/fre…%20


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen