Gepostet 12 Februar 2023

Füllstand Zisterne elektrisch überwachen

Ich würde gerne den Füllstand meiner Zisterne elektrisch überwachen und mir auf einen Display anzeigen lassen. Ich habe mir gedacht das man das mit einen Raspberry und Ultraschallsensor umsetzen könnte. Habe aber leider überhaupt keine Ahnung von den Möglichkeiten des Raspberry und dem Programmieren. Hat da einer ne Idee oder hat das irgendwie anders umgesetzt, bin da für alles offen.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Kategorien

19 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Nycon's Profilbild
    40269001-TqlBL.jpg40269001-ICWqG.jpgHab das hier mal gebaut für unsere Nachbarn. Funktioniert mit einer NodeMCU, einem JSN-SR04T Ultraschallsensor und einem Display. Kosten aller Teile sind etwa 30€, 11€ davon der wasserdichte Sensor und 7€ das Gehäuse. Ist eine normale Aufputzdose, das Loch fürs "Fenster" habe ich per Laser geschnitten und ein auf Passung geschnittenes Plexiglasteil mit Dichtmasse eingeklebt.

    Bei Interesse schicke ich dir gerne den Quellcode und eine Teileliste. Bei Bearf kann ich dir auch ein passendes Gehäuse machen. Es gibt aber auch passende mit komplett transparenter Front, qärw wohl einfacher so eins zu laufen. Das wollte ich für meine Anwendung aber nicht haben.

    Edit: Die Zisterne hat eine nicht gleichmäßige Form, ist unten rund und oben kegelförmig zulaufend. Die entsprechenden Maße kann man als Variable im Quellcode einmal definieren. Die Berechnung geht also auch für nicht rein zylindrische Zisternen. Gleichzeitig wird der Stand per WLAN auch auf Thingspeak hochgeladen, der dort geplottete Füllstandagraph ist dann aus dem Internet von überall aufrufbar. Die lokale Webseite wird quasi nicht benutzt, daher hab ich da auch nix hübsch gemacht... (bearbeitet)
    Matthias_Linker's Profilbild
    Autor*in
    Also für ne Teileliste und den Quellcode wär ich echt Dankbar. Sieht leichter umzusetzen aus als die Lösung bei Reichelt.
  2. Matthias_Linker's Profilbild
    Autor*in
    Habe das hier als günstige Lösung gefunden, aber die Ausgabe gefällt mir nicht sonderlich gut.

    Wemos D1 Mini
    StPaulix's Profilbild
    Das sieht doch gar nicht so schlecht aus. Mit etwas Zeit und Übung wirst Du sicherlich auch eine Anzeige hinbekommen, die Dir besser gefällt.

    In den Kommentaren gibt es auch noch ein paar Interessante Links, z. B. diesen hier
    reichelt.de/mag…04/ (bearbeitet)
  3. Pinchen's Profilbild
    Ich hab im Überfliegen "Füllstand Zimtsterne" gelesen und mir gedacht "oh, wie praktisch!".
  4. KruemelMonster's Profilbild
    Was hat denn deine bisherige Suche ergeben? Der erste Treffer bei Google sieht doch genau danach aus
  5. Matthias_Linker's Profilbild
    Autor*in
    Das ist halt nicht nur hässlich, sondern auch noch teuer.
  6. Aushilfsmafiosi's Profilbild
    Die billigste Lösung wäre doch ein recht einfacher Wasserstandssensor? Die gibt‘s bei Amazon in allen Formen und Farben. (bearbeitet)
  7. Malditesta's Profilbild
    Ich habe seit Jahren den Apollo Ultrasonic. Funktioniert einwandfrei. Damals für um die 60 Euro in UK bestellt. Für 3 Euro noch nen Steckeradapter und das Teil funzt super. Ohne Bastelei. Bisher nur 1x die Batterie getauscht. Hält 5 Jahre
's Profilbild