Funktion (Kapazität) von Akkus (Eneloop) testen?

21
eingestellt am 14. Mai
Hallo Leute,

ich hab 8 Eneloop Akkus zuhause, welche ich für 2 Virtuelle Wände (Saugroboter) nutze.

Leider halten die Akkus maximal 48h (Varta longlife halten ca 2 Wochen).
Irgendwas stimmt also nicht.
Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen, ob die Akkus richtig geladen wurden? Evtl. ist auch mein Ladegerät defekt.
Multimeter ist vorhanden (aber kein Plan von Elektronik).

Danke!
Zusätzliche Info
DiversesAkkus
21 Kommentare
Vollladen lassen und Spannung messen.

Multimeter auf DC einstellen mit den Messspitzen an den + & - Pol von der Baterrie halten.
Entweder liegt es an der Spannung oder an der Kapazität. Die Spannung kann man ziemlich einfach mit dem Multimeter messen die Kapazität aber leider nicht. Dafür würde ich ein geeignetes Ladegerät nehmen welches auch eine digitale Anzeige besitzt (wie z.B. das BC700). Ich denke mal, dass die Akkus nicht mehr die volle Kapazität haben und deswegen nach 48h in die Knie gehen.
Auf was muss ich mein Multimeter einstellen?

17342079-fBqev.jpg

Die Akkus sind überigens erst 2 Monate alt, aber davon abwechselnd im Dauereinsatz (heißt 2 Tage betrieb, 2 Tage warten).
Dachte eig schon dass die das etwas länger aushalten.
Drehschalter auf Gleichspannung und die Kabel in die beiden rechten Buchsen stecken

17342313-nzEU9.jpg
Bearbeitet von: "Spucha" 14. Mai
Spuchavor 1 h, 2 m

Drehschalter auf Gleichspanung und die Kabel in die beiden rechten Buchsen …Drehschalter auf Gleichspanung und die Kabel in die beiden rechten Buchsen stecken[Bild]



Recht hat er....
Spuchavor 4 h, 8 m

Drehschalter auf Gleichspannung und die Kabel in die beiden rechten …Drehschalter auf Gleichspannung und die Kabel in die beiden rechten Buchsen stecken[Bild]


Wetten das für das Gerät ein aussagekräftiges 5 Sterne Review geschrieben wurde
okolytavor 28 m

Wetten das für das Gerät ein aussagekräftiges 5 Sterne Review geschrieben w …Wetten das für das Gerät ein aussagekräftiges 5 Sterne Review geschrieben wurde



That's (Tack)life
okolytavor 32 m

Wetten das für das Gerät ein aussagekräftiges 5 Sterne Review geschrieben w …Wetten das für das Gerät ein aussagekräftiges 5 Sterne Review geschrieben wurde


ich hab das Ding nur fürs Widerstand Messen gebraucht, und dafür hats seinen Zweck erfüllt
So, hab das ganze mal getestet...2 frisch geladene Eneloop... mir wird 1.07 und 1.13.
Als Kapazität ist 1,2V angegeben.

In der Virual Wall sind 2 Eneloop eingelegt.

Ist das normal?
SirUselessvor 1 m

So, hab das ganze mal getestet...2 frisch geladene Eneloop... mir wird …So, hab das ganze mal getestet...2 frisch geladene Eneloop... mir wird 1.07 und 1.13.Als Kapazität ist 1,2V angegeben.In der Virual Wall sind 2 Eneloop eingelegt.Ist das normal?



Es handelt sich übrigens um die AA Akkus.
SirUselessvor 8 m

So, hab das ganze mal getestet...2 frisch geladene Eneloop... mir wird …So, hab das ganze mal getestet...2 frisch geladene Eneloop... mir wird 1.07 und 1.13.Als Kapazität ist 1,2V angegeben.In der Virual Wall sind 2 Eneloop eingelegt.Ist das normal?



Nee, 1.07 und 1.13 sind nicht Normal, Eneloops sind bekannt dafür das die ihre Spannung auch lange halten und wenn du voll geladene Eneloops hast, die schon so durchgenudelt sind, das sie nicht mal 1.2V Spannung speichern können, dann würde ich mal glatt behaupten, vorausgesetzt das Messergebnis stimmt, dann sind die für die Tonne.

Wie alt sind die Akkus und wie oft geladen??
Trevor.Belmont15. Mai

Nee, 1.07 und 1.13 sind nicht Normal, Eneloops sind bekannt dafür das die …Nee, 1.07 und 1.13 sind nicht Normal, Eneloops sind bekannt dafür das die ihre Spannung auch lange halten und wenn du voll geladene Eneloops hast, die schon so durchgenudelt sind, das sie nicht mal 1.2V Spannung speichern können, dann würde ich mal glatt behaupten, vorausgesetzt das Messergebnis stimmt, dann sind die für die Tonne.Wie alt sind die Akkus und wie oft geladen??


Gemessen habe ich richtig.. auch die anderen Akkus zeigen vergleichbare Werte.

Die sind 3 Monate alt, davon etwa 2 Monate in benutzung.
Jeder Akku wurde so ca 10 mal aufgeladen. Die ersten 3-4 Wochen lief alles Wunderbar, seitdem sind die Akkus fast nutzlos.

Geladen wurden die in einem x-beliebigen Ladegerät
17357771-DplJQ.jpg
Gerade mal 8 geladene AA Eneloops gemessen: Die haben alle eine Spannung von 1,33 Volt
Bearbeitet von: "Spucha" 15. Mai
SirUselessvor 2 m

Gemessen habe ich richtig.. auch die anderen Akkus zeigen vergleichbare …Gemessen habe ich richtig.. auch die anderen Akkus zeigen vergleichbare Werte.Die sind 3 Monate alt, davon etwa 2 Monate in benutzung.Jeder Akku wurde so ca 10 mal aufgeladen. Die ersten 3-4 Wochen lief alles Wunderbar, seitdem sind die Akkus fast nutzlos.Geladen wurden die in einem x-beliebigen Ladegerät[Bild]



Lässt du die Akkus in dem Ladegerät auch mal länger drin, wenn sie voll sind?
Trevor.Belmont15. Mai

Lässt du die Akkus in dem Ladegerät auch mal länger drin, wenn sie voll si …Lässt du die Akkus in dem Ladegerät auch mal länger drin, wenn sie voll sind?



Kann vorkommen, wenn ich Sie in der Früh lade, aber Abends wieder abstecke.
Das sollten die aber doch eigentlich locker aushalten?
Spuchavor 2 m

Gerade mal 8 geladene AA Eneloops gemessen: Die haben alle eine Spannung …Gerade mal 8 geladene AA Eneloops gemessen: Die haben alle eine Spannung von 1,33 Volt



Seltsam... ist es denn Möglich, dass das Ladegerät die Akkus falsch lädt/Überladt oder co.?
Das Ding ist mittlerweile 15 Jahre alt
SirUselessvor 4 m

Kann vorkommen, wenn ich Sie in der Früh lade, aber Abends wieder …Kann vorkommen, wenn ich Sie in der Früh lade, aber Abends wieder abstecke.Das sollten die aber doch eigentlich locker aushalten?



Das Ding hat Erhaltungsladung, kA. ob man die Abschalten kann bzw. ob du sie abgeschaltet hast, aber das grillt halt die Akkus und ist insbesondere für solche LSD Akkus absolut tödlich, daher kann ich auch nie verstehen, warum hier so billigst Müllgeräte propagiert werden, wie BC-700 BC-4000 und wie sie alle heissen.

Das kann einer der Gründe sein, muss nicht, wie werden die Akkus denn sonst gelagert bzw. eingesetzt? Direkte Sonneneinstrahlung, Wärme?
Bearbeitet von: "Trevor.Belmont" 15. Mai
Wenn du viele Akkus hast und laden musst, dann würde ich mir mal ein vernünftiges Ladegerät gönnen.
BC700 wurde oben schon genannt.
Da siehst du dann auch die tatsächliche Kapazität der Akkus und musst nicht über das Prüfen der Leerlaufspannung spekulieren, ob der Akku noch in Ordnung ist, oder in die Tonne kann.
Alles klar, danke schonmal an euch!

Jemand einen Vorschlag für ein Ordentliches Ladegerät? Gerne auch gleich eins, dass 18650 Akkus laden kann :)!
BC-4000 EXPERT
SirUselessvor 11 m

Alles klar, danke schonmal an euch!Jemand einen Vorschlag für ein …Alles klar, danke schonmal an euch!Jemand einen Vorschlag für ein Ordentliches Ladegerät? Gerne auch gleich eins, dass 18650 Akkus laden kann :)!


Nimm die originalen von Panasonic, entweder den Advanced, oder den Smart & Quick.

Die haben eine Einzelschachtüberwachung, kannst die Akkus einzeln laden und schalten den Ladevorgang nach erfolgreichem Laden ab.

Kosten nicht die Welt und haben halt nicht viel Hokus Pokus.

Die können aber kein 18650 laden.
Bearbeitet von: "Trevor.Belmont" 15. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler