ABGELAUFEN

Für den Autofriedhof: original 2014 TV Total Stockcar Crash Challenge Karre von Handyflash WOLGA GAZ 24 Ohne Motor, für Bastler

Redaktion

Kein Deal, aber originell: Handyflash versteigert derzeit auf eBay seine 2014er Stockcar Crash Challenge Karre. Wer also ohnehin einen attraktiven Autofriedhof sein Eigen nennt, der könnte an dem Original hier vielleicht gefallen finden. Im Team fuhren Elton, Simon Gosejohann und Alena Gerber.
Den Erlös aus der Aktion spendet Handyflash zu 100 % dem ELTERNTREFF leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V

Copy/Paste aus der Beschreibung:

Einsatzerprobtes prominentes Stockcar Wolga Gaz 24 sucht neue Herausforderung

Wir versteigern einen hochprominenten Wolga Gaz 24 2,5 Liter Kombi mit Heckantrieb aus der TV total Stock Car Crash Challenge 2014 – mit allen originalen Beulen und Blessuren, die dieser strapaziöse Rennabend hinterlassen hat.

Dieses außergewöhnliche Fahrzeug war Teil des handyflash-Teams beim hochtourigen TV total Event und hat der Prominenz ordentlich eingeheizt!
Bastler aufgepasst: die technischen Details

Der Wolga wurde 2014 zum Stockcar von Racingteam Car-Garage Jungs umgebaut. Im Motorraum befindet sich ein Motorschutz mit Winkeleisen. Im Innenraum ist eine Sicherheitszelle mit einer 4 Millimeter dicken Stahlplatte in der Tür verbaut. Der Käfig ist für jedes Stockcarrennen zugelassen. Tank und Kühler wurden nach innen verlegt, wobei aber die Halterungen für Kühler, Tank und Sitzkonsole entfernt wurden. Motor und Getriebe fehlen. Es ist allerdings einfach möglich, ohne großen Aufwand einen anderen Motor einzubauen, zum Beispiel BMW, Ford Granada oder einen anderen längs verbauten Motor. Im Innenraum wurden alle brennbaren Materialien und Glas entfernt.

Im Original war der Wolga eine Limousine mit Stufenheck. Es wurde damals ein Blechdach in einer Fachwerkstatt verschweißt. So einen Wolga gibt es kein zweites Mal. Er ist als eigens verlängerter Kombi einzigartig. Es wurde zwar ein Wolga Kombi gebaut, allerdings nicht mit diesem Umbau oder in dieser Form.

Natürlich ist das Auto nicht für den Straßenverkehr zugelassen!

Der Wolga ist ohne Motor nicht fahrbereit. Er wird daher ausdrücklich als defekt an Bastler verkauft.

Das Fahrzeug ist auf dem Firmengelände von handyflash ausgestellt und wird in dieser Auktion zu 100 Prozent zu einem wohltätigen Zweck versteigert. Der Kaufpreis durch den Höchstbietenden geht komplett an ELTERNTREFF leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. in Dortmund. Wir freuen uns daher über jeden Bieter mit echtem Kaufinteresse, der etwas Gutes tun und den Verein unterstützen möchte. Es sind immerhin die vom Verein betreuten Familien und Kinder, die am Ende von dieser Auktion profitieren!

Das Fahrzeug wird an Selbstabholer verkauft und kann vor dem Kauf jederzeit bei uns auf dem Gelände besichtigt werden.

In der Hoffnung, so viel wie möglich als Spende zusammenzubekommen, erhalten wir bei dieser Aktion prominente Hilfe. Unser Dankeschön für die Unterstützung geht an Melanie Müller, Eko Fresh und Sükrü Pehlivan vom Trödeltrupp.

Ein paar Infos zum wohltätigen Verein, dem wir den Erlös spenden werden:
ELTERNTREFF leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V.
Wofür setzt sich die Organisation ein?

Der ELTERNTREFF leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. mit Sitz in Dortmund setzt sich seit 1982 für die Belange krebskranker Kinder auf der onkologischen "Station K 1" in der Städtischen Kinderklinik Dortmund ein. Spezielle Stations-Betreuungsdienste kümmern sich außerdem um die Geschwisterkinder und Eltern. Der Verein übernimmt ferner die Beratung in sozialen Fragen, lokale und überregionale Kontaktpflege mit Gleichbetroffenen und Gemeinschaftsveranstaltungen. Die Interessensvertretung gegenüber Behörden, Krankenkassen und Klinik, Projektfinanzierungen in psycho-sozialen sowie medizinischen Bereichen und die Förderung der Krebsforschung sind weitere essenzielle Bereiche. ELTERNTREFF leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. ist Mitglied im Dachverband DLFH in Bonn.

Die Spende dient der Förderung der Simulations-/Übungsraumes für das Kinder-MRT. Konkret geht es darum, die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und einer Kinderpsychologin auf die eigentliche MRT-Untersuchung vorzubereiten. Dazu wird ein Nachbau des Kinder-MRT in Originalgröße als Trainingsgerät dienen. Raumausstattung und Videoinstallationen von Prof. Adolf Winkelmann werden dem Original zu 100 Prozent entsprechen. Die Magnetresonanztomographie ist eine Untersuchung, die während der Behandlung und bei nachfolgenden Kontrollen regelmäßig stattfindet. Ziel der Simulation ist daher, dass die kleinen Patienten angst- und stressfrei in die große Untersuchung gehen. Auf diese Art sollen Narkosen sowie tiefe Sedierungen größtenteils vermieden werden.

3 Kommentare

schöne aktion

Besser als zu verschrotten! Kein Plan was man so einem Rotz soll, aber wenn das Geld gespendet wird...ist immer gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Number26 neue Kreditkarte: Spotify PH/Netflix BR?915
    2. Invasion der Fakeaccounts - oder was war am 03.04. los ?1091810
    3. Samsung 2für1 S7/S7 Edge Meldung99
    4. Wo Cashback für Ebay Goldmünzenkauf810

    Weitere Diskussionen