Für Mailanbieter Zahlen oder nicht?

49
eingestellt am 13. Mär
Hallo Zusammen,

ich hatte gestern eine Diskussion mit paar Freunden zum Thema "Wenn du nicht für einen Mailanbieter Zahlst bist du die Währung" und da wollte ich eure Meinung mal wissen.

Zahlt Ihr für Mailanbieter oder greift Ihr z.B. auf GMail zu und zahlt mit euren Daten?


Ich bin hin und hergerissen, einerseits finde ich es bedrückend, dass Google meine Mails liest, anderseits denke ich "wer sagt mir, ob es die anderen nicht auch machen"?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Google liest die Mails nicht sondern wertet sie maschinell aus.
Da sitzt keiner und interessiert sich dafür, dass eure Tante Rita schon wieder Durchfall hat.
Der Algorithmus wird euch allerdings im nächsten Werbebanner Immodium empfehlen .
49 Kommentare
Gmail + all-inkl
Ist doch wie bei allem: Wenn du zahlst, bist du Kunde. Wenn du nichts zahlst, bist du das Produkt.
Kommt immer darauf an, wofür du deine Mail nutzen willst und welche Prioritäten du hast.
Gmail ist nicht der einzige Freemailanbieter. Dass die E-Mails gelesen werden, ist (außer bei Google) eigentlich nicht üblich. Das Miese an Googlemail ist ja nicht, dass sie _Deine_ E-Mails lesen - dem hast Du immerhin beim Anlegen des Accounts zugestimmt - sondern auch alles, was andere an Dich schreiben, die selbst keine Google-Kunden sind
Bearbeitet von: "quellcode" 13. Mär
Entweder nutzt du Gmail oder kostenpflichtig Posteo 1 Euro pro Monat. Bessere gibt's nicht
oldschool-Anbieter wie GMX haben nach wie vor andere Geschäftsmodelle
gibt Themen von denen ich nie gedacht hätte, das sich Leute ernsthaft damit beschäftigen ...
Wieso musst du nach einer Diskussion mit deinen Freunden eine sinnlose Diskussion auf MD starten?

Sind deine Freunde Vollhonks oder glaubst du denen nicht?
Google liest die Mails nicht sondern wertet sie maschinell aus.
Da sitzt keiner und interessiert sich dafür, dass eure Tante Rita schon wieder Durchfall hat.
Der Algorithmus wird euch allerdings im nächsten Werbebanner Immodium empfehlen .
Bin seit Jahren bei posteo.de - es gibt meiner Meinung nach nichts Vergleichbares / dazu habe ich zwar noch diverse Seiten bei all-inkl.com aber auch da werden alle Mails an posteo weitergeleitet.
Mit einer eigenen Domain zahlt man und umgeht somit das Problem mit Gmail. So handhabe ich das Thema seit Jahren.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 13. Mär
Bernarevor 24 m

Wieso musst du nach einer Diskussion mit deinen Freunden eine sinnlose …Wieso musst du nach einer Diskussion mit deinen Freunden eine sinnlose Diskussion auf MD starten?Sind deine Freunde Vollhonks oder glaubst du denen nicht?


Hast du nichts besseres zu tun als hier rum zu meckern
xnesovor 1 m

Hast du nichts besseres zu tun als hier rum zu meckern


Die gleiche Frage kann man dir auch stellen...
therealpinkvor 1 h, 21 m

Google liest die Mails nicht sondern wertet sie maschinell aus.Da sitzt …Google liest die Mails nicht sondern wertet sie maschinell aus.Da sitzt keiner und interessiert sich dafür, dass eure Tante Rita schon wieder Durchfall hat.Der Algorithmus wird euch allerdings im nächsten Werbebanner Immodium empfehlen .


Du schreibst es doch selbst - deinem Account wird die Information zugeordnet, dass Tante Rita Durchfall hat.

Ich persönlich will genau das vermeiden und, sicherlich stellt das keinen effektiven Schutz dar, nutze deswegen immer Fantasiedaten zur Anmeldung und diverse, teils auch exotische Anbieter.
Für die private Kommunikation wird der deutsche Hoster (wint.global zu 1,80€ p.a. @WINT2015 ) verwendet, der erst einmal rein rechtlich solche Sammlungen nicht anlegen darf. Sicherlich stellt sich dann trotzdem die Frage ob es getan wird aber es ist eine kleine erste Hürde.

/edit
@David
@mydealz_Helfer
Warum muss mein Beitrag freigeschaltet werden? Welches Stichwort triggert das? Gern per PN.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 13. Mär
jetzteinandererNickvor 26 m

Mit einer eigenen Domain zahlt man und umgeht somit das Problem mit Gmail. …Mit einer eigenen Domain zahlt man und umgeht somit das Problem mit Gmail. So handhabe ich das Thema seit Jahren.



Dito. Einfaches Webhosting Paket für kleines Geld und deutlichen Mehrwert: Eigene Domain, individuelle Mail-Adresse(n!), Subdomains, Umleitungen,....
Ich verwende meine eigene Domain, kostet mich 1,80 Euro pro Jahr
Finde ich besser, als diesen Googledreck zu verwenden.
Bearbeitet von: "satosato" 13. Mär
Mir genügt ein Freemail-Postfach bei mail.de mit IMAP-Client. Als Bezahlvariante gibt es dann auch ein werbefreies Postfach/Webmailer, wobei die Werbung längst nicht so aufdringlich ist wie bei gmx und Co.
Daten werden doch an jeder Ecke abgegriffen. Dann doch lieber an Google weitergeben, einem Unternehmen, welches die Daten für Werbeeinblendungen etc. nutzt und nicht an dubiose Anbieter weiterverkauft(soweit ich weiß).

Seit jemand meine Rufnummer weiterverkauft hat, bekomme ich des öfteren SMS, dass "Jenny" mich geil findet und mich treffen möchte. Oder dass Thomas mir Geld geschickt hat und solle doch bitte auf den Link klicken.

Naja, wenn man so anfängt, sollte man doch auch bitte sein Smartphone entsorgen, Facebook löschen, Whatsapp nicht nutzen, Amazon/Ebay/Paypal Konten löschen. Die Liste könnte man stundenlang so weiterführen.
Und nebenbei auch kein Email Konto haben, sondern nur Briefe verschicken oder noch besser immer persönlich vorbeikommen, aber bitte mit Schal und Sonnenbrille
Avatar
GelöschterUser902465
mailbox.org

Bin seit Jahren Kunde. Es sind 12 € im Jahr. Das ist nichts,
jetzteinandererNickvor 50 m

Du schreibst es doch selbst - deinem Account wird die Information …Du schreibst es doch selbst - deinem Account wird die Information zugeordnet, dass Tante Rita Durchfall hat.Ich persönlich will genau das vermeiden und, sicherlich stellt das keinen effektiven Schutz dar, nutze deswegen immer Fantasiedaten zur Anmeldung und diverse, teils auch exotische Anbieter.Für die private Kommunikation wird der deutsche Hoster (wint.global zu 1,80€ p.a. @WINT2015 ) verwendet, der erst einmal rein rechtlich solche Sammlungen nicht anlegen darf. Sicherlich stellt sich dann trotzdem die Frage ob es getan wird aber es ist eine kleine erste Hürde./edit@David @mydealz_Helfer Warum muss mein Beitrag freigeschaltet werden? Welches Stichwort triggert das? Gern per PN.


Es lag am Wort "effektiv" bzw im konkreten Fall an "effektiven Schutz". Das Wort ist in bestimmten Deals nicht zulässig, weshalb wir es komplett in die Überprüfung laufen lassen müssen. So werden derzeit leider alle Deals und auch Kommentare in die Moderationsschleife geschickt (automatisch), die dieses Wort beinhalten.
GelöschterUser90246513. Mär

mailbox.orgBin seit Jahren Kunde. Es sind 12 € im Jahr. Das ist nichts,


Bin ich ebenfalls. Alles bestens dort
"So werden derzeit leider alle Deals und auch Kommentare in die Moderationsschleife geschickt (automatisch), die dieses Wort beinhalten."

Das ist aber nicht sehr effektiv
Hab euch trotzdem lieb =)
HelauHelauHelauvor 15 m

Bin ich ebenfalls. Alles bestens dort



Ich hatte mailbox.org, fand es aber buggy (Server vielen oft aus) und einfach nicht "fertig" (im Adressbuch stand ein Kontakt vom Admin, dieser lässt sich nicht löschen. Kalender können nicht abboniert werden, Drive Ordner lassen sich nicht löschen und das Adressbuch ist teilweise nicht iOS tauglich).
Der Vorteil an einer eigenen Domain: Du erhälst (je nach Konfiguration) alle E-Mails in dein Postfach welche auf @deinedomain.xyz enden, egal was vor dem @ steht. So gebe ich bei jeder Seite, auf der ich mich registriere, eine eindeutige Bezeichnung vor dem @ ein, sodass ich jede empfangene E-Mail genau einer Webseite zuordnen kann. Ganz interessant wenn es irgendwelche Leaks oder Spammails gibt. Sollten die mich nerven, so sperre ich halt E-Mails zu dieser einen speziellen Mailadresse.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
satosatovor 1 h, 15 m

Ich verwende meine eigene Domain, kostet mich 1,80 Euro pro Jahr Finde …Ich verwende meine eigene Domain, kostet mich 1,80 Euro pro Jahr Finde ich besser, als diesen Googledreck zu verwenden.


wo und wie ?
Bin auch seit Jahren bei gmail. Ach ja, Werbeeinblendungen hab ich dort seit Jahren keine gesehen, weder für Immodiumakut noch für sonst was …
BABADOOK13. Mär

wo und wie ?



Siehe mein Beitrag oben

Wint.global aka Wircon @WINT2015
Seppelfredvor 10 m

Bin auch seit Jahren bei gmail. Ach ja, Werbeeinblendungen hab ich …Bin auch seit Jahren bei gmail. Ach ja, Werbeeinblendungen hab ich dort seit Jahren keine gesehen, weder für Immodiumakut noch für sonst was …



Die siehst du ja auch nicht im Postfach, sondern auf Webseiten, die du besuchst.
Geh zu Protonmail, sehr zu empfehlen.. auch schon die kostenfreie Version, aber da bist du recht begrenzt was den Speicher angeht.. da kann man aber auch guten Gewissens zahlen, toller Anbieter
Musavor 4 m

Die siehst du ja auch nicht im Postfach, sondern auf Webseiten, die du …Die siehst du ja auch nicht im Postfach, sondern auf Webseiten, die du besuchst.


Auch dort nicht, auch dort nicht …
ouo13. Mär

Daten werden doch an jeder Ecke abgegriffen. Dann doch lieber an Google …Daten werden doch an jeder Ecke abgegriffen. Dann doch lieber an Google weitergeben, einem Unternehmen, welches die Daten für Werbeeinblendungen etc. nutzt und nicht an dubiose Anbieter weiterverkauft(soweit ich weiß).Seit jemand meine Rufnummer weiterverkauft hat, bekomme ich des öfteren SMS, dass "Jenny" mich geil findet und mich treffen möchte. Oder dass Thomas mir Geld geschickt hat und solle doch bitte auf den Link klicken. Naja, wenn man so anfängt, sollte man doch auch bitte sein Smartphone entsorgen, Facebook löschen, Whatsapp nicht nutzen, Amazon/Ebay/Paypal Konten löschen. Die Liste könnte man stundenlang so weiterführen.Und nebenbei auch kein Email Konto haben, sondern nur Briefe verschicken oder noch besser immer persönlich vorbeikommen, aber bitte mit Schal und Sonnenbrille


Es gibt da schon noch einen Unterschied, ob jemand nur deine Handynummer / Mailadresse kennt, oder ob er den Inhalt aller Deiner E-Mails lesen / auswerten darf. Wenn einer weiß, wo du wohnst, kann er Dir zwar eine brennende Tüte voller Scheiße in den Briefkasten werfen, aber nicht Deine Briefe lesen
Ich nutze beruflich, wie privat Gmail mit eigener Domain und auch alle anderen Mailadressen werden dahin weitergeleitet und automatisch kategorisiert.
Ist mittlerweile leider für Neukunden kostenpflichtig (G Suite), aber wenn ich zahlen müsste, wären es mir die paar Euro wert.

Für Kunden mit besonderen Datenschutz-/Sicherheitsanforderungen habe ich immer noch dem De-Mail-Account aus dem Deal hier mit den 40€ "Begrüßungsgeld" der Telekom
GelöschterUser90246513. Mär

mailbox.orgBin seit Jahren Kunde. Es sind 12 € im Jahr. Das ist nichts,


Bin dort auch Kunde, aber die haben leider keinerlei Spamschutz. Als mal der DHL Mailserver gesponnen hat und mir im Sekundentakt Paketmeldungen geschickt hat, durfte ich erstmal über 600 Mails löschen.

Schlecht ist Mailbox nicht, aber sie bieten auch nichts wirklich besonderes. Wenn man google vermeiden will, kann man sich auch kostenlos bei tonline eine mailadresse holen, da gilt dann der deutsche Datenschutz.
Suppentassevor 4 m

… da gilt dann der deutsche Datenschutz.


Wow!
Seppelfredvor 44 m

Wow!


Na ist doch besser als nichts.

Unverschlüsselte Mail ist eben unsicherer, als ne Postkarte.

Solange man keinen eigenen Mailserver auf einem eigenen Gerät laufen lässt, ist es ja auch egal, wo die Mails liegen. Und selbst wenn man das tut, kann man sich das sparen, wenn es die Gegenseite nicht auch tut.

Persönlich verschlüssele ich meine Mail aber auch nicht. Wird halt Zeit, dass es ein Whatsapp für Email gibt. Das das noch keiner rausgebracht hat, wundert mich fast.
Suppentassevor 55 m

Bin dort auch Kunde, aber die haben leider keinerlei Spamschutz. Als mal …Bin dort auch Kunde, aber die haben leider keinerlei Spamschutz. Als mal der DHL Mailserver gesponnen hat und mir im Sekundentakt Paketmeldungen geschickt hat, durfte ich erstmal über 600 Mails löschen. Schlecht ist Mailbox nicht, aber sie bieten auch nichts wirklich besonderes. Wenn man google vermeiden will, kann man sich auch kostenlos bei tonline eine mailadresse holen, da gilt dann der deutsche Datenschutz.


Ich habe dort noch keine einzige Spam Email erhalten. Der von dir geschilderte DHL Fall ist auch nicht als Spam zu bewerten. Das System hat völlig richtig agiert.
HelauHelauHelauvor 59 m

Ich habe dort noch keine einzige Spam Email erhalten. Der von dir …Ich habe dort noch keine einzige Spam Email erhalten. Der von dir geschilderte DHL Fall ist auch nicht als Spam zu bewerten. Das System hat völlig richtig agiert.


Nö, das System hat überhaupt nicht reagiert. 600 mal der gleiche Inhalt im Sekundentakt durchzulassen kann man machen, aber ein Bezahldienst kann sich sowas nicht leisten.

Kannst ja mal 600 Mails gleichen Inhalts im Sekundentakt auf deine gmail Adresse feuern und gucken, was passiert, wenn Systeme reagieren...
Haupt-eMail Konto bei AOL seit 2000 - kostenlos. Registriert bei mind. 500-700 Shops etc. dazu noch an die 5k Personen die die entsprechende Mail-Adresse halt über PayPal erhalten haben. Bekomme vllt 1-2 Spam-Mails in der Woche.

Habe noch 3 bei Web.de und 5 Gmail. Spam gibt es nur bei Web.de
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 13. Mär
quellcodevor 7 h, 39 m

Es gibt da schon noch einen Unterschied, ob jemand nur deine Handynummer / …Es gibt da schon noch einen Unterschied, ob jemand nur deine Handynummer / Mailadresse kennt, oder ob er den Inhalt aller Deiner E-Mails lesen / auswerten darf. Wenn einer weiß, wo du wohnst, kann er Dir zwar eine brennende Tüte voller Scheiße in den Briefkasten werfen, aber nicht Deine Briefe lesen



Es scheint schwierig für Menschen zu sein den Unterschied zwischen 'jemand liest meine Mails' und 'eine Serverfarm durchkämmt meine Mails systematisch um mich gezielt mit passender Werbung zu bombadieren' zu begreifen.
Das eine hat wirklich nichts mit dem anderen zu tun.
Avatar
GelöschterUser822569
Ich bin noch krasser drauf. Ich bezahle für Google. Und bin sehr zufrieden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler