Abgelaufen

Für Profis: Apple iPad 16 GB WiFi und 75€ Cashback für aktive Trader bei der OnVista Bank

18
eingestellt am 8. Aug 2012
UPDATE 1

Suchender hat gerade korrekterweise darauf hingewiesen, dass man ein Freebuy Cash Depot eröffnet. Dadurch stimmt die Rechnung unten nicht mehr, da man sich durch Trades keine Freebuys verdienen kann und auch die Ordergebühr nicht auf 3,99€ sinkt.


Parkt man kein Geld auf dem Konto um an die Freebuys zu kommen, landet man bei Ordergebühren von 397,92€ bzw. knapp 320€ nach Abzug des Cashbacks, was die ganze Aktion natürlich deutlich unattraktiver macht.



Bei der OnVista Bank gibt es ja immer wieder lustige Neukunden-Aktionen. Einige erinnern sich ja vielleicht noch daran, dass man für Traden einen Goldbarren bekommen konnte. Diesmal gibt es einen etwas praktischeren Bonus, nämlich das neue iPad 16 GB in der WiFi-Variante. Allerdings gibt es dafür natürlich einige Bedingungen und Leute, die bisher nichts mit Wertpapieren am Hut hatten, sollten am besten von dem Angebot absehen, denn Wertpapierkäufe und -verkäufe stellen natürlich immer ein finanzielles Risiko dar. Nochmal in klaren Worten – hier gibt es nichts zum einfach Abgreifen.

 


[Fehlendes Bild]


Aber was muss man nun tun, um an die 75€ Cashback und das iPad zu kommen? Beim Cashback gestaltet sich das noch ziemlich simpel: Man muss innerhalb von 80 Tagen nach Kontoeröffnung zwei Trades mit einem Ordervolumen von mehr als 1000€ durchführen. Als Trades werden sowohl Käufe als auch Verkäufe gezählt, also müsste man innerhalb der 80 Tage nur 1 Kauf mit einem Volumen von mehr als 1000€ durchführen und diese nach einem Tag wieder verkaufen.


Etwas schwieriger gestaltet sich das ganze natürlich beim iPad. Hierfür sind im Zeitraum bis 31.10.2012 insgesamt 50 Transaktionen mit einem Mindestvolumen von 1000€ durchgeführt werden. Das klingt viel und ist es auch. Ich habe mal zusammengerechnet, wieviel Ordergebühren man MINDESTENS zahlen muss, um diese 50 Trades durchzuführen. Ich hoffe, ich hab mich nicht verrechnet, da das ganze mit den Free-Buys, die man für aktives Traden bekommt und den Trade-abhängigen Ordergebühren (ab 10 Trades im Vormonat sinkt die Gebühr von 5,99€ auf 3,99€ + 0,23% des Ordervolumens) gar nicht so simpel ist. 559899.jpg


Also hier meine Beispielrechnung:


1. Monat:


(30 Trades (15x Ankauf, 15x Verkauf) – 2 Free-Buys) * (5,99€/Trade + 0,23% * 1000€)

————-

= 232,12€


2. Monat (Man bekommt für die 30 Trades aus dem Vormonat 15 Free-Buys und die Ordergebühr sinkt auf 3,99€ + 0,23%):


(20 Trades (15x Ankauf, 5x Verkauf) – 15 Free-Buys)) * (3,99€/Trade + 0,23% * 1000€)

————-

= 31,45€


Zusammen landet man dann also bestenfalls bei 263,57€ an Ordergebühren und würde das iPad 16GB WiFI (Wert ~ 449€) nach Abzug des Cashbacks im besten Fall für 188,57€ bekommen. Die Ersparnis ist natürlich ordentlich, aber der Aufwand eben auch sehr groß und die Schwankungen bzw. möglichen Verluste der Aktienwerte sind natürlich auch noch nicht berücksichtigt. Das Angebot lohnt sich also keinesfalls dafür, nur das iPad abzustauben, sondern ist wirklich nur für Leute gedacht, die sowieso und viel traden und das iPad dann sozusagen noch als Bonus mitnehmen möchten.


Das Kleingedruckte


In der Vergangenheit war es eine beliebte Methode, einfach sehr stabile Aktien zu kaufen und zu verkaufen, um ohne großes Risiko die Anzahl der nötigen Trades zu erreichen. Inzwischen gibt es allerdings bei OnVista einen Passus, der genau so ein Vorgehen aber ausschließt:


Die Ausnutzung der Aktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist daher nicht gestattet. Dies ist der Fall, wenn das Handelsverhalten eines Neukunden sich offensichtlich allein daran orientiert, die Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie zu erfüllen und kein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten erkennbar ist.


Vor- und Nachteile der OnVista Bank


Die OnVista Bank ist mit den Gebühren von 5,99€ + 0,23% vom Ordervolumen etwa auf dem Niveau der comdirect. Im Gegensatz zur comdirekt fallen aber keine Gebühren für Limitsetzungen, Änderungen und Streichungen an. Für die Massentrader wird es dann vielleicht bei flatex noch interessanter, da hier fix 5,90€ + Börsengebühren anfallen (~8€ pro Trade).


Ziemlich ärgerlich bei der OnVista Bank ist, dass ab dem 2. Jahr bei der OnVista Bank eine Inaktivitätspauschale von monatlich 2,50€ anfällt, wenn man nicht min. 1 Trade pro Monat macht und zusätzlich 0,05% von Depotwert pro Halbjahr (unabhängig von der Aktivität).



Fazit


Die Aktion lohnt sich für euch nicht, wenn es euch nur darum geht, das iPad abzustauben. Sie richtet sich wirklich in erster Linie an erfahrene Trader, die das iPad hier sozusagen im Vorbeigehen mitnehmen können. Wenn ihr von Aktien keine oder nur wenig Ahnung habt, dann lasst bitte die Finger von dem Angebot!

559899.jpg

Zusätzliche Info
18 Kommentare

Der erste Deal nur für Uni Absolventen :D.

Mfg

ratingen

Soweit ich weiß ist das Freebuy Depot generell kostenlos. Gebühren gibts nur beim Classic.

Also so ganz kann ich Deine Rechnung nicht nachvollziehen: Zunächst mal gibt es doch Free Buys für den Kontostand und nicht für die Käufe im Vormonat oder? So ist es zumindest immer gewesen. Und die 3,99 pro Order sind doch eine eigene Neukundenaktion? Oder gibt es das auch für Käufe? Außerdem würde ich die Sache dann auf 3 Monate aufteilen, dass spart aufgrund der neuen Free Buys im dritten Monat noch mehr.



tachy:
Soweit ich weiß ist das Freebuy Depot generell kostenlos. Gebühren gibts nur beim Classic.



gibts beides: Freebuy Cash und Freebuy Trade



chriios:
Also so ganz kann ich Deine Rechnung nicht nachvollziehen: Zunächst mal gibt es doch Free Buys für den Kontostand und nicht für die Käufe im Vormonat oder? So ist es zumindest immer gewesen. Und die 3,99 pro Order sind doch eine eigene Neukundenaktion? Oder gibt es das auch für Käufe? Außerdem würde ich die Sache dann auf 3 Monate aufteilen, dass spart aufgrund der neuen Free Buys im dritten Monat noch mehr.



siehe oben. Im Modell Freebuy Trade bekommt sinkt ab 10 Trades im Vormonat zusätzlich die Ordergebühr auf 3,99€.

Bekommt man dann noch zusätzlich Freebuys für das Durchschnittsguthaben (ab 2000,- Euro) auf dem Depot?

... oder muss man sich für ein Modell, FreeBuy Trade oder Cash entscheiden?

Mein Gold"barren" (5gr) wartet darauf, das die Inflation richtig reinhaut, dank EZB. Dann bekomme ich dafür mehrere MacBook Pros.
Die Goldbarrenaktion war zum Glück noch unkomplizierter.

Avatar
Anonymer Benutzer

Lohnt sich kaum. Der Broker ist schon recht günstig, dennoch würde ich meine Nerven nicht für das Pad opfern. Wenn man dann noch die Gebühren für Stop Buy/Loss etc. reinrechnet wird das ganze noch mal unattraktiver.

Bearbeitet von: "" 9. Sep 2016

ich frage mich am meisten was OnVista davon abhält alles unter den Passus im kleingedruckten fallen zu lassen.

Insgesamt wird die Aktion ja eh recht knapp, bis zum 31.10. sinds nur noch ca. 60 Werktage. Daher sollte niemand auf die Idee kommen mit 1000 EUR (oder knapp mehr falls Verluste auftreten) Kapital das ganze zu versuchen, es wird nicht klappen!

Naja der Hauptnachteil mit dem kleingedruckten macht die gesamte Aktion eigentlich selbst für Leute die das Geld über haben kaputt. Die wahrscheinlichkeit die Bedingung tatsächlich zu erfüllen ist quasi mit nem Glücksspielvergleichbar.

Das Cashback per Qipu gibts laut der Seite übrigens schon bei 500 EUR Tradevolumen nicht wie oben beschrieben bei 1000 EUR.

Die Rechnung stimmt nicht.
Denn in den Teilnahmebedingungen steht ganz klar, dass man ein FreeBuy Cash-Depot eröffnen muss.

Avatar
Anonymer Benutzer

Habe das ganze bei der letzen iPad Aktion mitgemacht.
Ist wirklich nur dann geeignet wenn ihr sowieso traden wollt, wenn man es dann noch schafft das Depot (trotz Ordergebühren) im Plus zu halten ist das iPad eine nette Prämie!

Bearbeitet von: "" 9. Sep 2016

Durchaus interessant, ich würde es machen, wenn ich nicht schon ein iPad 2 3G hätte. Da ist mir das Risiko etwas zu groß, wirklich eher für fortgeschrittene.

Noch was:
Mich schrecken immer die Ordergebühren ab, was mich oft von kleineren Termingeschäften abhällt. Wenn ich sowieso 50 Order machen "muss" um das iPad zu bekommen, dann iss das eigentlich ne feine Sache. So kann ich eigentlich "frei" traden und bekomme dafür dann ein ipad... das ganze mal andersrum gesehen :-)

Wer schon so handelt, der hat sowieso die Asche übrig um sich ein iPad mal eben so zu kaufen.

Wer schon Geld hat, braucht es nicht mehr sparen?
Ich fürchte so funktioniert das Prinzip leider nicht. Du weißt doch sicher was Dagobert Duck immer gesagt hat

admin: Wer schon Geld hat, braucht es nicht mehr sparen?
Ich fürchte so funktioniert das Prinzip leider nicht. Du weißt doch sicher was Dagobert Duck immer gesagt hat

Stimmt genau was will man wenn man macht hat? Mehr macht. Das ist mit Geld genauso finde ich
ratingen: Der erste Deal nur für Uni Absolventen :D.

Mfg

ratingen
ratingen: Der erste Deal nur für Uni Absolventen :D.

Mfg

ratingen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler