Für was nutzt ihr alle eure SmartWatch? Apps? Funktionen?

17
eingestellt am 21. Jun
Hallo zusammen,

da ich zur Zeit auf der Suche nach einer SmartWatch bin, würde mich einfach mal interessieren, für was ihr eigentlich eure SmartWatch alles nutzt?

Und da ja gerne auf die Auswahl an möglichen Apps bei verschiedenen Systemen (Google, Apples Store, Samsungs Tizen-Store, Huawei, etc.pp) angesprochen wird - Welche (zusätzlichen) Apps nutzt ihr eigentlich? Wofür?

Es wäre mal schön einen Rundumblick zu bekommen, wofür die meisten Watches genutzt werden, abgesehen vom anzeigen der Uhrzeit.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ich nutze eine Smart Watch seit einem Dreiviertel Jahr und habe die Apple Watch Series 5.
Zusätzliche Apps nutze ich gar keine. Tatsächlich ist der Hauptanwendungszweck das anzeigen der Uhrzeit
Ansonsten
- zum Tracken der Aktivitäten (Rad, gehen und joggen), währenddessen Abspielen der Musik damit das Handy daheim bleiben kann
-checken dass die täglichen Bewegungsringe auch gefüllt werden
-checken der Benachrichtigungen inkl Kurzantworten
-telefonieren wenn ich gerade am arbeiten/rumrühren bin, Vibration bei Anruf - Handy ist immer stumm
-Timer
-die Taschenlampenfunktion ist auch super nützlich
-ab und zu Wetter oder Taschenrechner

Eine Smart Watch ist eigentlich nichts was man wirklich braucht, aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat will man sie nicht mehr missen.
Die ganze Zeit Benachrichtigungen zu erhalten kann allerdings nervig werden, habe da fast alles abgeschaltet.
Bring! App ist super praktisch. Nie wieder Handy für den Einkaifszettel rausholen müssen.
17 Kommentare
Ich nutze eine Smart Watch seit einem Dreiviertel Jahr und habe die Apple Watch Series 5.
Zusätzliche Apps nutze ich gar keine. Tatsächlich ist der Hauptanwendungszweck das anzeigen der Uhrzeit
Ansonsten
- zum Tracken der Aktivitäten (Rad, gehen und joggen), währenddessen Abspielen der Musik damit das Handy daheim bleiben kann
-checken dass die täglichen Bewegungsringe auch gefüllt werden
-checken der Benachrichtigungen inkl Kurzantworten
-telefonieren wenn ich gerade am arbeiten/rumrühren bin, Vibration bei Anruf - Handy ist immer stumm
-Timer
-die Taschenlampenfunktion ist auch super nützlich
-ab und zu Wetter oder Taschenrechner

Eine Smart Watch ist eigentlich nichts was man wirklich braucht, aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat will man sie nicht mehr missen.
Die ganze Zeit Benachrichtigungen zu erhalten kann allerdings nervig werden, habe da fast alles abgeschaltet.
Bring! App ist super praktisch. Nie wieder Handy für den Einkaifszettel rausholen müssen.
Ich habe mir die Garmin HR Smartwatch damals geholt, weil mich Handytoene nerven und ich es somit auf lautlos habe, jedoch auch viel verpasst habe (Anrufe, wie Nachrichten).
Diesen Zweck erfuellt sie prima. Zudem halt Schritte und Uhrzeit.
Fuer viel mehr nutze ich sie nicht, aber ich mag sie auch nicht mehr missen =D
Edit. Die Schlaffunktion finde ich ab und an Interessant mal zu schauen, kaeme aber wohl auch ohne aus =D
Bearbeitet von: "Vigantoletten" 21. Jun
Ich nutze meine Smart Watch (Amazfit BIP) neben ihrer originären Funktion zur Anzeige der Uhrzeit zur Signalisierung und Anzeige eingehender Anrufe und Nachrichten oder auch bevorstehender Termine, außerdem als „Schrittzähler“ und zum GPS-Tracking, insbesondere beim Sport. Wenigstens das geht inzwischen auch ohne Smartphone ganz gut. Irgendwann würde ich auch gerne Telefonate u.a. direkt über so eine Smart Watch abwickeln, so dass man im Alltag auch mal ohne Smartphone unterwegs sein kann, aber die dafür notwendige Revolution bei der Akkutechnologie steht leider noch aus.
Bearbeitet von: "besucherpete" 21. Jun
Vor allem für die Uhranzeige, Apple Pay und Musikhören beim Joggen ohne Handy über AirPods Pro und natürlich auch das Tracking hiervon
Bearbeitet von: "LorenzWalker" 21. Jun
Danke für die Antworten bisher!

Ich bin ja noch am überlegen, ob's für mich eine Garmin (Vivoactive 4s) tut, oder eine 'größere' SmartWatch praktischer wäre. Mir fällt nur kaum etwas ein was ich, abseits der vorhandenen Funktionen, überhaupt nutzen würde.

Am liebsten würde ich damit schwimmen, würde per NFC zahlen wollen. Und das wenn möglich bei höchstens 40mm Breite. Da bleibt so ziemlich nur Garmin. Diese hält gleich noch länger und bietet gute Sport-Optionen.

Jetzt brauche ich Argumente, die mich für eine GoogleWear/Samsung SmartWatch überzeugen würden.

@BigFlow Eine Einkaufsliste wäre schon echt geil!
Wieviele „Schritte“ ich beim Wixxen mache
HulkHolger21.06.2020 20:08

Wieviele „Schritte“ ich beim Wixxen mache


Nicht nur, aber auch wegen so etwas soll man diese Fitnesstracker grundsätzlich am weniger aktiven Arm tragen, also Rechtshänder links und Linkshänder eben rechts.
Bearbeitet von: "besucherpete" 21. Jun
Eigentlich nur dazu, um damit mein Handy in der Wohnung wieder finden zu können.
Bearbeitet von: "totmacher" 21. Jun
Ich habe eine Amazfit Stratos bessesen, bis diese den Geist aufgab und jetzt eine T-Rex.

Natürlich Uhrzeit, Wetter und Schrittzähler.

GPS beim Laufen, Pace, etc.

NFC-Pay kann sie leider nicht, aber das mache ich eh mit dem Handy.

Ich trage die Uhr außer beim Duschen eigentlich immer, also 24/7.

Irgendwelche tollen Apps brauche ich nicht.

Was richtig gut ist : Handy ist komplett stumm und ohne Vibration. Anrufe und Mitteilungen alles über die Uhr angezeigt bekommen, ist wirklich einfach besser.Da ich beruflich viel im Auto sitze, muss ich nicht immer das Handy aus der Hose fummeln, was gerade los ist, sondern lässig am Handgelenk ablesen, ob es was wichtiges ist.
Nutze seit Jahren eine Apple Watch. Erst die Series 1 (quasi das erste Update damals zur Series 0) und jetzt die Series 4.

Es ist bei mir ähnlich wie oben schon angesprochen.
Hauptfunktion ist die Benachrichtigung (Anruf, Whatsapp, etc), da das Handy immer lautlos bzw. mit Vibrationsalarm eingestellt ist. Dazu nutze ich noch die Möglichkeit mir den nächsten Termin auf dem Ziffernblatt anzeigen zu lassen, da ich öfter mal etwas vergesse und ich somit immer alles sichtbar habe (früher unter Android konnte man sich die Termine auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen, unter iOS geht dies ja nicht, daher die Watch).
Natürlich wird sie auch für den Sport genutzt (Tracking beim Joggen) und zur Anzeige vom Wetter.
Apple Series 4 non Cellular
- Uhrzeit
- ApplePay
- Bring Einkaufsliste
- Sport Tracking
- Benachrichtigungen (Anruf/Nachricht)
- AppleMusic und Podcast
- Timer
Bearbeitet von: "deathlord" 22. Jun
Smartwatch : Huawei Watch 2 (seit Januar 2019)

- WhatsApp (lesen & senden)
- Schritte zählen
- Aktivitäten & Kcal tracken (Fitnessstudio, Fahrradtouren etc.)
- Einkaufszettel (Google Notizen App)
- Timer Funktion (kochen, backen etc.)
- Termine verwalten
Apple Watch:
Mails lesen
Musik steuern
WatchChat
irgend ne ToDo-Listen-App: Schreibe mir den Einkaufszettel am Handy, dann ist es direkt auf der Uhr und man kann Häkchen ran machen wenn man das Zeug im Supermarkt hat^^
Wenn du ein iPhone hast, macht eigentlich nur die Apple Watch Sinn und definitiv auch am meisten Spaß.
Apple Watch Series 5
Die meisten Sachen wurden schon genannt.
Ein paar Ergänzungen:

- Trage die Watch auch über Nacht und beobachte meinen Ruhepuls. Falls dieser z. B. in einer Nacht deutlich höher war als sonst, dann weiß ich fast sicher, dass ich krank werde/bin und kann entsprechend früher reagieren.

- Die Timer-Funktion nutze ich täglich wahrscheinlich am häufigsten.

- Versuche die Screen-Time am Smartphone dadurch zu reduzieren, dass ich nicht wegen jeder kleinen Nachricht ans Handy muss und dort unnötig viel Zeit verbringe, weil ich am Handy kleben bleibe. (Funktioniert bei mir gut)
Danke für eure Antworten!

@mark_s Da ich nicht im Apple-Kosmos bin wird's definitiv keine AppleWatch.

Probeweise habe ich mir mal eine Garmin Vovoactive 4s und eine Samsung Galaxy Watch Active 2 bestellt. Eine geht dann wieder zurück.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler