[Fusion] Sky Deutschland, Sky UK und Sky Italia

Hier mal eine wichtige und interessante Info an Sky Kunden und generell.


Sky-Übernahme durch BSkyB offenbar schneller als gedacht

Montag, 21.07.2014, 09:55 Uhr

Die geplante Übernahme von Sky Deutschland durch BSkyB könnte laut mehreren Medienberichten schneller erfolgen, als zunächst gedacht. Der Mutterkonzern 21st Century Fox könnte durch ein solches Geschäft kurzfristig Gelder mobilisieren, die in die geplante Übernahme von Time Warner Cable in den USA fließen könnten.


Die in den vergangenen Wochen immer wieder ins Gespräch gebrachte Übernahme von Sky Deutschland durch den britischen Pay-TV-Riesen BSkyB könnte laut Berichten von "Sunday Times" und "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schneller erfolgen, als zunächst angenommen. Eine entsprechende Vereinbarung könnten beide Sky-Gesellschaften demnach bereits in den kommenden zwei Wochen treffen. Gleiches gelte für den italienischen Anbieter Sky Italia, der ebenfalls von BSkyB geschluckt werden soll.


An allen drei Sky Gesellschaften hält die international tätige Mediengruppe 21st Century Fox große Aktienanteile. Diese plant nun offenbar, ihre Direktbeteiligung an Sky Deutschland und Sky Italia an BSkyB abzutreten. Damit würde ein paneuropäischer Pay-TV-Konzern entstehen, an dem das Unternehmen von Medienmogul Rupert Murdoch mit 39 Prozent - so groß ist der Aktienanteil an BSkyB - beteiligt wäre.



Für 21st Century Fox hätte ein solches Geschäft durchaus finanzielle Vorteile. So würde man durch ein Geschäft, bei dem BSkyB Aktien von der eigenen Konzernmutter kauft, faktisch Geld aus Großbritannien in die Konzernzentrale in den USA umleiten. Dort plant Murdoch bekanntlich die Übernahme des Kabelriesen Time Warner Cable. Ein erstes Gebot von 80 Milliarden US-Dollar (rund 59 Milliarden Euro) wurde dabei bekanntlich abgelehnt.



An Sky Deutschland hält 21st Century Fox derzeit 57 Prozent der Aktienanteile, bei Sky Italia sind es 100 Prozent. Sollte die eigene Tochter BSkyB diese Anteile übernehmen, so müsste sie auch den Minderheitsaktionären in Deutschland ein Übernahmeangebot unterbreiten. Dabei möchte man aber offenbar nur den gesetzlich geforderten Mindestpreis und keinen Aufschlag zahlen. Für die übrigen Aktionäre von Sky Deutschland wäre der konzerninterne Deal also aller Voraussicht nach kein Geschäft.

11 Kommentare

Auswirkungen? Chancen? Risiken?

Cardsharing?

La liga lässt grüßen....

Und? Jetzt?

CrackJohn1981

Und? Jetzt?




Reiß dir die Klamotten vom Leib und schrei "Sky Europe, Sky Europe"

oO

wir wollen ligtv auf sky

Primera Divison bitte!

messibarca

Primera Divison bitte!


"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien!" Andreas Möller

Saubermacher

Cardsharing?



Wird es wohl auf lange Sicht nicht mehr geben.

Na was wohl, erhöhte Preise und schlechtere Angebote

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Paketbetrug - Was tun?2934
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB11
    3. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?610
    4. Wichtig Apctech Group Online Shop seriös?89469

    Weitere Diskussionen