(Gamer)-PC zusammenstellen + Monitor

Hallo Leute!

Ich möchte mir in naher Zukunft einen Gamer-PC zulegen. Dieser soll jedoch selbst zusammengestellt werden, da dies (wie man oft hört) günstiger sein soll, als wenn man sich einen fertig-PC kauft. Da ich aber nicht in allen Bereichen genau weiß (z.B. welche Grafikkarte makellos, mit welchem Prozessor;Mainboard etc. harmoniert), möchte ich euch gerne fragen, wie ein perfekter Gamer-PC aussehen kann.

Bei Grafikkarten gibt es ja unzählige Modelle auf dem Markt. Alles unter GTX 980 TI kommt nicht infrage, da ich die nächsten 2-3 Jahre nichts mehr an Geld in den PC stecken möchte.
Zu mir: Ich zocke gerne Spiele wie Batman, Assassins Creed aber auch Sportsimulationen wie beispielsweise FIFA. Ich habe gelesen, dass das Spielverhalten auch entscheidend für die jeweilige Grafikkarte bzw. auch für den Monitor sein soll.

Zwei wichtige Fragen noch: Wenn ich mir einen Gamer-PC kaufe, möchte ich mit diesem PC aber auch alles andere machen können. Merkt man da diverse Unterschiede zu einem OFFICE-PC bzw. Programme wie Photoshop, FL Studio usw. sollten doch auch problemlos laufen, richtig?

Lohnt eher eine externe Soundkarte oder eine Interne? Möchte damit gerne meine krk rokits 8 g3 betreiben.

Ich freue mich auf Beispiele - oder sogar Lösungen : -)

Budget: 1500 Euro inkl. Monitor. Sollte es 100-200 Euro teurer sein, kann man in den kommenden Wochen sicherlich noch das ein oder andere Schnäppchen jagen, damit man auf meinen Wunschbetrag kommt.

Zum Monitor: Ab 24"(Zoll) - überlege die ganze Zeit, ob nicht sogar einen 27 Zöller. Bin momentan an einem 17,3 Zöller gewöhnt, deshalb habe ich die Befürchtung, dass mir 24" wahrscheinlich schon reichen wird :-D

LG

17 Kommentare

kimo

https://www.computerbase.de/forum/forumdisplay.php?f=65



Richtig, da sind die Experten, nicht hier

Nur als Anhaltspunkt: Fractal Design R5 / Suppressor F31 oder F51 + Mainboard mit Z170-Chipsatz + i5K + GTX 1070 / 980 Ti (ich tendiere zur 980 Ti, da die günstiger ist und besser OC-Potenzial hat, aber da scheiden sich wieder die Geister) + 16GB DDR4-2400 + 250GB-SSD + 2TB-Datengrab + 500W-Netzteil (bequiet oder so) mit Gold.

Als Monitor halt irgendwas mit G-Sync, 144Hz und QHD.
geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=5137_2560x1440~5848_NVIDIA+G-Sync~6492_144#xf_top

Externe Soundkarte wie Steinberg UR22 und da FL +3jahre am besten 32gb RAM. Wenns was richtiges sein soll dann noch ne zweite SSD für wichtige Games und VSTs. Unwichtiges dann auf mind 2TB HDD.
Edit: achja als CPU bzgl FL nen i7 oder xeon..

Bearbeitet von: "ronronron" 24. August

ronronron

Externe Soundkarte wie Steinberg UR22 und da FL +3jahre am besten 32gb RAM. Wenns was richtiges sein soll dann noch ne zweite SSD für wichtige Games und VSTs. Unwichtiges dann auf mind 2TB HDD.Edit: achja als CPU bzgl FL nen i7 oder xeon..


du hast das budget gelesen?

Für einen Full HD Monitor Empfehle ich max 24 Zoll, alles drüber sollte schon mindestens WQHD sein, denn sonst leidet die Bildqualität zu sehr darunter.
Auch eine 980ti würde ich mir aus dem Kopf schlagen wenn es nicht ein Schnäppchen ist, sonst bekommst du für das Geld schon eine 1070, die Definitive die besser Wahl ist (8Gb VRAM), wenn man die Grafikkarte 2-3 Jahre behalten will.

Warum man beim Monitor immer so ein sehr geringes Budget einplant ist mir schleierhaft, denn den behält man in der Regel viel länger als die Hardware im Rechner, vielleicht denkst mal drüber nach

Bearbeitet von: "AnytimeAgain" 24. August

Also ich würde sowas vorschlagen: Beispiel-PC
Ist ein schönes, kleines und ausgewogenes System, mit dem du locker ein paar Jahre Ruhe hast.
Man könnte noch statt der RX 480 eine GTX 1070 verbauen, gibt dann aber 200 Euro mehr (!) für die Grafikkarte aus. Ich würde mir dann lieber in 2 Jahren eine neue kaufen, da die 480 für FullHD noch ne ganze Weile reichen wird.
Und eine 500GB SSD könnte noch mit rein, z.B. eine schöne Samsung 850 Evo.

Bearbeitet von: "ThorUs42" 24. August

[quote=DUFRelic][quote=ronronron]Externe Soundkarte wie Steinberg UR22 und da FL +3jahre am besten 32gb RAM. Wenns was richtiges sein soll dann noch ne zweite SSD für wichtige Games und VSTs. Unwichtiges dann auf mind 2TB HDD.
Edit: achja als CPU bzgl FL nen i7 oder xeon..
[/quote]
du hast das budget gelesen?[/quote]
Soll ja was richtiges sein und wir sind hier auf mydealz. Was ich geschrieben hab ist nichts unmögliches bei dem Preis...
Nehmen wir mal
[quote=ThorUs42]Beispiel-PC[/quote]
- das Asus Board oder nen ähnliches Z170, gibts gefühlt jede 2 Woche im Schnäppshop bei mf für 50€
- den i7 für 330€
- die GTX 1070 im Mindstar für 399€
- 32GB RAM für 120€ [gibts immer mal ähnlichen für 100€] oder den für 118€
sonst zum Testen erstmal 16GB für 55€
- Fractal Design Define R5 für 95€ [ähnliche Alternativen ab 70€]
- 250GB SSDs gibts hier immer wieder für 50€ (nur fürs System + wichtige Programme)
- ggf. ne 480GB SSD für 90€ (für 1-2 lieblings Games + FL/VSTs)
- 2TB HDD kosten so 55€ (für restlichen Games + Samples für FL)
- Netzteil für 90€ [oder alternativen ab 70€]
- ne ausreichende AiO WaKü gibts für rund 80€ (ggf später Lüfter tauschen), ist aber eig nicht mehr so notwendig, reicht auch ca 50€ Luftkühler

bleiben also noch bei 16GB ca. 200€ für nen Monitor (mit warten durch (alternative) Deals vllt sogar bis zu 300€), wenns bei 1500€ bleiben soll...und wenn er dann noch die 100€ "in den kommenden Wochen" hat, kommt die Steinberg UR22 für ca 130€ dazu (oder gebraucht die alte aber gute Version für immer mal wieder 70-90€)

Edit: und ggf. nochmal Otto Neukunde werden oder täglich im Mindstar/Schnäppshop und den WHD suchen WHD besonders für 144hz QHD Monitore (egal welcher Zustand, stimmt da eh nie)
Bearbeitet von: "ronronron" 24. August

150€ monitor bei 1500€ budget? Stimmen die relationen irgendwie nicht...

DUFRelic

150€ monitor bei 1500€ budget? Stimmen die relationen irgendwie nicht...



​Nein nein, richtig lesen : D. Das soll der Gesamtpreis sein, also inkl. Monitor.

Also da es ein Gaming System werden soll fällt schon mal K und i7 weg, da unnötig in dem (Budget)Bereich, Photoshop und FL Studio sollte jede CPU Gurke gebacken bekommen, die sind eher Speicher Lastig(also die Programme auf die SSD Kloppen).

Zusammenstellung würde bei mir so aussehen:
geizhals.de/int…tml

geizhals.de/gig…tml
oder
geizhals.de/gig…=de

geizhals.de/cru…=de

geizhals.de/be-…tml
oder
geizhals.de/be-…tml

geizhals.de/the…tml

geizhals.de/sam…=de
oder
geizhals.de/cru…=de

Über Gehäuse kann man sich Streiten, letztlich eher Geschmackssache, da sich die meisten sowieso innerlich gleichen:
geizhals.de/nan…=de

geizhals.de/be-…tml
(Gibt es auch noch ohne Sichtfenster und in anderen Farben)

geizhals.de/the…tml
geizhals.de/fra…tml
(gibt es auch mit, oder ohne Sichtfenster und in anderen Farben)

geizhals.de/tos…tml
oder
geizhals.de/sea…tml

Grafikkarte eine 980 Ti, oder 1080 Nehmen, grade die 1080 wird ohne Probleme 2-3 Jahre halten, danach könnten die VRAM Probleme machen, die 980 Ti hat jetzt eigentlich schon zu wenig VRAM für die Leistung die sie hat, das wird ein Problem.

Gute 1080 sind:
geizhals.de/gai…tml
geizhals.de/pal…tml
Sind nur 1,5 Sone laut und mit 71-72 Grad auch Kühl.
geizhals.de/zot…tml
liegt bei 1,7 bis 1,9 Sone(Extremfall) und wird etwa 75 Grad warm.

Der rest wird zu Laut, oder zu Warm... zudem habe ich keine OC Modelle genommen, da Zahlt man Teilweise 80 bis 100€ drauf, das kann man aber selbst Kostenlos in ein paar Sekunden machen.

geizhals.de/pal…tml
(1,4 Sone und wird etwa 72 Grad Warm.
geizhals.de/gai…tml
OC
geizhals.de/gai…tml
(2 Sone und wird etwa 76 Grad Warm.
geizhals.de/msi…tml
(2,2 Sone und wird etwa 73 Grad warm.

PS: Ein Monitor mit 27 Zoll und WQHD wären defenitiv wohl ganz gut für dich, aber nur wenn du in der Leistungsklasse bei der Grafikkarte in etwa bleiben willst, eine Stufe darunter würde auch noch gehen, mehr aber nicht, da die Karte das sonst nicht mehr Packt... G-Sync wäre auch noch gut, aber auch nur wenn du 100% Sicher bist das du nur Nvidia Karten nutzen willst und Niemals AMD, ansonsten macht es kein Sinn.

Falls es mit G-Sync wird, kannst du zu 120 bzw. 144Hz greifen, ansonsten ohne G-Sync nur 60 Hz, da es fast unmöglich ist ohne diese Technik die vollen 120 bzw 144 FPS ohne Framedrops halten zu können, das fällt durch G-Sync weg und kannst auch je nach Monitor zwischen 30 bis 45 FPS liegen und hast ein Flüssiges 120/144Hz Bild.
Bearbeitet von: "Evilgod" 24. August

Mag hier auch noch jemand der Ahnung hat seinen Senf zugeben?
Ich habe meinen letzten PC vor 7 Jahren zusammengestellt
und "damals" war es für mich ein echter Kraftakt mich in den ganzen Krempel einzulesen.

Abload Bild: abload.de/img…jpg

Danke für eure Meinungen!

PappWurst

Mag hier auch noch jemand der Ahnung hat seinen Senf zugeben?Ich habe meinen letzten PC vor 7 Jahren zusammengestelltund "damals" war es für mich ein echter Kraftakt mich in den ganzen Krempel einzulesen.Abload Bild: http://abload.de/img/pcnu39bqmm.jpgDanke für eure Meinungen!



Würde die Evga 1070 Founders KACK durch eine Gainward Phoenix oder die Palit JetStream ersetzen, hast jedenfalls viel mehr davon weil der Kühler was taugt, günstiger sind sie auch.
Falls du gerne Übertaktest dann die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Edition, diese kostet momentan auch nur 457€ kommt dafür mit 2x8pin und der Kühler soll wohl auch recht gut sein.

Das gesparte Geld würde ich dann in einen guten CPU Kühler investieren, Macho zb.
den nimmst du dann ja auch wieder in dein nächstes System mit.
Speicher sind auch Ok, aber brachst du wirklich 32GB ?
Falls der Rechner mehr oder weniger nur zum spielen ist, reichen 16Gb vollkommen aus,
hatte bis jetzt noch kein spiel das wirklich mehr wie 8Gb ausgelastet hat und da war dann auch noch viele Browser Tab's auf.


PappWurst


Bei Mindfactory kann man auch sein Warenkorb mit anderen teilen, wäre etwas besser gewesen...

Wieso eine 1070 Founders, Kauf dir eine Palit Gaming Rock, oder Gainward Phoenix, sind Kühler und Leiser und haben mehr Power.

Zu den Rest sag ich erst mal nichts, dafür Fehlen zu viele Infos, Budget, wofür es genutzt werden soll und ein paar Teile fehlen im Warenkorb auch noch(schon vorhanden?)...

Sorry, da war ich wohl etwas ungestüm.
Ich nutze den Rechner in erster Linie um zu arbeiten,
darunter fallen Vektor- und Knotenbearbeitung bei sehr umfangreichen Vektorgrafiken.
Desweiteren wird mit Photoshop gearbeitet,
die PSB bzw Tiff Dateien sind da auch gerne mal mehrere Gigabyte groß!

Gerne wird aber auch mal ein paar Stündchen gezockt,
Battlefield4, GTAV, Starwars Battlefront und noch ein paar andere Spielchen...

Sound gibts bei mir nur in Stereo!

Momentan habe ich:

Mainboard : GigaByte GA-MA770T-UD3P
Gesamtspeicher : 32GB DIMM DDR3
Prozessor : AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor (4C 3.21GHz, 2GHz IMC, 4x 512kB L2, 6MB L3)
Grafikkarte : NVIDIA GeForce GTX 780ti
Festplatten: 1x 512GB SSD & 3x 3TB Samsung HDD

Desweiteren habe ich noch das neue Deep Silence 4 Gehäuse
und ein neues bequiet Pure Power L8 630 Watt Netzteil.
Für das Gehäuse benötige ich ein Micro ATX Mainboard wenn ich mich nicht irre,
hat das Nachteile einem ATX Board gegenüber?
Kann ich da in ein oder zwei Jahren noch eine Grafikkarte mit reinstopfen?

Ich kann und will nicht übertakten oder so!

Das wäre noch eine Zusammenstellung: mindfactory.de/sho…513
Bearbeitet von: "PappWurst" 24. August

[quote=PappWurst][/quote]
Die Zusammenstellung kannst du so lassen, die ist gut... das Problem wird dein Gehäuse sein, das Deep Silence 4 kann nur bei dir 26,5cm fassen, die 1070 ist gut 2cm zu groß, das hätte man beheben können wenn man den HDD Tray raus nimmt, aber den brauchst du ja...

also wenn schon die kleinere 1060 nehmen, oder ein neues Gehäuse, wie z.B.
geizhals.de/nan…=de
geizhals.de/the…tml
geizhals.de/fra…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2634
    2. Parfumdreams 15%11
    3. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)910
    4. Stage Musical Gutschein33

    Weitere Diskussionen