Gamer Pc Zusammenstellung bis 600 €

Hallo, mein Vater hat mich beauftragt für meinen Bruder einen PC zum zocken zusammenstellen. Das ganze darf so 550 bis 600 kosten. Günstiger is besser ;). da ich mich jetzt nicht so auskenne hab ich gedacht ihr könnt mir evtl helfen. Hab beim Prozessor an einen Intel 3570 k gedacht, und evtl als Graka eine 660 ti wobei es dabei scheinbar einige Versionen gibt ... Festplatte würden wir erstmal eine vorhandene nehmen und später nachrüsten, hat einer von euch auf die schnelle vielleicht ne Zusammenstellung bzw Tipps. Vielen dank schonmal
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

19 Kommentare

Gamer-PC und "günstig" und "günstig" ist schon fast ein K.O. Kriterium, für den Preis wirst du keine "Gamer-Maschine" bekommen. Lediglich ein Mittelklasse Modell, mit dem man einigermaßen vernünftig spielen kann...

ja das ist mir schon klar, aber was bekommt man denn für 600 Euro, man kann ja evtl noch nachrüsten

Schwachsinn.
600-700 reicht locker aus um alles auf Very High at Full HD zu spielen. Leider mobil unterwegs, sonst würd ich was suchen :]

schau einfach mal in den gängigen Foren computerbase oder pcgames hardware, dort gibt es leitfäden für den Zusammenbau bzw. Mustersysteme für verschiedene Budgets. Für 600 Euronen wirst du ein System bekommen mit dem du so ziemlich alle Titel auf fullhd mit maximalen settings die nächsten 2 Jahre zocken kannst. Mehr auszugeben lohnt sich mmn. nur bei Ultra Hd, aber dafür brauch man natürlich auch den passenden Monitor.

You get what you pay for,

die genannten Möhren reißen irgendwie alle nich gerade die Wurst vom Brot, ist aber bei dem anvisiertem Preis kein Wunder. Klar kann man damit jetzt spielen, Reserven hat man da dann aber nicht wirklich sprich man muss demnächst wieder Geld ins aufrüsten investieren. Dann lieber gleich vernünftig und ein paar Jahre Ruhe. Ansonsten weiter sparen.

Meine Zusammensstellung (mit 10% Rabatt über Meinpaket, bestellt bei Hardwareversand):
LG GH24NS bare schwarz 19,97 € 19,97 €
1 8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9 31,59 € 31,59 €
1 Thermaltake Hamburg 530W 42,55 € 42,55 €
1 Intel Core i5-3470 Box, LGA1155 184,11 € 184,11 €
1 MSI B75A-G43, Intel B75, ATX, DDR3 75,61 € 75,61 €
1 Enermax T.B.Apollish 12cm rot 10,15 € 10,15 €
1 Sharkoon Vaya schwarz, ohne Netzteil 32,93 € 32,93 €
1 PowerColor Radeon HD 7850 V2, 2GB GDDR5 182,24 € 182,24 €

Dazu noch ne 500 GB HDD mit 7200 U/min und fürs erste reicht das!

Gesamtpreis knapp 600€ mit 10% Meinpaket Bonus.

Aufrüsten kann man dann in Zukunft noch ne SSD.

700€ sind für einen anständigen Spielerechner IMHO absolut ausreichend, wenn man sich mal die Preisentwicklungen von Hardware anschaut, dann weiß man wie schnell der Preisverfall von HIGH-END-GPU`s letztlich ist.

Als Basis gehören 8 GBM Ram rein, dann würde ich die AMD 7850/7870 je nach Geldbeutel nehmen (--> Never Settle-Aktion mit Far Cry3), ein passendes Mainboard z. B. von Asus oder auch Asrock (eine Asustochter), CPU würde ich auf Grund des Preises eher zu AMD raten z. B. 8320/8350.

Ein Netzteil mit hohem Wirkungsgrad z. B. Bequiet, Enermax etc. mit ca. 450 Watt sollte gut ausreichen.

Festplatte, Gehäuse, DVD/Blueraylaufwerke je nach Geschmack und Geldbeutel. Bei der HDD würde ich auf eine Samsung oder WD achten.

Bezüglich Preis/Leistungsvergleich kannst du auch hier mal einen Blick reinwerfen:

chip.de/bes…93/

board.gulli.com/thr…o-/

575€:

Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)
CPU: Intel Core i5-3350P, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53350P)
RAM: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7850, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11200-16-20G)
Mainboard: Gigabyte GA-H77-DS3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)
Laufwerk: Sony Optiarc AD-7280S schwarz, SATA, bulk (30667210)
Gehäuse: Xigmatek Asgard USB 2.0 (CPC-T45UB-U01)
Netzteil: Cougar A400 400W ATX 2.3

Dann werf ich auch nochmal meine Konfig in den Raum mit einem i5-3470, was wenn du nicht übertaktest vollkomen ausreichend ist. Einem guten Gehäuse mit bereits vorinstallierten Lüftern (da sollte man darauf achten, dass mind. 2 Lüfter verbaut sind bzw. nachträglich eingebaut werden: z.B. einer vorne reinblasend und einer hinten rausblasend). Einer GTX 660 (wahlweise auch eine 7870, wenn man lieber auf AMD steht...), einem guten Cougar-Netzteil, welches auf jeden Fall ausreichend ist, einem B75-Mainboard (falls du nicht übertakten willst, ausreichend), natürlich 8 GB RAM und DVD-Brenner:

mindfactory.de/sho…3b4

für unter 600 € im "Midnight-Shopping" versandkostenfrei zu haben...


vanRanDahlE

http://board.gulli.com/thread/1720474-neues-system-500-550-euro-/575€:Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)CPU: Intel Core i5-3350P, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53350P)RAM: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7850, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11200-16-20G)Mainboard: Gigabyte GA-H77-DS3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)Laufwerk: Sony Optiarc AD-7280S schwarz, SATA, bulk (30667210)Gehäuse: Xigmatek Asgard USB 2.0 (CPC-T45UB-U01)Netzteil: Cougar A400 400W ATX 2.3



Gehäuse mit USB 2.0? Oder dienen die Slots auch als USB 3.0 Anschluss?

Danke schonmal an alle für die mühe, werd mich gleich damit beschäftigen, wenn ich zeit habe:)
also lieber etwas beim Prozessor sparen und dann in die Graka investieren? Ist denn die radeon 7850 so ca äquivalent zur gtx 660 ti bzw ausreichend?

Ich würde bei der CPU nicht sparen. Die hält tendenziell deutlich länger als die Grafikkarte. Außerdem ist eine Grafikkarte viel einfacher aufzurüsten als die CPU. Da muss direkt das Mainbaord und ggfs auch der RAM getauscht werden.
Durch die Dominanz von Intel wird sich im CPU Markt außerdem leistungsmäßig nicht mehr wirklich viel tun.

Pischi

Gamer-PC und "günstig" und "günstig" ist schon fast ein K.O. Kriterium, für den Preis wirst du keine "Gamer-Maschine" bekommen. Lediglich ein Mittelklasse Modell, mit dem man einigermaßen vernünftig spielen kann...



meiner von amazon ostete vor einem jahr 240 euro, dann extra noch ne 2 gig grafikkarte rein, no name produkt, der rockt ab besser als der pc meines kumpels der fast 1000 euro reingesteckt hat.

ich brauch kein HD gamen aufm pc, einfach normal gamen und ih spiele keine billig spiele, sondern aktuelle, mit ner 1366 er auflösung das reicht vollkommen aus, dein vater soll lieber die 600 euro anlegen fürn führerschein etc. hat er mehr von

handpeter81

Danke schonmal an alle für die mühe, werd mich gleich damit beschäftigen, wenn ich zeit habe:) also lieber etwas beim Prozessor sparen und dann in die Graka investieren? Ist denn die radeon 7850 so ca äquivalent zur gtx 660 ti bzw ausreichend?



Eine 7850 ist schlechter als eine 660 Ti, vergleiche z.B. hier die Leistungen: computerbase.de/art…/5/
Die 660 Ti ist auf dem Leistungsniveau einer 7950...

Für einen Gamer-PC sollte man auf jeden Fall auf die Grafikkarte achten, man braucht keinen i7 für zu spielen, oft reicht sogar ein i3 (hab sogar schon welche zusammengebaut mit Pentium-Prozessoren...), aber ab einer gewissen performanten Graka sollte man dann doch zu einem guten Quadcore (sprich i5-3xxx) greifen. Dafür sei dir auch diese Lektüre mal ans Herz gelegt: computerbase.de/art…/7/

geh auf hardwareluxx.de ins forum, da gibts extra einen channel für zusammenstellungen. ich kann die seite nur empfehlen.

600 euro reichen für einen potenten gamer pc (wenn Monitor, Eingabegeräte, gehäuse etc übernommen werden). wie gesagt das wichtigste ist die grafikkarte, cpu reicht locker ein i5 2500k, ram mind. 8gb, der rest ist zweitrangig, muss natürlich kompatibel sein. atx, micro atx, µATX mainboard muss mit dem gehäuse passen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew35
    2. jemand hier mit Bild + Abo?78
    3. [Simyo/Blau.de] Anrechnung von Startguthaben bei abgehender Rufnummernporti…11
    4. Krokojagd 201663124

    Weitere Diskussionen