Gaming Headsets

19
eingestellt am 8. Apr
Ich suche ein gutes Gaming Headset zum zocken. Preis erst einmal irrelevant

Astro A40 oder 50
Steelseries

Ich weiß es nicht
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

19 Kommentare
Kopfhörer + Ansteckmikrofon

Da kommts dann jetzt erstmal auf dein Budget an.

Wenns wirklich egal ist, dann die Beyerdynamic DT 770 Pro und Modmic.
Hätte ich nicht gedacht, dass die fürs Gaming verwendbar sind
Danke erst einmal!
Es gibt meiner Meinung nach qualitativ nichts besseres, als ordentliche Kopfhörer zu nehmen und dann ein externes Mikrofon dazu zu nehmen. Wenn du für das Mikrofon nicht so viel ausgeben willst reicht auch sowas wie ein Zalman Ansteckmikrofon für 5€. Wichtig sind die Kopfhörer und da muss es kein 9.1-3D Surround-RGB-HYPER-Gaming-Headset sein - nein, einfach vernünftige Kopfhörer.

Wenn du das ganze dann z.B. am PS4-Controller anschließen möchtest holst du dir einfach so ein Y-Kabel.
Bearbeitet von: "Croshk" 8. Apr
Matze_K08.04.2020 16:26

Hätte ich nicht gedacht, dass die fürs Gaming verwendbar sind


Was macht für dich ein Gaming Headset zum Gaming Headset? Das Design? Die RGB-Beleuchtung? Anti-Fett-Beschichtung um Doritos und Erdnussflips von sich zu halten? Oder Lotus-Effekt, sodass Mountain Dew nur davon abperlt?

Kopfhörer wie der DT770 sind halt linear. Sie geben das wieder, was der PC auch ausgibt. Allerdings wollen das nicht alle. Manche wollen einen überbetonten Bass, damit es eben richtig wummst, wenn irgendwo was explodiert. Andere wollen den Bass abgeschwächt, damit man Steps eher hört und die tieferen Frequenzen dich beim Orten stören (wobei ich sowas eher per EQ lösen würde). Audiotechnisch sind die Gaming Headsets nun mal nicht erste Wahl...
DealBen08.04.2020 16:33

Was macht für dich ein Gaming Headset zum Gaming Headset? Das Design? Die …Was macht für dich ein Gaming Headset zum Gaming Headset? Das Design? Die RGB-Beleuchtung? Anti-Fett-Beschichtung um Doritos und Erdnussflips von sich zu halten? Oder Lotus-Effekt, sodass Mountain Dew nur davon abperlt? Kopfhörer wie der DT770 sind halt linear. Sie geben das wieder, was der PC auch ausgibt. Allerdings wollen das nicht alle. Manche wollen einen überbetonten Bass, damit es eben richtig wummst, wenn irgendwo was explodiert. Andere wollen den Bass abgeschwächt, damit man Steps eher hört und die tieferen Frequenzen dich beim Orten stören (wobei ich sowas eher per EQ lösen würde). Audiotechnisch sind die Gaming Headsets nun mal nicht erste Wahl...


Du sollst wissen, dass ich nicht der Progaming Player bin und einfach eine objektive Meinung benötige weil es auf dem Markt so viele Anbieter gibt. Daher hätte ich nicht gedacht, dass Studiokopfhörer geeignet sind. Ich will lediglich besser die Steps hören, Bass ist mir erstmal nicht soo wichtig
Die Mics von den Sennheiser Headsets sind allesamt gut. Also die der höheren Preisklasse
Croshk08.04.2020 16:29

Es gibt meiner Meinung nach qualitativ nichts besseres, als ordentliche …Es gibt meiner Meinung nach qualitativ nichts besseres, als ordentliche Kopfhörer zu nehmen und dann ein externes Mikrofon dazu zu nehmen. Wenn du für das Mikrofon nicht so viel ausgeben willst reicht auch sowas wie ein Zalman Ansteckmikrofon für 5€. Wichtig sind die Kopfhörer und da muss es kein 9.1-3D Surround-RGB-HYPER-Gaming-Headset sein - nein, einfach vernünftige Kopfhörer.Wenn du das ganze dann z.B. am PS4-Controller anschließen möchtest holst du dir einfach so ein Y-Kabel.



Niemals am Controller anschließen, der verbaute Soundchip lässt jeden Kopfhörer wie 2€ Tedi Kopfhörer klingen.
Am besten wäre noch eine USB Soundkarte
unbekannt_verzogen08.04.2020 16:44

Niemals am Controller anschließen, der verbaute Soundchip lässt jeden K …Niemals am Controller anschließen, der verbaute Soundchip lässt jeden Kopfhörer wie 2€ Tedi Kopfhörer klingen.Am besten wäre noch eine USB Soundkarte


Kann ich so nicht bestätigen. Dass man mit einer Soundkarte natürlich nochmal das Maximum rausholt ist klar, aber ich merke da definitiv Unterschiede zwischen meinen Kopfhörern und denen von Freunden. Hängt ggf. sicher auch vom Kopfhörer (Stichwort: Ohm?) ab.
Gut klar die Kopfhörer sind schon auch entscheidend, aber aus mittelmäßigen Kopfhöhrern lässt sich dann eben doch noch etwas rausholen.

Wobei ich von jedem 7.1 Gefasel nichts halte (also jegliches Marketing bei Gamingzubehör)

N Kumpel nutzt z.b. thomann.de/de/…htm in Verbindung mit amazon.de/Hyp…HSN
und irgend einem Ansteckmikro. Den 7.1 Modus nutzt er natürlich nicht.

Klar kann ich mir ne Creative Soundblaster X6 und nen Kopfhörer von beyerdynamic kaufen. Sind dann halt auch gleich mal über 200€.
Aber ob dann auch Schritte besser gehört werden liegt, auch vor allem am Spiel.

Z.b. das aktuelle Warzone kannst soundtechnisch komplett vergessen:D
Bearbeitet von: "unbekannt_verzogen" 8. Apr
Hatta damals die normalen 681er von superlux und fand die zum zocken eher ungeeignet. Die Ortung in CS war da nicht wirklich vorhanden, zumindest soweit ich mich erinnern kann

Edit: zum topic noch, wenn es win Headset sein soll würde ich zum MMX 300 von Beyerdynamic greifen. Hat eigentlich durchweg gute Bewertungen. Ansonsten Kopfhörer testen und ein Modmic oder direkt ein richtiges externes Mikro
Bearbeitet von: "DerMazel" 8. Apr
Danke für die Tipps.. Ich muss dazu noch sagen, dass ich kein Computer habe und momentan nur über PS4 zocke. Habt ihr dazu auch Ideen
Ich sag mal n Klassiker. Hyper x Cloud II oder alpha
Matze_K08.04.2020 17:52

Danke für die Tipps.. Ich muss dazu noch sagen, dass ich kein Computer …Danke für die Tipps.. Ich muss dazu noch sagen, dass ich kein Computer habe und momentan nur über PS4 zocke. Habt ihr dazu auch Ideen


Ich habe mir letzte Woche den Hyper X Cloud 2 geholt. Bisher bin ich sehr zufrieden. Hab den Kopfhörer aber per klinke angeschlossen an den Controller. Per USB funktioniert der wohl auch sehr gut sogar mit dem virtuellen 7.1. Wie gut der Effekt, keine Ahnung. Hab ich noch nicht getestet.
Sennheiser PC 150, oder so heisst das Modell, dass ich um 2003-2004 gekauft hatte. Leider gibt es so langsam den Geist auf. Daher bin ich genauso gespannt auf die Vorschläge.
Also ich nutze das Beyerdynamics MMX300 gen2. Hatte nie was besseres.
HyperX Cloud Flight
Also ich habe seit Januar das ASTRO A50 4. Gen.

Steckt via USB am Pc und via Lightning an der Xbox. Ich muss sagen, ich bin überrascht, wie einfach das funktioniert.

Sitz der Kopfhörer ist komfortabel, auch über längere Gamingsessions. Akku hält locker 10-12h. Keine Aussetzer und der Klang ist perfekt. Grad bei CoD kann man sich anhand dessen gut orientieren.

Preislich sind sie nicht so günstig, aber wenn die wieder 5-6 Jahre halten, dann hab ich alles richtig gemacht.

Ich hoffe, sie Meinung hilft etwas bei der Entscheidung.

Greetz
Crazie09.04.2020 15:28

Also ich habe seit Januar das ASTRO A50 4. Gen. Steckt via USB am Pc und …Also ich habe seit Januar das ASTRO A50 4. Gen. Steckt via USB am Pc und via Lightning an der Xbox. Ich muss sagen, ich bin überrascht, wie einfach das funktioniert. Sitz der Kopfhörer ist komfortabel, auch über längere Gamingsessions. Akku hält locker 10-12h. Keine Aussetzer und der Klang ist perfekt. Grad bei CoD kann man sich anhand dessen gut orientieren. Preislich sind sie nicht so günstig, aber wenn die wieder 5-6 Jahre halten, dann hab ich alles richtig gemacht. Ich hoffe, sie Meinung hilft etwas bei der Entscheidung. Greetz


Interessant! Danke dir für deine Meinung
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler