Gaming Laptop bis 1300 euro?

11
eingestellt am 30. Jun
Hallo,

Was würdet ihr empfehlen? Habe diesen laptop im Auge. Ist es in Ordnung? Nur der Festplatten Kapazität scheint mir zu wenig.


cyberport.de/not…tml
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

11 Kommentare
Ich finde für 1300€ ist eine rtx 2060 zu wenig

Edit: scheint wohl ein normaler Preis zu sein.. kannte mich mit den Preisen nicht aus.
Bearbeitet von: "G3Ni3" 30. Jun
Wenns wirklich nur für Gaming ist (keine Videobearbeitung/Bildbearbeitung) würde ich in der Preisklasse auf ein vernünftiges Modell mit Intel setzen. Bei nem guten Angebot sind in der Preisklasse teils sogar Premium-Geräte wie das XMG Fusion 15 oder Gigabyte Aero 15 Classic mit GTX 1660 TI drin. Ansonsten sind Lenovo Y540 oder Acer Nitro 5 auch ne vernünftige und günstige Wahl. Desweiteren hätten wir noch die das HP OMEN 15-dh oder Acer Triton 300, welche beide in der Preisklasse spielen und mit einem Alu-Body daherkommen. Jedoch muss man sagen, dass es derzeit einfach keine allzu guten Angebote gibt.

Das A15 hat nämlich das Problem eines mäßiges Displays und einer hohen Wärme- und Geräuschentwicklung....
Aber selbst wenn die CPU-Leistung benötigt wird, greift man eher zum TUF A15 mit Ryzen 7 4800H und 8GB RAM, denn dieser beginnt ab 999€ und die CPU-Leistung ist praktisch identisch. Die 8GB RAM und eine weitere SSD nachrüsten ist bei dem Teil auch kein Problem...
Bearbeitet von: "MarzoK" 30. Jun
Wieso nicht 500 € für Matebook und den Rest für einen Gaming PC. Auf langer Sicht aufrustbar
MarzoK30.06.2020 03:34

Wenns wirklich nur für Gaming ist (keine Videobearbeitung/Bildbearbeitung) …Wenns wirklich nur für Gaming ist (keine Videobearbeitung/Bildbearbeitung) würde ich in der Preisklasse auf ein vernünftiges Modell mit Intel setzen. Bei nem guten Angebot sind in der Preisklasse teils sogar Premium-Geräte wie das XMG Fusion 15 oder Gigabyte Aero 15 Classic mit GTX 1660 TI drin. Ansonsten sind Lenovo Y540 oder Acer Nitro 5 auch ne vernünftige und günstige Wahl. Desweiteren hätten wir noch die das HP OMEN 15-dh oder Acer Triton 300, welche beide in der Preisklasse spielen und mit einem Alu-Body daherkommen. Jedoch muss man sagen, dass es derzeit einfach keine allzu guten Angebote gibt.Das A15 hat nämlich das Problem eines mäßiges Displays und einer hohen Wärme- und Geräuschentwicklung....Aber selbst wenn die CPU-Leistung benötigt wird, greift man eher zum TUF A15 mit Ryzen 7 4800H und 8GB RAM, denn dieser beginnt ab 999€ und die CPU-Leistung ist praktisch identisch. Die 8GB RAM und eine weitere SSD nachrüsten ist bei dem Teil auch kein Problem...


Diese vielleicht besser?


galaxus.de/de/…791
egoist30.06.2020 04:45

Diese vielleicht …Diese vielleicht besser?https://www.galaxus.de/de/s1/product/dell-g3-15-3590-1560-full-hd-intel-core-i5-9300h-8gb-512gb-ssd-notebook-12475791


Ne, grade wegen dem billigen 60Hz Panel und der schwachen 1660 TI Max-Q....
MarzoK30.06.2020 11:29

Ne, grade wegen dem billigen 60Hz Panel und der schwachen 1660 TI Max-Q....


Laut Beschreibung soll der Bildschirm 144 hz haben. Und wie kommst du darauf dass der 1660 ti schwach ist? Der RTX2060 soll nur 30% mehr Leistung haben und der upgrade von 1660 soll nicht lohnen.

Ich glaube ich nehme den Dell. Kann ich 300 euro sparen gegenüber asus
Bearbeitet von: "egoist" 30. Jun
Nur 30% ?
egoist30.06.2020 14:21

https://www.gpucheck.com/de-eur/compare/nvidia-geforce-gtx-1660-ti-vs-nvidia-geforce-rtx-2060/intel-core-i7-8700k-3-70ghz-vs-intel-core-i7-8700k-3-70ghz/Lese mal Fazit. Denn Unterschied wird man bestimmt nicht erkennen. Zumindest ich


1. Laut welcher Beschreibung?

2. "nur" 30% ? Das ist ein sehr großer Leistungsunterschied im Hardwarebereich --> dann greif halt gleich zur GTX 1650..... aber PS: es sind keine 30%

3. Abgesehen davon ist der Vergleich absolut unsinnig, denn du vergleichst da Desktop-Karten ? Die Notebook RTX 2060 ist sogar nur 5-10% schneller als die normale GTX 1660 TI. Wie ich aber vorhin geschrieben habe ist im Dell G3 eben nur eine 1660 TI Max-Q verbaut, welche eben nochmal ~15-25% weniger Leistung hat....
MarzoK30.06.2020 15:21

1. Laut welcher Beschreibung?2. "nur" 30% ? Das ist ein sehr …1. Laut welcher Beschreibung?2. "nur" 30% ? Das ist ein sehr großer Leistungsunterschied im Hardwarebereich --> dann greif halt gleich zur GTX 1650..... aber PS: es sind keine 30%3. Abgesehen davon ist der Vergleich absolut unsinnig, denn du vergleichst da Desktop-Karten ? Die Notebook RTX 2060 ist sogar nur 5-10% schneller als die normale GTX 1660 TI. Wie ich aber vorhin geschrieben habe ist im Dell G3 eben nur eine 1660 TI Max-Q verbaut, welche eben nochmal ~15-25% weniger Leistung hat....


Ich verstehe dein Problem nicht. Du empfiehlst mir oben den Lenovo Y540, der einen gtx 1650 hat, aber meckerst wegen der 1660 ti ???
egoist30.06.2020 15:49

Ich verstehe dein Problem nicht. Du empfiehlst mir oben den Lenovo Y540, …Ich verstehe dein Problem nicht. Du empfiehlst mir oben den Lenovo Y540, der einen gtx 1650 hat, aber meckerst wegen der 1660 ti ???


Wie kommst du darauf, dass der ne 1650 hat Das Y540 kommt mit 1650, 1660 TI oder RTX 2060?

Im Lenovo Shop lässt er sich z.B. mit 1660 TI und 144Hz für 880€ konfigurieren....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler