Gaming Monitor

5
eingestellt am 18. Jul
Hallo bin absolut neu hier, also seht es mir nach, falls der Thread unangebracht ist. Habe gesehen, dass es hier mitunter etwas bissig zugeht.

Nun denn zu meiner Frage, ich zocke (PS4) momentan noch auf dem Fernseher und würde mir gerne einen Monitor zulegen. Sollte es in Anbetracht dessen, dass der Release der PS5 nicht mehr sooooo lange entfernt liegt einer mit 144hz oder eher 240hz sein? Lieber 4K oder Full hd? Ich stehe eher auf schöne Bilder, weiß nicht inwiefern es den Input lag beeinträchtigt bei einem Monitor. Bin auf eure Antworten gespannt.
Zusätzliche Info
Sonstiges
5 Kommentare
Mit Konsole lohnt sich bis auf die Nutzung mit XBOX One X kein 144Hz o.ä.

Warum soll es ein Monitor sein? Sind in Regel teurer und schlechter als Fernseher.
Für heutige PS4 Pro ist einer mit UHD@60Hz optimal. Wenn du wirklich einen im Hinblick auf kommende PS5 holen willst und das schon heute - dann hol dir lieber einen Fernseher und zwar unbedingt mit HDMI 2.1... Wenn Geld für einen OLED da ist, dann hol Dir einen C97LA und dann bist bei PS5 auf der sicheren Seite
Sorry Leute, die E-Mail zur kontoaktivierung kam eben erst an. Dachte da an bis zu 250€ für den Monitor.
Leon.Belmont18.07.2019 19:39

Mit Konsole lohnt sich bis auf die Nutzung mit XBOX One X kein 144Hz o.ä. …Mit Konsole lohnt sich bis auf die Nutzung mit XBOX One X kein 144Hz o.ä. Warum soll es ein Monitor sein? Sind in Regel teurer und schlechter als Fernseher.


Warum sind Monitore schlechter? Ich ging bis jetzt immer vom Gegenteil aus.
Funny241218.07.2019 22:19

Warum sind Monitore schlechter? Ich ging bis jetzt immer vom Gegenteil aus.



Also qualitätstechnisch sind Monitore Müll und der absolut letzte Dreck.

Alle sogenannten Gaming Monitore werden praktisch nur von 2 Herstellern dominiert, das ist einmal AUO und Samsung. Beide nehmen sich bei der Qualitätsfertigung nicht viel und zu 99% leiden alle Monitore unter bestimmten Krankheiten wie Backlight Bleeding, IPS Glow, Pixelfehler, Staub-/Haar-/Käfereinschlüsse, Viel zu grobes Coating, etc.

Die Kontrastwerte die der beste Monitor erreicht sind völlig lächerlich und mit jedem Monitor, ich meine wirklich mit JEDEM, geht man nur Kompromisse ein. Das lachhafteste ist, das selbst im teuersten 1000€ EIZO Monitor zB. das gleiche Müllpanel verbaut ist, wie bei nem 360€ Acer.

displayspecifications.com/de/…98a
displayspecifications.com/de/…347

Da fängt der Witz schon an, es gibt praktisch keine begründung warum der EIZO so viel mehr kostet, dazu leiden diese beiden sowie alle anderen 144Hz Gaming IPS Schirme am gleichen heftigen IPS Glow, den ich so bei keinem anderen IPS Schirm gesehen habe.


Dieses Taschenlampenleuchten ist am heftigsten bei so dunklen Spielen wie Resident Evil, weil die ganze Ecke aufgehellt wird.

Zusätzlich zu diesem Glow kranken fast alle IPS Bildschirme auch an Backlight Bleeding wie hier, die Hintergrundbeleuchtung schimmert am Panel durch:

22356746.jpg
Die Probleme sind seit Jahren bekannt und alle Hausgemacht, trotzdem sind die Dinger schweineteuer und bieten Null Qualität, ausser halt 144Hz. Die haben nicht mal nen richtigen 10-Bit Panel.

Dann sind da die aggressiven Entspiegelungsfolien, die teilweise so heftig sind, das man regelrecht Kopfschmerzen davon bekommt, weil das ganze Bildschirm so komisch schimmert und glitzert als wenn ein ganz dicker Fettfilm auf dem Schirm wäre.

Ausgerechnet bei den Premium Bildschirmen kann man nicht mal fundamental wichtige Bildeinstellungen wie Gamma oder Kontrastwerte verändern, welche Werksseitig so kacke eingestellt ist, das man den ganzen Bildschirm in die Tonne treten kann, da sieht man dann jede, ich meine wirklich jede einzigen Kompressionsartefakte:

22356746.jpg
22356746.jpg
Der Monitorkauf ist eine einzige Lotterie, ich habe Jahre gebraucht da was gescheites zu finden, hätte ich den Platz, würde ich stattdessen jede Kohle investieren und mir den neuesten LG OLED mit VRR kaufen.

Ich kenne nicht einen einzigen VA Schirm für den Rechner, der mehr als 1000:1 Kontrastwerte bietet. Selbst so ein billig TV von Sony mit IPS Panel schafft die gleichen Kontrastwerte, absolut Armselig, von den Helligkeitswerten, Local Dimming und HDR brauch ich garnicht anfangen. Das einzige was Monitore gut können sind Input Lags, aber da holen Fernseher auf und LG insbesondere bietet da schon gute Werte.
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 18. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen