Kaufberatung Gaming Monitor 34" Freesync Full HD/WQHD

7
eingestellt am 31. Dez 2019Bearbeitet von:"Patrik_Hoffmann"
Hallo Leute,
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor zum Zocken und für den Alltag.

Bisher hatte ich den LG 34UC89-B mit G-Sync mit dem ich auch super zufrieden war. Leider ist dieser
vor gut einer Woche kaputt gegangen, worauf hin der Händler mir den Kaufpreis von vor 1, 5 Jahren erstattet hat.

Und nun?
Ein Kollege hat mir geraten meine GTX 1070 zu verkaufen und mir eine AMD Radeon
5700xt zu holen da ich so fast plus minus null mit neuem
Monitor aus der Sache raus gehe und sogar noch die Graka ein Update bekommen kann. Gesagt getan hat auch alles gut geklappt auch
den Super P/L Deal mit dem LG 34GL750 vor kurzem für 320€ geschossen... Aber so richtig glücklich bin ich mit dem Monitor nicht,
wenn ich den Monitor kalibriere dann habe ich stellenweise optimales Bild.

Sollte im LG 34GL750 nicht das gleiche Panel wie im LG 34UC79-G stecken?

Was stört mich?
Spielszene: Landschaft grüner Untergrund (Wiese ^^) und nach dem Ladescreen in
einer Bläulichen Umgebung (Eishöhle) wirkt das Bild auf einmal total blass.
Oder anderes Beispiel: Android Spiel wird über Emulator gezockt, Farben würde
ich Kräftig aber Dunkel beschreiben als ob man die Helligkeit vom Monitor
runter gezogen hätte. Schiebe ich ein Editor Fenster "halb überlappend"
über das Emulator Fenster ändert sich auf einmal das Bild so dass es heller wirkt. Das gleiche passiert
auch wenn ich das Emulator Fenster im Vordergrund habe und den Editor dahinter.

Soll das so sein ist das alles korrekt? Gäbe es eine gute Alternative in
34 Zoll Curved mit Full HD / WQHD und Freesync sowie IPS?

Preisspanne bis 500€ ungefähr, notfalls auch 27".

Aktuelles System

Windows 10 Pro 64Bit
AMD Ryzen 7 2700X
XFX RX 5700 XT THICC III Ultra
16GB RAM
1TB m2 SSD Samsung

Was wird gezockt?

CSGO
Aktuelle AAA Titel wie NFS Heat, RDR2 usw.

Eventuell gibt @Eisvogel196 mir hier auch einen guten Tip?
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

7 Kommentare
Für knapp 500€ bekommst du den aktuellen König unter den IPS-Gaming-Monitoren: geizhals.de/lg-…=de

34'' wird schwierig, insbesondere wenn es ein IPS-Panel sein soll. Die UWQHD-IPS-Monitore mit mehr als 60Hz bekommt man nur für deutlich mehr als 500€.
Wenn ein VA-Panel für dich in Frage kommt, dann bekommst du beim neuen Xiaomi UWQHD 144Hz für unter 500€: giztop.com/gad…tml
Oder ansonsten der AOC CU34G2X (gleiches Panel wie beim Xiaomi) für etwas mehr als 500€.
Ist halt ein übertaktetes Panel mit schlechten Farben, mäßigem Reaktionsverhalten und massiven Überschwingern (siehe Tests von Prad) kurzum, du hast einen schlechten Monitor gekauft, da kannst du auch durch Einstellungen nicht viel ändern. Schau dir mal den LG34UC98W an, habe ich selber, auf Prad 4.4/5 einer der besten Ultrawide Monitore. (Ich habe ihn für 500€ vor 1 1/2 Jahren bei Amazon gekauft)
Weiterhin kann ich dir sagen das alles mit 2560x1080 auf 34 Zoll mehr oder minder Schrott ist, da gibts einfach keine ernsthaften Panels, nur so gaming Zeug für die verblendeten Zocker die Farben, CTC Reaktionsverh-
alten und Bildharmonie nicht interessiert.
3440x1440 wird mit einer 5700 allerdings knapp, da müssen die Settings dran glauben.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 31. Dez 2019
iXoDeZz31.12.2019 12:58

Für knapp 500€ bekommst du den aktuellen König unter den IPS …Für knapp 500€ bekommst du den aktuellen König unter den IPS-Gaming-Monitoren: https://geizhals.de/lg-electronics-ultragear-27gl850-b-a2077529.html?hloc=at&hloc=de34'' wird schwierig, insbesondere wenn es ein IPS-Panel sein soll. Die UWQHD-IPS-Monitore mit mehr als 60Hz bekommt man nur für deutlich mehr als 500€. Wenn ein VA-Panel für dich in Frage kommt, dann bekommst du beim neuen Xiaomi UWQHD 144Hz für unter 500€: https://www.giztop.com/gadgets/xiaomi-mi-surface-display-34-inch.htmlOder ansonsten der AOC CU34G2X (gleiches Panel wie beim Xiaomi) für etwas mehr als 500€.



Der Xiaomi ist genau wie alle anderen Monitore mit dem Panel (auch der AOC CU34G2X und MPG341CQR) Schrott. Er hat Free-Sync Flickering und Texturflackern. Hätte auf solch einen Augenkrebs keine Lust. Gibt nur einen VA UWQHD Monitor der einigermaßen etwas taugt, aber für die meisten viel zu teuer sein wird. Der PG35VQ mit Fanmod.

"Sollte im LG 34GL750 nicht das gleiche Panel wie im LG 34UC79-G stecken?"


Zumindestens ein ähnliches. Also groß wird der Unterschied nicht sein. Der 34UC79G hat arge Probleme mit Reaktionszeiten. Würde ich sowie so nicht kaufen.

Wenn du einen IPS schon als blass empfindest wirst du mit einem VA welches nicht in der Klasse eines PG35VQ spielt mit Sicherheit nicht warm. Und selbst dieser erreicht von der Farbwiedergabe her nicht ganz das Niveau von IPS Monitoren.

Normale VA Panel wie das im o.g. Xiaomi, AOC oder MSI kannst du gleich vergessen. Die sehen fast so schlecht aus wie TN's.

Im Preisbereich für unter 500 Euro könntest du versuchen irgendwo einen gebrauchten X34P oder AW3418DW aufzugabeln. Einen anderen Tipp im 21:9 Bereich gibt es nicht. Ordentliche UWQHD Monitor kosten leider regulär 900 - 1000 Euro.

Bei WQHD würde ich LG 27GL850 kaufen. Einziger WQHD Monitor der ohne großartige Panellotterie kaufbar ist.
Eisvogel19631.12.2019 18:35

Der Xiaomi ist genau wie alle anderen Monitore mit dem Panel (auch der AOC …Der Xiaomi ist genau wie alle anderen Monitore mit dem Panel (auch der AOC CU34G2X und MPG341CQR) Schrott. Er hat Free-Sync Flickering und Texturflackern. Hätte auf solch einen Augenkrebs keine Lust. Gibt nur einen VA UWQHD Monitor der einigermaßen etwas taugt, aber für die meisten viel zu teuer sein wird. Der PG35VQ mit Fanmod."Sollte im LG 34GL750 nicht das gleiche Panel wie im LG 34UC79-G stecken?"Zumindestens ein ähnliches. Also groß wird der Unterschied nicht sein. Der 34UC79G hat arge Probleme mit Reaktionszeiten. Würde ich sowie so nicht kaufen.Wenn du einen IPS schon als blass empfindest wirst du mit einem VA welches nicht in der Klasse eines PG35VQ spielt mit Sicherheit nicht warm. Und selbst dieser erreicht von der Farbwiedergabe her nicht ganz das Niveau von IPS Monitoren.Normale VA Panel wie das im o.g. Xiaomi, AOC oder MSI kannst du gleich vergessen. Die sehen fast so schlecht aus wie TN's.Im Preisbereich für unter 500 Euro könntest du versuchen irgendwo einen gebrauchten X34P oder AW3418DW aufzugabeln. Einen anderen Tipp im 21:9 Bereich gibt es nicht. Ordentliche UWQHD Monitor kosten leider regulär 900 - 1000 Euro.Bei WQHD würde ich LG 27GL850 kaufen. Einziger WQHD Monitor der ohne großartige Panellotterie kaufbar ist.


Na also die Tests die ich bisher gelesen/gesehen habe, bescheinigen diesem Panel doch recht gute Ergebnisse, jedenfalls für den Preis.
Natürlich können die mit den 900-1000€ UWQHD-Monitoren nicht mithalten, aber das ist mit Sicherheit auch nicht der Anspruch eines Monitors, der nicht mal die Hälfte kostet. Und als Käufer weiß ich das ja auch und nehme das ggf. in Kauf.
"Tests" hast du gelesen. Ich habe das Panel hingegen getestet ;). Außerdem solltest du mal bei Youtube nachschauen welche Videos private Nutzer über die Monitore veröffentlichen .
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 31. Dez 2019
@Eisvogel196 Frohes Neues Ich bin auch, wie so viele aktuell, auf der Suche nach einem 27“, WQHD, 144hz+, Gsync und vorzugsweise IPS Gerät. Hauptsächlich zum zocken. Du empfiehlst ja mittlerweile ausschließlich nur noch den LG27GL850 in diesem Segment. Lohnt sich denn der Aufpreis von ca. 550€ (LG) auf den neuen Viewsonic XG270QG für ca. 800€? Das Panel müsste ja das gleiche sein oder? Danke vorab und Gruß!
Bearbeitet von: "Maphiko" 1. Jan
Lohnen mit Sicherheit nicht wirklich. Reaktionszeiten sind von dem XG270QG leicht besser. Das Panel ist das gleiche.

Außerdem ist der XG270QG buggy beim ULMB. Die Funktion kann man also gleich als Mehrwert vergessen.

Würde für keinen 27" WQHD Monitor 800 Euro ausgeben. Solche altbackenden Formate sind maximal 500 Euro wert.

800 Euro sind schon nah am 21:9 IPS Segment.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler