Gaming pc

hey ihr,

ich bin auf der Suche nach einem neuem pc, bin allerdings etwas unwissend was derzeit lohnt und was nicht. ein Intel i5 oder i7 sollte vorhanden sein, ebenfalls 16gb Arbeitsspeicher und falls nötig eine GTX 680. auf One.de bin ich auf einige Angebote gestoßen, allerdings nichts unter 1500 Euro, was eigentlich noch im Rahmen ist. der pc soll für zukünftige Spiele gerüstet sein und ebenfalls fähig Online zu streamen via twitch. ich würde den pc gerne finanzieren lassen, daher ist One.de schon einmal nicht schlecht, allerdings wissen da andere sicher mehr. achja, eine SSD sollte auch verbaut sein und zusätzlich eine HDD. falls jemand eine gute Seite kennt, immer her damit. Windows 8 brauche ich nicht, ich bleibe lieber vorerst bei 7.

danke im voraus und Liebe grüße
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

10 Kommentare

Hab dir mal was zusammen gestellt: Link zum Rechner

Ich würde dir empfehlen, warte noch ein wenig, die Ram, SSD und Grafikkarten Preisen, werden bald etwas fallen.
Achja und guck dir mal die AMD 7970 an, die ist fast gleich schnell kostet aber fast 100€ weniger.
Wenn du nicht übertakten willst kannst du auch den XEON 1230v2 nehmen, ist fast gleich schnell wie der 3770

Für einen Gaming PC reicht ein i5 locker und 16GB Ram sind eigentlich auch übertrieben, 8 reichen. Mehr Zeit hab ich heute morgen nicht, der Rest machen bestimmt die anderen

ich hab mit damaligen ATI Karten nicht so gute Erfahrungen gemacht und wenn ich mal auf dem plasma was gucken wollte, war es ein alt die Ansicht einzustellen, die Ränder stimmten nirgends überein, bei meiner nvidia Karte ging das ziemlich Easy und flott. nur deswegen tendiere ich zu der nvidia. 16gb auch nur, weil ich nicht weiß was künftig auf mich zukommt. wenn ich den pc 2 Jahre finanzieren lasse, soll der in 2 Jahren halt kein altbacken sein, wobei sich das kaum vermeiden lässt.

Ich verstehe das Argument nicht, dass man auch in mehreren Jahren noch einen aktuellen PC haben will.
Du kannst dir doch Komponenten kaufen, die schon ein paar Monate auf dem Markt sind und für die nächsten 1-2 Jahre auch vollkommen ausreichen werden. Danach wirst du eben die Grafikkarte mal aufrüsten, falls du dann mal wieder genug Geld hast. Die alte Grafikkarte kannst du dann mit viel weniger Verlust verkaufen, als eine topaktuelle Graka. Der Rest dürfte sowieso die nächsten Jahre überstehen. Ein ubertakteter i5 müsste auch locker reichen und die 16gb kannst du dir dann kaufen, wenn du sie auch wirklich brauchst.
In dem Beispiel oben könnte man sich meiner Meinung nach bestimmt 300 Euro sparen.
P. S. Mein PC hat 350 Euro gekostet und reicht für BF3 mit Ultra-Einstellungen im 22" Betrieb.

das ich in paar Jahren keinen aktuellen pc haben werde ist mir klar, Spiele zudem nichts besonderes, leagues of legends und diablo 3, mir gehts nur darum, dass ich paar Monate Ruhe habe. mein jetziger pc hat zwar einen Quad von Intel, allerdings ist kein i5 oder sonst was und ich wollte gerne mal mehr Grafik + streamen in meiner freizeit.

TeHa94

Ich verstehe das Argument nicht, dass man auch in mehreren Jahren noch einen aktuellen PC haben will. Du kannst dir doch Komponenten kaufen, die schon ein paar Monate auf dem Markt sind und für die nächsten 1-2 Jahre auch vollkommen ausreichen werden. Danach wirst du eben die Grafikkarte mal aufrüsten, falls du dann mal wieder genug Geld hast. Die alte Grafikkarte kannst du dann mit viel weniger Verlust verkaufen, als eine topaktuelle Graka. Der Rest dürfte sowieso die nächsten Jahre überstehen. Ein ubertakteter i5 müsste auch locker reichen und die 16gb kannst du dir dann kaufen, wenn du sie auch wirklich brauchst. In dem Beispiel oben könnte man sich meiner Meinung nach bestimmt 300 Euro sparen. P. S. Mein PC hat 350 Euro gekostet und reicht für BF3 mit Ultra-Einstellungen im 22" Betrieb.



Hört man doch immer wieder "er soll dann auch lange reichen". Wenn man den Leuten dann erklären will, dass en Preis-Leistungs PC, den man bei Bedarf aufrüstet, immer die bessere Lösung, ist wird man groß angeschaut.
Ist den meisten dann aber zu kompliziert sie wollen was kaufen und sich dann nicht mehr mit beschäftigen bis Sie wieder was Neues wollen.
Wenn ich schon höre ein Gaming-PC zu finanzieren. Vielleicht bin ich da Altmodisch aber ich mach doch keine Schulden für sowas? Ich mein ich bin selbst Zocker, aber wenn keine Kohle für ein neuen PC da ist muss der Alte halt noch ein bisschen reichen.

Poste doch mal die Daten vom jetzigen PC, vielleicht kann man ja was verwenden, bzw. verkaufen.

TeHa94

Ich verstehe das Argument nicht, dass man auch in mehreren Jahren noch einen aktuellen PC haben will. Du kannst dir doch Komponenten kaufen, die schon ein paar Monate auf dem Markt sind und für die nächsten 1-2 Jahre auch vollkommen ausreichen werden. Danach wirst du eben die Grafikkarte mal aufrüsten, falls du dann mal wieder genug Geld hast. Die alte Grafikkarte kannst du dann mit viel weniger Verlust verkaufen, als eine topaktuelle Graka. Der Rest dürfte sowieso die nächsten Jahre überstehen. Ein ubertakteter i5 müsste auch locker reichen und die 16gb kannst du dir dann kaufen, wenn du sie auch wirklich brauchst. In dem Beispiel oben könnte man sich meiner Meinung nach bestimmt 300 Euro sparen. P. S. Mein PC hat 350 Euro gekostet und reicht für BF3 mit Ultra-Einstellungen im 22" Betrieb.



Die beiden haben absolut recht.
Du solltest nochmal darüber nachdenken, ob du wirklich 1300 - 1500 € in einen PC stecken willst.
Ich hab mir vor knapp 2 Monaten für ca. 550€ einen PC zusammengebastelt, mit dem BF3 in Full HD (max 2x AA) auf Ultra läuft. Crysis 3 auf Hoch - Sehr Hoch.

Ich bin übrigens auch eine LoL - Spieler und frage mich ernsthaft warum du dafür einen PC suchst, der über 1000€ kostet
Streamen, Zocken etc. bekommst du auch locker unter 700€ oder sogar unter 600€ gebacken.
Eventuell hast du in 1 - 1,5 Jahren dann Probleme mit der Graka aber hej, angenommen du baust dir jetzt eine ein für 130-180€. Dann kaufst du dir in 1,5 Jahren wieder eine für 180€ und die wird dann deine jetzig geplante (die einfach mal ~450€ kostet) in den Schatten stellen.

Denk einfach mal drüber nach

Also derzeit habe ich:
Intel Core 2 Quad Q6600 @ 2.4 GHz
3GB Arbeitsspeicher
ATI Radeon HD 3870 X2
ca. 550GB HDD
Mainboard ist ein Intel DG965WH

Was könnte ich denn als Alternative tun um die Kiste vorwärst zu bringen?

Grüße

Hm. Also wenn du schon 1500€ hast, kannst du dir ruhig was neues zusammenschrauben und das Ding bei Ebay-Kleinanzeigen o.ä. für nen paar Euronen verticken.

Also ich poste jetzt mal ganz frech eine AMD/ATI Kombi, mit der das was du vor hast zu 100% möglich ist.
Es findet sich sicherlich noch jemand, der dir eine Intel/Nvidia Kombi zusammenstell.

Klick

Mit einer SSD wird es sicherlich nen Tick teurer.
Eine Intel/Nvidia Kombi (ab i5-3xxx) wird sicherlich schneller unterwegs sein aber auch teurer. Für die Ansprüche die du in deinem ersten Post stellst würde das wie gesagt reichen.
Ich selber wollte mit meinem nächsten PC auf Intel/Nvidia umsteigen, da AMD leistungstechnisch nicht an die i's rankommt. Aber das P/L Verhältnis stimmt nach wie vor bei AMD.

Ich lass mich aber auch gerne verbessern und vertrage Kritik =)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Preistendenz Mobilfunk Telekom LTE?11
    2. Samsung S7 EDGE mit Vertrag günstig gesucht33
    3. Opodo Gutschein33
    4. Zalando 20 % Gutschein33

    Weitere Diskussionen