Gaming PC, aber welcher? *verzweifelt*

12
eingestellt am 18. Sep
Hallo liebe MyDealzer,

ich bin seit einer Weile auf der Suche nach einem PC für Gaming und Musikbearbeitung im 600€ Bereich. Da hier immer viele Angebote von komplett PCs gepostet werden, wäre meine Frage: Welcher ist denn aktuell der "beste" fürs Geld? Selbst zusammenbauen möchte ich vermeiden.

Full HD Gaming (hauptsächlich WoW Classic) und keine Helikopter Lautstärke wären meine Kriterien!

LG Swanson
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

12 Kommentare
nokion18.09.2019 22:13

https://www.mydealz.de/search/diskussion?q=gaming+Laptophttps://www.mydealz.de/search/diskussion?q=gaming+pcHier hast du wat zu lesen


Alle schon durchgelesen, daher auch meine Verunsicherung Alle Komponenten sind dann irgendwie schrott oder sonstwas. Kann für mich nicht herauslesen welcher von den aktuellen PCs am meisten Sinn macht
Dann etwas Geduld. Die echten PC Experten werden sich hoffentlich noch hier melden
Geh zu ComputerBase ins Forum. Da findest Kaufberatung und Vorschläge. Einzig richtige Anlaufstelle
Hardwaremäßig sollte in einem guten und günstigen Fertig-PC für ungefähr 500€ ein Ryzen 2600 und eine RX580/GTX 1060 sein mit 8GB Ram und einer kleinen SSD, daran würde ich mich orientieren. An deiner Stelle würde ich mir so einen PC kaufen und da noch selbst für 80-100€ weitere 8GB Ram kaufen, sowie eine zusätzliche größere SSD. Meiner Erfahrung nach sollte die Nvidia Karte leiser sein als das AMD Pendant.

agando-shop.de/pro…657

Dieser PC ist für den gefragten Preis meiner Meinung nach sehr empfehlenswert.


memorypc.de/gam…pgr

Dieser PC hat eine stärkere Grafikkarte, aber dafür ist das Mainboard schwächer und bei einem evtl. Upgrade auf Ryzen 3000 nicht verwendbar.
Bearbeitet von: "wojwoj" 19. Sep
Hab mal schnell einen individuellen PC zusammengebastelt und selbst da komm ich zu nah an 600€, ohne Zusammenbau und Betriebssystem. Der oben gelistete von memorypc, dann konfiguriert mit 16 GB ram und zusätzlicher 1000 gab Festplatte sollte recht ideal sein. Denke aufrüsten wird eh kein Thema sein wenn er keinen pc selbst zusammenbauen will.
Ich schließe mich den Worten von @wojwoj an. Dabei ist der genannten Agando-PC aktuell schon der empfehlenswerteste in der Preisklasse. Einfach noch auf 16GB RAM upgraden und ggf. ne HDD dazu bzw. die SSD upgraden, dann hast du im Prinzip alles, was du aktuell für unter 600€ kriegen kannst.

Etwas besser noch ist das Preis/Leistungsverhältnis aktuell aber in der Preisklasse leicht drüber, also so in Richtung 700€. Aktuell ist mir da zwar kein gutes Angebot bekannt, aber Ryzen 5 3600 und Vega 56 für um 700€ sind dabei realistisch und hat es auch schon gegeben. Da hättest du dann sowohl bei der GraKa, als auch bei der CPU noch mal ordentlich mehr Leistung, vielleicht also auch eine Überlegung wert.
Danke erstmal für eure Kommentare und Tipps, wirklich super nett!

Das mit den Upgrades klingt ja schonmal ganz gut für den 500€ PC.
Habe mal auf 2x 8GB Ram und eine 1 TB Sata3 HDD gestellt und komme auf einen Preis von 604,70€. Ist das akzeptabel so?
Genau für WoW Classic hab ich mir mit @iXoDeZz vor kurzem einen PC zusammengestellt
Tobster198719.09.2019 13:25

Genau für WoW Classic hab ich mir mit @iXoDeZz vor kurzem einen PC …Genau für WoW Classic hab ich mir mit @iXoDeZz vor kurzem einen PC zusammengestellt


Wofür bräuchte man auch sonst einen?

Hoffe, dass der PC das auch auf Maximum packt
Das Spiel ist alt und die Grafik echt schlecht... Erst Recht in Classic.

Ich selbst spiele auf 7 oder 8 von 10 (ist vollkommen egal was man nimmt - sieht immer schlecht aus)
Hab auf WQHD im Durchschnitt eine FPS von 135 (bisher keine Raids)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen