eingestellt am 20. Nov 2022 (eingestellt vor 13 h, 40 m)
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Gaming PC bestellen bzw zusammenstellen, Budget liegt bei ca. 2000€.

Ich könnte den HP Omen 45 L GT22-0717 für 2100€ statt 3600€ kaufen: hp.com/de-…dtp

Nun habe ich ua auch hier mit ein paar Usern gesprochen die entweder dafür oder dagegen sind. Ein Freund (ITler) meint, dass dieser PC zu diesem Preis sehr gut sei.

Da gibt es aber User und auch Freunde, die aufs zusammenstellen schwören.

Gespielt werden die neuesten Spiele, soll für die nächsten Jahr einfach top laufen, MW2 wird gezockt etc.

Gibt es hier User die sich mit dem Thema sehr gut auskennen und sich bitte zu Wort melden würden?

Falls ihr mir rät einen zusammenzustellen, könnt ihr mir die Komponente evtl nennen? Graka würde ich gerne die 3080Ti haben, Wasserkühlung wünschenswert.

LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

10 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Momentan fallen die Preise für Ryzen.
    In der Preisklasse würde ich auf jeden Fall dort Ausschau halten. Auch die 4080 wäre mit drin bei dem Budget.
    Avatar
    Autor*in
    Bei Ryzen dachte ich an Ryzen 7 5800x3d. 4080 liest man, dass es noch Probleme hat, sollen will grafikkarten abfackeln. Kosten die net über 1400-1500€
  2. Avatar
    In dem Case erstickt das System doch. Eine AiO würde ich nur empfehlen wenn es um Optik geht. Beim Gaming reicht ein Luftkühler.
    Schau einfach mal im Computerbase Forum. Da sind ein paar Vorschläge. (bearbeitet)
  3. Avatar
    Ich habe den GT22-0717ng und bin zufrieden. Unter Volllast kaum lauter als im Idle. Abwärme macht keine Probleme. Hab ihn ebenfalls zu dem Preis bekommen.
    Avatar
    Autor*in
    Bin ein bisschen irritiert, man soll wohl zu dem Preis einen besseren zusammenstellen können… würde sonst auch auf den HP greifen.
  4. Avatar
    Was willst du hören? Auf aktueller Plattform mit DDR5 bekommst einen Rechner im Selbstbau zu einen ähnlichen Preis. Der ist aber dann solide konfiguriert und lässt sich später gut aufrüsten. Hier mal quick&dirty auf MF zusammengestellt. Grafikkarte musst auf einen Deal lauern, die 3080 ti ist ja schon im Auslauf. Hatten wir hier aber neulich schon öfter unter 1000€. Alternativ lässt sich natürlich weiter ordentlich sparen, wenn man zur 6900/6950XT greift, die es um 750€ gibt. Komplett auf AMD welchseln mit der neue Ryzen 7000er Serie spart nochmal bisschen was ein. Wüsste nicht, warum man da jetzt noch zu einem OEM PC der letzten Generation greifen sollte.

    In der Preisklasse würde ich zudem sowieso kein OEM mehr kaufen. Da gibt es häufig einfach zu viele Probleme später (proprietäre MB Stecker, eigene Lüfter Sockel, gedrosselte CPU wegen zu kleinem Netzteil, zu kleine Gehäuse und und und.).

    38603309-yKvRj.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Danke für deine Meinung. Mainboard ist auch für DDR5? Wenn ich nämlich danach suche zeigt es mir nur DDR4 an. Und inwiefern lohnt es sich schon auf DDR5 auszuweichen? Was hältst du von RGB? Stromfresser und unnötig oder must have?
Avatar
Top-Händler