Gaming PC für 360 €

32
eingestellt am 9. MärBearbeitet von:"Larz90"
Moin, mal eine Frage in die Runde, und zwar könnte ich einen Gaming Rechner bekommen von einem bekannten für 360€ der nicht mal ein Jahr alt ist. Ich weiß selber das der Rechner nicht die beste Auswahl an Komponenten hat und auch keine Rakete ist, aber als Familien Papa der hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zockt sowie Office sollte er eigentlich reichen oder? Bevor ich mir hier nun ein System für 850€ + zusammen stelle frage ich mal nach Hier mal die Daten die er mir geschrieben hat.

- AMD Ryzen 5 2600 mit 3,4 GHz
- MSI B450M Pro-VDH Plus
- Readon RX 570 mit 8GB
- 8GB DDR4-3000
- Kingston 240GB SSD
- Toshiba 1TB HDD
- 500 Watt Gigabyte PB500

Mein aktuelles System, müsste ich seit 2013 haben ^^

i7 4770K
GTX 770
12GB 1600
240GB SSD
1GB Festplatte
MSI Z87-GD65-GAMING

PS: Das vorhandene System würde ich versuchen zu verkaufen, dazu habe ich noch ein neues KIT 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit rum liegen.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Dein aktuelles System ist auch noch ganz in Ordnung vor allem die CPU.
Bau einfach 16GB RAM ein und dann noch eine ziemlich vernünftige Grafikkarte dann sollte es für deine Zwecke reichen.
360€ sind auf jeden Fall fair dafür. Die Zusammenstellung ist auch stimmig und die Komponenten gehen in Ordnung.

Allerdings ist der 4770k auch im Jahr 2020 nicht zu unterschätzen.
Wenn du deinen jetzigen PC auf 16GB RAM aufrüstest und zB eine RX 5700 einbaust (kostet dann auch so ca. 360€), hast du insgesamt vielleicht sogar mehr davon.

Ein wenig übertakten könntest du den 4770k mit deinem Z87-Board ja sogar auch noch.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 9. Mär
32 Kommentare
Fairer Preis.
Dein aktuelles System ist auch noch ganz in Ordnung vor allem die CPU.
Bau einfach 16GB RAM ein und dann noch eine ziemlich vernünftige Grafikkarte dann sollte es für deine Zwecke reichen.
ja, für hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zocken sowie Office sollte er eigentlich reichen.

thema kann geschlossen werden.
DDR4 RAM hast du noch übrig, aber der passt ja nicht auf dein aktuelles System
360€ sind auf jeden Fall fair dafür. Die Zusammenstellung ist auch stimmig und die Komponenten gehen in Ordnung.

Allerdings ist der 4770k auch im Jahr 2020 nicht zu unterschätzen.
Wenn du deinen jetzigen PC auf 16GB RAM aufrüstest und zB eine RX 5700 einbaust (kostet dann auch so ca. 360€), hast du insgesamt vielleicht sogar mehr davon.

Ein wenig übertakten könntest du den 4770k mit deinem Z87-Board ja sogar auch noch.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 9. Mär
Ein Upgrade würde sich meiner Meinung nach ebenfalls mehr lohnen. Ram und Grafikkarte für 360€ sollten mehr Leistung bringen als die rx 570.
Zilhouette09.03.2020 23:28

ja, für hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zocken sowie …ja, für hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zocken sowie Office sollte er eigentlich reichen.thema kann geschlossen werden.


Thema kann eröffnet werden.
Vielen dank für die schnellen Antworten, an das Aufrüsten hatte ich auch schon gedacht war mir aber in dem Punkt nicht so sicher und jetzt nach ca. 7 Jahre erst recht (skeptical).
Zilhouette09.03.2020 23:28

ja, für hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zocken sowie …ja, für hin und wieder mal bisschen WoW, COD PUBG,und GTA zocken sowie Office sollte er eigentlich reichen.thema kann geschlossen werden.


Das es dafür reichen wird habe ich mir schon fast gedacht, wollte einfach nur mal wissen ob das Komplette so passen würde
Ich würde das Ryzen System kaufen und die alte Hardware bringt ja auch noch was Geld. modernere Plattform ist besser.
Maxime_Gw09.03.2020 23:30

DDR4 RAM hast du noch übrig, aber der passt ja nicht auf dein aktuelles …DDR4 RAM hast du noch übrig, aber der passt ja nicht auf dein aktuelles System


Den habe ich einfach mal Günstig geschossen und ihn schon mal gekauft
Was ich noch ergänzen kann, ich habe einen 27 zoll WQHD Monitor.
Larz9010.03.2020 00:41

Was ich noch ergänzen kann, ich habe einen 27 zoll WQHD Monitor.


Vorallem dann spielt die GPU einer sehr viel größere Rolle als die CPU. Würde mir an deiner Stelle erstmal eine neue starke gpu kaufen und dann in ein paar Jahren den rest aufrüsten. Die 570 wird bei wqhd schon in die Knie gehen.
chnc10.03.2020 01:04

Vorallem dann spielt die GPU einer sehr viel größere Rolle als die CPU. W …Vorallem dann spielt die GPU einer sehr viel größere Rolle als die CPU. Würde mir an deiner Stelle erstmal eine neue starke gpu kaufen und dann in ein paar Jahren den rest aufrüsten. Die 570 wird bei wqhd schon in die Knie gehen.


Mir geht es in erster Linie ja nicht um die 570 oder so, es war einfach das komplette System was mich für den Preis ins Grübeln gebracht hat . Wenn ich mal so nach denke hat meine 770 mit 2gb auf dem Monitor auf u low seine „Dienste“ getan aber langsam wird es Zeit. Hatte auch schon mal an eine Gtx 2070 super oder so gedacht womit ich erst mal wieder paar Jahre Ruhe hätte, und dann auch mal die hohen Settings auf dem Monitor genießen könnte und in den in laufe der Zeit auf ein aktuelles Ryzen System um zusteigen.
Larz9010.03.2020 01:40

Mir geht es in erster Linie ja nicht um die 570 oder so, es war einfach …Mir geht es in erster Linie ja nicht um die 570 oder so, es war einfach das komplette System was mich für den Preis ins Grübeln gebracht hat . Wenn ich mal so nach denke hat meine 770 mit 2gb auf dem Monitor auf u low seine „Dienste“ getan aber langsam wird es Zeit. Hatte auch schon mal an eine Gtx 2070 super oder so gedacht womit ich erst mal wieder paar Jahre Ruhe hätte, und dann auch mal die hohen Settings auf dem Monitor genießen könnte und in den in laufe der Zeit auf ein aktuelles Ryzen System um zusteigen.


Kauf dir ne GPU wenn hab selbst den I7 im Einsatz mit 16 GB RAM.
Der Preis ist fair!
Ich bin würde dir aber raten einfach eine neue Grakas zu kaufen und gut ist.
Falls du deinen Rechner behältst, solltest du definitiv deine Festplatte tauschen.
1GB ist viel zu wenig

Nimm den Rechner von deinem Bekannten, super Preis.
Nur GPU erneuern, vor allem wenn es ja eh nur ne RX 570 sein soll, du könntest ne RX 5700 einbauen und immer noch würde der i7 kaum limitieren.
Heyho, ich stand in ner ähnlichen Verfassung wie du, hatte vorher grob folgendes System:
i7 3770
24GB
GTX 980

Ich habe mir nun folgendes System zusammengebaut:
R5 3600
16GB
5700 XT

Das ganze habe ich dadurch erreicht, indem ich mein Budget erst durch den Verkauf des Rechners gesteigert habe
400€ für bekommen und halt mit reininvestiert. So würde ich dir das, WENN du unbedingt dein ganzes System upgraden willst auch empfehlen.

Viel interessanter wäre allerdings noch einfach nur deine Grafikkarte zu upgraden. RX 5700XT rein und schon läuft die Kiste in 80% der Titel richtig geil!

Den PC von deinem bekannten ist leider nicht soo geil!
Gerade die 2. Generation Ryzen war nochmal deutlich schlechter im Single Core als die neue 3. Generation.
D.h. wenn upgrade, direkt auf die 3. Generation!

Und mit ner 570 kommst du im WQHD Bereich halt leider auch nicht weit!
Chuck_Norris10.03.2020 08:20

Falls du deinen Rechner behältst, solltest du definitiv deine Festplatte …Falls du deinen Rechner behältst, solltest du definitiv deine Festplatte tauschen.1GB ist viel zu wenig Nimm den Rechner von deinem Bekannten, super Preis.


im meine natürlich 1TB

Ich werde wohl nach den zahlreichen Kommentaren die Grafikkarte erneuern und auf 16gb aufstocken. Was mich noch interessieren würde das Netzteil ist ja auch von 2013 und hat einiges an Stunden auf dem Buckel lieber erneuern? Und Luft nach oben mit der CPU wär ja auch noch macht es Sinn dann ggf. die Wärmeleitpaste auch zu erneuern? Habe einen Dark Rock 3 Pro drauf sitzen
Larz9010.03.2020 13:03

im meine natürlich 1TB Ich werde wohl nach den … im meine natürlich 1TB Ich werde wohl nach den zahlreichen Kommentaren die Grafikkarte erneuern und auf 16gb aufstocken. Was mich noch interessieren würde das Netzteil ist ja auch von 2013 und hat einiges an Stunden auf dem Buckel lieber erneuern? Und Luft nach oben mit der CPU wär ja auch noch macht es Sinn dann ggf. die Wärmeleitpaste auch zu erneuern? Habe einen Dark Rock 3 Pro drauf sitzen


Ok, in welche Grafikkarte und RAM wirst du investieren?
Welches Netzteil ist verbaut?
Welche Gehäuse hast du?
Am besten 2 Lüfter vorne reinblasen lassen und nach hinten einen ausblasen lassen. Den Dark Rock 3 Pro nach hinten rausblasen lassen.
Wärmeleitpaste auf jeden Fall erneuern und komplett alles entstauben.
Bearbeitet von: "Maxime_Gw" 10. Mär
Larz9010.03.2020 13:03

im meine natürlich 1TB Ich werde wohl nach den … im meine natürlich 1TB Ich werde wohl nach den zahlreichen Kommentaren die Grafikkarte erneuern und auf 16gb aufstocken. Was mich noch interessieren würde das Netzteil ist ja auch von 2013 und hat einiges an Stunden auf dem Buckel lieber erneuern? Und Luft nach oben mit der CPU wär ja auch noch macht es Sinn dann ggf. die Wärmeleitpaste auch zu erneuern? Habe einen Dark Rock 3 Pro drauf sitzen

Kommt auf die Leistung des Netzteils an. Je nachdem, welche Grafikkarte du letztendlich einbauen wirst, könnte es sogar noch reichen. Es wird ja kein 350 Watt Billig-Netzteil sein.
Hast du den Namen parat?
25311454-qg0aW.jpgIch habe einfach mal ein Bild bei gehängt von dem System was ich mir damals gekauft habe. Hier sind einmal alle Komponenten ersichtlich die ich derzeitig verbaut habe. Der RAM wurde auf 12 GB auf gestockt.

Als Tower habe ich mich der Größe halber für früher für dieses entschieden:

mindfactory.de/pro…tml

Nun habt ihr einfach mal einen überblick, möchte auch nicht eure Zeit verschwenden für Fragen bezüglich was genau verbaut ist.

Budget mäßig würde ich mal ca.400€ in den Raum werfen, RAM würde ich gebraucht eventuell gebraucht kaufen bei mir in der Nähe gibt es 16GB HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10 Dual Kit für 40 €

Grafikkarten technisch sollte der Rest einfach die Preis / Leistung stimmen, da bin ich offen. Dazu habe nicht vor alles auf Ultra High oder so zu Spielen nur so am Rande

Aber Wahnsinn was für eine Beteiligung hier ist
Bearbeitet von: "Larz90" 10. Mär
kauf Dir doch einfach ne RX 5700 Grafikakrte zu Deinem jetzigen dazu ;-)- und VErkaufe die GEforce.
Eventuell beides gebraucht kaufen. Grafikkarte könnte ich dir noch eine RTX 2060 vorschlagen. Liegt neu bei ca. 300€
Larz9010.03.2020 14:07

[Bild] Ich habe einfach mal ein Bild bei gehängt von dem System was ich …[Bild] Ich habe einfach mal ein Bild bei gehängt von dem System was ich mir damals gekauft habe. Hier sind einmal alle Komponenten ersichtlich die ich derzeitig verbaut habe. Der RAM wurde auf 12 GB auf gestockt.Als Tower habe ich mich der Größe halber für früher für dieses entschieden:https://www.mindfactory.de/product_info.php/Fractal-Design-Arc-Midi-R2-mit-Sichtfenster-Midi-Tower-ohne-Netzteil-sch_845575.htmlNun habt ihr einfach mal einen überblick, möchte auch nicht eure Zeit verschwenden für Fragen bezüglich was genau verbaut ist.Budget mäßig würde ich mal ca.400€ in den Raum werfen, RAM würde ich gebraucht eventuell gebraucht kaufen bei mir in der Nähe gibt es 16GB HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10 Dual Kit für 40 € Grafikkarten technisch sollte der Rest einfach die Preis / Leistung stimmen, da bin ich offen. Dazu habe nicht vor alles auf Ultra High oder so zu Spielen nur so am Rande Aber Wahnsinn was für eine Beteiligung hier ist


Dein Netzteil hat genug Luft nach oben. Das kann ruhig noch ein paar Jahre laufen.

Das Ram Kit geht klar. Versuch aber trotzdem noch zu verhandeln.

Als Grafikkarte würde ich wie viele schon geschrieben haben zur 5700 greifen. Preis/Leistung ist die top.

Vergiss nicht, dass bei dir mit HDD Käfig (falls die drin sind) nur 29cm platz für die Grafikkarte bleibt.
Bearbeitet von: "chnc" 10. Mär
chnc10.03.2020 16:43

Dein Netzteil hat genug Luft nach oben. Das kann ruhig noch ein paar Jahre …Dein Netzteil hat genug Luft nach oben. Das kann ruhig noch ein paar Jahre laufen.Das Ram Kit geht klar. Versuch aber trotzdem noch zu verhandeln.Als Grafikkarte würde ich wie viele schon geschrieben haben zur 5700 greifen. Preis/Leistung ist die top.Vergiss nicht, dass bei dir mit HDD Käfig (falls die drin sind) nur 29cm platz für die Grafikkarte bleibt.


Der HDD Käfig ist schon raus

So, habe heute ein 16GB (8GB 1G x 64-Bit x 2 pcs.) DDR3-2400 CL11 240-Pin DIMM Kit für 40€ gekauft.

Habe mir die RX 5700 mal etwas angeschaut und die sollte locker reichen für meine Bedürfnisse, lohnt sich der aufpreis zur RX 5700 XT? Dann kommt aber wieder die Qual der Wahl welche soll es genau werden? Damit werde ich mich morgen noch mal beschäftigen für Vorschläge bin ich offen
Bearbeitet von: "Larz90" 10. Mär
Hast du für die Stromversorgung der Grafikkarte eine 6-Pin und 8-PIN Anschluss am Netzteil?
Im Schnitt hat die RX 5700 XT ca. 5-6% an FPS mehr als die RX 5700, das muss du selber entscheiden. Dadurch hast du jetzt erstmal Ruhe und länger was für die Zukunft.
Maxime_Gw10.03.2020 23:42

Hast du für die Stromversorgung der Grafikkarte eine 6-Pin und 8-PIN …Hast du für die Stromversorgung der Grafikkarte eine 6-Pin und 8-PIN Anschluss am Netzteil?Im Schnitt hat die RX 5700 XT ca. 5-6% an FPS mehr als die RX 5700, das muss du selber entscheiden. Dadurch hast du jetzt erstmal Ruhe und länger was für die Zukunft.


Sollte dran sein laut Details


Anschlüsse
1x 24-Pin-ATX12V-2.x, 1x 4+4-Pin-12V, 1x 4-Pin-3,5", 4x 4-Pin-5,25", 2x 6+2-Pin-Grafik, 6x 15-Pin-SATA, 1x AC-In
Larz9011.03.2020 00:00

Sollte dran sein laut Details Anschlüsse1x 24-Pin-ATX12V-2.x, 1x …Sollte dran sein laut Details Anschlüsse1x 24-Pin-ATX12V-2.x, 1x 4+4-Pin-12V, 1x 4-Pin-3,5", 4x 4-Pin-5,25", 2x 6+2-Pin-Grafik, 6x 15-Pin-SATA, 1x AC-In


Ok, dann sollte es keine Probleme geben
Avatar
GelöschterUser957812
Altes System behalten und erweitern um bessere graka.

thema bleibt weiter offen
Die PowerColor Radeon RX 5700 Red Dragon hat wohl ganz gut abgeschnitten, dennoch lese ich auch relativ viele Kommentare das die Karte nicht ganz rund läuft Lüfter,Treiber,blackscreen. Hatte bisher immer Nvidia, sind die AMD Karten wirklich so „anfällig „?
Larz9011.03.2020 08:39

Die PowerColor Radeon RX 5700 Red Dragon hat wohl ganz gut abgeschnitten, …Die PowerColor Radeon RX 5700 Red Dragon hat wohl ganz gut abgeschnitten, dennoch lese ich auch relativ viele Kommentare das die Karte nicht ganz rund läuft Lüfter,Treiber,blackscreen. Hatte bisher immer Nvidia, sind die AMD Karten wirklich so „anfällig „?


Ich stand Ende letztes Jahres auch vor die Wahl ob ich eine Nvidia und AMD nehme. Ich wahr auch am überlegen ob ich eine RX 5700 XT oder lieber eine RTX 2070 Super. Da ich sonst auch immer Nvidia hatte, hab ich mich für für diese auch entschieden. Noch nie Probleme mit Nvidia gehabt. Zu AMD kann ich leider auch nix sagen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler