Gaming PC für Full HD 60Hz Bildschirm

5
eingestellt am 2. Mai
Hallo,
ich interessiere mich für den Ryzen 5 2600x evtl. auch für den Ryzen 7 2700x in Verbindung mit einer Grafikkarte für Full HD Gaming. Meine bisherige Konfiguration bei mindfactory.de:

AMD Ryzen 5 2600X 6x 3.60GHz So.AM4 BOX
MSI X470 GAMING PLUS AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Die Frage ist jetzt reicht das in den vorherigen Kommentaren genannte Netzteil 400 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze und passt alles in das Gehäuse aus der gleichen Konfiguration
AeroCool Quartz RGB mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

und macht eigentlich so eine SSD Sinn im Gegensatz zu den 2,5 zoll SATA SSDs? 250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (MZ-V6E250BW)

Ich würde mich über generelle Meinungen und Tipps freuen da mich die Konfiguration momentan ziemlich überfordert...
Zusätzliche Info
DiversesPC Spiele
5 Kommentare
1.netzteile kosten nicht viel . Ich denke deins reicht aber nicht modular ist doch Mist .
2.solche ssds sind zwar in Benchmarks viel schneller aber im Betrieb nicht wirklich spürbar . Wenn du aber mit großen Datenmengen handelst kann sich das lohnen
1. Ja das Netzteil reicht wobei ich lieber ein modulares nehmen würde.
Würde statt dem System power lieber ein pure power 10 nehmen mit 400-500w.

2. Für gaming lohnt sich der Aufpreis für eine m2. Ssd nicht.
Bringen meist nur in Verbindung mit einer zweiten m2 etwas und auch nur wenn man etwas entpackt/packt/verschiebt usw.

3. Da du schon ne recht teure konfig hast würde ich vielleicht ein 500w Netzteil Vorschlagen so kannst du in 2 jahren wenn die neuen 7nm Grafikkarten kommen einfach die Grafikkarte wechseln und hast immernoch den high end rechner.
Nen 2700x und x470 Board für 1080p 60 Hz Gaming ? Perlen vor die Säue
Bearbeitet von: "sch4kal" 2. Mai
Verfasser
Vielen Dank für eure Hilfe

Dann tausche ich mal die SSD und nehme auch ein modulares Netzteil mit 500W.
Das mit den 7nm Grafikkarten ist ne super Idee, da bei den Preisen momentan 4k Gaming definitiv mein Budget sprengt, vor allem weil ich eben noch 2 funktionierende FullHD Bildschirme rumstehen habe.

Bzgl. des x470 Boards habe ich gelesen dass bei den Ryzen der 2.Generation bei anderen Boards ein BIOS update gemacht werden muss und man dafür ebenfalls eine ältere Ryzen CPU benötigt die ich leider nicht habe gamestar.de/art…tml

Mein Budget liegt ungefähr beim Preis eines Einstiegs Macbook Pro also ca. 1300-1500 Euro... Deshalb wäre ich bereit die knapp 130Euro für das Mainboard zu bezahlen um hier eventuell noch aufrüsten zu können
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler