Gaming PC [Meinungen]

12
eingestellt am 25. Dez 2017
Hallo,

Will mir einen neuen PC kaufen, den ich für Videobearbeitung, Office und natürlich Gaming nutzen möchte.

Folgende Konponenten habe ich mir rausgesucht:

- KFA2 GTX 1060 OC
- AMD Ryzen 5 1500X
- MSI B350 Pro VDH
- 8GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 2400
- Crucial MX300 275GB SSD
- 500W beQuiet Pure Power 10

Gesamtpreis ca 800 mit Gehäuse

Also, eure Meinungen hierzu? Gibt es irgendwo Verbesserungen?
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
12 Kommentare
Viel zu schwach die Komponenten. Und für den Preis auch zu teuer
Kommt immer auf den Rahmen an. Für videobearbeitung würde ich eher zu Intel greifen. 8GB ram ist in meinen Augen auch etwas zu schwach. Lieber 2x 8GB. Die gtx 1060 wenn in 6GB. Ist meine Meinung, aber wie man weiß gehen diese auch auseinander, besonsers bei der CPU.
Für 1080p reicht das. Für mehr aber nicht
Mal eben Preise überflogen, sollten nicht mehr als 650€ kosten?
Investiere übriges geld in nen ryzen 1700 und spare am Gehäuse, dann läufts.
Ist zwar keine Mega Ersparnis aber denke 450watt dürften auch völlig reichen
16 gb sollten es sein, könnte sonst bei Manchen Spielen wie pubg oder bei der Videobearbeitung etwas knapp werden. Eine HDD wirst du für Videobearbeitung auch brauchen, da sich da schnell paar gb in kürzester Zeit ansammeln werden
Bearbeitet von: "E.B." 26. Dez 2017
Videobearbeitung und 8GB RAM klingt für mich irgendwie falsch
Und in Kürze kommt die mx500 zu mx300 Preisen aber mehr Leistung
per1726. Dez 2017

Kommt immer auf den Rahmen an. Für videobearbeitung würde ich eher zu I …Kommt immer auf den Rahmen an. Für videobearbeitung würde ich eher zu Intel greifen. 8GB ram ist in meinen Augen auch etwas zu schwach. Lieber 2x 8GB. Die gtx 1060 wenn in 6GB. Ist meine Meinung, aber wie man weiß gehen diese auch auseinander, besonsers bei der CPU.


Laut mehreren Testberichten sind die Ryzen Prozessoren schneller was Rendering angeht. Vor allem wenn sie etwas übertaktet werden.
Und natürlich günstiger. Man bekommt mehr für sein Geld mMn.
Zum zocken kauft man kein AMD
tschenneck26. Dez 2017

Zum zocken kauft man kein AMD


Pc wird nicht nur zum zocken benutzt.
tschenneck26. Dez 2017

Zum zocken kauft man kein AMD


Stimmt so pauschal nicht.
Also mit einem Ryzen 5 1600, günstigerem Netzteil und 16GB komme ich auf 830€

Mindfactory hat überall bestpreis lt Geizhals
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler