Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Gaming PC mit allem drum und dran. Budget 1600-1800€

45
eingestellt am 8. Apr
Hallo Ihr Lieben =)

Vorneweg:

Ich habe keine Ahnung von PCs (Zusammenbau und welche Komponenten gemeinsam harmonieren).
Ich möchte somit auch keinen PC selbst zusammenbauen.

Ich will mir einen lang ersehnten Wunsch in Form eines Gaming PCs wünschen.

Da ich aktuell keinen habe, bitte ich um eine Zusammenstellung inklusive Maus, Tastatur, Bildschirm, (<-- auch alles mit RGB) Standmikrofon ect pp.

Ich bitte euch um eine Zusammenstellung für all das zu einem Preis von 1600-1800€

Mir ist wichtig, dass der PC sehr geil aussieht (ich finde RGB optisch ansprechend) und die maximale Leistung hat.

Ich möchte aktuelle Spiele mit der bestmöglichen Grafik spielen können.
Ich möchte gegebenenfalls mit dem streamen als Hobby anfangen.
Ich möchte den PC mit allerlei Daten zumüllen die sich so angesammelt haben auf diversen USB sticks.

Ich hoffe meine Ansprüche sind für das Budget nicht zu hoch.

Ich danke bereits im voraus.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Also, wenn du einen Fertig-PC vom Händler mit Garantie haben möchtest und es außerdem die volle RGB-Dröhnung sein soll, ist derzeit dieser hier der beste: Klick

Dann:
1. auf das Corsair iCue 465X RGB aufrüsten
2. auf den LC-Power Cosmo RGB Lüfter aufrüsten (allerdings nicht so wichtig und P/L-technisch besser wäre z.B. ein Arctic Freezer 34)
3. auf den G.Skill Tridend Z RGB 3200er 16GB RAM aufrüsten
4. auf das MSI B450 Tomahawk MAX aufrüsten
5. Auf die KFA2 2070 SUPER EX aufrüsten
6. Auf das 500W Bequiet PP 11 aufrüsten
7. Eventuell für den selben Preis lieber auf die WD BLUE M.2 SATA SSD setzen + mehr Speicher je nach Bedarf
~1300€
8. 1x Corsair LL120 Lüfter selbst kaufen und hinten einfach einschrauben (~20-30€) - Gehäuse-Zubehör sollte bei Dubaro mitgeliefert werden.

(Alternativ: ähnliches bei Mindfactory.de gegen Aufpreis zusammenbauen lassen - je nachdem, was sich grade mehr lohnt)

Monitor:
bestenfalls auf den LG 27GL850-B oder LG 27GL83A-B WQHD 144Hz IPS Monitor setzen. Leider derzeit etwas über Budget.....Alternativ beim PC auf eine AMD RX 5700 XT oder eine normale RTX 2070 abrüsten, um den Preis zu drücken.
Oder Alternativ auf günstigere Monitore ausweichen, welche aber nicht so recht an die LG herankommen...: Zu nennen wäre hier vor allem der Viewsonic VX2758-2KP-mhd.

Headset:
HyperX Cloud Alpha oder HyperX Cloud II im Angebot (~60-70€)
Alternativ die vermutlich bessere Wahl für dich Beyerdynamic DT 770 (PRO) Kopfhörer und ein günstiges externes Mikro. (je nachdem wie professionell das Streaming werden soll, kann man hier aber natürlich auch einiges an Geld lassen...)

Tastatur:
wenn mechanisch je nach Preisklasse und Switch-Farbe, danach, was dir wichtig ist.
günstig: Sharkoon Skiller Mech SGK3 RGB
Teurer z.B. eine Corsair STRAFE RGB je nach Angebot.
Die Brown Switch oder SILENT Switch sind in der Regel die leisesten Vertreter. Alternativ natürlich eine Rubberdome-Tastatur, aber da wirkt das RGB oftmals nicht so gut.

Maus:
kommt ganz auf deinen bevorzugten Griff und Größe der Hand an --> eine allgemeine Empfehlung wäre hier sinnlos.
Allgemein gesehen, sind die Corsair Mäuse (z.B. Corsair Scimitar Pro, Corsair Glaive) häufig im Alternate Outlet für super Preise um 30-35€ zu bekommen.
Ansonsten sind die Standardempfehlungen aus P/L-Sicht eher so:
1. Logitech G502 HERO SE im Angebot
2. Glorious Model O
3. oder im Vergleich ein wenig länger am Markt und mit besonders viel RGB: SteelSeries Rival 600

Zusätzliches: Es empfiehlt sich für die Gaming-Ecke noch einen günstigen RGB-Strip zu kaufen und hinten am Schreibtisch zu befestigen, damit dieser die Wand hinter Monitor und PC anleuchtet (Preislich fällt das nicht ins Gewicht)

Außerdem: Bei deinem Anwendungsgebiet wäre auch der Ryzen 7 3700X eine etwas bessere Wahl, aber grade in Hinblick auf RGB, das Mikro und den Monitor, wird das arg knapp vom Budget. Dies wäre dann also nur beim Selbstbau noch gerade so im Budget, wenn auch auf Angebote gewartet wird. (Zumindest bei einer 2070S - die Radeon 5700 XT könnte also auch deshalb eine P/L-Technisch bessere Wahl sein.)
PS: nicht auf @MadTriangle hören, da HardwareRat, zumindest bei PCs, leider etwas überteuert ist.
Auch von einem Billig-Gehäuse, wie aus der Konfig. von @schni_schna_schnappi , würde ich auf jeden Fall absehen. Auch in dieser Preisklasse, gäbe es bessere RGB-Gehäuse. Falls du dich also doch dazu entscheidest, lieber am Gehäuse zu sparen, könntest du gerne nochmal nachfragen @d0nutT .
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Apr
Die Bezeichnungrn helfen ihm nicht.
Was er wollte, waren 5 Links, wo er Tastatur, Maus, TFT und PC fix und fertig kaufen kann. Und dann ist es auch viel leichter zu diskutieren, welcher Gesamt-PC für ihn am besten ist.
Ich habe auch schon PC zusammengebaut aber ich verstehe dass sich viele da nicht dran trauen. Das gilt es zu respektieren.
wieder mal ein typischer Fall, wo am Ende sich alle die Köpfe eingehauen haben aber die Wünsche des Dealerstellers vollkommen ignoriert werden.
45 Kommentare
erfüllen, nicht wünschen
All_Star08.04.2020 23:47

https://www.hardwareschotte.de/magazin/der-perfekte-gaming-pc-zusammenstellungen-fuer-jedes-budget-a41991#id-1500-euro-pc


Ist ganz interessant was für Kombis die da aufführen
Schau mal auf hardwarerat.de
Die haben für alle Preisklassen sehr gut Konfigurierte PCs
mit den headset aus dem deals hier und den ssd aus dem deal und dem tomahawk max aus dem deal kommst du hier knapp auf 1800. geizhals.de/?ca…108 für mehr rgb kannst du im nachhinein lüfter kaufen
Zyklopo09.04.2020 00:13

mit den headset aus dem deals hier und den ssd aus dem deal und dem …mit den headset aus dem deals hier und den ssd aus dem deal und dem tomahawk max aus dem deal kommst du hier knapp auf 1800. https://geizhals.de/?cat=WL-1524108 für mehr rgb kannst du im nachhinein lüfter kaufen



Ich würde eher eine 2070 super empfehlen. Wegen 10-15% Mehrleistung bezahlt man sonst 200€ mehr. Dafür lieber 32GB Ram. Ob ein Ryzen 3700X oder 3600 lässt sich streiten.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
schni_schna_schnappi09.04.2020 00:19

Ich würde eher eine 2070 super empfehlen. Wegen 10-15% Mehrleistung …Ich würde eher eine 2070 super empfehlen. Wegen 10-15% Mehrleistung bezahlt man sonst 200€ mehr. Dafür lieber 32GB Ram. Ob ein Ryzen 3700X oder 3600 lässt sich streiten.


da lässt sich nicht streiten. die 2080s gibt dir 15 prozent beim zocken 32gb ram and 3700x gar nichts beim zocken
Ich kann keinen PC zusammenbauen bin ein Noob
d0nutT09.04.2020 00:22

Ich kann keinen PC zusammenbauen bin ein Noob


youtube tutorials. ist wie lego
Zyklopo09.04.2020 00:20

da lässt sich nicht streiten. die 2080s gibt dir 15 prozent beim zocken …da lässt sich nicht streiten. die 2080s gibt dir 15 prozent beim zocken 32gb ram and 3700x gar nichts beim zocken



32GB RAM machen auch in Hinblick auf die Zukunftssicherheit bezüglich der neuen AAA-Titel wohl Sinn. Bald kommen die nächsten Konsolengenerationen. Man sollte auch bedenken, dass Speicher wieder teurer wird. Vorallem bei dem Budget würde ich gleich auf 32Gb gehen.

Der User möchte streamen, evtl. dann auch Videoproduktion? Ja nach Programm bringen die zusätzlichen Kerne des 3700X hier einen Vorteil. Für das reine Gaming reicht aber auch der 3600.

Sowohl die 2080 Super als auch die 2070 Super haben nur 8GB Grafikspeicher. Die 2070 hat aber die bessere Preis-Leistung gegenüber der 2080 Super. Man könnte sogar nur eine 5700XT fürs reine Gaming nehmen und dann nochmal mit der neuen RTX 3000er Generation oder AMD RDNA2 aufrüsten.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
schni_schna_schnappi09.04.2020 00:27

Quatsch.32GB RAM machen auch in Hinblick auf die Zukunftssicherheit …Quatsch.32GB RAM machen auch in Hinblick auf die Zukunftssicherheit bezüglich der neuen AAA-Titel sehr wohl Sinn. Bald kommen die nöchsten Konsolengenerationen. Man sollte auch bedenken, dass Speicher wieder teurer wird. Der User möchte streamen, vielleicht auch dann auch Videoproduktion? Ja nach Programm bringen die zusätzlichen Kerne des 3700X hier einen Vorteil.


streamen nvenc codec. future proofing ist ein meme. Er braucht gerade keine 32gb . Ich weis nicht was du mit den konsolen willst. er hat nichts von video schnitt erwähnt und für ab und zu reicht der 3600. und bis spiele 32gb brauchen ist der R5 3600 schon so alt das er zu einer neuen platform upgraden sollte.unsinn was du da redest
Zyklopo09.04.2020 00:30

streamen nvenc codec. future proofing ist ein meme. Er braucht gerade …streamen nvenc codec. future proofing ist ein meme. Er braucht gerade keine 32gb . Ich weis nicht was du mit den konsolen willst. er hat nichts von video schnitt erwähnt und für ab und zu reicht der 3600. und bis spiele 32gb brauchen ist der R5 3600 schon so alt das er zu einer neuen platform upgraden sollte.unsinn was du da redest



Du hast Ahnung. Lachhaft
schni_schna_schnappi09.04.2020 00:30

Du hast Ahnung. Lachhaft


ich weis das ich ahnung habe. du leider nicht
Bearbeitet von: "Zyklopo" 9. Apr
d0nutT09.04.2020 00:22

Ich kann keinen PC zusammenbauen bin ein Noob



Schon mal mit Thematik beschäftigt? Man kann eigentlich nicht viel falsch machen . Gibt genug sehr ausführliche Anleitungen im Netz. Es rentiert sich, da du meist beim Selbstbau das bessere Preis-Leistungsverhältnis hast.
Ansonsten haben Dubaro oder Agando ab und zu ganz gute Systeme im Angebot.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
schni_schna_schnappi09.04.2020 00:27

32GB RAM machen auch in Hinblick auf die Zukunftssicherheit bezüglich der …32GB RAM machen auch in Hinblick auf die Zukunftssicherheit bezüglich der neuen AAA-Titel sehr wohl Sinn. Bald kommen die nächsten Konsolengenerationen. Man sollte auch bedenken, dass Speicher wieder teurer wird. Der User möchte streamen, evtl. dann auch Videoproduktion? Ja nach Programm bringen die zusätzlichen Kerne des 3700X hier einen Vorteil. Für das reine Gaming reicht aber auch der 3600.Sowohl die 2080 Super als auch die 2070 Super haben nur 8GB Grafikspeicher. Die 2070 hat aber die bessere Preis-Leistung. Man könnte sogar nur eine 5700XT nehmen und dann nochmal mit der neuen RTX 3000er Generation oder AMD RDNA2 aufrüsten.




Puh, du haust echt viel Unfug raus.
32GB RAM machen für die genannten Anwendungsbereiche immer noch keinen Sinn.
Nein, man könnte nicht "sogar nur eine 5700XT nehmen", wenn er hobbymäßig auch streamen möchte. Im Vergleich zum neuen NVENC Encoder sehen AMD GPUs leider nämlich kein Land hinsichtlich Stream-Qualität und Gaming-Performance zur selben Zeit.


d0nutT09.04.2020 00:22

Ich kann keinen PC zusammenbauen bin ein Noob



Ich habe im Spätsommer 2018 zum ersten Mal in meinem Leben einen PC zusammengebaut. Die Videos von hardwaredealz und ITraid sind derart gut, dass man damit locker einen PC zusammenbauen kann.
Die Bezeichnungrn helfen ihm nicht.
Was er wollte, waren 5 Links, wo er Tastatur, Maus, TFT und PC fix und fertig kaufen kann. Und dann ist es auch viel leichter zu diskutieren, welcher Gesamt-PC für ihn am besten ist.
Ich habe auch schon PC zusammengebaut aber ich verstehe dass sich viele da nicht dran trauen. Das gilt es zu respektieren.
wieder mal ein typischer Fall, wo am Ende sich alle die Köpfe eingehauen haben aber die Wünsche des Dealerstellers vollkommen ignoriert werden.
Aber dann muss ich gleich mehrmals Versand zahlen.. auf mehrere Pakete warten ich weiß nicht 😁 vielleicht will mich da ja mal einer bei der hand nehmen und mich durch das Projekt begleiten mit allerlei Tipps und Infos sowie links usw danke aber für alle Ratschläge und Tipps bisher
d0nutT09.04.2020 00:57

Aber dann muss ich gleich mehrmals Versand zahlen.. auf mehrere Pakete …Aber dann muss ich gleich mehrmals Versand zahlen.. auf mehrere Pakete warten ich weiß nicht 😁 vielleicht will mich da ja mal einer bei der hand nehmen und mich durch das Projekt begleiten mit allerlei Tipps und Infos sowie links usw danke aber für alle Ratschläge und Tipps bisher


die links sind alle in der liste die ich oben verlinkt habe. schauste einfach mal wo die meisten produkte verfügbar sind. so schwer ist das gar nicht.
_aeon_09.04.2020 00:49

Puh, du haust echt viel Unfug raus.32GB RAM machen für die genannten …Puh, du haust echt viel Unfug raus.32GB RAM machen für die genannten Anwendungsbereiche immer noch keinen Sinn.Nein, man könnte nicht "sogar nur eine 5700XT nehmen", wenn er hobbymäßig auch streamen möchte. Im Vergleich zum neuen NVENC Encoder sehen AMD GPUs leider nämlich kein Land hinsichtlich Stream-Qualität und Gaming-Performance zur selben Zeit.


ratgeber.pcgameshardware.de/ram…ich


"32 GiByte bringen für das Spielen am PC im Direktvergleich mit 16 GiByte bisher wenig Vorteile"


Hier steht aber auch:


"Angesichts der gefallenen Preise sind 32 GiByte für Aufrüster mit mittel- bis langfristigem Horizont dennoch empfehlenswert. Schon mit der nächsten Konsolengeneration könnte der RAM-Bedarf von Spielen wieder deutlich steigen."


Mehr habe ich auch nicht geschrieben, dennoch ist es aber nur Unfug. Aha...

Mit dem NVENC Streaming magst du recht haben, aber die 5700XT hat die beste Preis-Leistung zumindest im Bezug auf das reine Gaming. Da man noch nicht sicher weiß, was mit der nächsten Grafikkarten Generation kommt (z.B auch in Bezug zu Raytracing), könnte man auch "günstig" anfangen und später nochmal aufrüsten. So war das gemeint.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
d0nutT09.04.2020 00:57

Aber dann muss ich gleich mehrmals Versand zahlen.. auf mehrere Pakete …Aber dann muss ich gleich mehrmals Versand zahlen.. auf mehrere Pakete warten ich weiß nicht 😁 vielleicht will mich da ja mal einer bei der hand nehmen und mich durch das Projekt begleiten mit allerlei Tipps und Infos sowie links usw danke aber für alle Ratschläge und Tipps bisher



Da ich bisher keinerlei schlechte Erfahrungen mit Mindfactory gemacht habe, kann ich empfehlen, die Hardware getrost gebündelt bei MF zu bestellen.
Für Maus, Tastatur, Mikrofon und Monitor macht Amazon Sinn hinsichtlich der unkomplizierten Rücksendebedingungen, wenn dir etwas nicht gefällt.
Bei beiden fallen sozusagen keine Versandkosten an (Mindfactory ab 0Uhr).

PC Zusammenbau:

youtube.com/wat…dy8
youtube.com/wat…m0c
Bearbeitet von: "_aeon_" 9. Apr
Boah wie krass intensiv diese Diskussion is, wirklich sehr interessant auch. Richtig cool wie sich jeder einsetzt um jemanden zu beraten
Also, wenn du einen Fertig-PC vom Händler mit Garantie haben möchtest und es außerdem die volle RGB-Dröhnung sein soll, ist derzeit dieser hier der beste: Klick

Dann:
1. auf das Corsair iCue 465X RGB aufrüsten
2. auf den LC-Power Cosmo RGB Lüfter aufrüsten (allerdings nicht so wichtig und P/L-technisch besser wäre z.B. ein Arctic Freezer 34)
3. auf den G.Skill Tridend Z RGB 3200er 16GB RAM aufrüsten
4. auf das MSI B450 Tomahawk MAX aufrüsten
5. Auf die KFA2 2070 SUPER EX aufrüsten
6. Auf das 500W Bequiet PP 11 aufrüsten
7. Eventuell für den selben Preis lieber auf die WD BLUE M.2 SATA SSD setzen + mehr Speicher je nach Bedarf
~1300€
8. 1x Corsair LL120 Lüfter selbst kaufen und hinten einfach einschrauben (~20-30€) - Gehäuse-Zubehör sollte bei Dubaro mitgeliefert werden.

(Alternativ: ähnliches bei Mindfactory.de gegen Aufpreis zusammenbauen lassen - je nachdem, was sich grade mehr lohnt)

Monitor:
bestenfalls auf den LG 27GL850-B oder LG 27GL83A-B WQHD 144Hz IPS Monitor setzen. Leider derzeit etwas über Budget.....Alternativ beim PC auf eine AMD RX 5700 XT oder eine normale RTX 2070 abrüsten, um den Preis zu drücken.
Oder Alternativ auf günstigere Monitore ausweichen, welche aber nicht so recht an die LG herankommen...: Zu nennen wäre hier vor allem der Viewsonic VX2758-2KP-mhd.

Headset:
HyperX Cloud Alpha oder HyperX Cloud II im Angebot (~60-70€)
Alternativ die vermutlich bessere Wahl für dich Beyerdynamic DT 770 (PRO) Kopfhörer und ein günstiges externes Mikro. (je nachdem wie professionell das Streaming werden soll, kann man hier aber natürlich auch einiges an Geld lassen...)

Tastatur:
wenn mechanisch je nach Preisklasse und Switch-Farbe, danach, was dir wichtig ist.
günstig: Sharkoon Skiller Mech SGK3 RGB
Teurer z.B. eine Corsair STRAFE RGB je nach Angebot.
Die Brown Switch oder SILENT Switch sind in der Regel die leisesten Vertreter. Alternativ natürlich eine Rubberdome-Tastatur, aber da wirkt das RGB oftmals nicht so gut.

Maus:
kommt ganz auf deinen bevorzugten Griff und Größe der Hand an --> eine allgemeine Empfehlung wäre hier sinnlos.
Allgemein gesehen, sind die Corsair Mäuse (z.B. Corsair Scimitar Pro, Corsair Glaive) häufig im Alternate Outlet für super Preise um 30-35€ zu bekommen.
Ansonsten sind die Standardempfehlungen aus P/L-Sicht eher so:
1. Logitech G502 HERO SE im Angebot
2. Glorious Model O
3. oder im Vergleich ein wenig länger am Markt und mit besonders viel RGB: SteelSeries Rival 600

Zusätzliches: Es empfiehlt sich für die Gaming-Ecke noch einen günstigen RGB-Strip zu kaufen und hinten am Schreibtisch zu befestigen, damit dieser die Wand hinter Monitor und PC anleuchtet (Preislich fällt das nicht ins Gewicht)

Außerdem: Bei deinem Anwendungsgebiet wäre auch der Ryzen 7 3700X eine etwas bessere Wahl, aber grade in Hinblick auf RGB, das Mikro und den Monitor, wird das arg knapp vom Budget. Dies wäre dann also nur beim Selbstbau noch gerade so im Budget, wenn auch auf Angebote gewartet wird. (Zumindest bei einer 2070S - die Radeon 5700 XT könnte also auch deshalb eine P/L-Technisch bessere Wahl sein.)
PS: nicht auf @MadTriangle hören, da HardwareRat, zumindest bei PCs, leider etwas überteuert ist.
Auch von einem Billig-Gehäuse, wie aus der Konfig. von @schni_schna_schnappi , würde ich auf jeden Fall absehen. Auch in dieser Preisklasse, gäbe es bessere RGB-Gehäuse. Falls du dich also doch dazu entscheidest, lieber am Gehäuse zu sparen, könntest du gerne nochmal nachfragen @d0nutT .
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Apr
Ist mir echt zu anstrengend, jetzt RGB-Kram rauszusuchen, aber mit deinem Budget wird’s wohl „nur“ für ne 2070 Super reichen, wenn du Streamen willst.
3700x ist dann nämlich unerlässlich.

Allein fürs Zocken bin ich ganz klar für 16GB 3200 MHz RAM; kommt Streamerei dazu, könnten 32GB unter dem Preis-Leistungsaspekt sinnvoller sein.


WQHD kannst du dir allerdings allein schon deswegen abschminken, weil der Aufpreis für einen entsprechenden Monitor dein Budget sprengen würde und dann auch ne 2080 angesagt wäre. Da ginge unter 2500€ mit allem drum und dran wohl nichts.

Mit 1700€ für alles sollte allerdings ein richtig ordentliches Full HD System drin sein.
Eigenbau unumgängliche Grundvoraussetzung!


Sollte nur der Orientierung dienen. Lass dich auf jeden Fall auf Computerbase oder ähnlichen Foren beraten. Hier ist nicht die ideale Anlaufstelle dafür...

Wünsch dir viel Erfolg!
Auch noch den letzten Antwortern vielen lieben Dank für eure Mühe.

Eure gesammelten Infos helfen mir auf jeden Fall weiter. Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest und bleibt gesund!
Kölsche_Kaschemm09.04.2020 02:43

mit deinem Budget wird’s wohl „nur“ für ne 2070 Super reichen, wenn du Stre …mit deinem Budget wird’s wohl „nur“ für ne 2070 Super reichen, wenn du Streamen willst.3700x ist dann nämlich unerlässlich. kommt Streamerei dazu, könnten 32GB unter dem Preis-Leistungsaspekt sinnvoller sein.


Erklär mir doch mal bitte, warum ein 3700x unerlässlich ist, wenn er mit der 2070S über New NVENC streamt.
Was hat das Streamen mit 32GB RAM zu tun?

Ich stoße mit meinem Setup gerne ans CPU- und GPU-Limit, wenn ich mit meinem Ryzen 1600 und meiner Vega56 streame, aber ans RAM-Limit komme ich bei 16GB kein bisschen.
Bei dem hier gegebenen Budget würde ich zwar eher nach einem 1000€ PC suchen (und da wird dann vieles was hier gelistet wird relativ knapp einzukalkulieren) und dann 600-800€ für Bildschirm (Großteil), Maus, Tastatur und Headset ausgeben. Aber klar, dann ist der PC nicht ganz so leistungsstark und je nachdem was er spielen und streamen will (steht das irgendwo?) könnte es ausreichend oder eben auch nicht.
MarzoK09.04.2020 02:36

Also, wenn du einen Fertig-PC vom Händler mit Garantie haben möchtest und e …Also, wenn du einen Fertig-PC vom Händler mit Garantie haben möchtest und es außerdem die volle RGB-Dröhnung sein soll, ist derzeit dieser hier der beste: KlickDann:1. auf das Corsair iCue 465X RGB aufrüsten2. auf den LC-Power Cosmo RGB Lüfter aufrüsten (allerdings nicht so wichtig und P/L-technisch besser wäre z.B. ein Arctic Freezer 34)3. auf den G.Skill Tridend Z RGB 3200er 16GB RAM aufrüsten4. auf das MSI B450 Tomahawk MAX aufrüsten5. Auf die KFA2 2070 SUPER EX aufrüsten6. Auf das 500W Bequiet PP 11 aufrüsten7. Eventuell für den selben Preis lieber auf die WD BLUE M.2 SATA SSD setzen + mehr Speicher je nach Bedarf~1300€8. 1x Corsair LL120 Lüfter selbst kaufen und hinten einfach einschrauben (~20-30€) - Gehäuse-Zubehör sollte bei Dubaro mitgeliefert werden.(Alternativ: ähnliches bei Mindfactory.de gegen Aufpreis zusammenbauen lassen - je nachdem, was sich grade mehr lohnt)Monitor:bestenfalls auf den LG 27GL850-B oder LG 27GL83A-B WQHD 144Hz IPS Monitor setzen. Leider derzeit etwas über Budget.....Alternativ beim PC auf eine AMD RX 5700 XT oder eine normale RTX 2070 abrüsten, um den Preis zu drücken.Oder Alternativ auf günstigere Monitore ausweichen, welche aber nicht so recht an die LG herankommen...: Zu nennen wäre hier vor allem der Viewsonic VX2758-2KP-mhd.Headset:HyperX Cloud Alpha oder HyperX Cloud II im Angebot (~60-70€)Alternativ die vermutlich bessere Wahl für dich Beyerdynamic DT 770 (PRO) Kopfhörer und ein günstiges externes Mikro. (je nachdem wie professionell das Streaming werden soll, kann man hier aber natürlich auch einiges an Geld lassen...)Tastatur:wenn mechanisch je nach Preisklasse und Switch-Farbe, danach, was dir wichtig ist.günstig: Sharkoon Skiller Mech SGK3 RGBTeurer z.B. eine Corsair STRAFE RGB je nach Angebot.Die Brown Switch oder SILENT Switch sind in der Regel die leisesten Vertreter. Alternativ natürlich eine Rubberdome-Tastatur, aber da wirkt das RGB oftmals nicht so gut. Maus:kommt ganz auf deinen bevorzugten Griff und Größe der Hand an --> eine allgemeine Empfehlung wäre hier sinnlos.Allgemein gesehen, sind die Corsair Mäuse (z.B. Corsair Scimitar Pro, Corsair Glaive) häufig im Alternate Outlet für super Preise um 30-35€ zu bekommen.Ansonsten sind die Standardempfehlungen aus P/L-Sicht eher so:1. Logitech G502 HERO SE im Angebot2. Glorious Model O3. oder im Vergleich ein wenig länger am Markt und mit besonders viel RGB: SteelSeries Rival 600Zusätzliches: Es empfiehlt sich für die Gaming-Ecke noch einen günstigen RGB-Strip zu kaufen und hinten am Schreibtisch zu befestigen, damit dieser die Wand hinter Monitor und PC anleuchtet (Preislich fällt das nicht ins Gewicht)Außerdem: Bei deinem Anwendungsgebiet wäre auch der Ryzen 7 3700X eine etwas bessere Wahl, aber grade in Hinblick auf RGB, das Mikro und den Monitor, wird das arg knapp vom Budget. Dies wäre dann also nur beim Selbstbau noch gerade so im Budget, wenn auch auf Angebote gewartet wird. (Zumindest bei einer 2070S - die Radeon 5700 XT könnte also auch deshalb eine P/L-Technisch bessere Wahl sein.)PS: nicht auf @MadTriangle hören, da HardwareRat, zumindest bei PCs, leider etwas überteuert ist. Auch von einem Billig-Gehäuse, wie aus der Konfig. von @schni_schna_schnappi , würde ich auf jeden Fall absehen. Auch in dieser Preisklasse, gäbe es bessere RGB-Gehäuse. Falls du dich also doch dazu entscheidest, lieber am Gehäuse zu sparen, könntest du gerne nochmal nachfragen @d0nutT .


Aber kurz noch ganz allgemein zu den RGB-Gehäusen:
Man könnte auch ein vernünftiges non RGB Gehäuse nehmen und auch vernünftige (leise) Lüfter (Silent Wings, e-loop etc) verbauen und bei Wunsch nach RGB solche Phantek Halos nachrüsten: geizhals.de/?fs…in=
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
schni_schna_schnappi09.04.2020 09:59

Aber kurz noch ganz allgemein zu den RGB-Gehäusen:Man könnte auch ein v …Aber kurz noch ganz allgemein zu den RGB-Gehäusen:Man könnte auch ein vernünftiges non RGB Gehäuse nehmen und auch vernünftige (leise) Lüfter (Silent Wings, e-loop etc) verbauen und bei Wunsch nach RGB solche Phantek Halos nachrüsten: https://geizhals.de/?fs=Phanteks+Halos&hloc=de&in=


Jap, ginge natürlich auch, aber mMn wird das dann am Ende trotzdem zu teuer. Zumal das Gehäuse am günstigsten ist und obendrein den meisten Anteil an der RGB-Beleichtung eines PCa hat.

Außerdem wirkt das auch nur, wenn man leichr transparente Lüfter wählen würde, da diese das Licht nochmal brechen.
Könnte aber auch daran liegen, dass ich selbst eher Fan von Full,RGB-Lüftern bin und weniger von Halos
25706956-uQ1c9.jpgHabe mir jetzt parallel spaßeshalber mal ein Angebot erstellen lassen (jedoch ohne Monitor).

Was meint Ihr?

Habe wirklich 0! Ahnung 😁 Nur zocken, das bekomm ich hin 😁
d0nutT09.04.2020 11:52

[Bild] Habe mir jetzt parallel spaßeshalber mal ein Angebot erstellen …[Bild] Habe mir jetzt parallel spaßeshalber mal ein Angebot erstellen lassen (jedoch ohne Monitor).Was meint Ihr?Habe wirklich 0! Ahnung 😁 Nur zocken, das bekomm ich hin 😁


Um gottes willen. 2070 und eine 3800x zum zocke bei dem budget und ein strix b450-F ach du scheise. Nimm einfach die liste die ich oben gepostet habe und die ssd und da headset und das mobo aus den deals mit .
Bearbeitet von: "Zyklopo" 9. Apr
will es nur verstehen.. was genau macht das Angebot jetzt schlecht? 😁 vill lerne ich ja noch was
d0nutT09.04.2020 11:54

will es nur verstehen.. was genau macht das Angebot jetzt schlecht? 😁 …will es nur verstehen.. was genau macht das Angebot jetzt schlecht? 😁 vill lerne ich ja noch was


Die mainboard vrms sind absolut scheise und es ist teuer. Zum zocken brauchst du nur 6 kerne und 12 threads. 3800x hat 8 kerne und 16 threads brauchst du also nicht. Sind also unnötige Kosten. Bei einem 1800€ gaming pc sollte schon eine 2080ti drin sein (ohne setup) du hast hier nur eine 2070. Auch eine unnötige aio ist drin. Allgemein ist das ding mehere hundert eure überteuert. Wenn du selber einen pc zusammen stellst kommst du bei einem für dich besseren und um mehrere hundert euro billigeren raus. Entweder nehm die liste dich ich gepostet habe. Schau dir ein youtube tutorial an und bau den pc. Oder kauf dir das hier hardwarerat.de/com…=78

Monitor etc findest du auch oben in meiner liste
Bearbeitet von: "Zyklopo" 9. Apr
Beim Vergleich Komplett Pc mit eigenen Komponenten zusammenstellen muss man halt zwei Dinge bedenken:
- Das Zusammenbauen braucht Zeit, eine Firma will dafür also immer Geld (mit ordentlicher Verkabelung und eventuell sogar noch Funktionstests sind das schnell mal zwei Stunden)
- eine Firma wird wahrscheinlich keinen 5€ EBay Windows Key nehmen, sondern ein richtiges Windows

Ist also bisschen ein Vergleich Äpfel mit Birnen

PC selbst zusammenstecken ist nicht schwer, herauszufinden was nicht funktioniert falls es nicht läuft dagegen schon deutlich komplexer.
d0nutT09.04.2020 11:52

Habe wirklich 0! Ahnung 😁 Nur zocken, das bekomm ich hin 😁


Einer meiner Lehrer pflegte früher immer den Spruch "nur selber fressen macht fett!".

Bedeutet: Hör bitte auf, dir hier auf einer Deals Seite alles vorkauen zu lassen und lese dir selbst das grundlegende Wissen an, wie ein Gaming PC zusammengestellt sein sollte hinsichtlich Preis und Leistung.
Das ist mit der einen oder anderen Stunde Lebenszeit verbunden, lohnt sich jedoch am Ende.
Also manche Kommentare wie den letzteren hätte man sich sparen können.

Ich frage hier nach Hilfe weil ich mich mit der Materie nicht auskenne und dies vielleicht auch gar nicht möchte.
Wer helfen möchte darf dies gerne tun und wer es nicht möchte stiehlt mir meine Zeit indem ich unnötige Kommentare lesen muss.

Was mir auch nichts hilft sind Kommentare wie: Zusammenbau ist leicht, geht mit Youtube einfach ect. pp.
Ich möchte keinen PC zusammenbauen sonst hätte ich dies erwähnt.

Ihr stiehlt euch doch nur selbst eure Zeit.

Die mit Abstand beste Antwort für mich wo mir am meisten weitergeholfen hat bisher ist definitiv die Antwort von @MarzoK

Vielen Dank an dich für deine Mühe!

Und auch allen anderen danke die es gut meinten aber leider nicht auf meine Frage/Bitte/Statement eingegangen sind.
d0nutT09.04.2020 16:57

Also manche Kommentare wie den letzteren hätte man sich sparen können.Ich f …Also manche Kommentare wie den letzteren hätte man sich sparen können.Ich frage hier nach Hilfe weil ich mich mit der Materie nicht auskenne und dies vielleicht auch gar nicht möchte.Wer helfen möchte darf dies gerne tun und wer es nicht möchte stiehlt mir meine Zeit indem ich unnötige Kommentare lesen muss.Was mir auch nichts hilft sind Kommentare wie: Zusammenbau ist leicht, geht mit Youtube einfach ect. pp.Ich möchte keinen PC zusammenbauen sonst hätte ich dies erwähnt.Ihr stiehlt euch doch nur selbst eure Zeit.Die mit Abstand beste Antwort für mich wo mir am meisten weitergeholfen hat bisher ist definitiv die Antwort von @MarzoKVielen Dank an dich für deine Mühe!Und auch allen anderen danke die es gut meinten aber leider nicht auf meine Frage/Bitte/Statement eingegangen sind.


Passt schon. Manche Menschen wollen einfach ihr Leben lang nicht selbstständig werden und hören irgendwann einfach dazuzulernen.
Du hast die Weisheit scheinbar mit dem Löffel gefressen weswegen ich mir es einfach spare noch weiter mit dir zu diskutieren.
d0nutT09.04.2020 17:11

Du hast die Weisheit scheinbar mit dem Löffel gefressen weswegen ich mir …Du hast die Weisheit scheinbar mit dem Löffel gefressen weswegen ich mir es einfach spare noch weiter mit dir zu diskutieren.


Also wenn du dich wirklich gar nicht mit der Materie auseinandersetzen möchtest, dann warte bis zum nächsten Deal von Dubaro usw. - Komplett-PCs in deinem Preisbereich ab.

Allerdings kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen. Spätestens wenn irgend eine Komponente mal nicht will, der Computer plötzlich abstürzt oder du in ein paar Jahren etwas verändern oder Aufrüsten möchtest, kommst du nicht drum­her­um, dich mit der Hardware zu beschäftigen.

Vielleicht wäre auch eine Konsole was?
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 9. Apr
d0nutT09.04.2020 16:57

Also manche Kommentare wie den letzteren hätte man sich sparen können.Ich f …Also manche Kommentare wie den letzteren hätte man sich sparen können.Ich frage hier nach Hilfe weil ich mich mit der Materie nicht auskenne und dies vielleicht auch gar nicht möchte.Wer helfen möchte darf dies gerne tun und wer es nicht möchte stiehlt mir meine Zeit indem ich unnötige Kommentare lesen muss.Was mir auch nichts hilft sind Kommentare wie: Zusammenbau ist leicht, geht mit Youtube einfach ect. pp.Ich möchte keinen PC zusammenbauen sonst hätte ich dies erwähnt.Ihr stiehlt euch doch nur selbst eure Zeit.Die mit Abstand beste Antwort für mich wo mir am meisten weitergeholfen hat bisher ist definitiv die Antwort von @MarzoKVielen Dank an dich für deine Mühe!Und auch allen anderen danke die es gut meinten aber leider nicht auf meine Frage/Bitte/Statement eingegangen sind.


du könntest auch eventuell explizit erwähnen das du keinen zusammenbauen willst was du ja nicht gemacht hast.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler