Gaming PC mit Budget 850€, Grafikkartenberatung

8
eingestellt am 13. Jan
Hallo. Ich hab mir mit Hilfe von Mydealz innerhalb der letzten 14 Tage einen Gaming PC zusammengestellt. Folgende Komponenten sind verbaut:
PCPartPicker Part List: de.pcpartpicker.com/lis…nGc

CPU: AMD Ryzen 5 3600 3.6 GHz 6-Core Processor (€184.00)
Motherboard: MSI B450-A PRO MAX ATX AM4 Motherboard (€86.00)
Memory: Crucial Ballistix Sport LT 32 GB (2 x 16 GB) DDR4-3000 Memory (€72.00)
Storage: Crucial MX500 500 GB 2.5" Solid State Drive (Already had it, so €0.00)
Video Card: Sapphire Radeon RX 5700 XT 8 GB NITRO+ Video Card (€400.00)
Case: be quiet! Pure Base 500 ATX Mid Tower Case (€50.00)
Power Supply: be quiet! Pure Power 11 CM 500 W 80+ Gold Certified Semi-modular ATX Power Supply (€50.00)
Case Fan: be quiet! Pure Wings 2 140 PWM 61.2 CFM 140 mm Fan (€0.00)
Case Fan: be quiet! Pure Wings 2 140 PWM 61.2 CFM 140 mm Fan (€0.00)
Total: €842.00
Prices include shipping, taxes, and discounts when available
Generated by PCPartPicker 2020-01-13 21:41 CET+0100

Das Gehäuse hab ich bei eBay Kleinanzeigen neu und unbenutzt inklusive 2 zusätzlichen Lüftern gefunden, der Rest ist neu von Conrad, Cyberport, Saturn, Notebooksbilliger und Amazon.

Nun zu meiner Frage: Hat noch jemand Empfehlungen wo ich effektiv Kosten sparen könnte um eventuell sinnvoll in eine bessere Grafikkarte zu investieren? Sollte ich eventuell noch irgendwas anderes an dem Build abändern?

Ich habe einen 65" XF9005 zu Hause auf dem ich spielen werde. 1080p@120fps, 1440p@120fps und 4k@60fps werden die Zielauflösungen für aktuelle AAA Spiele sein. Meine Priorität wäre dabei gute Grafik bei 1440p > schlechtere Grafik bei 4K > sehr gute Grafik bei 1080p (quasi das was immer klappen sollte, wenn Prio 1 und 2 nicht klappen).

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Deal-Ersteller und Kommentierer. Ohne Mydealz wäre ich wahrscheinlich locker bei 1000€+ gelandet.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
sieht eigentlich alles gut aus, außer, dass ich aufs MSI B450 Tomahawk MAX setzen würde.

Vllt. noch als Tipp: Bis 18.01 kannst du noch die 40€ Rabatt durch Liefern in eine Cyberportfiliale mitnehmen (bzw. 10€ bei 100€ MBW): mydealz.de/gut…551

Außerdem gibts derzeit ja noch die Mastercard Aktion bei NBB
Joa das sieht sehr gut, ist eine stimmige Konfiguration.

Upgrade auf das Tomahawk kann man machen, muss aber auch nicht. Ist etwas besser ausgestattet (RGB-Beleuchtung, USB-C, etc.), hat im Endeffekt aber die gleiche Spannungsversorgung wie das A-Pro.

Ansonsten solltest du dir auf jeden Fall bewusst sein, dass 4k60FPS als Ziel mit der RX 5700 XT schwierig werden dürften. Zumindest bei neueren Titel und hohen Grafikeinstellungen.
iXoDeZz13.01.2020 22:12

Joa das sieht sehr gut, ist eine stimmige Konfiguration.Upgrade auf das …Joa das sieht sehr gut, ist eine stimmige Konfiguration.Upgrade auf das Tomahawk kann man machen, muss aber auch nicht. Ist etwas besser ausgestattet (RGB-Beleuchtung, USB-C, etc.), hat im Endeffekt aber die gleiche Spannungsversorgung wie das A-Pro.Ansonsten solltest du dir auf jeden Fall bewusst sein, dass 4k60FPS als Ziel mit der RX 5700 XT schwierig werden dürften. Zumindest bei neueren Titel und hohen Grafikeinstellungen.


Ich empfinde USB-C ehrlich gesagt als völligen Nachteil weil mir da einfach ein Anschluss fehlt. Ich hab kein einziges Gerät, welches ich per USB-C anschließen könnte. Außerdem stört mich da der Aufpreis von ca. 15€ für quasi nichts.

Ich hatte gehofft, dass 4K60FPS vielleicht zumindest bei mittleren Einstellungen bei Assassin's Creed Unity, Odyssey und Origins läuft. Ursprüngliche Motivation für den PC-Bau war, dass ich Spiele so schön wie auf der Xbox One X, jedoch mit mehr FPS spielen wollte. Natürlich ist die Konsole optimiert bis zum Ende, nur den PC werd ich längere Zeit aufrüsten können.

P/L mäßig geht da bei der Grafikkarte aber scheinbar sonst auch nichts mehr.
mrzBrc13.01.2020 22:34

Ich empfinde USB-C ehrlich gesagt als völligen Nachteil weil mir da …Ich empfinde USB-C ehrlich gesagt als völligen Nachteil weil mir da einfach ein Anschluss fehlt. Ich hab kein einziges Gerät, welches ich per USB-C anschließen könnte. Außerdem stört mich da der Aufpreis von ca. 15€ für quasi nichts.Ich hatte gehofft, dass 4K60FPS vielleicht zumindest bei mittleren Einstellungen bei Assassin's Creed Unity, Odyssey und Origins läuft. Ursprüngliche Motivation für den PC-Bau war, dass ich Spiele so schön wie auf der Xbox One X, jedoch mit mehr FPS spielen wollte. Natürlich ist die Konsole optimiert bis zum Ende, nur den PC werd ich längere Zeit aufrüsten können.P/L mäßig geht da bei der Grafikkarte aber scheinbar sonst auch nichts mehr.


Ja dann ist das B450A-Pro auf jeden Fall auch eine gute Wahl.

Gerade bei den neuere AC-Titeln wird das schwierig werden, die Erfahrung mache ich auch gerade.
Ich hab ne RTX 2080 und spiele in der Regel auch mit 4k60Hz, bei AC: Odyssey musste ich die Grafikeinstellungen aber soweit runterregeln, dass ich im Endeffekt wieder auf WQHD zurückgegangen bin, um die konstanten 60FPS zu kriegen.
Ist aber natürlich auch ein recht anspruchsvolles Spiel.

Wirklich sorgloses 4K-Gaming geht aktuell wohl nur mit einer 2080 Ti. Und selbst da sind die Leistungsreserven dann nicht so groß, dass es wirklich zukunftssicher ist.
iXoDeZz13.01.2020 22:42

Ja dann ist das B450A-Pro auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Gerade bei …Ja dann ist das B450A-Pro auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Gerade bei den neuere AC-Titeln wird das schwierig werden, die Erfahrung mache ich auch gerade. Ich hab ne RTX 2080 und spiele in der Regel auch mit 4k60Hz, bei AC: Odyssey musste ich die Grafikeinstellungen aber soweit runterregeln, dass ich im Endeffekt wieder auf WQHD zurückgegangen bin, um die konstanten 60FPS zu kriegen.Ist aber natürlich auch ein recht anspruchsvolles Spiel.Wirklich sorgloses 4K-Gaming geht aktuell wohl nur mit einer 2080 Ti. Und selbst da sind die Leistungsreserven dann nicht so groß, dass es wirklich zukunftssicher ist.


Darf ich fragen was du für die 2080 gezahlt hast?
Hatte zumindest bei AC noch die kleine Befürchtung, dass hier der Ryzen 3600 an die Grenzen geht.
iXoDeZz13.01.2020 22:42

Ja dann ist das B450A-Pro auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Gerade bei …Ja dann ist das B450A-Pro auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Gerade bei den neuere AC-Titeln wird das schwierig werden, die Erfahrung mache ich auch gerade. Ich hab ne RTX 2080 und spiele in der Regel auch mit 4k60Hz, bei AC: Odyssey musste ich die Grafikeinstellungen aber soweit runterregeln, dass ich im Endeffekt wieder auf WQHD zurückgegangen bin, um die konstanten 60FPS zu kriegen.Ist aber natürlich auch ein recht anspruchsvolles Spiel.Wirklich sorgloses 4K-Gaming geht aktuell wohl nur mit einer 2080 Ti. Und selbst da sind die Leistungsreserven dann nicht so groß, dass es wirklich zukunftssicher ist.


Btw: Meinst du das Pure Base 500 mit 4 Pure Wings 140 ist von den Temperaturen her mit dem Wraith Stealth in Ordnung? Hab schon überlegt das Liquid Freezer II 240 oben reinzupacken. Mein Mainboard und die CPU kommen erst am Donnerstag, dann kann ich bauen und Temps testen, traue dem ganzen aber nicht so wirklich.
mrzBrc13.01.2020 22:47

Darf ich fragen was du für die 2080 gezahlt hast?Hatte zumindest bei AC …Darf ich fragen was du für die 2080 gezahlt hast?Hatte zumindest bei AC noch die kleine Befürchtung, dass hier der Ryzen 3600 an die Grenzen geht.


Hab sie 2018 kurz nach Release in einem Preisfehler-Deal für 527€ bekommen, sonst hätte ich mir die auch nie geholt.
Preis/leistungsmäßig ist die von dir gewählte RX 5700 XT prinzipiell schon eine gute Wahl.

Nen 3600 hab ich bei mir auch drin, der ist bei AC Odyssey zumindest im Bereich bis 60FPS aber eher nicht das Problem.
mrzBrc13.01.2020 22:51

Btw: Meinst du das Pure Base 500 mit 4 Pure Wings 140 ist von den …Btw: Meinst du das Pure Base 500 mit 4 Pure Wings 140 ist von den Temperaturen her mit dem Wraith Stealth in Ordnung? Hab schon überlegt das Liquid Freezer II 240 oben reinzupacken. Mein Mainboard und die CPU kommen erst am Donnerstag, dann kann ich bauen und Temps testen, traue dem ganzen aber nicht so wirklich.


Ich denke schon. Gerade wegen der Schalldämmung des Pure Base wirst du da bestimmt keine super guten Temperaturen bekommen, aber ausreichen sollte das von der Kühlung her schon.
Ansonsten würde ich zu einem guten Luftkühler raten, Arctic Freezer 34 oder Scythe Fuma zB.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler