24 Kommentare

CAD (besonders 3D), rendern und Gaming haben komplett unterschiedliche Anforderungen.

Dein Vorschlag ist ein Gaming-PC, aber kein Arbeits-PC.
Bearbeitet von: "AS1287" 13. September

Die PCGH-PC's sind mMn von den Komponenten her gut, aber überteuert.
Greif dir nen Kollegen, der Ahnung hat und lass dir was feines mit nem i7-6700k und ner GTX 1070 basteln, das sollte für deine Anwendungen mehr als ausreichen.

Raven6

Die PCGH-PC's sind mMn von den Komponenten her gut, aber überteuert.Greif dir nen Kollegen, der Ahnung hat und lass dir was feines mit nem i7-6700k und ner GTX 1070 basteln, das sollte für deine Anwendungen mehr als ausreichen.


Wie hoch wäre die Preisdifferenz?
Ist fraglich ob der mehr Aufwand sich für mich lohnen würde... wenn es mehr als 150€ wären würde ich es so machen dass ich ihn zusammenbastelle.
gibt es eine Alternative zu den PCGH Rechner die günstiger sind?

Dank

Viel zu teuer, ich stelle dir gleich was zusammen
1 [url=https://geizhals.de/1311445]Western Digital WD Blue 2TB, SATA 6Gb/s (WD20EZRZ)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1374047]SanDisk Plus 480GB, SATA (SDSSDA-480G-G25)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1343661]Intel Xeon E3-1230 v5, 4x 3.40GHz, boxed (BX80662E31230V5)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1151335]Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213)[/url]
0 [url=https://geizhals.de/1354970]Crucial DIMM Kit 32GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K16G4DFD8213)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1456715]Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3699)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1375491]Gigabyte GA-X150-PLUS WS[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1211188]EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1146008]Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1482412]Cougar GX-S450 450W ATX 2.4[/url]

Das sind 1200€ mit 16GB ram, wenn du beim rendern mehr brauchst, nimm 32gb.
Das System ist so sehr leise, selbst bei Volllast kaum hörbar.

Teile würde ich alle bei Mindfactory bestellen.
Der Xeon 1230v5 ist genau dem i7 6700 gleich, nur ohne interen Grafikkarte, dazu besser selektiert.
Wenn du mehr HDD oder SSD willst/brauchst, meld dich nochmal.
Bearbeitet von: "Artemiis" 13. September

Warum gehen die Links nicht?

Artemiis

Warum gehen die Links nicht?


:-) danke werde mich da durchsuchen. In wie fern ist diese Kombination besser als eine von PCGH?
Gibt es Seiten die die Komponenten zusammenstellen alles drauf installieren und es mir zuschicken?

Kannst du mir noch einen Monitor empfehlen? Am besten 27" gibt es Monitor mit 2 Input hdmi die man auf Knopfdruck Switchen kann?

Dank

mcmovor 38 m

:-) danke werde mich da durchsuchen. In wie fern ist diese Kombination besser als eine von PCGH? Gibt es Seiten die die Komponenten zusammenstellen alles drauf installieren und es mir zuschicken?



Mindfactory baut ihn dir für 100€ zusammen testet alles und richtet alles ein.
Der PC hat einen i7, der dir beim Rendern klar entgegen kommt und ist leiser. Die SSD und die HDD ist doppelt so groß.

mcmovor 34 m

Kannst du mir noch einen Monitor empfehlen? Am besten 27" gibt es Monitor mit 2 Input hdmi die man auf Knopfdruck Switchen kann? Dank



geizhals.de/del…=de

zwar 25zoll, aber hat KVM, da kannst du nicht nur umschalten, sonder steckt nur eine maus und tastatur an, die er gleich mitumschaltet.
Sehr gutes Panel, gerade beim rendern vllt interessant. Lastet im Gaming die Grafikkarte auch besser aus, bei FULLHD langweilt sich eine GTX 1070 nur.
Bearbeitet von: "Artemiis" 15. September

Artemiisvor 5 h, 56 m

Viel zu teuer, ich stelle dir gleich was zusammen




Bitte nicht den Ben Nevis, bei so einem Setting machen ein paar Euro mehr für ein CPU Kühler nun wirklich nichts mehr aus, dafür hat man eine viel bessere Kühlung und dazu noch eine Leise, der Ben Nevis wird schnell nämlich mal Schweine laut, grade wenn man Wert auf eine Kühle CPU legt(bis 60 Grad)

Selbst mein Brocken Eco hat unter Last der CPU(84W TDP) zu Kämpfen um ihn bei 57 bis 60 Grad zu halten und läuft da schon auf gut 65-70%, im Winter verringert sind es natürlich, aber man möchte in jeder Jahreszeit eine Kühle CPU haben, der Ben Nevis müsste für die selbe Kühlleistung auf 100% Laufen, ab 75% ist der 0,6 Sone laut, etwa alle 5% mehr Lüfterumdrehungen wird er 0,3 Sone Lauter bis 100% bei 2,1 Sone, das wäre 3 mal lauter als die GPU unter last.

daher lieber einen von den 3, wobei die bei dem Macho Direct derzeit scheinbar Lieferprobleme haben, Leider, da er doch schon ziemlich Geilo ist, aber naja, die anderen beiden Reichen auch.
(Sortiert wie gut sie sind, oben der beste unten der schlechtere, alle 3 sind aber besser als der Ben Nevis)
geizhals.de/the…tml
geizhals.de/ekl…tml
geizhals.de/arc…tml

BB Code scheint hier nicht mehr zu gehen -.-*

mcmovor 5 h, 27 m

:-) danke werde mich da durchsuchen. In wie fern ist diese Kombination besser als eine von PCGH? Gibt es Seiten die die Komponenten zusammenstellen alles drauf installieren und es mir zuschicken?





Bei Mindfactory bauen sie eigentlich nur Zusammen, Treiber und Co gilt nur wenn man bei denen auch noch ein Teures OS dazu Kauft, ansonsten Testen sie es und Löschen das OS nach dem Test wieder...

und selbst wenn man das OS dazu kauft, machen sie die Treiber nur per CD drauf, heißt man kann dann sowieso noch mal den neusten Grafikkarten Treiber drauf ballern, genauso wie alle Relevanten Mainboard Treiber und Runtimes Sowieso... das Zusammenbauen lassen bei Mindfactory für 100€ kann man sich eigentlich also sparen, Win Installieren, Grafikkarten Treiber(Findet man bei Nvidia, oder AMD je nach Karte, bei einer 1070 wäre es bei Nvidia), Mainboard Treiber(Findet man auf der Hersteller Seite des Mainboard Herstellers) und alle Runtimes(am besten das gesamt Paket davon "All in one Runtimes auf Chip), geht schnell und man weiß dann wie es geht, wo man sie findet, den die Sachen sollte man immer auf den neusten Stand halten, dazu vorher schön Zusammenbauen, was so Leicht ist wie mit Lego Spielen, dann hat man sein eigenen Rechner, den man selbst Zusammengebaut hat und weiß dann wie es geht und weiß wo alles ist, was auch bei Problemen Helfen kann, geschweige beim Ersetzten der Wärmeleitpaste, oder des Zukünftigen Aufrüstens.

Fürs Zusammenbauen brauch man ansonsten nur etwas Zeit und Geduld.
Bearbeitet von: "Evilgod" 15. September

Evilgodvor 9 h, 54 m

Bitte nicht den Ben Nevis, bei so einem Setting machen ein paar Euro mehr für ein CPU Kühler nun wirklich nichts mehr aus, dafür hat man eine viel bessere Kühlung und dazu noch eine Leise, der Ben Nevis wird schnell nämlich mal Schweine laut, grade wenn man Wert auf eine Kühle CPU legt(bis 60 Grad)


Hab den Ben Nevis auf dem Vorgänger (1230v3) und kann nichts dergleichen bestätigen. CPU nach 2 Stunden Volllast bei 58 Grad und der Lüfter dreht dann mit 700-900 rpm, was ich nicht hören kann. (gleiches Gehäuse, nanoxia 3) Im Idle dreht der Lüfter bei 500 rpm. Also kann mich nicht beschweren und finde den Ben Nevis mehr als ausreichend, macho oder Brocken ist für leichtes OC bei einer k CPU angebracht.

P.S: Einige finden sogar den boxed Lüfter ertragbar

Artemiisvor 10 h, 55 m

Hab den Ben Nevis auf dem Vorgänger (1230v3) und kann nichts dergleichen bestätigen. CPU nach 2 Stunden Volllast bei 58 Grad und der Lüfter dreht dann mit 700-900 rpm, was ich nicht hören kann. (gleiches Gehäuse, nanoxia 3) Im Idle dreht der Lüfter bei 500 rpm. Also kann mich nicht beschweren und finde den Ben Nevis mehr als ausreichend, macho oder Brocken ist für leichtes OC bei einer k CPU angebracht.P.S: Einige finden sogar den boxed Lüfter ertragbar


Kommt natürlich darauf an wie die Person hören kann, jeder nimmt ja Geräusche anders wahr, natürlich wäre der Ben Nevis ausreichend, wer es aber in jeder Situation, als auch für die Zukunft(falls mal die CPU aufgerüstet wird) Leise und Kühl haben mag, der kann auch zu einem etwas größeren greifen ^^

Letztlich muss es jeder natürlich für sich wissen und Entscheiden, ich mach nur Vorschläge

Mir wurde in einem Forum folgendes empfohlen was meint ihr ?
mindfactory.de/sho…46d

Lg

mcmovor 5 h, 40 m

Mir wurde in einem Forum folgendes empfohlen was meint ihr ? https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/41bbf5221496313e9f9eb2a567f005ede5483b019ffde99b46d Lg


Das Sprengt dein Preisrahmen gewaltig... Zudem wissen wir auch nicht wie Professionell, oder eben halt auch nicht(Semi Profi, Hobbie?), du CAD und Render betreibst?

Willst du überhaupt OC betreiben?
wenn du dich nicht mal an das Zusammenbauen ran traust, glaub ich das wohl eher weniger.

Die Zusammenstellung ist irgendwie mäh. Gehäuse bekommt man besseres für den Preis, Festplatte ist Seagate, oder WD das beste. CPU Kühler ist bei weitem Unterdimensioniert, 140W TDP mit OC Option, das macht der Katana 4 nicht mit und bei der Lautstärke auch du nicht, das ist mit unter einer der lautesten CPU Kühler die ich kenne, da ist selbst der Ben Nevis um Welten besser, für die CPU musst du aber ein richtig, richtig dicken Kühler einbauen um ihn Kühl halten zu können. Bei der Grafikkarte(gtx 1070) gibt es keine andere Wahl außer Gainward Phoenix, oder Palit Gamerock, das sind die Leistesten(0,7 Sone) bei sehr guter Kühlung(werden also nicht wärmer als die Konkurrenz)

Das Netzteil ist auch Überdimensioniert, 450-500W reichen dicke.

Die CPU ist nur was für Profis, denen das Geld letztlich egal ist, wobei die meisten eher noch mehr Locker haben und gleich zu einem i7-5960X greifen würden. Für dich wohl eher Irrelevant(?), man könnte sogar den i7-6700K nehmen, der ist 50€ Günstiger, das Motherboard gut 100€ Günstiger, dafür nur 8%~ weniger Leistung, was nicht viel ist.

Ich würde dir zu dem Intel Xeon E3-1230 v5 raten wenn du nicht OC betreiben willst, und zu dem i7-6700K wenn du OC betreiben willst, bei dem i7 müsstest du nur gut 10-15€ mehr für ein besseren CPU Kühler ausgeben aufgrund des OC.

Nimm die Zusammenstellung von Artemiis.

OC Option:

geizhals.de/int…tml
geizhals.de/asr…=de
(CPU Kühler habe ich oben ja schon gepostet)


Alternatives Netzteil:
geizhals.de/be-…tml
geizhals.de/be-…tml


Alternative Gehäuse:
geizhals.de/be-…tml
geizhals.de/the…tml
geizhals.de/fra…tml
oder halt den Artemiis schon gepostet hatte:
geizhals.de/nan…tml
(Gibt es alle, außer Nanoxia auch mit Sichtfenster)

Alternative HDDs:
geizhals.de/wes…tml
geizhals.de/sea…tml


Laufwerk:
geizhals.de/lg-…tml
(Sollte man mit nehmen, das meiste geht Online, aber gibt auch mal Situationen wo eine CD mal genutzt wird.)

sehe das genauso, Intel mit Sockel 1151 ist völlig ausreichend und viel preiswerter. evilgod hat eigentlich alles gesagt, auf OC würde ich aber verzichten, ist oft den Aufwand nicht wirklich wert, das muss einem auch Spaß machen und ist teils Mit Ärger verbunden plus höheren Stromverbrauch und stärke Kühlung nötig.

Super ihr lieben Bestellung ist vorhin raus hab mich für die OC Option entschieden da ich weiß dass es mich in den fingern jucken wird es zu machen

ich hab da noch eine Frage, wollte mir jetzt ein Windows Lizenz online kaufen, welche muss es denn sein? hab irgendwas mit High End Lizenz gehört?! kann mir wer ein Link schicken wo man es günstig bekommt

Für die OC Version kanns es dann ruhig ein Kühler etwas größer sein, z.b.: geizhals.de/?cm…542
Achte dabei auf die Höhe wegen dem Gehäuse!


OS: ebay.de/itm…mfj

vielen dank für den Link.

ich habe mir den Kühler geholt "Alpenföhn Brocken Eco" tut er es?

mcmovor 18 h, 28 m

vielen dank für den Link.ich habe mir den Kühler geholt "Alpenföhn Brocken Eco" tut er es?



Hmm, für leichtes oc sicher, aber dann hätte ich mir keine oc cpu und mainboard gekauft..
Das ist eher ein sehr leiser Kühler für nicht OC CPUs

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Paketbetrug - Was tun?2124
    2. Päckchen aus China beim zoll1121
    3. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)97844
    4. hat jmd zufällig verfolgt seit wann der 55pus7101 bei amazon nicht lieferba…46

    Weitere Diskussionen