Gaming / Uni Laptop <2000€

12
eingestellt am 25. MaiBearbeitet von:"FlamongoDealer"
Hallo zusammen,

ich suche einen Gaming Laptop / Uni Laptop, er sollte am besten nicht so klobig sein und nicht mit viel LED verschmückt sein, eher nach dem Motto: "Weniger ist mehr".

Habe aktuell folgenden Laptop ins Auge gefasst:
Legion Y740-15 aber mit veränderten Konfiguration:

Intel Core i7-9750H Prozessor (6 Kerne, 12 MB Cache, bis zu 4,50 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 2.666 MHz SODIMM
1TB Hard Drive, 7200RPM, 2.5", 7mm
512 GB SSD, M.2 2280, PCIe, NVMe, TLC
15.6" FHD (1920x1080), LED backlight, IPS, 500nits, Anti-glare, 144Hz, HDR
NVIDIA GeForce RTX 2070 8GB GDDR6 256bits with Max-Q Design


Das sind so die wichtigsten Daten für:
1.625,97€ ist der preis in Ordnung?

Falls ihr bessere Vorschlage habt immer her damit!

Euer Flamongo
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

12 Kommentare
Wenn der Laptop gemäß deiner Überschrift aber >2000€ kosten soll, erfüllt der von dir gepostete aber deine Bedingung nicht.


Aber ernsthaft:
Du überhaupt nichts zum Studium schreibst, scheint es da keine Anforderungen zu geben, also kommt es nur auf die Leistung in Bezug auf Gaming an.
Wenn du nicht unbedingt mobil zocken willst, solltest du dir auch überlegen ob nicht auch ein Desktop PC reicht. Also für's Gaming einen entsprechenden Desktop-PC und für das Studium dann ein schlanker Laptop oder gar ein Tablet. Dürfte bei gleicher Leistung deutlich günstiger sein.
Bei dem Budget meine ganz klare Empfehlung: Kombination aus Desktop und iPad/Notebook.

Wäre die kompromissloseste Variante.
Ich handhabe es auch so. Zuhause steht mein Gaming-Desktop und für die Uni nehm ich das iPad Pro. Wegen des vollwertigen PCs zuhause reicht mir dann das iPad aus, theoretisch ist da natürlich auch ein Notebook/Ultrabook denkbar.

Käme das für dich in Frage?
Einfach für 1500€ ein geilen Desktop PC zuhause hinstellen, für 300-500€ ein guten Laptop für die Uni --> Perfekt;)
">2000€" heißt doch "mehr als 2000€"
Man sollte das Gewicht von einem Laptop nicht vernachlässigen. Ein 2,5 kg Laptop jeden Tag mitzunehmen habe ich auf Dauer sehr nervig empfunden. Dazu packt man je nachdem was man braucht bsp. 1,5 l Wasserflasche mit und schon läuft man mit einem Klotz den ganzen Tag herum
Andiarbeit25.05.2020 14:15

Man sollte das Gewicht von einem Laptop nicht vernachlässigen. Ein 2,5 kg …Man sollte das Gewicht von einem Laptop nicht vernachlässigen. Ein 2,5 kg Laptop jeden Tag mitzunehmen habe ich auf Dauer sehr nervig empfunden. Dazu packt man je nachdem was man braucht bsp. 1,5 l Wasserflasche mit und schon läuft man mit einem Klotz den ganzen Tag herum


Gewicht ist wirklich hierbei zweitrangig
Harry_L25.05.2020 14:13

">2000€" heißt doch "mehr als 2000€"


Sorry bin dumm!
Silverex5725.05.2020 14:07

Einfach für 1500€ ein geilen Desktop PC zuhause hinstellen, für 300-500€ ei …Einfach für 1500€ ein geilen Desktop PC zuhause hinstellen, für 300-500€ ein guten Laptop für die Uni --> Perfekt;)


Zuhause habe ich schon einen "guten PC", bin aber nun kaum noch daheim deswegen lohnt es sich für mich leider nicht
iXoDeZz25.05.2020 13:55

Bei dem Budget meine ganz klare Empfehlung: Kombination aus Desktop und …Bei dem Budget meine ganz klare Empfehlung: Kombination aus Desktop und iPad/Notebook. Wäre die kompromissloseste Variante.Ich handhabe es auch so. Zuhause steht mein Gaming-Desktop und für die Uni nehm ich das iPad Pro. Wegen des vollwertigen PCs zuhause reicht mir dann das iPad aus, theoretisch ist da natürlich auch ein Notebook/Ultrabook denkbar.Käme das für dich in Frage?


Schwierig, da ich aufgrund der Uni viel pendle, sodass ich 12-14 unterwegs bin, sei es in der Uni oder Zug
Wallace.W.25.05.2020 13:55

Kommentar gelöscht


Ja sicherlich, aber du darfst den Gaming Aspekt nicht vernachlässigen
Shak25.05.2020 13:46

Wenn der Laptop gemäß deiner Überschrift aber >2000€ kosten soll, erfüllt d …Wenn der Laptop gemäß deiner Überschrift aber >2000€ kosten soll, erfüllt der von dir gepostete aber deine Bedingung nicht. Aber ernsthaft:Du überhaupt nichts zum Studium schreibst, scheint es da keine Anforderungen zu geben, also kommt es nur auf die Leistung in Bezug auf Gaming an.Wenn du nicht unbedingt mobil zocken willst, solltest du dir auch überlegen ob nicht auch ein Desktop PC reicht. Also für's Gaming einen entsprechenden Desktop-PC und für das Studium dann ein schlanker Laptop oder gar ein Tablet. Dürfte bei gleicher Leistung deutlich günstiger sein.


Du hast absolut Recht, habe mich vertan. Fürs Studium brauche ich keine besonderen Dinge, ich bin leider nur selten daheim bzw nur zum schlafen sonst bin ich nur unterwegs aufgrund Uni und Arbeit und habe somit viel Leerlauf im Pendeln
Silverex5725.05.2020 14:07

Einfach für 1500€ ein geilen Desktop PC zuhause hinstellen, für 300-500€ ei …Einfach für 1500€ ein geilen Desktop PC zuhause hinstellen, für 300-500€ ein guten Laptop für die Uni --> Perfekt;)


So sehe ich das aus. Wahrscheinlicher würde ich ein bisschen weniger für den Desktop Pc ausgeben und dann einen besseres Notebook holen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler