Garantie Auf Festplatte nach ausbau aus Externer Platte

Hi!

Ich hab hier n WD MyBook stehen mit 3TB, bräuchte diese allerdings intern.

Ist auf die Festplatte ansich dann noch Garantie wenn ich sie ausgebaut habe?

Danke schonmal

16 Kommentare

Negativ

Die erlischt, da du wahrscheinlich ein Siegel "beschädigen" musst

TwoKinds

Negativ



Blödsinn, ab Kauf kannst du das Ding handhaben, wie du willst. Aber, du hast Anspruch beim Hersteller - Steht auf der Platte Seagate und auf der Box Toshiba, musst du dich an Seagate wenden. Bei vielen externen Platten sind OEM bzw. refurbished Platten verbaut, da hast du dann nur 12 Monate Gewähr, wenn du die ausbaust.

TwoKinds

Negativ



Wie gut du dich auskennst.

SteinReich

Wie gut du dich auskennst.



Dann klär mich mal auf. Läuft seit Jahren ohen Probleme so, wie ich schrieb.

Verfasser

TwoKinds

Negativ



Wie gesagt geht um ne WD Externe... Ist ne 3TB WD Green Verbaut

SteinReich

Wie gut du dich auskennst.



Hä?

TwoKinds

Negativ



Steht drauf, das es eine refurbished Platte ist?
Hier kannst du prüfen, wie die Gewähr aussieht:
websupport.wdc.com/war…end

Verfasser

TwoKinds

Negativ



Ja, ich weiss das ich das Online Prüfen kann. Aber ich will die externe nicht aufmachen wenn ich dann die Garantie verliere weil sie noch Neu ist

SteinReich

Wie gut du dich auskennst.



Klang für mich sarkatisch, wars nicht? Dann hab ich nichts gesagt.

TwoKinds

Negativ



Das ist egal. Du hast wie gesagt, Gewährleistung. Ob nun 12 oder 24 Monate steht dann auf der Platte. Wenn du die ausbaust.

TwoKinds

Negativ


Die (eingeschränkte) Garantie (nach der der TE gefragt hat, nicht verwechseln mit Gewährleistung) bei OEM Platten werden idr. nur dem OEM und nicht dem Endverbraucher eingeräumt. Bei Defekten müsste man sich also in deinem Beispiel an Toshiba wenden und die werden die Garanie bei beschädigtem Siegel verweigern. Aber hauptsache anderen unterstellen Blödsinn zu schreiben...

Möglich, dass das Hersteller unterschiedlich handhaben, rein vom Gewährleistungsrecht her darf man aber mitnichten "mit seinem Eigentum machen was man will". Also, kann man schon, büßt aber ebeb ggf. seine Gewährleistung ein. Unsachgemäße Handhabung - und dazu zähle ich einfach mal das ausbauen einer externen Festplatte aus dem Gehäuse - ist von der Gewährl. nicht gedeckt. Ob der Hersteller darüber hinaus gesonderte Rechte - etwa über eine gesonderte Garantie - gibt, die dann auch das ausbauen einschließt, müsste man in den Garantiebedingungen nachlesen. Hier sollte aber auf jeden Fall VORHER genau geprüft werden, damit es keine Bewertungen böse Überraschung gibt.

Das ist immer unterschiedlich. Ich hab z.B. mal eine defekte externe Platte von CnMemory auf dem Recyclinghof gefunden. Die konnte ich problemlos direkt bei Samsung gegen eine neue/reparierte tauschen.

Wenn du allerdings eine WD MyBook hast, dann weiß der Hersteller ja, daß er die Platte in ein Gehäuse eingebaut hat und nicht einzeln verkauft wurde und wird auf die einzelne Platte keine Garantie geben.

Letztendlich hilft nur, die Seriennr. der Platte auf der Garantiestatusseite des Herstellers einzugeben und den Status abzufragen.

TwoKinds

Negativ



was hat das eine mit dem anderen zu tun? lies die SN am PC aus und gib sie da ein. fertig.

Verfasser

TwoKinds

Negativ



Wusst ich nicht das das geht, danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Erfahrungen mit Bahn - Gutschein - Tausch gegen Bonus - Punkte (eCoupons, N…2247
    2. Sammeldeals wo gute Deals drin untergehen, sauber eingesteller Einzeldeal w…1633
    3. DAZN Lifetime Account von ebay kaufen?1111
    4. Soundsystem 5.1. gesucht bis 500€1220

    Weitere Diskussionen