Garantie Smartphone bzw. Tablet ohne Rechnung?

11
eingestellt am 21. Jan
Wie läuft es bei den Herstellern mit der Garantie bei Smartphones bzw. Tablet ab.

Wird hier der Nachweis von einer Rechnung oder Lieferschein verlangt?
Oder wird es anhand der Seriennummer oder IMEI-Nummer geprüft.
Zusätzliche Info
11 Kommentare
Kommt drauf an.
Kommt auf den Hersteller drauf an.

Um ganz sicher zu sein, würde ich immer die Rechnung aufheben.
Die einen sagen so, die anderen sagen so...
In den meisten Garantiebedingungen wird ein Kaufbeleg verlangt, auch wenn das dann in der Praxis uU flexibler gehandhabt wird. Manchmal ergeben sich aber auch Diskrepanzen, wofür dann ein Kaufbeleg unabdingbar ist. Bei HP fängt bspw. bei PCs die unter der Seriennummer hinterlegte Garantie ab einem Zeitpunkt X (Herstellungsdatum + bestimmte geschätzte Absatzzeit) an, zu laufen. Dann brauchst du einen Kaufbeleg, um einen Nachweis für einen späteren Garantiebeginn zu führen.
Kommt auch auf das Alter des Smartphones an. Bei LG brauchte ich zb. nie ein Beleg, da das Gerät noch keine zwei Jahre auf dem Markt war.
Bitte warten, Ihre Anfrage wird geprüft.

16228843-rVvNg.jpg
huawei geht zb über IMEI
Samsung über Rechnung?
3 Sekunden Google:

Samsung selbst besteht nach eigener Aussage in solchen Fällen gar nicht auf das Vorlegen eines Kaufbelegs. "Samsung gewährt für Mobiltelefone und Tablets eine Garantie für einen Zeitraum von 24 Monaten, sollte sich das Produkt unter normalen Nutzungs- und Wartungsbedingungen als defekt erweisen. Liegt beim Einsenden des Produkts kein Kaufnachweis vor, wird das Herstellungsdatum des Geräts anhand der Seriennummer ermittelt", teilte uns der Hersteller mit. "Sofern das Gerät innerhalb von 24 Monaten ab dem so bestimmten Herstellungsdatum eingesendet wurde, erfolgt eine Reparatur gemäß der Garantiebedingungen, wenn ein Fehler trotz normaler Nutzungs- und Wartungsbedingungen vorliegt."

Samsung rät trotz aller eigener Kulanz den Kunden, den Kaufnachweis stets sicher aufzubewahren und im Schadensfall eine Kopie des Belegs mit dem Gerät einzusenden. Denn anhand des Kaufbelegs lässt sich das tatsächliche Kaufdatum überprüfen. Ohne Kaufbeleg gilt dagegen das per Geräte-ID ermittelte Herstellungsdatum - mit Pech ist die Garantiefrist für ein neu aufgekauftes Smartphone oder Tablet dann quasi schon abgelaufen.

areamobile.de/new…tig
LG wollte eine Rechnung sehen.
Spucha21. Jan

3 Sekunden Google:Samsung selbst besteht nach eigener Aussage in solchen …3 Sekunden Google:Samsung selbst besteht nach eigener Aussage in solchen Fällen gar nicht auf das Vorlegen eines Kaufbelegs. "Samsung gewährt für Mobiltelefone und Tablets eine Garantie für einen Zeitraum von 24 Monaten, sollte sich das Produkt unter normalen Nutzungs- und Wartungsbedingungen als defekt erweisen. Liegt beim Einsenden des Produkts kein Kaufnachweis vor, wird das Herstellungsdatum des Geräts anhand der Seriennummer ermittelt", teilte uns der Hersteller mit. "Sofern das Gerät innerhalb von 24 Monaten ab dem so bestimmten Herstellungsdatum eingesendet wurde, erfolgt eine Reparatur gemäß der Garantiebedingungen, wenn ein Fehler trotz normaler Nutzungs- und Wartungsbedingungen vorliegt." Samsung rät trotz aller eigener Kulanz den Kunden, den Kaufnachweis stets sicher aufzubewahren und im Schadensfall eine Kopie des Belegs mit dem Gerät einzusenden. Denn anhand des Kaufbelegs lässt sich das tatsächliche Kaufdatum überprüfen. Ohne Kaufbeleg gilt dagegen das per Geräte-ID ermittelte Herstellungsdatum - mit Pech ist die Garantiefrist für ein neu aufgekauftes Smartphone oder Tablet dann quasi schon abgelaufen.http://www.areamobile.de/news/36129-smartphone-reparatur-garantie-anspruch-auch-ohne-kaufbeleg-gueltig


Wär doch viel zu einfach... Schwabe halt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler