Garantie/Gewährleistung nach 3 Wochen? Box defekt!

Moin,

habe mir bei einem Händler in Köln ein neues Soundsystem von Canton gekauft und dafür eine richtige Stange Geld locker gemacht. Nun hat sich nach 3 Wochen ein Chassis von den 4 verabschieded und die Box krächtzt mich bei bestimmenten Tonlagen an. Ich gestern gleich den Händler angeschrieben und heute sofort die Antwort bekommen, dass ich die Box zu Canton schicken soll und die kümmern sich um alles Reparatur/Austausch etc.

Also normaler Versuch, dass der Händler die Garantie auf den Kunden abwälzen will und an den Hersteller verweist.

Ich sehe diese Arbeit aber eher beim Händler, da ich die Boxen erst 3 Wochen gekauft habe und die ersten 6 Monate er dafür zuständig ist. Transport könnte ja auch die Ursache sein.

Jetzt meine Fragen:

1. Wer muss die Versandkosten in diesem Fall tragen? Eine Box wiegt 21 Kg.
2. Kann ich verlangen, dass ich das über den Händler machen kann. Keine Lust mich mit dme Hersteller auseinander zusetzen.
3. Kann ich einen Austausch vom Händler verlangen und er regelt alles mit dem Hersteller im Hintergrund?

Die rechtliche Grundlage von Garantie und Gewährleistung ist mir klar.

Danke und Gruß

18 Kommentare

Warum willst du es über den Händler laufen lassen? Der muss die Box dann weiterleiten, das dauert dann noch länger.
Ruf bei Canton an und erkläre Ihnen den Fall.
Es kann nicht sein, Dass eine Box einfach so kaputt geht, das ist sehr sehr ungewöhnlich. Welche Komponenten hast du denn verbaut?
Es kann nicht sein, dass der Lautsprecher geclippt ist bzw. überlastet wurde?

Beim Normalgebrauch kann so etwas nicht passieren, außer es ist ein Fabrikatsfehler, und so etwas wird Canton versuchen, so schnell es geht auszutauschen. Ansonsten drohst du ihnen mit einer schlechten Bewertung auf Amazon

1. der händler
2. ja
3. kommt darauf an (s. § 439 III BGB)

Admin

mydealz.de/955…ed/


Garantie ist freiwillig. Ob die Versandkosten getragen werden oder nicht, hängt vom Hersteller ab. Manche schicken einem einen Versandschein, andere nicht.


Wenn es ein Gewährleistungsfall ist, sind die Versandkosten vom Händler zu tragen! Und er hat Dir nachzuweisen, dass es eben kein Gewährleistungsfall wäre. Also


1. Der Händler

2. Ja, kannst Du verlangen. In meiner Erfahrung dauert es aber VIEL länger über den Händler und so mache ich sowas immer direkt über Hersteller.

3. Nein.

Warum sollte es über den Händler länger dauern? Wenn dir der Hintergrund von Garantie und Gewährleistung bekannt ist, solltest du auch wissen, dass im Rahmen der Gewährleistung DIR das Wahlrecht zwischen Neulieferung und Nachbesserung zusteht - du könntest dich also ganz entspannt zurücklehnen und den Händler auffordern, dir eine neue Box im Austausch zur Defekten zu liefern. Auf eine Abwicklung durch den Hersteller über den Händler musst du dich daher nicht einlassen!
Meiner Erfahrung nach ist dies der schnellste und unbürokratischste Weg, wenngleich oft mit Diskussionen mit dem Händler verbunden.



Weil die Händler auch über die Hersteller gehen und somit statt Kunde --> Hersteller, der Weg Kunde --> Händler --> Hersteller wäre. Wobei der Weg zum Händler schon Versandzeit in Anspruch nimmt und der Weg vom Händler zum Hersteller Bearbeitungszeit.

Moin,

danke erstmal für eure Ausführungen. Ich möchte das über den Händler machen, da ich ähnliches mal mit meinem neuen Philips Fernseher hatte wg. extremen Clouding und da hat der Händler mich auch nach 4 Wochen an den Hersteller verwiesen. Außer Stress hat mir das garnichts gebracht und ständig wurde die Verwantwortung hin und her geschoben. Der Dumme war natürlich ich, der Kunde und hatte 6 Wochen keinen Ferseher mit der Begründung wäre alles im normalen Zustand ( 60 % der Flächen waren Clouding betroffen und der Händler hat mir sogar Recht gegeben). Habe danach dem Händler ordnetlich Dampf gemacht und der hat mir dann zähneknirschend den TV ausgetauscht.

Das möchte ich in diesem Falle umgehen und die Arbeit dem Händler überlassen, auch wenn es vielleicht etwas länger dauert, aber er hat dann den Stress.

Mir ging es darum zu erfahren, was mein Recht als Verbraucher ist, zB. Austausch verlangen möglich, Reklamation über den Händler möglich etc.

Gruß



Ich glaube auch das es beim Transport passiert ist, da es nur bei gewissen Tonlagen auftritt, dann aber sehr penetrant. Es handelt sich um den Marantz 1604 in Verbindung mit 2 Canton Chrono SL 590.2 DC und dem dazugehörigen Center SL 555.2 DC.

Der Verstärker ist aber ziemlich unterdimensioniert für solche Lautsprecher. Da kann durchaus beim kurzen Aufdrehen bereits der erste Treiber durchbrennen.
Kratzt die Membran denn auch, wenn du sie mit der Hand leicht drückst?


Neulieferung steht dir auf jeden Fall nicht zu



Als für meines Erachtens reicht der Receiver, da ich die Boxen sowieso nie voll ausreizen kann (Mietwohnung) und maximal 50 % belasten kann. Wenn im Receiver was durchknallt, dann müsste es doch logischerweise beide betreffen und nicht nur die rechte Box? Jop, habe ich gestern bereits getestet, aber halt nicht immer^^. Bei bumb bum Musik zB nicht, eher bei Sprache und ruhigeren Untergrundtäne, zB. Menümusik bei PS4 spielen.

Kurz und knapp:

Du hast natürlich das Recht (6 Monate Beweislastumkehr), das Ganze über den Händler abzuwickeln. Das dauert idR auch max. 3-5 Tage Versandzeit länger (wenn der Händler nicht schludert!). Die Kosten trägt idR (wenn wirklich Gewährleistungsfall) der Händler. Ein Recht auf Wandlung hast du erst nach dem 3 (erfolglosem) Reperaturversuch. Der Händler kann wählen ob Gutschrift, Austausch oder Reperatur - je nachdem was wirtschaftlich vertretbar ist.

Keine Rechtsberatung, sollte aber so auch von versierten Fachleuten bestätigt werden. Im Zweifelsfall findest du das alles auch im BGB wieder. Schadet oft nicht wenn man dem Händler den § nennt - manche wissen es tatsächlich nicht besser...


und wieder den Unterschied Gewährleistung und Garantie nicht kapiert..

Du irrst. Er hat Recht.

Es ist einfach zwischen Garantie und Gewährleistung zu unterscheiden, er wirft beides in einen Topf!

Alles was er sagt bezieht sich auf Gewährleistung.

richtig!

Wie passt das richtig dann zu: Es ist einfach zwischen Garantie und Gewährleistung zu unterscheiden, er wirft beides in einen Topf!?

Zu Gewährleistung und Garantie wurde genug gesagt.

Zum Schaden an sich: Auch wenn es sich paradox anhört, es ist meist einfacher, Lautsprecher mit einem zu schwachen, als mit einem zu kräftigen Verstärker zu beschädigen! Unterdimensionierte Verstärker verzerren/klippen bei höheren Lautstärken und genau dies kann Chassis killen.

Warum nur eine Seite? Möglicherweise, weil die entscheidenden Impulse nur auf dem rechten Kanal existierten oder weil die linke Box einfach einen Tick mehr Glück hatte. Du hast die Frage von TeHa94 noch nicht wirklich beantwortet, ob die betroffene Membran auch bei VORSICHTIGER Bewegung mit der Hand (mit allen Fingern gleichmäßig im Kreis angeordnet und LEICHTEM Druck nach innen) kratzt, sprich einen mechanischen Widerstand aufweist.

Dem Händler könnte durchaus ein Beweis möglich sein, da dies in meinen Augen für eine Überlastung durch Dich sprechen könnte. Aber das ist im Grunde Kaffeesatzleserei. Ich würde zunächst den Weg über den Händler gehen und erst, wenn es da Probleme oder eine Ablehnung gibt, über den Hersteller.

Alles entspannt. Ich habe es zu Canton geschickt und 3 Tage später habe ich eine komplett neue Box erhalten und die haben mir sogar die Versandkosten von 23,00 € kulanterweise erstattet!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Totenfang von Simon Beckett98
    2. Kommentar wird geprüft33
    3. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…55
    4. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4968

    Weitere Diskussionen