Kategorien

    Garmin eTrex 30x Geocaching

    Hallo Ihr,
    ich möchte mir zum Geburtstag ein GPS-Gerät wünschen. Habe' noch nie Geocaching gemacht, habe ja auch noch kein Gerät (lol). Nach Recherche scheint mir das hier ja ganz vernünftig zu sein, aber letztlich habe ich auch keine Ahnung davon. Hat jemand bessere Tipps oder kann ich damit nicht viel verkehrt machen? Ich habe nicht vor, mir nächstes Jahr ein neues zu holen, das anderen Schnickschnack hat, den ich eigentlich gar nicht benötige, ich möchte ein Gerät, das bodenständig, zuverlässig und für meine Zwecke (Geocaching Stadt, Land, Fluss):geeignet ist und bleibt.

    13 Kommentare

    Sicherlich ein solides Gerät, ich möchte aber nicht auf den Touchscreen meines Oregons verzichten. Du solltest Dir die Bedienung unbedingt vorher einmal anschauen.

    Wenn Du bisher noch gar nix mit Cachen am Hut hattest, würde ich vor dem Kauf/Geschenk mir aber erstmal einen Eindruck machen. Wenn Du keine Bekannten hast, dann suchst Du am besten hier nach einem Event in Deiner Nähe. Da wird Dir sicher geholfen, kannst die Geräte mal anfassen und findest bestimmt jemanden der Dich mal mitnimmt:

    geocaching.com/pla…rue

    Verfasser

    Danke Dir @Mckick . Nun habe ich allerdings nicht mehr viel Zeit bis dahin und werde das nicht mehr hinbekommen! Was für ein Oregon Modell hast Du denn? Also ich habe bislang ein Tastentelefon benutzt, von daher ist "oldschool" schon eher mein Ding

    agnosticavor 27 m

    Danke Dir @Mckick . Nun habe ich allerdings nicht mehr viel Zeit bis dahin …Danke Dir @Mckick . Nun habe ich allerdings nicht mehr viel Zeit bis dahin und werde das nicht mehr hinbekommen! Was für ein Oregon Modell hast Du denn? Also ich habe bislang ein Tastentelefon benutzt, von daher ist "oldschool" schon eher mein Ding


    Ich habe hier ein Oregon 550 und ein 600. Mit der Bedienung vom Etrex komme ich einfach nicht klar, ist aber subjektives Nicht wollen, nicht können oder beides :-) Versuch dann wenigstens im Geschäft mal ein Gerät in die Hand zu nehmen oder sag dem Schenker, er sollte die Umtauschmöglichkeit in Betracht ziehen.

    Verfasser

    Mckickvor 5 m

    Ich habe hier ein Oregon 550 und ein 600. Mit der Bedienung vom Etrex …Ich habe hier ein Oregon 550 und ein 600. Mit der Bedienung vom Etrex komme ich einfach nicht klar, ist aber subjektives Nicht wollen, nicht können oder beides :-) Versuch dann wenigstens im Geschäft mal ein Gerät in die Hand zu nehmen oder sag dem Schenker, er sollte die Umtauschmöglichkeit in Betracht ziehen.


    Ja, ich versuche mal mein Glück im Outdoorladen und lese mir die Bewertungen von Oregon durch! Danke für Deine Tipps!

    Ein Smartphone hast du nicht, oder? Seit c:geo nutze ich mein GPS-Gerät nicht mehr.

    Verfasser

    bear2vor 11 m

    Ein Smartphone hast du nicht, oder? Seit c:geo nutze ich mein GPS-Gerät …Ein Smartphone hast du nicht, oder? Seit c:geo nutze ich mein GPS-Gerät nicht mehr.


    Nein, noch nicht. Aber da das alte gerade seinen Geist aufgegeben hat, bin ich sehr nah dran!

    Ich würde zunächst mal mit dem Smartphone losziehen, das kostet erstmal nix und du merkst selber worauf es dir ankommt. Touchscreen am Outdoor-GPS finde ich übrigens doof. Ich mag mein altes eTrex Vista HCX jedenfalls lieber als mein Oregon 650...
    Bearbeitet von: "DerUnsichtbare" 20. Mai

    Verfasser

    TheInvisiblevor 11 m

    Ich würde zunächst mal mit dem Smartphone losziehen, das kostet erstmal n …Ich würde zunächst mal mit dem Smartphone losziehen, das kostet erstmal nix und du merkst selber worauf es dir ankommt. Touchscreen am Outdoor-GPS finde ich übrigens doof. Ich mag mein altes eTrex Vista HCX jedenfalls lieber als mein Oregon 650...


    Dann eröffne ich gleich mal einen neuen Beitrag zum Thema Smartphone und einen bezüglich der Verträge (lol). Das wird wohl noch ein Weilchen dauern. Gehe nochmal in mich, auf jeden Fall danke für Eure hilfreichen Beiträge!

    Dem kann ich mich nur anschließen. Im Outdoorbereich bevorzuge ich Bedienung per Tasten immer. Ist wesentlich komfortabler und funktioniert einfach besser (bescheidenes Wetter, Handschuhe, Dreck, etc.).
    TheInvisiblevor 15 h, 33 m

    Touchscreen am Outdoor-GPS finde ich übrigens doof.



    @agnostica In welchem Preisbereich darf/soll sich das Gerät bewegen?

    Verfasser

    bingerbubvor 16 m

    Dem kann ich mich nur anschließen. Im Outdoorbereich bevorzuge ich …Dem kann ich mich nur anschließen. Im Outdoorbereich bevorzuge ich Bedienung per Tasten immer. Ist wesentlich komfortabler und funktioniert einfach besser (bescheidenes Wetter, Handschuhe, Dreck, etc.).@agnostica In welchem Preisbereich darf/soll sich das Gerät bewegen?


    Naja, so bis maximal 250 Euro dachte ich... das von mir in Augenschein genommen eTrex habe ich für 169€ gefunden. Die Bewertungen vom Oregon bei Amazon haben mich ehrlich gesagt nicht so überzeugt. Das 550er ist nicht verfügbar.

    Dir ist aber auch bewusst, dass nochmal Kosten für eine Karte anstehen, sofern du nicht mit einer Lösung wie openstreetmap arbeiten möchtest?

    Das etrex 30x erscheint mir recht sinnvoll; gerade auch wegen des elektronischen Kompasses.

    Ich persönlich bin ja Fan der GPSMAP-Geräte. Nutze es allerdings auch zum Trekking und hatte daher ein etwas größeres Budget eingeplant.
    Bearbeitet von: "bingerbub" 21. Mai

    agnosticavor 17 h, 17 m

    Dann eröffne ich gleich mal einen neuen Beitrag zum Thema Smartphone und …Dann eröffne ich gleich mal einen neuen Beitrag zum Thema Smartphone und einen bezüglich der Verträge (lol). Das wird wohl noch ein Weilchen dauern. Gehe nochmal in mich, auf jeden Fall danke für Eure hilfreichen Beiträge!




    Naja... Cache mittlerweile auch nur noch mit Smartphone und C:Geo - Smartphones sind so günstig geworden und die GPS Chips imho so gut, dass sich die alten GPS Geräte zumindest fürs Cachen nicht wirklich lohnen. Ist jedenfalls meine Meinung.

    Irgendein günstiges Xiaomi Device wie das Redmi 3S mit ordentlich Akkupower und ne Netzclub SIM Karte für 0€ und 100MB Gratis UMTS und Abmarsch. Karten und der ganze Kram lässt sich ja auch offline speichern, von daher fällt eigentlich kaum Traffic an.
    Bearbeitet von: "f.geschichte" 21. Mai

    Verfasser

    f.geschichtevor 2 h, 43 m

    Naja... Cache mittlerweile auch nur noch mit Smartphone und C:Geo - …Naja... Cache mittlerweile auch nur noch mit Smartphone und C:Geo - Smartphones sind so günstig geworden und die GPS Chips imho so gut, dass sich die alten GPS Geräte zumindest fürs Cachen nicht wirklich lohnen. Ist jedenfalls meine Meinung.Irgendein günstiges Xiaomi Device wie das Redmi 3S mit ordentlich Akkupower und ne Netzclub SIM Karte für 0€ und 100MB Gratis UMTS und Abmarsch. Karten und der ganze Kram lässt sich ja auch offline speichern, von daher fällt eigentlich kaum Traffic an.


    Ich muss noch viel lernen!
    bingerbubvor 4 h, 11 m

    Dir ist aber auch bewusst, dass nochmal Kosten für eine Karte anstehen, …Dir ist aber auch bewusst, dass nochmal Kosten für eine Karte anstehen, sofern du nicht mit einer Lösung wie openstreetmap arbeiten möchtest?Das etrex 30x erscheint mir recht sinnvoll; gerade auch wegen des elektronischen Kompasses.Ich persönlich bin ja Fan der GPSMAP-Geräte. Nutze es allerdings auch zum Trekking und hatte daher ein etwas größeres Budget eingeplant.


    Nee, ich hab das mit den Karten wohl gelesen, dachte aber, dass bei dem Kartenmaterial mit dabei ist, im Gegensatz zum eTrx 30. Ich muss noch viel lernen!

    Also, wie ich eben hörte, ist das Gerät, dass ich mir ausgesucht hatte, wohl auch schneller als gedacht bestellt worden. Ich gucke mir das an und notfalls muss es eben zurückgeschickt werden und fließt in Smartphonefinanzierung mit ein. eTrex und oder eTrex oder Smartphone also!
    Danke Euch!
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Frage an TV Fachmänner (Samsung MU oder KS Serie)22
      2. Paypal Käuferschutz2831
      3. tomtop.com erstattet nicht11
      4. Vodafone GigaWechselbonus - wie?!516

      Weitere Diskussionen