Garten Akku-Geräte welcher Hersteller?

13
eingestellt am 26. Jun
Hallo,

ich überlege seit langem, auf Akku-Gartengeräte zu setzen.
Da ich außer bei Harke und Schaufel bei fast allen maschinell Betriebenen Geräten bei Null anfange, stellt sich mir dir Frage, auf welchen Anbieter ich mich festlege.

Natürlich sollte der Preis stimmen. Die Profitools waren mir bisher eher zu teuer.
Aber die Qualität darf auch nicht fehlen. Also Aldi und Lidl wären hier eher nicht meine Wahl.

Im mittleren Segment hatte ich mein Auge bisher fast nur auf Makita und Bosch. Da höre ich aber auch immer wieder, dass die Qualität nachlässt und man inzwischen viel für den Namen bezahlt.

Ich würde mich über ! konstruktive Beiträge mit eigenen Erfahrungen und Vorschlägen sehr freuen.

An folgende Geräte denke ich bisher:
- Rasenmäher (40er Schnitt, soll als Zusatz zu einem Mähroboter dienen)
- Motorsense/Freischneider/Rasentrimmer (für gelegentlichen Einsatz an kleinen Stellen)
- "Baustellen"-Radio
- Akkuschrauber/Bohrer (eher zu Schrauben für Holz, nen kabelgebundenen Schlagbohrer habe ich bereits)
- Heckenschere

Folgende Geräte könnten mal dazukommen
- Flex (seltener Einsatz, ggf. hier doch besser Kabekgebundenn)

Bei den Akkus würde ich von vornherein lieber auf 5AH setzen. Vlt ein kleinerer dabei wegen dem Gewicht (aber sind ja auch nur 200-300g Unterschied).
Zusätzliche Info
Sonstiges
13 Kommentare
Bosch ProCore Akkus sind meiner Meinung mach Spitzenklasse.

Makita hängt Akkumäßig hinterher, dafür sind die Akkus im Vergleich zu den ProCore wesentlich günstiger.

Wenn ich mich nicht irre, gibt es bei Makita auch nicht so viele verschiedene Akkubauformen - ist also (fast) alles kompatibel.
Ryobi oder Einhell mal probieren.
Haben beide ein sehr umfangreiches Geräte Angebot
Bearbeitet von: "noname951" 26. Jun
Ich nutze Geräte von Einhell für den Garten und bin ziemlich zu frieden.
Öfters sehr gute Angebote!
Bearbeitet von: "Elchfreak" 26. Jun
Bin aufgrund der guten Angebote und der kostenlosen Garantieverlängerung auch bei Einhell. Schleifgerät, Akku-Rasenmäher und Trimmer habe ich bisher und kann alle Geräte und Einhell nur empfehlen.
Wenn es günstiger sein soll dann die Einsteigersegmente von Bosch, Makita, Einhell, Lidl etc...

Allerdings sind dies im Normalfall Geräte, die Du auch nach ein paar Jahren austauschen wirst.
Mein Vater hat in regelmäßigen Abständen früher (80/90/00er) immer wieder neue grüne Bosch Bohrer etc. gekauft.

Deshalb habe ich mir peu a peu Bosch blau (18V) zugelegt (Bohrhammer, Schrauber, kleiner Schrauber (12V), Flex, Stichsäge).Bisher wurde ich noch nicht enttäuscht und die Geräte laufen und laufen.

Mit der Profi Serie von Makita macht man auch wenig falsch. Ist Geschmacksache - wie bei Audi und BMW.
Immer dran denken: Wer zu billig kauft, kauft zwei mal... oder auch mehrfach.
Ich habe alles von Makita, Einhell klingt aber echt interessant. Danke für die Sicht auf andere Hersteller

Die Geräte von Aldi und LIDL würde ich per se nicht als schlecht bezeichnen. Vermutlich sind die echt ok. Ich hätte eher das Problem damit, dass man ein System von einem Discounter kauft und im regulären Handel/Online nichts bekommt. Außerdem ist die Auswahl an Geräten noch recht eingeschränkt.
Richtig cool wäre es wenn deren Geräte mit fremden Akkus funktionieren, z.B. von Makita
Ryobi haben wir und finden es super weil die Akkus untereinander passen und meist immer einer zusätzlich dabei ist sprich du kannst den ganzen tag im Garten schuften ohne das dir der Akku aus geht...
Bei Gartengeräte würde ich auf Makita setzen. Der Vorteil ist, dass man mit einem Akku-System die Einsteigergeräte bis hin zu den absoluten Profimaschinen abdecken kann. Falls sich also mal die Ansprüche sich verändern, muss man nicht gleich in ein neues Akkusystem investieren. Ryobi und Einhell sind halt ausschließlich für gelegentliche Arbeiten privat gedacht und wird man kaum auf Baustellen finden.

22123357-jsfau.jpg
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 26. Jun
Produkttester26.06.2019 08:10

Bosch ProCore Akkus sind meiner Meinung mach Spitzenklasse. Makita hängt …Bosch ProCore Akkus sind meiner Meinung mach Spitzenklasse. Makita hängt Akkumäßig hinterher, dafür sind die Akkus im Vergleich zu den ProCore wesentlich günstiger. Wenn ich mich nicht irre, gibt es bei Makita auch nicht so viele verschiedene Akkubauformen - ist also (fast) alles kompatibel.



Bosch ist toll, aber leider haben die (bisher) nur relativ wenig Geräte im Gartenbereich.
Ich nutze das Makita 18 V System und bin sehr zufrieden.
Vorteil ist du kannst auch die 36 V Maschinen von Makita kaufen wenn du mehr Power benötigst und einfach
2 x 18 V Akkus nutzen z.b. nen Rasenmäher, Freischneider, Heckenschere usw.
Ich stand auch vor der Entscheidung und habe mich nach langem Einlesen für Einhell entschieden, hier passt ein einfach Preis-Leistung und das Geräteangebot ist riesig. Ich bin mit allen gekauften Geräten (zwei Akkuschauber, ein Schlagschrauber, ein Multischleifer, eine Stichsäge, ein Rasenmäher, ein Trimmer) bisher sehr zufrieden.
Ryobi hat mir heute der Nachbar empfohlen.
Scheint insgesamt in diesem Segment bzw. mit diesen Anforderungen recht überschaubar.

Aldi/Lidl wie gesagt fallen raus, weil ich die Produkte nur dort oder im eigenen Shop bekomme und nicht am "freien Markt" bzw. im Baumarkt, und zwar jeder Zeit, sofort und nicht wenns erst im Prospekt ist.

Bosch, die haben auch Power-Akkus, aber noch nicht eine so große Auswahl, allerdings ist für meinen Bedarf glaube ich von allem etwas dabei. Vor allem aber der Rasenmäher von Bosch schneidet besser ab als der von Makita.

Makita, das war der Name, der mir als erstes eingefallen war. Ist aber ne Kopfsache bei mir denke ich.

Einhell wurde nun oft genannt, werde ich mich auf jeden Fall schlau zu machen.

Ryobi wurde nun auch zweimal genannt, daher gucke ich auch dort mal.


Bis hierhin schon einmal vielen Dank. Falls mehr noch zu nennen sind, gerne.



Aktueller Fall bei mir: ich habe Weidelgras, was inzwischen recht hoch gewachsen ist und schon etwas dicke (4-5mm teilweise) Stängel hat. Die Disteln dazwischen würde ich vorher von Hand rausholen.

Was brauch ich dafür? Reicht noch ein Rasentrimmer? Muss es eine Motorsense sein? Oder hilft doch nur der Freischneider? (gab es noch mehr Einstufungen für "dasselbe" Gerät mit unterschiedlicher Power (so mal meine Definition)?

Edit: Motorsense und Freischneider vertauscht
Bearbeitet von: "nickGehtNicht" 26. Jun
Also ich hatte einige Zeit die Geräte von Ryobi und war ganz zufrieden. Dann habe ich Werkzeugseitig auf Bosch blau umgestellt, aber von den Gartengeräten Abstand genommen. Mein Nachbar ist Husqvarna Händler und ich habe mir einen Akkutrimmer gekauft. Das ist ein klasse Teil, selbst der kleinste ist bürstenlos und hat richtig Dampf. Hat seinen Preis, aber bei Gartengeräten würde ich lieber auf andere Hersteller als Bosch, Makita etc. setzen und mich Stihl oder Husqvarna umschauen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen