Gepostet 17 Mai 2024

Garten-Neugestaltung - Welches Must-Have sollte ich mitnehmen?

Hallo liebe Community,

wir werden unseren (kleinen) Garten von Grund auf neugestalten und überlegen gerade, was wir alles umsetzen möchten.

Habt ihr in den letzten Jahren etwas im Garten neu gemacht, was ihr unbedingt empfehlen würdet? Ich denke da z. B. an Bewässerungssystem, Flachwassertank in der Erde o. Ä.

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen!:)
Zusätzliche Info
Sag was dazu

28 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. gampl's Profilbild
    Grill(platz), Naschpflanzen, heimische Sträucher und Bäume, Spielwiese für Insekten, Gemüsegarten, Kompost, Mähroboter(system) (bearbeitet)
    Snowplough's Profilbild
    Fragt sich was groß ist, dein Vorschlag hört sich nach 3000qm an.

    Was ist schon Must-Have?
    Bei klein brauchts kein ausgebufftes Bewässerungssystem( nicht in meiner Region), da reicht eine gute Schlauchtrommel.
    Strom, wenn es Sitzplätze abseits vom Haus geben soll.
    Ansonsten persönliches Gusto... der eine braucht nen Riesengrill, der andere eine Sauna. Dem Dritten ist ein Gemüsegarten wichtig.
    Ne angestrebte Nutzung wäre interessant (bearbeitet)
  2. Woodbeard's Profilbild
    Stromkabel, am besten 5 adrig in alle potentiell, interessanten Ecken.
    Und natürlich tief genug.

    Wenn du gern WLAN nutzt eventuell auch Netzwerkleitung als Erdkabel und/oder brauchbares Leerrohr.

    (Ein großes Leerrohr vernünftig gegen Nagetiere schützen, die fressen sogar Glasfaserkabel im Rohr.
    Und an Zugdraht denken und nicht den billigsten aus dem Baumarkt, der zeitnah wegrostet.)

    Grüße vom Elektriker.

    Edit: Typo (bearbeitet)
  3. baerry's Profilbild
    Sonne und Schatten planen. Nachhaltige / angepasste Pflanzen wählen.

    Unbedingt auch die Entwässerung planen (Starkregenereignisse). Ggfs Rückstauklappen in den Abwasserleitungen nachrüsten.

    Wenn Bedachungen kommen, PV prüfen / vorbereiten.
    Nils's Profilbild
    Ganz genau. Schattenspender und vor allem wassergenügsame Pflanzen. Dann muss man sich auch keine Gedanken über ein Bewässerungssystem machen und hat einen klimaresilienten Garten.

    Ich persönlich finde auch Himbeeren super. Brauchen nicht viel Pflege und man hat schmackhafte Früchte. Sind im Laden ja recht teuer und gammeln einem schnell weg, wenn sie etwas lagern. Das ist frisch aus dem Garten besser.
  4. therealpink's Profilbild
    Bierkühlschränke an taktischen Positionen!
  5. noname951's Profilbild
    Bewässerungssytem und genügend Strom im Garten
    elmotius's Profilbild
    Bewässerungssystem unterirdisch mit Leerrohren, damit man die Schläuche auch bei Lecks ggf. austauschen kann.
  6. doubdoub_'s Profilbild
    Bewässerungssystem mit Zisterne im Boden und Pumpe ist echt eine gute Sache. Schau dir mal vertikales Gärtnern an, da kann man sich auch gut von Permakultur inspirieren lassen. Bringt viele Pflanzen auf engstem Raum zusammen unter Vermeidung von so allerhand Schädlingen. Ansonsten irgendwas schattenspendendes und was für die Insekten und Vögel. Und einfach irgendwo einen Streifen lassen, der sich frei entwickelt. ggf. mit Totholz drauf oder Steinen/alten Pflanzenteilen..
  7. sin4711's Profilbild
    Erde und Rasen
  8. Unterkiefer_Jones's Profilbild
    Auf jeden Fall schattenspendende Bäume oder Ähnliches.
    Der Schatten von Pflanzen/Bäumen ist nicht zu vergleichen mit Markisen oder Sonnensegeln 😁
  9. jannie911's Profilbild
    Ganz klar ein Pool mit Bar und blickgeschützter Nische.
  10. tomsan's Profilbild
    Strom. Und wenn schon Leerrohr ggf auch gleich ein LAN Kabel mit rein da.
  11. Elchfreak's Profilbild
    Wichtig - Wie viel qm² ? Region?
    RoteRose's Profilbild
    400 - Nordbayern
  12. spinpoint's Profilbild
    Trockenheitsverträglichkeit bei den Pflanzen im Hinterkopf behalten, wenn man nicht ständig wässern möchte. Viel Erfolg beim Projekt!
  13. Plyp's Profilbild
    Wie groß ist denn der Garten? Was willst Du darin machen? Gemüse anbauen, Fußball spielen, bunte Blumen bewundern, unter schattigem Baum relaxen, grillen, Fischen im Teich zusehen, in einer Sauna schwitzen etc.? Wieviel Arbeit und Geld würdest Du investieren? Wieviel Zeit für Pflege sind ok? Hast Du Kinder oder einen Hund (jetzt oder später)?
  14. schnitter's Profilbild
    Fasssauna und Überlaufpool (bearbeitet)
  15. dubadu's Profilbild
    Es gibt kein "must-have" (wie kommt man eigentlich auf solche Ausdrücke? Das ist doch ein No-Brain-er.)

    Mach das, was dir gefällt und nützlich ist - gerade wenn es ein kleiner Garten ist.
  16. UFOsekte's Profilbild
    Olympisches Schwimmbad
  17. derOlfi's Profilbild
    Vieles wurde ja schon gesagt. Eine Sache auf die ich achten würde wenn eh alles neu gemacht wird: Der Boden. Das wird viel zu häufig vernachlässigt und gerne auch viel "Schrott" vergraben. Egal was man im Garten dann pflanzt hat man dann Probleme. Schön darauf achten das man qualitativ guten Boden hat und diesen dann ggf. aufbereitet. Nichts ist ärgerlicher wenn alles angelegt ist und man dann feststellt das alles verdichtet ist und nichts wächsts. Gilt auch insbesondere für Rasenfläche.

    Ansonsten wollte ich den Mähroboter nicht mehr missen und daher bei der Planung den Garten auch Mährobotergerecht anlegen. Das bedeutet z.B. keine zu enge Passagen, Einfassungen die breit genug sind, Strom an der richtigen Stelle. (bearbeitet)
's Profilbild