Gasanbieter Grünwelt Energie Erfahrungen

35
eingestellt am 16. Jan 2013
Hallo,

ich habe mal eine dringende Frage zu dem Anbieter Grünwelt Energie. Habt Ihr Erfahrungen gemacht? Ich bin seit dem 01.01.2013 bei der Grünwelt - eine Marke der gas.de Versorgungsgesellschaft mbH und beziehe bzw. zahle die Kosten für mein verbrauchtes Gas an die!

Es wurde bei Vertragsabschluss ein dicker Neukunden Bonus angegeben/zugesagt. (25%, was bei 17500 Kw/h einiges ausmacht) Ich glaube ich habe mich ein wenig von den guten Bewertungen bei Verivox täuschen lassen und hab in dem Moment nicht nochmal genauer gegoogelt, ich meine bei 1000 oder mehr Bewertungen hab ich mich darauf verlassen. Jetzt aber ist mir aufgefallen das, Stromio + gas.de + Grünwelt Energie zusammengehören und da einige schlechte Bewertungen im Umlauf sind und das es ziemlich viele Probleme mit Kündigungen/Neukundenbonuse gibt. Kann das jemand bestätigen, muss ich etwas beachten?

Jetzt habe ich doch bedenken das der Bonus dann nach 1 Jahr nicht ausgezahlt bzw. erstattet wird.
Die Agb´s sind natürlich meistens flink geschrieben...

"Sofern innerhalb Ihres Auftrags Rabatte wie Boni und/oder Frei-kWh vereinbart sind, werden diese (unter Berücksichtigung von § 4 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen) nach Ablauf von 12 Belieferungsmonaten auf der ersten Jahresverbrauchsrechnung verrechnet."

Agbs: gas.de/agb

Wie muss ich bei der Kündigung vorgehen, also in 1 Jahr? Ich will auch nicht das der Vertrag weiterläuft.

Danke!!!!!!!!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
35 Kommentare

tja das sind die bekannten agbtricks, bei Kündigung innerhalb des Jahres wirst du warscheinlich keinen Boni erhalten.

Verfasser

Epikureer

tja das sind die bekannten agbtricks, bei Kündigung innerhalb des Jahres wirst du warscheinlich keinen Boni erhalten.



Scheiße...

Wie sieht es denn mit den Kündigungsfristen aus? Kannst du nicht nach Ablauf des 13. Monats kündigen?

Verfasser

MrM666

Wie sieht es denn mit den Kündigungsfristen aus? Kannst du nicht nach Ablauf des 13. Monats kündigen?



Vertragslaufzeit: 12 Monate
Kündigungsfrist: 6 Wochen
Verlängerung: 12 Monate
Preisgarantie: 12 Monate.

Ich bin jetzt einfach mal so dreist und frag beim Kundenservice nach.

Epikureer

tja das sind die bekannten agbtricks, bei Kündigung innerhalb des Jahres wirst du warscheinlich keinen Boni erhalten.



Genau so schauts aus. Ein Arbeitskollege hat es durchgezogen, war aber extrem nervig und zeitaufwendig.

MrM666

Wie sieht es denn mit den Kündigungsfristen aus? Kannst du nicht nach Ablauf des 13. Monats kündigen?


d.h. dann grundsätzlich 24 monate dort bleiben, oder es gibt keinen bonus.

Naja, ich denke mal den Bonus sollte man auch nach einem Jahr kriegen. Die Frage ist halt nur, ob die das auch freiwillig machen.

"nach Ablauf von 12 Belieferungsmonaten" ist eigentlich ziemlich eindeutig. Ich denke juristisch ist da nicht wirklich dran zu rütteln.

MrM666

Naja, ich denke mal den Bonus sollte man auch nach einem Jahr kriegen. Die Frage ist halt nur, ob die das auch freiwillig machen."nach Ablauf von 12 Belieferungsmonaten" ist eigentlich ziemlich eindeutig. Ich denke juristisch ist da nicht wirklich dran zu rütteln.



ja aber den bonus gibts NACH ablauf von 12 Monaten und nicht MIT ablauf von 12 monaten. und NACH ablauf von 12 Monaten hat sich der Vertrag wieder um 12 Monate verlängert.

Nach 12 Monaten kann man auch kündigen. Sorry, aber das ist Quatsch so.

Ich bin davon überzeugt, dass kein dt. Gericht das anders auslegen würde.

Im Ernstfall ist halt nur die Frage, ob man es darauf ankommen lässt.

Sind auch zum 1.1 zu denen gewechselt. Soweit ich das verstehe einfach spätestens 6 Wochen vorher mit Ablauf der 12 Monate kündigen. Hatte damals das mit vom Kundenservice am Telefon bestätigen lassen. Ich hoffe somit das es dann auch so klappt ^^

Verfasser

vanatir

Sind auch zum 1.1 zu denen gewechselt. Soweit ich das verstehe einfach spätestens 6 Wochen vorher mit Ablauf der 12 Monate kündigen. Hatte damals das mit vom Kundenservice am Telefon bestätigen lassen. Ich hoffe somit das es dann auch so klappt ^^



Ok, das erleichtert mich schon etwas. Ich hab denen wie gesagt auch eine Email gesendet und werde mir das schriftlich bestätigen lassen.
Bin jetzt am überlegen mit Strom dort auch hinzuwechseln, aber ich geh lieber zu einem anderen Anbieter. ;D

Bin vor ein paar Tagen auch zu Grünwelt-Strom gewechselt, habe aber explizit den 25% Bonus nicht in den Preisvergleich eingerechnet.
Ich gehe davon aus, dass es die Bonuszahlung erst nach 12 Monaten gibt - kündigt man vorher, bzw. zum Vertragsende gibt es nichts - und 24 Monate lohnen i.d.R. eher nicht.
Wenn das natürlich anders laufen sollte bin ich positiv überrascht - aber genau mit dieser Klausel arbeiten doch 90% aller Stromanbieter

Verfasser

sylenz

Bin vor ein paar Tagen auch zu Grünwelt-Strom gewechselt, habe aber explizit den 25% Bonus nicht in den Preisvergleich eingerechnet.Ich gehe davon aus, dass es die Bonuszahlung erst nach 12 Monaten gibt - kündigt man vorher, bzw. zum Vertragsende gibt es nichts - und 24 Monate lohnen i.d.R. eher nicht.Wenn das natürlich anders laufen sollte bin ich positiv überrascht - aber genau mit dieser Klausel arbeiten doch 90% aller Stromanbieter



Ich bin von meinem Gasanbieter weg und habe nach 12 Monaten die volle Prämie erhalten. Das kann ich auch bei Grünwelt Energie somit erwarten. Ich warte jetzt einfach auf die Antwort per mail. Ich informiere euch dann.

Wenn die Prämie ausgezahlt / verrechnet wird ist das ja nur positiv
Ich bin gespannt (_;)

Mir hatte ein Mitarbeiter per Hotline ebenfalls bestätigt, dass man den Bonus auch bekommt, wenn man nach 12 Monaten kündigt.

Wer einen Vertrag mit der Grünwelt Ernergie, bzw. Stromio abgeschlossen hat, sollte sich die AGBs ganz genau durchlesen!!!
Eine Kündigung per Mail oder am Telefon ist nicht wirksam!!!! Selbst wenn die einem am Telefon etwas anderes sagt!!!
Die Kündigung muss in jedem Fall schriftlich erfolgen, per Post!!! Am besten per Einschreiben mit Rückschein!
Und zu den Bonuszahlungen kann ich Euch nur folgendes sagen:
Die Kw/h bei Grünwelt ist bei mir um 7 Cent günstiger als bei meinem Örtlichen Stromversorger. Selbst wenn ich den Bonus nicht erhalten sollte, habe ich ca. 280€ im Jahr gespart!! Und wenn ich dann den Bonus doch bekommen sollte, dann freue ich mich auf weitere 140€.

Gibt es zu dem Thema Updates von den Leuten die beim Kundendienst nachgefragt haben?

Keine weiteren Infos? Hat jemand was vom Kundendienst gehört? WÄre wirklich wichtig, danke!

Oder "einfach" umziehen - dann hat man ein Sonderkündigungsrecht. ;-)Passt bei mir erfreulicherweise. Wenn ich ausziehe, ist mein Vertrag 13 Monate gelaufen. Blöd ist nur, dass es für den 13ten Monat eine ordentliche Preiserhöhung gibt, aber die nehme ich für einen Monat in Kauf.

wollte auch gerade kündigen und frag mich nun ob jemand da noch was wegen dem bonus in erfahrung gebrachat hat.

Leiferung erfolgte wie vereinbart. Zum Ablauf des Vertrages (1 Jahr) nach AGB gekündigt. Abrechnung korrekt. Neukundenbonus erhalten. Anbieter ist o.k.

Hallo,
wir haben auch zu Grüne Welt Energie gewechselt, hat sowiet gut geklappt.
Wir rechnen für unseren Haushalt mit ca. 3800 kWh + Reserve, ca. 4.000 kWh,denn Mehrverbrauch ist so richtig teuer bei denen. Wir haben das Angebot eines günstigen Pakettarifes mit 4200 kWh für gut befunden und angenommen. Das Problem ist, man bezahlt 4200 kWh, ob man sie verbraucht, oder nicht, man wird so nicht zum Energiesparen angehalten, sondern zum Gegenteil. Erkundigt man sich mit aktuellem Tarif nach 3800 kWh, wirds so richtig teuer, zunächst keine Grundgebühr, bei Tarifwechsel ca 17€ monatl. Wir werden also das Angebot für's 2. Jahr abwarten, ev. ist man lernfähig, dass Kunden mit günstigem Tarifwerk zu halten besser ist, als ständig auf Basis von Neukundenbonus zu kalkulieren.

Guten Tag,
Keine PANIK wegen des Bonus !
Seit 01.Febr.2013 beliefert mich Grünwelt Energie mit Gas.
Auf Grund der seinerzeit umgehenden Informationen in Sachen Bonuszahlung nach 12 Monaten war auch ich sehr irritiert. Expliziet und genau im Detail habe ich die Frage der Bonuszahlung nach 12 Monaten Lieferung, bei rechtzeitiger Kündigung des Erstvertrages über 12 Monate gestellt und erhielt folgende Antwort.. . (original kopiert aus der mir vorliegenden Antortmail vom 18.April 2013 von kundenservice@lw.gas.de):
"" Ihre Belieferung begann am 01.02.2013 und kann zum 31.01.2014 enden. Sie haben sechs Wochen Kündigungsfrist, selbstverständlich müssen Sie ihre Kündigung dann bis spätestens 20.12.2013 zu gas.de geschickt haben. Kündigen Sie dann zum Ende der Vertragslaufzeit, haben Sie die Voraussetzungen für die Bonuszahlung erfüllt.
Ihr Bonus wird auf den Jahresverbrauch + Grundgebühr errechnet, höchstens jedoch auf den von ihnen in der Bestellung angegebenen Jahresverbrauch. Das heißt, verbrauchen Sie weniger als Sie angegeben haben, wird der Bonus auf den geringeren Verbrauch + Grundgebühr errechnet. Verbrauchen Sie mehr als Sie angegeben haben wird der Bonus auf den in der Bestellung angegebenen Jahresverbrauch + Grundgebühr errechnet.
Dieser Bonus wird auf ihrer Jahresverbrauchsabrechnung oder auch Schlussrechnung separat ausgewiesen und ist nachvollziehbar.
Von dem errechneten Arbeitspreis + Grundgebühr wird der Bonus abgezogen, daraus ergibt sich ihr Rechnungsbetrag von welchem dann ihre geleisteten Abschläge abgezogen werden.
Der daraus resultierende Endbetrag wird dann entweder von ihrem Konto abgebucht oder ihrem Konto gutgeschrieben. Die Dauer der Abbuchung bzw. Gutschrift entnehmen Sie dann bitte ihrer Rechnung, in der Regel erfolgt dies innerhalb von 14 Tagen.""

In den Verträgen ist offensichtlich, dass die gas.de für meinen Lieferanten Grünwelt Energie sprechen und handeln darf.
Damit ist alles klar, nochmals keine PANIK.
DAs Thema war bereits im Jahr zuvor brisant; damals war mein Lieferant Flexgas, mit dem Classic Tarif 26 monatlich (Zone 6).. .
- für das einmalige Zeitfenster von 12 Monaten habe ich problemlos meine Bonuszahlung erhalten.

Das ist jetzt einiges an Text, aber ich wünsche mir, ich konnte helfen.

F.

Guten Morgen,

ich halte Ihre Bedenken für unbegründet.
1. Ich vertreibe seid 5 Jahren Energie und habe bisher mit "grünwelt" kaum nennenswerte negative Erfahrungen gemacht.
2. Der Bonus wurde Ihnen mit der Ihnen vorliegenden Vertragsbestätigung zugesichert.
3. Wichtig ist hierbei, das Sie den Vertrag mit Grünwelt nicht vor Ablauf von 12 Monaten kündigen. hierbei auf die Kündigungsbestätigung des Lieferanten achten.

Sollten Sie aber trotzdem mit grünwelt Probleme haben, gibt es immer noch die kostenlose Schlichtungsstelle. Ich helfe Ihnen da gerne unter wernerdoehre@online.de weiter.

Mfg

Werner Döhre

Auch wenns schon ewig alt ist.
Bekommt man auch einen Neukundenbonus, wenn man von gas.de zu grünwelt wechselt? Es sind die gleichen AGBs, aber unterschiedliche Anbieter.
Hat da schon jemand erfahrungen?

Avatar

GelöschterUser253631

Anbieter ist nicht OK. Bei mir versucht Grünstrom eine Erhöhung der Abschlagszahlung von 95% durchzusetzen obwohl mein Verbrauch sich um max. 50% erhöht hat.Abbuchung erfolgte trotz Widerspruchs.
Außerdem dauert die Beantwortung einer mail bei dem Anbieter gerne mal eine Woche. schließt bloß keine Verträge mit 12 Monaten Laufzeit ab.

Verfasser

deck

Anbieter ist nicht OK. Bei mir versucht Grünstrom eine Erhöhung der Abschlagszahlung von 95% durchzusetzen obwohl mein Verbrauch sich um max. 50% erhöht hat.Abbuchung erfolgte trotz Widerspruchs.Außerdem dauert die Beantwortung einer mail bei dem Anbieter gerne mal eine Woche. schließt bloß keine Verträge mit 12 Monaten Laufzeit ab.



Hey,

habe mittlerweile auch ein großes Problem.
Ich habe vergessen nach dem 1 Jahr zu kündigen, aber es ist zum Glück jetzt nicht so teuer dort geworden...

ABER: Mein Gaszähler wurde vom örtlichen Versorger gewechselt und die Grünwelt AG sagt immer noch: Es wurde kein Gaszähler gewechselt. Habe jetzt eine Auszahlung über 400 Euro erhalten inkl dem Bonus. Irgendwas ist da total faul. Ich werde jetzt denen nochmal drohen per Einschreiben sonst werd ich mir mal irgendwo Hilfe suchen (rechtlich oder Verbraucherschutz)...

Hi, Grünweltenergie hört sich toll an, nur den Ökostrom haben sie nicht ! Der wirkliche Ökostrom gibt es nur bei 3 Anbietern, ich bin bei Lichtblick, seit 15 Jahren, und es ist wirklicher Ökostrom, 0 CO2, 0 Beqerel, es gibt auch andere wie Greenpeace Enegie. Hoffe ihr seht euch auch mal die genauen Zahlen an was Öko wirklich beinhaltet, ohne auf die 33 Euros zu gucken. DIPL.-ING. ENERGIETECHNIK

Wie sieht es nun aus mit dem Bonus? Wird er geazhlt, oder nicht, wenn man unter Beachtung der 6 Wochen Kündigungsfrist zum Ablauf der 12 Monate kündigt? Gibt es weitere Erfahrungen?

Verfasser

PDStonez

Wie sieht es nun aus mit dem Bonus? Wird er geazhlt, oder nicht, wenn man unter Beachtung der 6 Wochen Kündigungsfrist zum Ablauf der 12 Monate kündigt? Gibt es weitere Erfahrungen?



Wurde ohne Probleme gezahlt... Hatte nur zwischen meinem lokalen Gasvesorger und Grünwelt ein Kommunikationsproblem, aber mich hat dann mal jemand telefonsich angerufen und es wurde dann geklärt. ^^

Ich bin etwas verwirrt. Einfach eine Kündigung bis zum jeweiligen Ablaufdatum unter Beachtung der sechswöchigen Frist reicht also aus? Es geht also nur darum, dass man nicht nach 9 Monaten kündigt sondern halt erst die Kündigung im 11. Monat verschickt mit dem Kündigungsdatum zum Ende der einjährigen Vertragslaufzeit?
Oder kann ich auch jetzt schon die Kündigung raushauen und sagen, dass der Vertrag nach Ablauf der 12 Monate gekündigt werden soll?

Würde auch gerne wissen ob das geht mit der Kündigung, wenn ich diese bereits z. B. nach VIER Monaten raushaue aber auf den Ablauf der 12 Monate verweise....

Kann dazu jemand etwas sagen?

Vorsicht vor dem Anbieter ( Grünwelt ) sind bei der Abrechnung Betrüger meine Angelegenheit geht jetzt zum Anwalt

Betrüger Anbieter!

Beschäftige mich aktuell mit dem Wechsel zu Vertriebsgesellschaft Grünwelt Energie, sprich Vertragspartner gas.de.
Direkt über Grünwelt (nicht über Verivox etc.). Tarif "grüngas easy 12". Vertragsbeginn dann zum 01.01.16.

Gleiche Fragestellung: Sofortbonus nach 90 Tagen 390,- €. Neukundenbonus 15%.
Dann, geplante Kündigung, mindestens 6 Wochen vor Ablauf der 12 Monate Vertragslaufzeit.
Kündigung somit spätestens zum 19. Nov. 2016, auf 31. Dez. 2016.

Zitiere AGB § 4, Absatz (3), Bonus
" Ein Anspruch auf Gewährung eines Bonus . . . besteht nicht, wenn das Vertragsverhältnis vor Ablauf eines Belieferungsjahres . . . beendet wurde."

Die Betonung liegt auf beendet. Da steht nicht gekündigt! (Bei Verivox steht gekündigt, deshalb direkt über Grünwelt gehen.)

Habe gegoogelt bei http://www.langhans.lawyer/neukundenbonus-bei-stromvertrag-auch-bei-kundigung-im-ersten-jahr/
Bezug auf BGH-Urteil: in der Entscheidung vom 17.04.2013 zum Aktenzeichen VIII ZR 225/12 festgestellt.

"Die Kläger kündigten die Verträge jeweils zum Ablauf des ersten Belieferungsjahres. Die Beklagte berücksichtigte den Bonus in den Schlussrechnungen nicht. Die Berufungsgerichte haben die Klagen auf Zahlung des Bonus abgewiesen.

Die von den Berufungsgerichten zugelassenen Revisionen der Kläger hatten Erfolg.
Der unter anderem für das Kaufrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat entschieden, dass die Klausel in der hier maßgeblichen Fassung für einen juristisch nicht vorgebildeten Kunden ohne weiteres dahin verstanden werden kann, dass ein Anspruch auf den Bonus bereits dann besteht, wenn der Vertrag - wie hier - mindestens ein Jahr bestanden hat. Die Klausel ist deshalb nach § 305c Abs. 2 BGB* in diesem Sinne auszulegen.


Meine Meinung: Der Vertrag kann somit auf Ende der 12 Monate gekündigt werden - er wird nicht vorher beendet!

Ich habe bei Grünwelt angerufen und ´mal blöd gefragt:
Was wäre wenn ich, innerhalb der 12 Monate kündige, auf Ende der 12 Monate???
Antwort: "Sofortbonus und Neukundenbonus würde dann trotzdem ausbezahlt/gut geschrieben werden!"

Selbstverständlich glaube ich einer mündlichen/telefonischen Aussage nicht - ´is ja, im Zweifel, nicht beweisbar!!!!

Betonung als Privatperson, mit "diesem klaren" BGH-Urteil im Rücken, will ich es ´mal darauf ankommen lassen:
1. Runde: Einschreiben mit Rückschein, Verweis auf das BGH-Urteil
2. Runde: Schlichtungsstelle, Günwelt bzw. gas.de ist freiwilliges Mitglied (siehe AGB § 28, Abs. (2).
3. Runde: Falls keine Bewegung, dann zwangsweise über Rechtsanwalt.

Zur Klarstellung: Meinerseits alles nur Annahme, stehe erst vor dem Vertragsabschluss!
Somit, wer ist zeitlich schon weiter und hat Erfahrung bzw. einen "möglichen" Streit schon hinter sich gebracht.

Wäre an Erfahrungswerten bzw. Meinungen interessiert!






Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Sammelthread] Steam Giveaways Links311808
    2. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)3621045
    3. Buchtrick/Blu-Ray Trick Storno nicht möglich?1116
    4. HUK KFZ-Wette mit 50€ Amazon Gutschein206545

    Weitere Diskussionen