Gasgrill Diskussion - Weber das "non-plus-ultra"?

22
eingestellt am 25. Feb
Hallo zusammen,
bin letztes Jahr umgezogen und seitdem komme ich in den Genuss eines Balkons.

Bald steht der Frühling wieder vor der Tür und meine nächste Überlegung ist mir einen Gasgrill anzuschaffen.


Überall hört man ja immer "Weber" ist DIE Marke, was Grills angeht.

Stimmt das soweit, woran wird das fest gemacht und was ist der signifikante unterschied auf den man zu achten hat?


Mein Budget liegt bei knapp 300 EUR. Ja ich weiß, da wird es mit Weber schon schwieriger. Ich will das Geld gut investieren und nicht jedes Jahr einen neuen Grill kaufen. Auch sollte er einigermaßen gut zu reinigen sein.

Über Anregungen, sachdienliche Meinungen, die weiterhelfen, wäre ich sehr dankbar.


LG
Dobey
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
22 Kommentare
Du willst einen Napoleon TravelQ 285 Pro.
Etwas größer als die Weber-Pendants und viel wichtiger, zwei Brenner.
Damit hast du viel mehr Möglichkeiten mit verschiedenen Temperaturzonen.
Verarbeitung ist imho mindestens so gut wie bei Weber.
Ich habe mich vor sechs Jahren für den Einsteiger Gas Grill von Weber entschieden.
5kg Flasche dran und lag bei ca 270 Euro plus Flasche. Also so ziemlich 300 Euro.
seitdem grillen wir jedes Wochenende. Wild, Fisch und natürlich Steaks. Bin begeistert und alle 4 werden satt. Kommt Besuch (Eltern) gib es halt er Wurst und dann Fleisch.

wir haben den Vorgänger aber im Prinzip gleich:
meingartencenter24.de/web…wcB
Bearbeitet von: "DVD_Power" 25. Feb
DVD_Power25.02.2020 12:06

Ich habe mich vor sechs Jahren für den Einsteiger Gas Grill von Weber …Ich habe mich vor sechs Jahren für den Einsteiger Gas Grill von Weber entschieden.5kg Flasche dran und lag bei ca 270 Euro plus Flasche. Also so ziemlich 300 Euro.seitdem grillen wir jedes Wochenende. Wild, Fisch und natürlich Steaks. Bin begeistert und alle 4 werden satt. Kommt Besuch (Eltern) gib es halt er Wurst und dann Fleisch.wir haben den Vorgänger aber im Prinzip gleich:https://www.meingartencenter24.de/weber/gasgrills/weber-q/weber-q-1200-black-line/a-64747/?ReferrerID=8&gclid=Cj0KCQiAqNPyBRCjARIsAKA-WFw1AIfLPBY-TonP0oG0u1FnL2tQ6igxl64Eo7xauYoyt1W7E_sW8ikaAoJgEALw_wcB


Den Q1200 mit nur einem Brenner würde ich definitiv nicht empfehlen.
Kauf dir nen Burnhard Fred für das Geld absoluter Preis-Leistungs-Sieger
ludolf2425.02.2020 12:32

Kauf dir nen Burnhard Fred für das Geld absoluter Preis-Leistungs-Sieger



Hatte ich auch gesehen, könnte von der Breite ein wenig too much sein
therealpink25.02.2020 12:03

Du willst einen Napoleon TravelQ 285 Pro.Etwas größer als die W …Du willst einen Napoleon TravelQ 285 Pro.Etwas größer als die Weber-Pendants und viel wichtiger, zwei Brenner.Damit hast du viel mehr Möglichkeiten mit verschiedenen Temperaturzonen.Verarbeitung ist imho mindestens so gut wie bei Weber.


Dem kann ich mich anschließen, ein ordentlicher Napoleon Gasgrill ist mindestens genauso gut wie ein Weber.
dobey25.02.2020 12:47

Hatte ich auch gesehen, könnte von der Breite ein wenig too much sein


Fred Jr.? oder Barney
Bearbeitet von: "ludolf24" 25. Feb
ludolf2425.02.2020 12:52

Fred Jr.? oder Barney


Weißt du auf die schnelle worin die sich unterscheiden?
Habe den hier mit 180 mbar einstellbaren Druckminderer , Weber ist völlig überbewertet.
131cui25.02.2020 13:06

Habe den hier mit 180 mbar einstellbaren Druckminderer , Weber ist …Habe den hier mit 180 mbar einstellbaren Druckminderer , Weber ist völlig überbewertet.


Nö ist es nicht, aber andere haben auch ihre Berechtigung.
ludolf2425.02.2020 12:52

Fred Jr.? oder Barney



Hatte jetzt den Fred "normal" gesehen, der Jr. schaut besser aus
Uriel1825.02.2020 12:52

Dem kann ich mich anschließen, ein ordentlicher Napoleon Gasgrill ist …Dem kann ich mich anschließen, ein ordentlicher Napoleon Gasgrill ist mindestens genauso gut wie ein Weber.


Ein Napoleon ist definitiv besser als ein Weber. Und das sage ich als Weber Besitzer.
cyber25.02.2020 14:25

Ein Napoleon ist definitiv besser als ein Weber. Und das sage ich als …Ein Napoleon ist definitiv besser als ein Weber. Und das sage ich als Weber Besitzer.


Kann man so pauschal nicht sagen. Grundsätzlich bin ich aber bei dir.
Ebenfalls als „Weberer“.
Ich würde definitiv 50€ mehr ausgeben für einen grills.de/bro…320 .
Erst drei Brenner machen wirklich Sinn für indirektes grillen.
Außerdem hast du direkt einen Standfuß dabei und du saust nicht irgendeinen Küchentisch voll.
Broil King ist mindestens genauso gut wie ein Weber. Weber ist mehr Name als Qualität, die verkaufen Kunden tatsächlich Roste die nicht aus Guss sind. Was wirklich eine Unverschämtheit ist.
Bearbeitet von: "apbonn" 25. Feb
Würde mal den Markt auf eBay Kleinanzeigen beobachten, dort kann man mit genug Gedult ein schönes Schnäppchen schießen, zum mal ein Gut erhaltener Grill nicht schlecht wird
Bevor du dir nen Grill zulegst hast du mal die Hausordnung gelesen ob gelegentliches Grillen gestattet ist
Weber Q2000 für 229€ langt locker für 3-4 Personen

0815.eu/hau…427
Wenn du dir nicht jedes Jahr einen neuen Grill anschaffen willst, dann würde ich an deiner Stelle das Bugdet noch ein bisschen erhöhen und mich auf 3 oder mehr Brenner fokussieren. Wenn du gefallen am Grillen gefunden hast wirst du merken, dass das Grillen mit mehreren Zonen viel mehr Spaß macht und dir auch mehr Möglichkeiten eröffnet.
Habe mir letzten Monat einen Weber Spirit E335 zugelegt. Anfangs wollt ich mich nur vergrößern (hab einen 47cm Kugelgrill von Weber) wollte auf den 57er anschaffen.
Nach einem 3stündigen Beratungsgespräch beim Grillhändler meines Vertrauens ging ich mit dem Spirit heim.
Habe mir auch die anderen Marken wie Broilking, Napoleon etc. dort angesehen, aber Weber wirkte für mich irgendwie am wertigsten.
Denke am Ende ist es relativ egal, welchen Grill man am Ende hat, falls man sich für eine Marke der "Oberklasse" entscheidet. Da kann man wohl nicht viel falsch machen.
Aber einen 150€ 4 Zonengasgrill aus dem Baumarkt würde ich mir nicht hinstellen. Das würdest du wohl auf kurz oder lang bereuen.
Und wie oben schon verwiesen...der Grillsportverein ist eine sehr gute Adresse bei Fragen rund ums Grillen.
Ich bin auch Balkon-Griller und habe mir einen Char-Broil zugelegt, leistet seit 2 Jahren prima Dienst. Kann kaum einen Unterschied zum Weber feststellen. So gut wie kein Rauch durch indirektes grillen und in wenigen Minuten einsatzbereit. Zwei Brenner sind eine gute Empfehlung.
Mich würde interessieren, ob du dich schon für einen Grill entschieden hast?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler