Gruppen

    Gearbest, Germany Express und der Zoll

    Viele User bestellen ja häufig auf Gearbest mit Germany Express.
    Gearbest entrichtet hierbei laut Website die Zollkosten für die Einfuhr.
    Ich habe mir ein Notebook dort gekauft und möchte in Kürze eine Auslandsreise antreten.
    Kann es bei der Rückkehr nach Deutschland Probleme beim Zoll geben?
    Würde es ausreichen, wenn man eine Kopie des Erwerbs auf Gearbest, Paypalzahlung und Ausdruck des Gearbest Zollversprechens mitnimmt?

    Beste Kommentare

    Tonschi2vor 6 h, 40 m

    Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so is …Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so ist.Laut eigener Aussage im Gearbest-Blog wird in England verzollt und mit dem Zoll zusammengearbeitet:http://www.gearbestblog.de/faq/germany-express/


    Ich Versuchs mal ganz ohne Quelle:

    Du bestellt ein 650€ Xiaomi Notebook bei Gearbest, die schon den Bestpreis unter den Chinahändlern haben. Ohne Aufpreis wählst du Germany Express damit sie die "Verzollung" für dich übernehmen.
    Die 120€ Einfuhrumsatzsteuer, die sie bezahlen müssten, schenken sie dir natürlich. Außerdem haben sie so gute Kontakte zum Zoll im England, dass sie das Notebook gegen geltendes EU-Recht ohne CE Kennzeichen in der EU in den Verkehr bringen lassen.

    Das mit dem Weihnachtsmann und dem Osterhasen ist aber klar?
    9 Kommentare

    gearbest bezahlt keine einfuhrumsatzsteuer sie umgehen sie indem sie nach england schicken und dann dort das paket von einem dienstleister umlabeln lassen und dann nach deutschland schicken...

    das ist dein 1. Problem

    das 2. ist, dass dein notebook wahrscheinliche kein CE (zumindest kein echtes) besitzen wird. wenn du an den falschen kontrolleur gerätst zieht er das gerät komplett aus dem verkehr...
    Bearbeitet von: "DUFRelic" 14. Feb

    DUFRelicvor 1 h, 0 m

    gearbest bezahlt keine einfuhrumsatzsteuer sie umgehen sie indem sie nach …gearbest bezahlt keine einfuhrumsatzsteuer sie umgehen sie indem sie nach england schicken und dann dort das paket von einem dienstleister umlabeln lassen und dann nach deutschland schicken...das ist dein 1. Problemdas 2. ist, dass dein notebook wahrscheinliche kein CE (zumindest kein echtes) besitzen wird. wenn du an den falschen kontrolleur gerätst zieht er das gerät komplett aus dem verkehr...


    Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so ist.

    Laut eigener Aussage im Gearbest-Blog wird in England verzollt und mit dem Zoll zusammengearbeitet:

    gearbestblog.de/faq…ss/

    Tonschi2vor 5 h, 55 m

    Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so is …Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so ist.Laut eigener Aussage im Gearbest-Blog wird in England verzollt und mit dem Zoll zusammengearbeitet:http://www.gearbestblog.de/faq/germany-express/




    Das ist gängige Praxis bei den ganzen China Händlern. Es würde mich persönlich extrem überraschen, wenn Gearbest das nicht genauso handhabt.
    Deswegen gehen doch so viele deutsche Händler auf die Barrikaden weil sie gegen die unfairen Steuermethoden der China Händler keine Chance haben.

    Tonschi2vor 6 h, 40 m

    Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so is …Hast Du da eine Quelle für? Das wäre ja ein starkes Stück, wenn es so ist.Laut eigener Aussage im Gearbest-Blog wird in England verzollt und mit dem Zoll zusammengearbeitet:http://www.gearbestblog.de/faq/germany-express/


    Ich Versuchs mal ganz ohne Quelle:

    Du bestellt ein 650€ Xiaomi Notebook bei Gearbest, die schon den Bestpreis unter den Chinahändlern haben. Ohne Aufpreis wählst du Germany Express damit sie die "Verzollung" für dich übernehmen.
    Die 120€ Einfuhrumsatzsteuer, die sie bezahlen müssten, schenken sie dir natürlich. Außerdem haben sie so gute Kontakte zum Zoll im England, dass sie das Notebook gegen geltendes EU-Recht ohne CE Kennzeichen in der EU in den Verkehr bringen lassen.

    Das mit dem Weihnachtsmann und dem Osterhasen ist aber klar?

    Ich war mehrmals außerhalb EU und man musste nur das Laptop separat aufs Band stellen, damit geröntgent wird.
    Ansonsten juckt niemanden was für ein Laptop das ist.
    In USA kann es anders sein

    mostworld7714. Februar

    Ich war mehrmals außerhalb EU und man musste nur das Laptop separat aufs …Ich war mehrmals außerhalb EU und man musste nur das Laptop separat aufs Band stellen, damit geröntgent wird.Ansonsten juckt niemanden was für ein Laptop das ist.In USA kann es anders sein



    Die "TSA" und "Customs / Zoll" sind zwei völlig verschiedene Dinge....

    Der TSA ist es vollkommen Wurst ob das Teil CE hat oder nicht,
    solange die Transportsicherheitsrichtlinien eingehalten werden...

    Es geht um Einfuhren und Einreise, und das macht der Zoll / Customs / Border Patrol

    Gearbest zahlt keine Einfuhrgebühren in die EU. Das ist das größte Märchen.

    Was denkst du wieso die alle über UK einführen, auch große Shops wie Tmart / Wmart, weil die in UK nix zahlen müssen, im Gegenzug haben dafür die Menschen in UK Arbeit.

    Die Zollbeamten werden dich auch auslachen, wenn du denen ein "chinesisches Zollversprechen" zeigst. Wenn dann bräuchtest du eine Vorgangsnummer, wann und wo eingeführt, und was hast du bezahlt. Es wurde halt Grau-Importiert und es hat niemand was bezahlt.


    Man muss dazu sagen, wenn du jetzt nicht wie ein Krimineller aussiehst oder super nervös bist bzw. mit 3 Koffern durch die Schleuse gehst ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering dass du überprüft wirst.
    Wenn du überprüft wirst, öffnet der Zollbeamte den Laptop, sieht QWERTY, dann wird er als nächstes CE überprüfen, kann auch sein, dass er Xiaomi nicht kennt und von einem Apple Fake / Patentrechtsverletzung ausgeht. In beiden Fällen wirst du das Gerät erst einmal dort lassen müssen. Und du wirst es auch nicht wieder bekommen.
    Nur Drittländer, nur wenn du beim Einreisen überprüft wirst.

    Aber die nicht bezahlten Einfuhrabgaben seitens Gearbest dürften in schlimmsten Fall dein kleinstes Übel sein.
    Aber es ist halt wirklich sehr unwahrscheinlich.
    Ich geht am Flughafen auch oft durch den "roten Kanal" und es interessiert auch niemanden
    Wobei ich das nicht empfehle, da man damit unnötig Aufmerksamkeit auf sich zieht.

    DUFRelic13. Feb

    gearbest bezahlt keine einfuhrumsatzsteuer sie umgehen sie indem sie nach …gearbest bezahlt keine einfuhrumsatzsteuer sie umgehen sie indem sie nach england schicken und dann dort das paket von einem dienstleister umlabeln lassen und dann nach deutschland schicken...das ist dein 1. Problemdas 2. ist, dass dein notebook wahrscheinliche kein CE (zumindest kein echtes) besitzen wird. wenn du an den falschen kontrolleur gerätst zieht er das gerät komplett aus dem verkehr...



    Es gibt kein falsches CE Zeichen. CE Zeichen geben sich die Hersteller selbst.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Gibt es seriöse Gewinnspiele? Websites?88
      2. Bett1.de, Unterirdische Lieferzeit - Suche neuen Lieferanten2526
      3. Telekom: Magenta Mobil XL Premium3580
      4. Ebay Bewertungen von Kaufabbrechern, und sehr netter Support, Nötigung?3462

      Weitere Diskussionen