Gearbest Paket verloren

32
eingestellt am 3. Mär
Hallo,

ich hatte bei Gearbest zweimal den selben Artikel bestellt, aber in separaten Bestellungen.

Wie es nun mal so ist mit Gearbest kommt nur ein Artikel an. Nach hin und her habe ich Paypal ein geschalten und Gearbest mit Tickets zu bombardiert.

Jetzt will Gearbest mir nur die Hälfte zurückerstatten und das auch nur aus Kulanz. Werde natürlich auf Paypal vertrauen und hoffen das ich meine komplette Summe zurückerstattet bekomme.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Gearbest und Paket nicht angekommen.
Lese ich zum ersten mal hier.
Da redet einer schlecht über Gearbest!

16668513-rIdTt.jpg
32 Kommentare
Gearbest und Paket nicht angekommen.
Lese ich zum ersten mal hier.
noname9513. Mär

Gearbest und Paket nicht angekommen.Lese ich zum ersten mal hier.


Eben, Gearbest ist ja bekannt als Mekka für einen super Kundenservice.
Bei Gearbest kommt nix weg, basta!
Blasphemie. Bei Gearbest ist doch immer alles easy.
Da redet einer schlecht über Gearbest!

16668513-rIdTt.jpg
16668519-iUIrR.jpg
Es ist nicht weg! Es ist nur woanders! <-:<
Wann hast du denn bestellt?
Ich musste zum Teil 2 Monate auf Bestellungen warten.
Auch wenn gleichzeitig bestellt koennen die Sendung mit bis zu 10 Tage Unterschied ankommen.
Ist dann anderer Flieger.
Du wirst doch den Verlust einkalkuliert habe, alles andere wäre Töricht,
und darum ist dein Post auch überflüssig wie du schon selbst an den
Kommentaren gemerkt haben solltest.
Hattest du eine Versicherung dazugebucht?
MyGalileo3. Mär

Hattest du eine Versicherung dazugebucht?



Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach manchmal länger.
Kannst du auch nachlesen in den ganzen Gearbest Verlustthreads.
Weil es mal etwas länger dauert, wird sofort Paypal kontaktiert und Gearbest mit dem Teufel gleichgesetzt.
Paypal gibt dann die Erstattung raus und 2 Wochen später kommt die Bestellung dann doch an.
Letztendlich hat man Geld und Ware. Gearbest ist hier nicht der Übeltäter, sondern die ungeduldigen, betrügerischen User hier.
Genau wegen solchen Leuten gibt es immer weniger Gearbest Deals.
Diese Leute machen alles kaputt. Wenn man nicht warten kann, soll man doch einfach wieder den 0815 Apple Müll kaufen.
Bearbeitet von: "QuantumGate" 3. Mär
QuantumGate3. Mär

Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach …Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach manchmal länger.Kannst du auch nachlesen in den ganzen Gearbest Verlustthreads. Weil es mal etwas länger dauert, wird sofort Paypal kontaktiert und Gearbest mit dem Teufel gleichgesetzt.Paypal gibt dann die Erstattung raus und 2 Wochen später kommt die Bestellung dann doch an.Letztendlich hat man Geld und Ware. Gearbest ist hier nicht der Übeltäter, sondern die ungeduldigen, betrügerischen User hier.Genau wegen solchen Leuten gibt es immer weniger Gearbest Deals. Diese Leute machen alles kaputt. Wenn man nicht warten kann, soll man doch einfach wieder den 0815 Apple Müll kaufen.


Achso! Ich wusste gar nicht das ich ein Übeltäter bin :-) Warte jetzt seit November, aber hey! Ich möchte Gearbest natürlich nur das schlimmste.
QuantumGate3. Mär

Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach …Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach manchmal länger.Kannst du auch nachlesen in den ganzen Gearbest Verlustthreads. Weil es mal etwas länger dauert, wird sofort Paypal kontaktiert und Gearbest mit dem Teufel gleichgesetzt.Paypal gibt dann die Erstattung raus und 2 Wochen später kommt die Bestellung dann doch an.Letztendlich hat man Geld und Ware. Gearbest ist hier nicht der Übeltäter, sondern die ungeduldigen, betrügerischen User hier.Genau wegen solchen Leuten gibt es immer weniger Gearbest Deals. Diese Leute machen alles kaputt. Wenn man nicht warten kann, soll man doch einfach wieder den 0815 Apple Müll kaufen.


Ich hatte sowas auch schon häufiger. Habe z. B. im November bestellt und Lieferung im Februar. Da brauch sich Gearbest echt nicht wundern das sich das Geld per Paypal geholt wird. Zumal Paypal in meinem Fall auch noch mehrere Wochen gewartet hat.
Manche Leute sollten einfach nicht in China bestellen.
JartySharky3. Mär

Manche Leute sollten einfach nicht in China bestellen.


Na ja ich finde gearbest sollte hier generell verboten werden. Zwar sind die Preise sehr gut aber der Service ist miserabel.
Spermicus3. Mär

Achso! Ich wusste gar nicht das ich ein Übeltäter bin :-) Warte jetzt seit …Achso! Ich wusste gar nicht das ich ein Übeltäter bin :-) Warte jetzt seit November, aber hey! Ich möchte Gearbest natürlich nur das schlimmste.


vor zwei Wochen habe ich eine Lieferung erhalten, welche ende Oktober abgeschickt wurde.
Aber es kam an und ich hatte schon garnicht mehr mit gerechnet.
PayPal wird eh nichts zahlen, da PayPal von GB zu hören bekommen wird, dass das Paket vertragsgemäß versandt wurde.

PP haftet NICHT für den Verlust auf dem Transportweg.
Alt-F43. Mär

PayPal wird eh nichts zahlen, da PayPal von GB zu hören bekommen wird, …PayPal wird eh nichts zahlen, da PayPal von GB zu hören bekommen wird, dass das Paket vertragsgemäß versandt wurde.PP haftet NICHT für den Verlust auf dem Transportweg.



das stimmt aber dann nicht mit deren käuferschutz-werbung überein... und würde mich auch ansonsten wundern, wenn das so wäre.
ich schlage vor, nicht einfach was in's blaue hinein behaupten, sondern dann auch entsprechend belegen. ansonsten besser abwarten, ob sich nicht einer findet, der es besser weiss.
Ist aber so und widerspricht NICHT der KäuferschutzRICHTLINIE (keine Versprechen, keine Garantie, sondern eine Richtlinie, d.h, rechtliche Kulanz) von PayPal.

PP hafte nicht, wenn ordnungsgemäß verschickte Ware auf dem Postweg verschwindet, dafür ist der Transporteur bzw. des Auftraggeber verantwortlich. GB versendet grundsätzlich unversichert und das dürfen sie auch. GB unterliegt dem Gerichtsstand in China bzw. an derem Hauptsitz in Hongkong bzw. Macau. Für GB gelten das Bürgerliche Gesetzbuch nicht; dass muss man eben wissen, wenn man im Ausland bestellt.

Nicht umsonst bietet GB eine Versicherung (extra) an.

Hermes wird auch keinen Ersatz leisten, da Hermes (vom Empfänger) nicht haftbar gemacht werden kann.
Alt-F43. Mär

GB versendet grundsätzlich unversichert und das dürfen sie auch.


ich hab jetzt nicht alle dinger von paypal im kopf...aber nach meiner kenntnis, hat der versand bei einem kauf mit PP dann versichert zu erfolgen...
natürlich darf GearBest das...aber dann eigentlich auf deren eigenes risiko.

wenn hermes es verschlampt hat, muss hermes auch ersatz leisten. würde mich wundern, wenn es tatsächlich anders wäre.
direkt an den empfänger wohl auch, wenn man denen entsprechende abtretungserklärungen der ansprüche vorlegt.

ist mir aber im moment wurst, wollte nur freundlich darauf hinweisen, dass mir deine o.g. aussage nicht so recht glaubhaft erscheint.
Zilhouette3. Mär

ich hab jetzt nicht alle dinger von paypal im kopf...aber nach meiner …ich hab jetzt nicht alle dinger von paypal im kopf...aber nach meiner kenntnis, hat der versand bei einem kauf mit PP dann versichert zu erfolgen...natürlich darf GearBest das...aber dann eigentlich auf deren eigenes risiko.wenn hermes es verschlampt hat, muss hermes auch ersatz leisten. würde mich wundern, wenn es tatsächlich anders wäre.direkt an den empfänger wohl auch, wenn man denen entsprechende abtretungserklärungen der ansprüche vorlegt.ist mir aber im moment wurst, wollte nur freundlich darauf hinweisen, dass mir deine o.g. aussage nicht so recht glaubhaft erscheint.



Nochmal, du kaufst im Ausland. Da gelten die Regeln, die DORT herrschen. Nicht deine "ich wünsche mir die deutschen Regeln, wie ich will"-Bestellbedingungen.

PP muss nicht haften, Hermes auch nicht. Dir gegenüber zumindest nicht. Warum auch?

Und wenn du es nicht besser weißt, warum behauptest du dann das Gegenteil? -> DU kannst selber bei PP nachlesen. Oder in den 5435435435 Mydealz-Gearbest-Threads hier, wo GENAU das Thema besprochen wird.
Bearbeitet von: "Alt-F4" 3. Mär
Alt-F43. Mär

Nochmal, du kaufst im Ausland. Da gelten die Regeln, die DORT herrschen. …Nochmal, du kaufst im Ausland. Da gelten die Regeln, die DORT herrschen. Nicht deine "ich wünsche mir die deutschen Regeln, wie ich will"-Bestellbedingungen.PP muss nicht haften, Hermes auch nicht. Dir gegenüber zumindest nicht. Warum auch?Und wenn du es nicht besser weißt, warum behauptest du dann das Gegenteil? -> DU kannst selber bei PP nachlesen. Oder in den 5435435435 Mydealz-Gearbest-Threads hier, wo GENAU das Thema besprochen wird.



wenn ich über PP was in z.B. Macau kaufe, gelten die Regeln von Paypal - das hat dann wahrscheinlich auch gar nicht so viel mit macau zu tun, nehm ich mal an.
ich hab auch nie behauptet, dass ich mir irgendwelche deutsche regeln "wie ich will" gelten würden. zudem die regeln von PP jedenfalls eher nicht mit dem BGB übereinstimmmen.

ist mir aber gerade wurst - musst du also nicht mit mir durchdiskutieren. ich glaube lediglich, dass du bei manchen einschätzungen hier nicht ganz richtig liegst.
nochmal: ich will das nicht mit dir durchdiskutieren... danke.
Alt-F43. Mär

Nochmal, du kaufst im Ausland. Da gelten die Regeln, die DORT herrschen. …Nochmal, du kaufst im Ausland. Da gelten die Regeln, die DORT herrschen. Nicht deine "ich wünsche mir die deutschen Regeln, wie ich will"-Bestellbedingungen.PP muss nicht haften, Hermes auch nicht. Dir gegenüber zumindest nicht. Warum auch?Und wenn du es nicht besser weißt, warum behauptest du dann das Gegenteil? -> DU kannst selber bei PP nachlesen. Oder in den 5435435435 Mydealz-Gearbest-Threads hier, wo GENAU das Thema besprochen wird.



Wenn man nichts beizutragen hat, einfach mal ruhig sein. Man muss nicht immer direkt seinem impulsiven Verlangen zum Kommentieren folgen.
QuantumGate3. Mär

Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach …Braucht man nicht. Bei Gearbest geht nichts verloren. Es dauert einfach manchmal länger.Kannst du auch nachlesen in den ganzen Gearbest Verlustthreads. Weil es mal etwas länger dauert, wird sofort Paypal kontaktiert und Gearbest mit dem Teufel gleichgesetzt.Paypal gibt dann die Erstattung raus und 2 Wochen später kommt die Bestellung dann doch an.Letztendlich hat man Geld und Ware. Gearbest ist hier nicht der Übeltäter, sondern die ungeduldigen, betrügerischen User hier.Genau wegen solchen Leuten gibt es immer weniger Gearbest Deals. Diese Leute machen alles kaputt. Wenn man nicht warten kann, soll man doch einfach wieder den 0815 Apple Müll kaufen.


Mag ja sein, dass du Geduld gepachtet hast, aber vielen Leuten Betrug zu unterstellen, weil sie in 2018 nicht 3-4 Monate ('etwas länger' LOL) auf ihre Ware warten -und deshalb vollkommen zurecht PayPal einschalten - u.a auch deshalb weil man von Gearbest's Support auch nur stiefmütterlich behandelt wird, ist schon bemerkenswert ignorant.
Bearbeitet von: "oferta" 3. Mär
Zilhouette3. Mär

wenn ich über PP was in z.B. Macau kaufe, gelten die Regeln von Paypal - …wenn ich über PP was in z.B. Macau kaufe, gelten die Regeln von Paypal - das hat dann wahrscheinlich auch gar nicht so viel mit macau zu tun, nehm ich mal an.ich hab auch nie behauptet, dass ich mir irgendwelche deutsche regeln "wie ich will" gelten würden. zudem die regeln von PP jedenfalls eher nicht mit dem BGB übereinstimmmen.ist mir aber gerade wurst - musst du also nicht mit mir durchdiskutieren. ich glaube lediglich, dass du bei manchen einschätzungen hier nicht ganz richtig liegst.nochmal: ich will das nicht mit dir durchdiskutieren... danke.



Nochmal, PPA ist nur der Zahlungsdienstleister, der Kulanz im Sinne seiner Käuferschutzrichtlinie walten lässt. Da brauchen wir nicht zu diskutieren, dass ist so.

Und beim Kauf im Ausland unterwirfst du dich dem Gerichtstand des Händlers, bei Gearbest eben Macau, Hongkong oder China (Main).

Auch da brauchen wir nicht zu diskutieren, die Bestimmungen dazu sind einschlägig.
QuantumGate3. Mär

Wenn man nichts beizutragen hat, einfach mal ruhig sein. Man muss nicht …Wenn man nichts beizutragen hat, einfach mal ruhig sein. Man muss nicht immer direkt seinem impulsiven Verlangen zum Kommentieren folgen.



Das sagst gerade du? Lies dir dein Posting nochmals durch, lasse es wirken, überlege und dann kommst du dahinter, warum deine Aussage falsch ist.
Alt-F43. Mär

Nochmal, PPA ist nur der Zahlungsdienstleister, der Kulanz im Sinne seiner …Nochmal, PPA ist nur der Zahlungsdienstleister, der Kulanz im Sinne seiner Käuferschutzrichtlinie walten lässt. Da brauchen wir nicht zu diskutieren, dass ist so.Und beim Kauf im Ausland unterwirfst du dich dem Gerichtstand des Händlers, bei Gearbest eben Macau, Hongkong oder China (Main).Auch da brauchen wir nicht zu diskutieren, die Bestimmungen dazu sind einschlägig.



kulanz im sinne seiner richtlinien? als käufer will ich da keine kulanz - ich will klare regelungen, keine willkür. und kulanz braucht es meist da auch nciht, wo es klare regeln gibt. und wenn paypal wirbt mit "keine ware? geld zurück!", dann hat das so zu sein.
selten mag aber PP auch mal kulant sein. aber eher selten und dann wohl eh nur bei kleinbeträgen.

paypal "haftet" hier mE überhaupt nicht...der käufer bekommt halt oft das geld zurück und dem verkäufer wird es wieder genommen. "haftung" wäre wohl nur, wenn man einen etwaigen schaden aus eigener tasche berappen müsste.

aber es geht hier ja auch nicht im paypal...sondern um einen, der hier lediglich etwas erfahrungsaustausch sucht....aber bisher scheinbar eher nix als massig ironische reaktionen geerntet hat.
Wie oft noch??
Die Kommentare & Bilder (Memes) zu diesem Thema sind jedes Mal ein absoluter Knaller
Zilhouette3. Mär

kulanz im sinne seiner richtlinien? als käufer will ich da keine kulanz - …kulanz im sinne seiner richtlinien? als käufer will ich da keine kulanz - ich will klare regelungen, keine willkür. und kulanz braucht es meist da auch nciht, wo es klare regeln gibt. und wenn paypal wirbt mit "keine ware? geld zurück!", dann hat das so zu sein.selten mag aber PP auch mal kulant sein. aber eher selten und dann wohl eh nur bei kleinbeträgen.paypal "haftet" hier mE überhaupt nicht...der käufer bekommt halt oft das geld zurück und dem verkäufer wird es wieder genommen. "haftung" wäre wohl nur, wenn man einen etwaigen schaden aus eigener tasche berappen müsste. aber es geht hier ja auch nicht im paypal...sondern um einen, der hier lediglich etwas erfahrungsaustausch sucht....aber bisher scheinbar eher nix als massig ironische reaktionen geerntet hat.


Ob du klare Regelungen willst oder nicht, interessiert PayPal nicht.

Mich wundert immer wieder, wie wenig die User hier (und anderswo) die AGB und Bedingungen von genutzten Diensten durchlesen.

Die Richtlinien von PP sind eindeutig und haben auch Bestand. PP leistet nicht mehr als Kulanz, OHNE Anerkennung einer Rechtspflicht.
Master_OF4. Mär

Die Kommentare & Bilder (Memes) zu diesem Thema sind jedes Mal ein …Die Kommentare & Bilder (Memes) zu diesem Thema sind jedes Mal ein absoluter Knaller


Naja wird schon langsam langweilig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler